Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 29 von 29

Thema: Landtagswahl NRW 14 Mai 2017

  1. #26
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.135

    Standard

    Sehe es wie Striki. Ein paar Namensschilder werden ausgetauscht, ansonsten bleibt alles beim Alten.
    Wie groß die Verzweiflung des NRW Wahlvolkes sein muss, sieht man auch daran das sie zum Parteifriedhof ziehen und die FDP exhumieren.
    Wahnsinn.

    Ne grigi, wenn man direkt Schuldige ausmachen möchte welche sich die Wählerschaft sowohl bei SPD als insbesondere bei den Grünen gemerkt hat
    Wer sich mit den Grünen ins Bett legt bekommt eben die Quittung dafür.
    Aber es ist auch ein allgemeines Unbehagen da, was die SPD als Ganzes und das NRW Spitzenpersonal betrifft.
    Kraft kann sich nach Jahrzehnten SPD Regierung nicht hinstellen und Kinderarmut beklagen. Oder den schlechten Zustand der Infrastruktur.
    Schon garnicht die desolate Bildungspolitik. Wer ist denn eine Koalition mit den verstrahlten Grünen eingegangen? Konnte sich die SPD das nicht vorher denken?
    Dann das Top Thema "Innere Sicherheit"
    Was macht die CDU? Stellt Plakate auf "Wir wollen das es wieder sicher ist!"
    Die CDU übernimmt AFD Positionen, überholt die Blauen sogar (Abschieben ist nationale Kraftanstrengung) und grast damit schön den rechts konservativen Rand ab.
    Die SPD hingegen verharrt im alten "Willkommenskultur & böse AFD" Modus und merkt nicht das sie damit der CDU die Wähler in Scharren zutreibt. Gleichzeitig noch die FDP zur neuen Protestpartei kürt.
    Wahlen gewinnt man nicht mehr mit AFD Bashing, sondern mit Sicherheit, Bildung, Wirtschaft, Wohlstandssicherung, Infrastruktur, all so Dinge wo NRW Schlusslicht ist.
    Die SPD Regierung muss liefern - wer denn sonst?

    Kraft bei Illner - die Sendung werd ich nie vergessen - warum schieben sie die Magrebtypen nicht ab?
    "Ich würde ja, aber ich werde die nicht los! Was soll ich da machen?"
    Oder Jäger angesprochen auf Nordstadt.
    "Bin letztens mit Fahrad durch die Nordstadt gefahren - alles bestens da."

    Und allgemein scheint mir die SPD in 2015 stehen geblieben zu sein.

  2. #27
    Staff Sergeant Avatar von spieluhr
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Stadt der Seppel Abservierer
    Beiträge
    195

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    "Bin letztens mit Fahrad durch die Nordstadt gefahren - alles bestens da."
    Warum auch nicht!

    grigi, du kennst die Nordstadt nicht und wenn dann nur aus "vergangenen Zeiten" a'la Bild war dabei Storys. Die Nordstadt ansich ist eigentlich in bestimmten Straßen sogar schön und ich habe es ja schon einmal vor ein paar Wochen/Monaten geschrieben, die Stadt Dortmund hat da Programme gefahren "unter SPD Führung", sogenannte Problemhäuser aus privater Hand aufzukaufen und zb. unter Obhut der DoGeWo zu sanieren und zu vermieten. DoGeWo baut übrigens auch am Phönix-See, ergo werden das bestimmt keine Kaschemmen sein. Sicherheitstechnisch gibt es dort keinen bulgarisch/rumänischen Schwarzarbeiter- und Straßenstrich mehr, dafür halt die neue Nordstadtwache, jede Menge neue Arbeitsplätze als zb. städtische Quartiermeister, Info- und Wegbegleiter usw. usw. - dem Maghreb Zecken wirds dort aufgrund dieser "Maßnahmen" schlicht zu sauber und zu anständig, daher werden die dort automatisch immer weniger.
    Wenn die Nordstadt weiter so gepimpt wird, dann prognostiziere ich für die nächsten Jahre sogar einen drastischen Anstieg der Mieten dort, denn dann wird die Nordstadt sehr gefragt sein. Also das was du da aus deinen Bild News so her kennst ist altbacken und überholt. Alles unter SPD Führung, gelle.

    Die CDU/FDP darf jetzt nur nicht den Fehler begehen solche Programme wieder zurück zu fahren, sonst werden die nicht lange hier am Ruder sitzen - und auf keinen Fall irgendwelche Deals mit den Grünen machen, denn die sind die wahre Wurzel allen Übels. Ich kann mich noch gut an die blöde Fresse der Roth erinnern, als der vor ein paar Wochen in einer Talkshow der Vorwurf gemacht wurde, dass ja gerade ihre Partei für den eklatanten Stellenabbau bei der Polizei nachweislich verantwortlich ist. Die konnte das gar nicht glauben, da kann man mal sehen in was für Parallelwelten diese vakuumgepumpten Gestalten herum geistern.
    Geändert von spieluhr (15.05.2017 um 18:47 Uhr)
    sig1rckuu - Landtagswahl NRW 14 Mai 20177988217045 - Landtagswahl NRW 14 Mai 2017sig2gzkim - Landtagswahl NRW 14 Mai 2017

  3. #28
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.135

    Standard

    Grüne = Vakuumgepumpten Gestalten? Zustimmung!
    Denen ist mal locker die Hälfte ihrer Wähler abhanden gekommen und darf gerne so weitergehen.

    Die SPD hat nun ihre dritte Niederlage in Folge erlitten. Saarland, Schleswig Hohlstein und NRW.
    Schulz erweist sich als lahme Ente, keine Spur mehr von der anfänglichen Hype.
    Was die Genossen besonders schmerzen dürfte ist die Wählerwanderung zur AFD, wobei man ja in NRW mit 7% noch mit einem blauen Auge davon gekommen ist.
    Der Stachel sitzt trotzdem tief, wenn man sieht das z.B in Essen 10% der Stimmen hauptsächlich aus der Arbeiterschicht kommen.
    Also die klassische SPD Wählergruppe des Ruhrpott Malocher wählt plötzlich blau.

    Die Wahl ist auch als klare Absage an Rot/Grün oder gar Rot/Rot/Grün zu vertehen.
    Das hat der Wähler klar zum Ausdruck gebracht. Da nehmen sie lieber die CDU oder buddeln die FDP aus.
    Und schön zu hören das es in der Nordstadt aufwärts geht.

  4. #29
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.135

    Standard

    Noch paar Zahlen.

    - Grüne verlieren 345.239 Wähler
    - SPD Zweitstimme Kraft, 400.470 weniger
    - CDU 746.763 Zweitstimmen mehr
    - FDP 395.127 Wähler mehr
    - AfD 624.552 Wähler

    1.766.442 haben sich von Rot/Grün abgewendet.
    Des weiteren Berichte über Wahlunregelmäßigkeiten in Mönchengladbach, Gütersloh, Dortmund, Remscheid, Kreis Mettmann, Bonn, Köln und Kreis Lübbecke zuungunsten der AFD.

    Also Fazit: krachende Niederlage für Rot/Grün und fader Wahlmanipulationsverdacht.

    Quellen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. TT 02.04.2017 - Na na na...
    Von madwursd im Forum Chaosecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2017, 02:28
  2. TT 26.03.2017 - Bombenwetter
    Von madwursd im Forum Chaosecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2017, 01:51
  3. TT 13.02.2017 - Räume-Deinen-Computer-auf-Tag 2017
    Von Second_Strike im Forum Chaosecke
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.02.2017, 02:11
  4. TT 04.02.2017 - Switzerland Second :-)
    Von Second_Strike im Forum Chaosecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.02.2017, 01:46
  5. Geht's noch? - Landtagswahl in Hessen - Koalitionsbildung
    Von Forceman im Forum Politik & Gesellschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 01:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •