Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: TT 26.12.2016 - George Michael (53) verstorben

  1. #1
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard TT 26.12.2016 - George Michael (53) verstorben

    R.I.P smilie.php?smile ID=8510 - TT 26.12.2016 -  George Michael (53) verstorben

    Jetzt werden die Alben wieder steigen.
    Aber er bleibt uns erhalten. Jedes Jahr zu Weinachten.
    Extra für Matti - er liebt diesen Song.

    Spoiler

    ----------------------------------------------------------------
    Ansonsten schönen zweiten Feiertag.
    Futtert nicht soviel- Lieber kleinen Spaziergang an der frischen Luft machen.
    Euer Körper wird es danken.

  2. #2
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Tor zur Welt
    Beiträge
    1.637
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  3. #3
    Moderator Avatar von madwursd
    Registriert seit
    25.03.2011
    Ort
    Volkswagenhauptstadt
    Beiträge
    13.893

    Standard

    An Heiligabend verstarb zudem auch Rick Parfitt
    Scheint das Jahr der Musiker zu sein...
    Zitat Zitat von Bertrand Russel Beitrag anzeigen
    "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."
    sysp 151103 - TT 26.12.2016 -  George Michael (53) verstorben

    MfG
    modwursd

    signaturbild mod - TT 26.12.2016 -  George Michael (53) verstorben
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  4. #4
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Irakische Spezialeinheit im Kampf mit der Blumenvase.
    Spoiler

    ------------------------------------------------------
    Wo wir grad dabei sind.....
    - Türkei verlegt schweres Gerät nach Syrien/El-Bab’a Movie
    - syrien- Idlib, das nächste Schlachtfeld
    Nach Aleppo rücken nun El-Bab, Mossul und Idlib in den Focus militärischer Auseinandersetzungen.
    Unserer Presse weiß aber offensichtlich noch nicht wie sie drauf reagieren soll.
    -------------------------------------------------------
    Fake News? Immer-weniger-Deutsche-glauben-an-Integrationserfolg
    In Deutschland wachsen die Zweifel an der Integration der Flüchtlinge. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ipsos hervor.
    Ende 2015 erwartete noch jeder fünfte Bundesbürger (21 Prozent), dass der Gesellschaft ein solcher Integrationsprozess gelinge.
    Inzwischen sei nur noch jeder siebte Befragte (15 Prozent) dieser Ansicht.
    „Die überwiegende Mehrheit gibt sich desillusioniert – quer durch alle sozialen Schichten“.
    85% sehen Integration als gescheitert an. Wär mal interessant zu erfahren wer die restlichen 15% sind?
    Wahrscheinlich Grüne und Profiteure.
    -----------------------------------------------------
    Morgen ist endlich Schluss mit der Völlerei.
    Aber die Gans war schön knusprig, mit Rotkohl und Glas Wein dazu.

  5. #5
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Tor zur Welt
    Beiträge
    1.637

    Standard

    85% sehen Integration als gescheitert an. Wär mal interessant zu erfahren wer die restlichen 15% sind?
    Wahrscheinlich Grüne und Profiteure.
    So eine Umfrage ist auch für die Tonne , denn es sagt nicht aus was die Gesammte Bevölkerung denkt , auch wenn man Prognosen abschließen könnte nach dem Motto : lassen wir 1k Leute abstimmen und sehen wir mal was dabei herum kommt.

    In der Schweiz gibt es ja die Möglichkeit über ein Thema zu Entscheiden (Volksentscheid) , aber hier eben nicht , weil hier nur eure Gewählten Politiker dies Entscheiden.

    ---

    Die West(deutschen) müssten sich mal an die Eigene Nase fassen und sich mal mit dem Thema und nicht nur um das Thema beschäftigen.(Osten lasse ich vorweg , weil es dort ebenfalls ein großes Loch gibt , denn dort muss man auch was für die Integration tun.)

    Der Wessi wollte Arbeitssklaven und die kamen , es waren ungefähr nach Planet Wissen 14 Mio. Gastarbeiter hier von den wiederum 11 Mio. nach Hause gingen.

    Quelle : Deutsche Geschichte: Gastarbeiter - Deutsche Geschichte - Geschichte - Planet Wissen


    Von den 14 Millionen Gastarbeitern, die bis zum Anwerbestopp 1973 nach Deutschland kamen, gingen elf Millionen zurück in ihre Heimatländer.
    So und die haben sich in heutzutage genannten Ghettos niedergelassen und es gibt ja Leut' die schlicht behaupten das aus dem Ali , Murat und Co. was wurde , stimmt , aber man hat sich einen Scheißdreck darum gekümmert
    ob die Integration vorangeht.Ausgrenzung war halt das Ergebnis mit vielen kleinen Republiken im Lande.Ich habe nichts dagegen das es irgendwo Bunter ist und irgendwo nicht , aber wenn man "Menschen" in eine Ecke drängt (Ghetto)
    und sich selber überlässt Erntet man was Heutzutage hervor kommt.

    Die Kinder und Kindeskinder der damals angeworbenen Gastarbeiter sind durch die fehlende Integration und des fehlenden "Gemeinsamen" Nationalstolzes ein leichtes für Hassprediger , die man u.a. auch gedeihen lies.
    Da hört für mich die Freundschaft auf , denn ich als Sohn eines Muslimen weiß wie Fatal es ist diese Drecksschweine zu Ignorieren , denn die sind im Grunde das Gegenstück zum Ultra Rechten.
    Eigentlich sind das Brüder im Geiste.

    Und jetzt mal zu den Flüchtlingen :

    Durch die letzten Terroranschläge ist der Bürger klar gespaltener Meinung , denn für ihn ist das der "Ausländer" , da es am Ende des Tages dem Scheißegal ist ob der aus Pakistan oder Tunesien Stammt.
    Daher würde nur ein sehr hartes durchgreifen was bringen um den "echten Flüchtling" nicht schlechter hinzustellen als der es ist.
    Zudem werden die Flüchtlinge falls die Anerkannt werden , das selbst ein langer Prozess sein kann , in Ghettos Quartiert was wiederum nicht Hilfreich für die Integration ist.
    Deswegen könnt ihr froh sein das es wenigstens ein paar Leute gibt die sich dafür Tag Täglich einsetzen , denn der Flüchtling wird bestimmt die nächsten 5-10 Jahre hier sein , da
    ich nicht glaube das bis dahin deren Heimat wirklich von der IS Befreit wird.

    ach ja - was extra für grigi :

    Geändert von Second_Strike (26.12.2016 um 16:16 Uhr)
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  6. #6
    Major Avatar von Fidel
    Registriert seit
    20.02.2013
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    6.284

    Standard

    Frohe Weihnachten erstmal.

    Brauche eventuelle Ursachen für ein Autoproblem.

    Der Wagen meiner besseren Hälfte macht ein relativ lautes Knacken, wenn man im Stillstand/Stasndgas stark einlenkt. Richtung ist egal. Beim normalen Fahren bzw. wenig Einlenken ist nix zu hören. Das Auto hat einen leichten Zug nach links. Ich konnte beim normalen Drunterschauen nix feststellen. Bin nun unschlüssig, was es sein könnte. Ich vermute Richtung Aufhängung/Achse. Werkstatt hat heute keine offen. Kann irgendwer was mit der Beschreibung anfangen?
    Gehäuse: Fractal Define R4 PSU: 480W be quiet! Straight Power E9
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H CPU: Intel Core i7 3770K
    CPU-Cooler: be quiet Dark Rock Pro 2 GPU: MSI GTX 970 4GB
    RAM:
    32GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600
    SSD:
    256GB Samsung 840 Pro HDD: 6TB WD Black
    LW:
    LG BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
    Monitor:
    23" iiyama ProLite X2377HDS-B1

  7. #7

    Standard

    Zitat Zitat von Fidel Beitrag anzeigen
    Frohe Weihnachten erstmal.

    Brauche eventuelle Ursachen für ein Autoproblem.

    Der Wagen meiner besseren Hälfte macht ein relativ lautes Knacken, wenn man im Stillstand/Stasndgas stark einlenkt. Richtung ist egal. Beim normalen Fahren bzw. wenig Einlenken ist nix zu hören. Das Auto hat einen leichten Zug nach links. Ich konnte beim normalen Drunterschauen nix feststellen. Bin nun unschlüssig, was es sein könnte. Ich vermute Richtung Aufhängung/Achse. Werkstatt hat heute keine offen. Kann irgendwer was mit der Beschreibung anfangen?
    Hört sich für mich nach einer gebrochenen Feder an oder einem defekten Domlager ! Ist aber aus der Ferne schwer zu sagen !
    Meistens bricht ne Feder in der ersten oder zweiten Windung bzw. am Ende bricht ein Stück weg ! Wie alt ist das Auto ?

    Das äussere Gelenk der Antriebswelle wäre auch noch ne Möglichkeit die mir spontan einfällt !

    Am besten morgen mal zu ATU oder ner freien Werkstatt fahren die sollten das bei hoch gehobenem Fahrzeug auf der Bühne relativ einfach feststellen können was es ist !


    Das mit George Michael habe ich heute auch erfahren, war dann wohl sein last Christmas ! :-(

    Ist ein ganz schön beschissenes Jahr muss ich sagen !
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
    MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 4x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  8. #8
    Major Avatar von Fidel
    Registriert seit
    20.02.2013
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    6.284

    Standard

    Ich konnte vorne links an der Feder zumindest nichts sehen oder erfühlen, als das was abgebrochen wäre. Von dort erachte ich das Geräusch zu kommen. Das Auto hat EZ 12/02.
    Gehäuse: Fractal Define R4 PSU: 480W be quiet! Straight Power E9
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H CPU: Intel Core i7 3770K
    CPU-Cooler: be quiet Dark Rock Pro 2 GPU: MSI GTX 970 4GB
    RAM:
    32GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600
    SSD:
    256GB Samsung 840 Pro HDD: 6TB WD Black
    LW:
    LG BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
    Monitor:
    23" iiyama ProLite X2377HDS-B1

  9. #9

    Standard

    Das könnte trotzdem die Feder sein, das lässt sich auch nicht oder schlecht feststellen wenn Last drauf ist also das Auto auf den Rädern steht !

    Ein Renault Twingo ist es nicht zufällig oder ein anderer "kleiner Franzose" ?

    Vom Alter her darf da auch mal ne Feder brechen, leider passiert das auch schon bei Autos die halb so alt sind und auch bei "Nicht Franzosen" !
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
    MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 4x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  10. #10
    Major Avatar von Fidel
    Registriert seit
    20.02.2013
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    6.284

    Standard

    Ist ein alter Yaris P1. Das Feder brechen kenn ich. Hab es bei einem 8 Jahre alten Fabia II gesehen.
    Gehäuse: Fractal Define R4 PSU: 480W be quiet! Straight Power E9
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H CPU: Intel Core i7 3770K
    CPU-Cooler: be quiet Dark Rock Pro 2 GPU: MSI GTX 970 4GB
    RAM:
    32GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600
    SSD:
    256GB Samsung 840 Pro HDD: 6TB WD Black
    LW:
    LG BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
    Monitor:
    23" iiyama ProLite X2377HDS-B1

  11. #11
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    So eine Umfrage ist auch für die Tonne , denn es sagt nicht aus was die Gesammte Bevölkerung denkt , auch wenn man Prognosen abschließen könnte nach dem Motto : lassen wir 1k Leute abstimmen und sehen wir mal was dabei herum kommt.
    Falls du Zweifel an der Ipsos Studie hast.
    Die gutmenschliche Hamburger BAT Stiftung kommt zum selben Ergebnis.
    Nur 16% der Bundesbürger gehen davon aus, dass die Integration von Ausländern und Flüchtlingen 2017 einfacher wird.
    Die Angst vor Terroranschlägen ist von 44% (2008) auf 76% (2016) gestiegen.

    Fazit der Hamburger BAT Studie:
    Terroranschläge vor der eigenen Haustür, zunehmende Spaltung der Gesellschaft und ungelöste Flüchtlingsfragen führt zu
    Orientierungslosigkeit, Ohnmachtsgefühl und Überforderung.


    Genosse Striki. Ein 8,88 Euro Hetzflix Abo hilft da nicht.
    Rechnen wir die 16% Optimisten mal auf aktive MF Foren Nutzer um. (Aktive Benutzer: 571)

    -------- 91 jup alles wunderbar
    ------------------------------------------------------------------------------------ 480 nö, wird nix mehr

    mfnutzer.JPG

    Daher gehört die kleine 15/16% Minderheit unter Naturschutz gestellt.
    Oder auf die rote Liste rauf, als aussterbende Art.

  12. #12

    Standard

    Tolle Studie Grigi immerhin 100 Befragte
    Gehäuse: Bitfenix Shinoby schwarz mit 120mm BeQuiet Silent Wings 2 OS: Windows 8 Pro 64bit
    Netzteil: 480W BeQuiet Straight Power E9 CM Mod. 80+ gold Mainboard: GB GA-Z77X-UD3H
    RAM: 2x 8GB Corsair Vengance LP Black DDR3-1600 CPU: Intel i5 3570k CPU-Kühler: Sythe Mugen 3 Rev.B Grafikkarte: GB Geforce GTX 670 OC Monitor: 2x 24" Dell U2412M SSD: 256GB Samsung 840 Pro-Series 512GB Samsung 850 Pro-Series
    HDD: 3000GB Seagate Barracuda 7200.14 DVD: LG GH24SN95 Blueray: LG CH10LS Maus: Razor Copperhead

  13. #13
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Tor zur Welt
    Beiträge
    1.637

    Standard

    Nur 16% der Bundesbürger gehen davon aus, dass die Integration von Ausländern und Flüchtlingen 2017 einfacher wird.
    Einfacher wird es bestimmt nicht , aber mit dem Model das du ja kürzlich vorgeschlagen hast wird es sehr viel schlechter , denn du sagtest , dass man die nicht Integrieren braucht.
    Die sollen nach Hause etc. , aber das ist dieses Typische Wunschdenken an dem die schon damals bei den Gastarbeitern gescheitert sind.

    Vielleicht wäre es Hilfreich wenn du mal unter Leute kommst und mal ein anderes Bild der Lage siehst.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  14. #14

    Standard

    Tolle Studie Grigi immerhin 100 Befragte
    Nope, 4000 Befragte, die Angabe ist von Hundert=%. Ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass unsere Propagandaministerin noch schlechter lesen als begreifen kann.

    Was hat man denn bei der Frage, ob Integration im Jahre 2017 einfacher wird, für eine Antwort erwartet? Keine Ahnung, wo die gewaltige Zahl von 16% herkommt, die das glauben, aber warum sollte es einen Zusammenhang von Jahreszahl und Integrationspolitik geben?

  15. #15
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    225

    Standard

    1.) Das ist der Iran (nicht Irak, merkt man an der Sprache - Farsi klingt wesentlich weicher als Arabisch, aber für nen Kalauer reicht's ja, wer will schon Fakten? )
    2.) Zu dem, was im Video gesagt wird: Das sind Urnen für die "Kriegshelden" - die sollen da zeigen, wie robust die sind (soviel zur "Blumenvase" - aber Pippi-Langstrumpf-Syndrom ist halt auch schön)
    3.) "85% glauben nicht an Integrationserfolg" - das heißt ja erstmal nicht, dass die Integration gescheitert ist bzw. scheitern wird, nur dass 85% daran nicht glauben (um in diesem Bild zu bleiben: Nur weil rund 1 Mrd. an Allah glauben, heißt das für dich ja auch nicht, dass er existiert, oder?) - aber ja, bedenkliche Zahlen, könnte auf eine selbsterfüllende Prophezeiung hinauslaufen. Schade, dass es da scheinbar Menschen gibt, die sich daran erfreuen, aber spricht halt auch Bände ...
    4.) wer Umfragen anführt, sollte dann auch die richtigen Schlüsse daraus ziehen und anerkennen, dass Glaube nichts über das Sein sagt (da wird doch von den Anglern immer bemängelt, dass die Muselmanen ihren Glauben für Realität halten ... aber man macht's halt selbst nicht besser, in diesem Sinne... Petri Heil!)

  16. #16

    Standard

    Das ist der Iran
    So genau nimmt das grigi doch nicht- Iran, Irak hauptsache Afrika. Und garantiert würde man in der Uckermark die NEDSA und Takavar-Eliten, die das Video da zeigt und von grigi belächelt werden, mit links und im Halbschlaf aus dem Land jagen.

  17. #17
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Tor zur Welt
    Beiträge
    1.637

    Standard

    So genau nimmt das grigi doch nicht- Iran, Irak hauptsache Afrika.


    yep , auch wenn die beiden genannten Staaten im Nahen Osten sind , also östlicher als der Osten ,
    spielt es für ihn und andere AFD Anhänger keine Rolle woher die sind , Hauptsache sie gehen bald oder kommen erst gar nicht und die die wir da haben gleich mit abschieben.
    ------------------------------------------

    Dieses Video ist auch lustig.

    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  18. #18
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Was ist an der Aussage von Prof. Dr. Horst W. Opaschowski nicht zu verstehen?
    Wie-wird-2017-Die-Deutschen-sind-weiter-in-Sorge/ augsburger-allgemeine
    Doch die Erwartungen auf ein gutes Zusammenleben von Deutschen und Flüchtlingen hätten sich bislang nicht erfüllt.
    Erwartete Ende 2015 jeder fünfte Bundesbürger (21 Prozent), dass der Gesellschaft ein solcher Integrationsprozess gelinge, sei es jetzt nur noch jeder siebte (15 Prozent).
    «Die überwiegende Mehrheit gibt sich desillusioniert - quer durch alle sozialen Schichten», erklärt Opaschowski.
    Er erklärt es, - so klar wie ein kristallklarer Bergbach wo man unten zwischen den Kieselsteinen die Forellen schwimmen sehen kann.
    Er sagt auch das sich die Krisenstimmung langsam normalisiert, selbst die abstrakte Terrordrohung würde nichts daran ändern.
    Aber die Augsburger Allgemeine stellt erklärend voraus, ---> Die Umfrage fand vor dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt statt.
    Damit ist das Ergebnis der Umfrage mit großer Wahrscheinlichkeit sogar noch zu optimistisch gefasst und die Zahl der Pessimisten dürfte höher sein.

    Tut mir ja leid für die Gutmenschen, ist quasi schon ein Zangenangriff von zwei Seiten.
    Realisten und Terroristen nagen zeitgleich eure gutmenschliche Phantasieblase weg.

  19. #19
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    225

    Standard

    Dann beantworte mir bitte eine doppelte Frage (zwecks Verständnis): Was ist die Bedeutung des Wortes "Erwartete" und was ist die Aussagekraft einer Erwartung über die Realität?
    Wenn du mir dann noch den Zusammenhang zur (Nicht)Integration nachweisen kannst, bin ich noch dankbarer. Ansonsten ist das doch auch nur heiße Luft oder was ist jetzt deine Aussage?
    Menschen haben Angst? Das, was der IS in Deutschland bisher an Toten hinterlassen hat, dass schafft der Marburger Bund in der Mittagspause. Trotzdem will keiner Ärzte abschieben, oder? (Da wir ja schon beim Gefahrenpotential von Minderheiten sind)
    Wenn wir übrigens schon bei Argumenten sind, sind die deinigen so schwach, dass du dich auf ein Autoritätsargument zurückziehen musst? (Ein weiser Mann hat gesagt, dass .... uiuiuiui, auch die kochen mit Wasser und können sich irren) Also los! Nimm den Handschuh doch auf, den du so galant umherwirbelst und lass uns an der Weisheit teilhaben.

  20. #20
    Lieutenant General Avatar von BigWhoop
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    30.046

    Standard

    Bei dem alter des Autos sollte ein neues her.
    2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

    hwmartikel - TT 26.12.2016 -  George Michael (53) verstorben

  21. #21
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Die Feststellung steht doch gleich im ersten Satz.
    Doch die Erwartungen auf ein gutes Zusammenleben von Deutschen und Flüchtlingen hätten sich bislang nicht erfüllt.
    Das ist ein Fakt. Zumindest empfinden es die Befragten so.

    Die Erwartung entspringt dem allgemeinen Erfahrungsschatz was das harmonische Zusammenleben von Menschen betrifft.
    Nun hat es sich dem persönlichen Eindruck der Befragten nicht so erfüllt. Die Erwartung wurde enttäuscht.

    Die Erwartung besteht doch in erster Linie darin, das sich die Schutzsuchenden dankbar und integrativ zeigen.
    Wenn eine steigende Zahl seine Erwartungshaltung korrigieren muss, ist die persönliche Realität und Wahrnehmung nicht durch frühere oder allgemeingültige Erfahrungswerte gedeckt.
    Nur so ist das Endergebnis zu erklären.

    Jeder kennt ja auch gut integrierte und dem Erwartungsbild entsprechende Beispiele, aber das scheint nicht zu reichen wenn Negativaspekte die Urteilskraft so beeinträchtigen das man die Zukunft selbst in einer Face to Face Befragung so bewertet wie es von Herrn Opaschowski geschildert wird.
    Nämlich: --> Die überwiegende Mehrheit gibt sich desillusioniert - quer durch alle sozialen Schichten.

    Auch dein Hinweis auf andere Lebensrisiken wird keine Entlastung bringen.
    Die Menschen werden sich einfach an frühere Zeiten erinnern wo natürlich alles besser und sicherer war, so das sie die Zukunft kritisch sehen.
    Zum allgemeinen Lebensrisiko braucht man ja nicht noch selbst erschaffenes, vermeintlich, vermeidbares Terrorgedöhns dazu.
    Beim Berlin Attentäter trifft dies faktisch hundert prozentig zu. Die Tat geschah mit Ansage und wäre vermeidbar gewesen.
    Der Typ wurde zeitweise überwacht, saß sogar in Abschiebehaft, es gab Warnungen, der hatte eine umfängliche kriminelle Vorgeschichte und rannte hier trotzdem unbehelligt mit sieben Identitäten rum.
    Und dann kommst du mit dem Marburger Bund um die Ecke. Das akzeptieren die Leute als Erklärung nicht.
    Es ist Aufgabe des Staates für Sicherheit zu sorgen, wenn Ärzte Pfutsch bauen wird er da auch entsprechend reagieren.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.06.2016, 00:20
  2. Guenter Ludolf ist verstorben
    Von Giga im Forum Off-Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 21:10
  3. Michael Clayton
    Von DonKnilch im Forum Movietalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 03:14
  4. Ciao Michael Schumacher
    Von Giga im Forum Sport
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 00:57
  5. George W. Bush
    Von Giga im Forum Jokes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 21:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •