Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Welche Aufrüstung wäre sinnvoll,..CPU oder Graka oder..?

  1. #1

    Standard Welche Aufrüstung wäre sinnvoll,..CPU oder Graka oder..?

    Moin Gemeinde.

    Mein System werkelt schon paar Jahre vor sich hin und so langsam merkt man es schon beim zocken (Battlefield 1 z.b.).

    Meine derzeitige Konfiguration:

    Board : asus 970 pro gaming/aura
    CPU : FX 4350
    Graka Sapphire Radeon R9 280 OC

    16 GB Ram, win 10, SSD

    Komplett neues System mag ich mir erst nächstes Jahr aufbauen wenn evtl Kinderkrankheiten beim Ryzen (Nein, ich will keinen Intel! )und Boards behoben sind, ist ja auch ne finanzielle Sache und irgendwie habe ich mir angewöhnt immer so 1-2 Jahre hinterher zu "hinken".

    Bisserl mehr Boost würde ich mir da aber schon gönnen wollen und liebäugle da mit dem FX 8350..aber...lohnt sich das überhaupt?.
    Oder wäre ne Graka für um die 250 rum, welche ich dann später mitnehmen kann, sinniger?

    Oder beides?...oder.oder.oder

    (Edith sagt ich hab glatt vergessen dass ich ja das schicke Asus drinne habe, nicht mehr das Asrock)
    Geändert von Nevermind4712 (03.05.2017 um 08:46 Uhr)

  2. #2
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.546

    Standard

    Zitat Zitat von Nevermind4712 Beitrag anzeigen
    Komplett neues System mag ich mir erst nächstes Jahr aufbauen wenn evtl Kinderkrankheiten beim Ryzen (Nein, ich will keinen Intel! )und Boards behoben sind, ist ja auch ne finanzielle Sache ...
    Also die Ryzen laufen inzwischen schon absolut stabil, wenn man sich an einige Dinge hält, das sollte kein Prob sein... ergo bleibt nur die Frage nach den möglichen Finanzen.

    Zitat Zitat von Nevermind4712 Beitrag anzeigen
    Bisserl mehr Boost würde ich mir da aber schon gönnen wollen und liebäugle da mit dem FX 8350..aber...lohnt sich das überhaupt?.
    Nein definitiv nicht...

    Zitat Zitat von Nevermind4712 Beitrag anzeigen
    Oder wäre ne Graka für um die 250 rum, welche ich dann später mitnehmen kann, sinniger?
    Kann man machen, aber...
    Deine CPU zieht auch nix mehr. Eine Graka würde die Probleme sicherlich nur teilweise lösen. Aus meiner Sicht würde ich folgendes vorschlagen:
    Wenn der Rechner jetzt nicht mehr ausreicht und es finanziell möglich ist, dann jetzt nen Ryzen 5 und eine RX570 dazu. Mit der jeweils nötigen Basis, also Board und RAM. Deine Sachen dann gebraucht versteigern.
    Wenn der Rechner noch ein halbes Jahr reicht, dann warten und sparen und Ende 2017/Anfang 2018 mal schauen was mit der neuen Grafik-Generation (Volta) wird.
    Es sei denn du lehnst nicht auch Nvidia ab, so wie Intel..., denn sonst sollte man da schon mal schauen, was Intel mit der neuen CPU-Generation und Nvidia mit den neuen Grafikkarten raus bringt.
    Gruß Mav
    Spoiler

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    15

    Standard

    Moinsen ,

    Ja, ist bei mir hauptsächlich die finanzielle Komponente derzeit.

    Hatte mich zu entschlossen nach 28 Jahre Altenpflege endlich mal das Examen zu machen und als Lehrling knabbert man halt arg.
    April nächsten Jahres schaut das halt anders aus und da halte ich mir dann schon offen was ich mir da aufbaue, bin ja dann fast wohlhabend.

    Bis dahin aber..500 Tacken vom Munde ab gespart, 150 sind für ne m2-ssd eingeplant und den Rest von 350 wollte ich völlig sinnfrei verpulvern...doch wofür?
    Hätte halt gerne bisserl mehr Leistung bei Battlefield 1 und Bettlefront 2,..für anderes bin ich mit 50 schon zu alt

    Klar wäre ein komplett neu aufgebautes System weitaus besser und sinniger, doch sparen kann/mag ich derzeit nicht mehr und muss einfach auch ne kleine "Belohnung" her, you understand ? .

    Budget ist gering, doch wofür gebe ich es völlig sinnbefreit aus?.
    Boards ist jut, Ram ist genug da, HD is tutti...bleiben nur noch CPU bzw Graka über,..doch was wäre da sinniger?.

    Nächstes Jahr gehts eh in die vollen, muss ja auch schick aussehen, wotz habe ich denn sonst ein Thermaltalke -Gehäuse?

  4. #4
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.479

    Standard

    Am sinnigsten wär der Wechsel der CPU und ich würd meinen, damit würdest du auch noch etwas mehr aus deiner jetzigen GPU rausholen. Nachteil von Ryzen wär dann, dass du neuen RAM anschaffen musst.

    Übrigens, wenn dein Budget so schmal ist, würd ich persönlich auf die m.2 verzichten und stattdessen eine normale SATA nehmen. Der Unterschied zwischen m.2 und SATA wirst du im Alltag kaum merken, eher einen Unterschied zwischen guter und schlechter SSD.

    Ein Querrüsten zum FX8350 kann man machen, aber nur, wenn du ihn für`n "Apfel & Ei geschenkt" bekommst, da Battlefield von vielen Kernen profitiert.

  5. #5

    Standard

    Dann würde ich mir jetzt zum Beispiel einen Ryzen 1600X, ein gescheites Board und 16GB DDR4-RAM holen und wenns Budget reicht eine SSD (keine M2) !

    Für die alten Komponenten bekommt man auch noch ein paar Euro !

    Kaufst du dir jetzt ne Graka für 250¤ dann ist die nächstes Jahr auch schon wieder im Prinzip veraltet ! Müsstest halt schauen dass du bis dahin noch mit der R9 280 hinkommst auch wenn das evtl. nicht ganz leicht fällt ! Ist aber meines Erachtens schlauer, ansonsten fängst du eigentlich nächstes Jahr wieder "von vorne" an !

    So oder so ähnlich könnte das dann aussehen:
    Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von


    Bei Ryzen ist wohl offensichtlich die Wahl des RAM momentan noch etwas "tricky", da gibt es aber hier Leute, die sich da besser auskennen als ich
    und das evtl. noch optimieren werden !


    P.S.:

    Hut ab übrigens für die Entscheidung mit dem Examen, ich bin nämlich auch schon 50+X !
    Geändert von Matti38 (03.05.2017 um 12:20 Uhr)
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
    MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 2x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  6. #6
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.546

    Standard

    @Matti
    Dein WK ist irgendwie leer...?

    @Nevermind
    Mit 500¤ lässt sich doch schon was anfangen. Ich stimme bschicht und Matti zu was die m.2-SSD betrifft. Da du bereits eine SSD hast, wird die dir am wenigsten bringen.
    Insofern brauchst du "nur" Board, RAM und CPU plus, wenn es denn reicht, eine Grafikkarte.

    Warten wir mal bis Matti seinen Korb aktualisiert hat, dann sehen wir weiter.

    Edit: Ansonsten mal hier einer von mir ohne Grafikkarte: 500¤-Warenkorb

    oder eben mit kleinerer CPU, weniger RAM aber dafür mit AMD-Grafikkarte: 560¤-Warenkorb mit Grafikkarte
    Geändert von Maverick64 (03.05.2017 um 12:24 Uhr)
    Gruß Mav
    Spoiler

  7. #7

    Standard

    Eventuell sollte man den RAM vom Takt etwas höher nehmen, wobei ich echt Schwierigkeiten habe etwas zu finden mit welchen Taktraten der 1600X eigentlich spezifiziert ist von AMD !

    Übrigens hatte ich übersehen dass der Ryzen "WOF" ist also ohne Kühler ! Gibt es aber glaube ich auch als boxed Version !
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
    MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 2x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  8. #8

    Standard

    Du hast doch ein wunderbar funktionierendes System, was nur ein wenig mehr Pepp braucht. Hau doch da einen FX8320 (den 8350 kauft man maximal gebraucht) für ¤110,- drauf und kauf dir für 230,- eine RX480 mit 8GB (die PowerColor bekommste grad günstig).
    Nutzt herzlich wenig, wenn du die Basis (CPU, RAM, board) als Rakete aufbaust und die Graka ist so eine Krücke wie die olle 280.

  9. #9
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.546

    Standard

    @Ralf
    Welchen Sinn hat es denn auf ein totes Pferd noch nen neuen Sattel zu packen..., auch wenn es nur 110¤ sind, ist doch rausgeworfenes Geld...
    Da ist es doch besser man aktualisiert das System komplett oder eben in Schritten.
    Gruß Mav
    Spoiler

  10. #10

    Standard

    Weil ich nur so für relativ kleines Geld ein System als Übergang schaffe, das jedwedes Spiel in annehmbarer Qualität schafft? Schau dir doch mal an, was die komplette Kiste nach dem Umbau auf dem Gebrauchtmarkt bringt?
    Ich würde die jetzt aufrüsten und wenn genügend Geld vorhanden ist, die komplette alte Kiste verhökern und von Grund auf neu bauen. Die FX8320 bekommste heute gebraucht nicht unter 80,- (weshalb ich die immer neu kaufen würde) und es gibt genug Kunden, die auf der Suche nach Komplettsystemen in der Preisklasse um ¤450,- sind- und die bekommste locker auch noch nächstes Jahr für das System. Verlust? NULL! Und ich muss mich nicht noch längere Zeit mit einer R9 280 rumärgern.

  11. #11
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.546

    Standard

    Na aber er hat ja 500¤ die er investieren kann und will...
    Mein WK mit dfer RX570 war zwar knapp drüber, aber eventuell geht da ja was und der 1500x mit ner RX 570 sollte da doch schon ein gutes Gerät sein für seine Ansprüche...

    Zitat Zitat von Matti38 Beitrag anzeigen
    Eventuell sollte man den RAM vom Takt etwas höher nehmen, wobei ich echt Schwierigkeiten habe etwas zu finden mit welchen Taktraten der 1600X eigentlich spezifiziert ist von AMD !
    Hatte ich extra nicht gemacht, weil es nach Aussage von Ralf ja gar nicht lohnt:

    Zitat Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
    der Unterschied zwischen 2.400 und 2.666MHz ist wenigstens noch messbar (wenn auch winzig), alles darüber nicht mehr.
    Gruß Mav
    Spoiler

  12. #12

    Standard

    Na ja, vielleicht beisst man sich dann im kommenden Jahr (oder auch jetzt schon) in den Hintern, einen 4-Kerner wie den 1500X mit 8GB RAM gekauft zu haben?
    Zum RAM: die MF ist derzeit einfach nur bescheiden bestückt, was RAM angeht. Bei einem Neukauf kannste doch sowas wie die 3000er Aegis einsetzten, die sind nicht teurer als die 2.400er.

  13. #13
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.546

    Standard

    Wenn die dann laufen und nicht teurer sind, kann man das sicherlich machen...

    Naja und wegen dem "in Hintern beissen"..., macht man das nicht eh bei jedem Hardwarekauf, weil "am nächsten Tag" was Neues oder Günstigeres kommt...

    Edit: Ich würde aktuell gar nix kaufen, wenn es nicht unbedingt sein muss. Allein die RAM-Preise (bzw. alles was mit Speicherchips besetzt ist) sind so weit weg von Gut und Böse... das ist ja nicht mehr feierlich.
    Gruß Mav
    Spoiler

  14. #14

    Standard

    Grad aus den Gründen ja auch der Vorschlag mit dem 8320 und eine RX480. Wie gesagt- relativ kleines Geld und ein System, mit dem man jedwedes Spiel vernünftig zocken kann und beim Wiederverkauf nicht arg verliert.

  15. #15
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    4.131

    Standard

    Ich hätte glaube ich noch einen gebrauchten FX 8120 bei mir liegen.
    Wenn interesse besteht sehe ich nochmal genauer nach.

  16. #16
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    15

    Standard

    Hui,..danke für die ganzen Antworten!!!

    Vor nem Ryzen schrecke ich jetzt noch zurück weil ich dann derzeit einfach nicht das ausgeben kann was ich gerne möchte.
    Und ich gebs zu, ich warte da mittlerweile immer ne Weile bis einfach genug Angebot da ist und alles ausgereift ist.

    Für den nächsten Rechner habe ich so 3000 eingeplant (inklusive ner Komplett Wakü) und bis dahin mag ich mich nicht mit ner "Billiglösung" abgeben.

    Mit meinem Rechner bin ich soweit ja zufrieden nur fehlt mir da mittlerweile bisserl "Bumms" in den Spielen, deshalb das "vorübergehende " aufrüsten.
    Flüsterleise, kühlen Kopf hat alles auch dank der Seidon WaKü für die CPU und passendem Netzteil von Thermaltake.

    Mein Board ist schnell und es leuchtet (bei mir ein nicht zu unterschätzendes Argument) und das nächste Board soll dann auch blitzen und blinken

    Es fehlt halt nur bisserl Bumms :\.

    Mit der CPU hat sich quasi geklärt, ich bekomme von einem Freund ne FX 8350 für nen Fuffi und denke das ist zwar kein überragender Zuwachs aber so als Endstufe für das Board okay und besser als mein derzeitiger FX 4350.

    Ist natürlich auch ein Vorteil weil sich dann mein Budget nur auf 450,- verringert

    Keine m2-ssd?...den Berichten zufolge soll das OS ja schon von profitieren, oder?.
    Dachte an eine 256 GB für Win 10 und paar Progs, derzeit werkelt Win10 an einer 75 GB SSD

    Wäre es sinniger auf die M2 erstmal zu verzichten und dafür die ganzen 450,-in eine Graka zu investieren?...die wird schon 2 Jahre langen, meine R9 hats ja auch 3 Jahre getan und da war se auch nicht mehr sooo brandaktuell .

    Was wäre denn da ne gute Wahl ?.

    Zum verkaufen von den Teilen,..mache ich nie...ich verschenke sie immer bzw stelle dann einfache Rechner zusammen., gibt genügend Familien/Einzelpersonen welche gar nix haben und überglücklich sind wenn man ihnen ne Kiste hinstellt wo die Kids noch kleine Spielchen zocken können...is sone Marotte von mir

  17. #17

    Standard

    ..is sone Marotte von mir
    Nöö- ich würde das eine ganz feine Einstellung nennen!
    Der 8350 wird dir schon weiterhelfen (grad für BF1).
    SSD? Wir konnten natürlich nicht wissen, dass du so eine kleine SSD benutzt. Setz doch eine 500GB (oder so) SSD zusätzlich für die games mit rein? Die kannst du dann ja problemlos im neuen Rechner mit verwenden.
    Bleib da aber bitte bei Standard-SATA, die an PCIe angebundenen sind derzeit noch zu teuer und vor allen Dingen kannst du die Anwendungen (games eh nicht) die davon profitieren, an einer Hand abzählen.
    Die gesamte Kohle in eine Graka investieren? Halte ich für Blödsinn, grad im Hinblick auf den kommenden 3k¤-Bau. Da kommt dann sowas wie eine 1080ti rein, da würde ich vorher nicht so sehr viel Geld in eine 1070 oder so versenken. Kauf halt, wie bereits geschrieben, sowas wie eine RX480 und überbrücke dadurch die Zwischenzeit. Allerdings würde ich erstmal die R9 280 mit dem 8350 testen.

  18. #18
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.546

    Standard

    Zitat Zitat von Nevermind4712 Beitrag anzeigen
    Für den nächsten Rechner habe ich so 3000 eingeplant (inklusive ner Komplett Wakü) ...
    Das sind ja dann ganz andere Voraussetzungen..., genauso das mit der kleinen SSD.
    Und wenn du jetzt für nen 50er die CPU von einem Kumpel bekommst, dann ist ja erst mal alles gut...
    Gruß Mav
    Spoiler

  19. #19
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    15

    Standard

    Moinsen

    Das mit der SSD wurde falsch verstanden, auf der kleinen ist nur Win 10 drauf, ist noch ne 2. drinne mit 256 da sind die Games drauf...und noch ne 3. normale Sata ( 1 TB) mit dem anderen Krams was man so braucht.
    Deshalb war ja meine Überlegung ne m2-ssd mit 256 ein zu bauen und die kleine SSD kann dann raus, halt nur für Win...ist auch sone Marotte von mir das OS auf ne eigene Platte zu packen..

    Die Graka habe ich mir ausgeschaut, in Tests schnitt sie ganz ordentlich ab...und sie leuchtet (Ich gebs zu, ab und an schaue ich lieber in den Rechner als zu daddeln, muss das Alter sein)
    Okay das Dingens?...die wirds ja wohl bis nächstes Jahr machen, hoffe ich

    Aber zuerst teste ich was bei rumkommt wenn die neue CPU drinne ist, habe da seit nachher "Prey" rumliegen

    8GB Asus Radeon RX 480 Strix OC Aktiv PCIe 3.0 x16

    Oder die hier?...zwar unleuchtend aber leiser und weniger Stromverbrauch und günstiger...wie sind denn da die Erfahrungen?
    Bin da für Anregungen offen.

    6GB Palit GeForce GTX 1060 JetStream Aktiv PCIe

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie sinnvoll wäre eine Aufrüstung aktuell
    Von FastkeineAhnunghaber im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 22.09.2013, 16:29
  2. Welche neue Graka wäre für mein System gut?
    Von Neo84 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 10:32
  3. GraKa Kaputt oder Mainboard oder Kabel?
    Von SteiniM im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 21:20
  4. Welche Graka ist sparsamer: HD2400Pro oder HD3450
    Von hokaido im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 07:34
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 15:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •