Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft

  1. #1
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft

    Ungarn-verurteilt-Fluechtling-zu-zehn-Jahren-Haft
    Ein ungarisches Gericht hat einen syrisch-zyprischen Mann zu zehn Jahren Haft verurteilt, weil er sich im vergangenen Jahr an den Krawallen an der serbisch-ungarischen Grenze beteiligt hatte.
    Bei den Unruhen soll der Mann Steine auf Polizeibedienstete geschmissen haben, um damit eine Grenzöffnung zu erzwingen.
    Nach ungarischem Recht ist damit der Straftatbestand eines „Terrorakts“ erfüllt.
    Der 40-jährige Ahmed Hamed brach in Tränen aus, als der Richter das vorläufige Urteil verlas.
    Wird sich um die Krawallen im September 2015 bei Röszke handeln.
    Spoiler

    Das Urteil soll natürlich in gewissen Kreisen abschreckend wirken .
    10 Jahre wegen Steinwürfe auf Polizisten, - was bekäme er in Deutschland dafür?
    Wahrscheinlich 10 Sozialstunden, bissel Laub fegen im städtischen Park.
    ---------------------------------------------------------------------------------
    Schafskälte draußen, - mal sehen was es gleich für wärmendes Futter gibt.
    Duftet irgendwie nach Bulette.

    Gleich noch nach internen Laptop Lautsprecher schauen.
    Hoffe die gibt es irgendwo einzeln.

  2. #2
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Wuhan des Nordens (HH)
    Beiträge
    1.641

    Standard

    10 Jahre wegen Steinwürfe auf Polizisten, - was bekäme er in Deutschland dafür?
    Wahrscheinlich 10 Sozialstunden, bissel Laub fegen im städtischen Park
    Höchstens noch 1 Jahr Bewährung , aber jetzt mal im ernst , wenn es so wäre könnte man fast jeden Demonstranten inhaftieren.
    Das sind doch zustände , die man höchstens im Demokratischen Super Duper Staat Russland erwartet hätte.
    Das Orban ein Ultra Rechter Spinner ist , der in Europa nichts verloren hat - wissen wir alle , aber das dort so gut wie keiner was dagegen tut ist erschreckend.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  3. #3

    Standard

    Auch hier wieder-typisch grigi. Wie wärs denn mal mit ein wenig lernen der englischen Sprache- dann könntest du auch den Original Reuters-Artikel lesen (und vielleicht sogar verstehen).
    Der Lappen hatte eine Aufenthaltserlaubnis für Zypern und lebte dort seit Jahren. Was erwartet der denn von einem Gericht, wenn er
    1. eine Grenzverletzung begeht
    2. mit einem Megafon die Leute zur Grenzverletzung aufwiegelt
    3. Sicherheitsbeamte mit Steinen bewirft, was in Ungarn als terroristischer Akt gewertet wird (greif da mal einen Polizisten an)
    4. als Schleuser gewertet wird, der seines Landsmännern (Verwandten) über die Grenze helfen will

    An der mexikanischen Grenze hätte der einen solchen Übergriff wohl nicht überlebt.

    Zu deinem Kommentar gestern noch:
    hier gilt ganz ähnliches. Was du als lächerlich erachtet
    Pläne einer europäischen Armee mit einer finanzstarken Ausstattung
    ist spätestens seit November diesen Jahres jedem klar denkendem Menschen bewusst und exakt das werden wir in den nächsten Jahren erleben, so als letzte Trump(f)karte um ein endgültiges scheitern des europäischen Gedankens nicht zugeben zu müssen.

  4. #4
    Staff Sergeant Avatar von spieluhr
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Stadt der Seppel Abservierer
    Beiträge
    239

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    10 Jahre wegen Steinwürfe auf Polizisten, - was bekäme er in Deutschland dafür?
    Einen Job beim BND (inkl. Baumarkt-Flatrate & Bombenbaupläne).

    Man kann diese ganze Entwicklung, wie die staatsführenden Organe als "Vorbildcharakter" ihren eigenen Bürgern gegenüber agieren nur noch mit einer gewissen Ironie entgegen treten - und auf jedenfall den Verstand ausschalten!
    Sehr wichtig, sonst nimmt man den ganzen Kindergarten da oben nachher noch für voll und wird selbst ein Suizid Kandidat.


    Noch eine Kleine Gute-Nacht-Geschichte: Ein Araber, lebte und ist aufgewachsen in Frankfurt a.M. ist FREIWILLIG nach Dresden gezogen (um dort sein Abi zu machen) weil er gerne mal die Mentalität der Ostdeutschen zum Thema "Asylpolitik" und warum die so ticken wie sie halt ticken begreifen wollte. Sein Resümee - und nun haltet euch fest -> SIE HABEN RECHT! ..und er kann ihre Einstellung vollkommen nachvollziehen.

    Zur Erinnerung: Keine Dortmunder Glatze, kein Kölner Hooligan, nein - ein Araber mit Migrationshintergrund! Kam gerade in der Sendung "Ihre Meinung" mit Bettina Böttinger im WDR und dürfte morgen in der Mediathek online sein.

    ..einfach mal rein schauen.


    edit @ Ralf: Sicherlich wird eine europaische Armee kommen, man denkt die letzte Zeit doch immer öfters lautstark darüber nach. Ich frage mich aber dann eher welche Rolle die Bundeswehr darin spielen soll? Eigenes Equipment ist ja so gut wie keines "kampftauglich zuverlässig einsetzbar" vorhanden. Ich habs!!! Die Bundeswehr übernimmt die Wartungs- und Reparaturarbeiten des EU-Arsenals. Darin sind sie fit, damit haben die jahrzehntelange Erfahrung. Andererseits - warum wird der Trump eigentlich so verteufelt? Weil der nun von Deutschland fordert die schon vor Urzeiten geschlossenen Nato Verträge einzuhalten die bisher jede Regierung hier unterlaufen hat und von den USA bisher toleriert wurde? Weil diese Regierung nun merkt: "Hoppla, jetzt wirds teuer und wenn dann noch die Amis gehen -böse böse böse". Ich kann den Trump, zumindest in diesen Punkt ganz und gar verstehen. Da hat er nicht unrecht das Deutschland hier die Hände sehr weit offen hält und dafür nix zurück gibt. Selbst die hier in den Medien immer so vollmundig als "vom Verfassungsschutz vereitelteten Anschlagspläne" - na, wo kamen die Tipps dafür wohl größtenteils her? Kleine Denksportaufgabe.
    Geändert von spieluhr (30.11.2016 um 22:58 Uhr)
    hw15hk8x - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft9201551160 - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Hafthw2j1k6v - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft

  5. #5

    Standard

    Sicherlich wird eine europaische Armee kommen, man denkt die letzte Zeit doch immer öfters lautstark darüber nach.
    Aber sowas von sicher! Brauchst doch nur die Aussagen von Juncker in Kombi mit den Bestrebungen unserer Kanzlerin, doch endlich die 2% des BIP ist ein muss für den Wehretat gesellschaftsfähig zu machen + die Aussagen nach Bratislava zu beachten- eine Art Eurokorps wird den Anfang machen.
    Zu den Forderungen der Amis (die ja nicht seit Trump existieren): mein Arsch wird nicht am Hindukush verteidigt, die amerikanische Aggressionspolitik, die nur der Wahrung eigener Interessen gilt muss ich zwar leider akzeptieren, aber garantiert nicht bezahlen, auf manche Bündnispartner sollte man einen großen Haufen scheissen- will man derartige Pläne durchziehen, wirds hoffentlich in Europa endlich mal ein Erdbeben geben, wir benötigen hier zwar Partner zur Wahrung unserer Sicherheit, unseren Schutz können wir allerdings auch locker und ganz unmilitärisch alleine übernehmen, da braucht es keine Amis für.

  6. #6
    Staff Sergeant Avatar von spieluhr
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Stadt der Seppel Abservierer
    Beiträge
    239

    Standard

    Sorry Ralf aber da bin ich mal grundsätzlich ganz anderer Meinung.

    Hätten wir hier nicht das KnowHow und deren MA. der Amis - wir hätten schon die Art Anschläge womit der BND als Vereitler sich mit fremden Federn schmückt.

    Soll der Trump das Euipment hier abziehen, soll Trump nur noch national denken, soll der Verfassungsschutz mal selbst volles Programm fahren - dann wirst du sehen was das früher oder später hier für Auswirkungen haben wird.

    Und zu der EU-Armee ansich: Kommen wird die, ja - aber ich habe sehr große Zweifel an deren Wirksamkeit. Außerdem, es stehen da ja nicht unbedingt wirklich alle EU-Mitglieder wohlwollend dahinter und größere Mitglieder wie zb. Frankreich auch noch stark auf der Kippe. Wenn die rechts abdriften wars das. Wenn das nach deutschen Bürokratenmuster aufgesetzt wird - wars das! Wenn USA sich mit RUssland verbündet - wars das! Ja, dass alles macht viel Mut zur eigenen EU-Blauhelm Armee. Ganz davon abgesehen, Ralf, dass wir beide das wohl eh nicht mehr miterleben dürften.

    ps: Ich stelle mir das auch schon sehr lustig bezgl. personeller Ausstattung dieser Armee vor -> Eintrittsalter 50+ / europas stärkste Rentnerarmee = Cyborg-Rollis mit Dünndarmkatheder am Vitasprint Tropf.
    Geändert von spieluhr (30.11.2016 um 23:38 Uhr)
    hw15hk8x - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft9201551160 - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Hafthw2j1k6v - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft

  7. #7
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Wuhan des Nordens (HH)
    Beiträge
    1.641

    Standard

    wir benötigen hier zwar Partner zur Wahrung unserer Sicherheit, unseren Schutz können wir allerdings auch locker und ganz unmilitärisch alleine übernehmen, da braucht es keine Amis für.
    sehe ich genauso , Europa sollte sich um sich selbst kümmern und sich so langsam von dem Ami , der ohnehin jetzt eher Richtung Russland tendiert - Trump ist Natürlich gemeint , distanzieren.

    Edit :

    @grigi

    Hab' da was noch zu Trump gefunden , der Spruch let's make America great again hat der vom Führer gestohlen.
    Im Vid übersetzt hatte Adolf genau den gleichen Spruch drauf, ersetze nur America mit Germany.
    Des weiteren wussten wir das seine Frau die Rede von Michelle Obama 1 : 1 kopierte , aber daran sieht man
    doch das die nix in der Birne haben.


    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  8. #8

    Standard

    Ralf, dass wir beide das wohl eh nicht mehr miterleben dürften.
    Hehe- das ist wohl 1. wahr und 2. gut so

    Zum Rest: natürlich wäre ein Eurocorps sinnvoll und das wäre es schon seit Jahrzehnten gewesen. Aber auch nur dann, wenn man dadurch den Wehretat auf z.B. 1% des BIP deckeln könnte und nicht über den Trick der Rüstungslobby das Geld noch weiter in den Arsch schiebt. Was willste denn mit Bündnispartnern wie den Türken? Die haben grad den Begriff des Terroristen neu definiert (komisch das sowas für grigi uninteressant ist), sind auf dem besten Wege zur Diktatur, haben einen großen Anteil daran, dass die Griechen sich in den Bankrott gerüstet haben und sowas soll verlässlich sein? Mir fehlen einfach europäische Politiker mit Eiern, die endlich mal sagen was passieren könnte, wenn die Türken die Grenzen öffnen: wo ist das Problem? Dann wird 1:1 ausgetauscht und Erdogan bekommt seine Landsleute von uns zurück, am Schluss rechnet sich das sogar für uns.

    Eurocorps? Die neue Achse Deutschland, Frankreich und Italien funktioniert doch wunderbar, was den Gedanken angeht. Wie gesagt- wenn man nicht so dämlich wie unsere Trienen (Kanzlerin und Verteidigungstusse) ist und dadurch den Etat deckeln kann- klasse Idee.

  9. #9
    Staff Sergeant Avatar von spieluhr
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Stadt der Seppel Abservierer
    Beiträge
    239

    Standard

    1.) die europäischen Politiker mit Nochos in den Shorts liegen schon seit gefühlten 10 Jahren unterm Torf - von daher.

    2.) das einzigste Bündniss was ich mit den Türken habe ist das Döner & Kebap Bündniss beim Ali nebenan - von daher.

    3.) Italien als Achsenmacht? Carpaccio Tanks mit Fiat Dieselmotoren - die Russen werden sich in die Hosen schitten.

    Spoiler


    4.) Ich sehe nur eine effektive Alternative um Deutschland an die Spitze der Weltherrschaft zu führen -> die Gen-Technik, denn..

    Spoiler
    Geändert von spieluhr (01.12.2016 um 00:00 Uhr)
    hw15hk8x - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft9201551160 - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Hafthw2j1k6v - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft

  10. #10
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Richtigen Riecher gehabt- Boulette mit Blumenkohl.
    Zufrieden über den Bauch streichend zur EU Armee.
    Zitat Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
    ist spätestens seit November diesen Jahres jedem klar denkendem Menschen bewusst und exakt das werden wir in den nächsten Jahren erleben, so als letzte Trump(f)karte um ein endgültiges scheitern des europäischen Gedankens nicht zugeben zu müssen.
    Die Amis beschweren sich schon länger. Sie tragen die Hauptlast.
    Nato-Amerika-will-nicht-mehr-den-zahlmeister-geben 2011
    Trump - Die NATO kostet uns ein Vermögen 2016
    Der Warschauer Pakt hat es vorgemacht, die Nato folgt wenn der Ami es so will.
    Die Rest Nato kann man ja EU Armee nennen, nur wird das weder China noch Russland großartig beeindrucken. Das Problem ist auch nicht Geld.
    Geld ist genügend da, Waffen, Munition, Ausrüstung lässt sich alles organisieren.

    Was sagte Gauck kürzlich? Das Problem sind nicht die Eliten sondern die Bevölkerungen.
    Da hat er mal ausnahmsweise Recht. Der Zustand der EU ist erbärmlich. Die bekommen nicht mal Grenzsicherung hin.
    Politisch mit dem Rücken zur Wand bei Auflösungstendenz. Überall nagen die populistischen Fliehkräfte, Währung, Bankenrettungen, Flüchtlingschaos und Sicherheitsfragen.
    Der deutsche Führungsanspruch erschöpft sich in arroganten, alternativlos dargestellten Moraldiktaten denen keiner folgen will.
    Die Bevölkerungen sind zu keiner politischen Fusion in einem EU Superstaat mit gemeinsamer Armee bereit.

    Wenn überhaupt kann eine EU Armee nur als absolutes Fernziel ins Auge gefasst werden, aber erst wenn vernünftige Politiker an der Spitze stehen.
    Mit Merkel niemals!

    Die deutsche Bevölkerung ist mental aus moralischen Gewissensgründen Verteidigungsunfähig. Eine signifikante Erhöhung des Wehretats bricht jeder Partei das Genick.
    Überall sind die missionierenden Moral & Friedensapostel unterwegs, es gibt kein Gespür mehr für irgendeine Gefahr. Böse Menschen gibt es nicht, Gewalt ist Tabu.
    Einige Elite Gutis sind sogar um das Wohl von IS Terroristen besorgt. (Kann man nicht aufs Knie schießen?)
    Für die Masse gilt, Hauptsache kühles Bier im Kühlschrank mehr interessiert nicht.

    Dazu die zunehmende ethnische Fragmentierung der Bevölkerung.
    Beispiel Hamburg Stadtteilen Migrantenanteile
    Spoiler

    In diesem multikulturellen Umfeld wird jedes Nationalbewusstsein negiert.
    Mit Verteidigung des Vaterlandes und Heimatbegriff kann keiner mehr was anfangen.
    Eher schämt man sich Deutscher zu sein und mit Abschaffung der Wehrpflicht ist das Tuch zur Mitte der Gesellschaft durchschnitten.
    Vielleicht täusch ich mich auch und unsere jungen Männer brennen drauf für ne EU Armee auf die Sturmbahn zu gehen.

  11. #11

    Standard

    3.) Italien als Achsenmacht?
    Aber sowas von! Die haben und werden auch zukünftig eine strategisch extrem wichtige und verlässliche Rolle innerhalb der Bündnispartner übernommen. Da gibts Startberechtigungen für Jäger ohne wenn und aber- anders als bei unseren verbündeten Eselspenetrierern.

    Damit auch hier eines klargestellt ist: Spieluhr und ich reden immer und immer wieder von eigenen Erfahrungen. Es geht nicht um Leute, die in ihren Heimatländern gekillt werden und nichtmals wissen von welcher Seite. Was in Syrien passiert ist Mord- und unsere kultivierten Politiker schauen zu und machen nichts. Aus Jugoslavien nichts gelernt? Was in Nigeria geschieht ist Massenmord- interessiert keine Sau offensichtlich.
    Natürlich müssen diese Leute bei uns Schutz finden, das stellt uns auch weder finanziell noch strukturell vor ernsthafte Probleme. Ein Problem sind die Migranten (keine Asylanten), denen es nur um finanzielle Gründe geht, die in ihren Heimatländern nichts zu befürchten haben und sich in einigen Gebieten ausbreiten wie die Heuschrecken. Aber auch das ist kein Problem der Asylpolitik, dieser Abschaum macht sich mittlerweile bei uns in der 3. Generation breit und dem gehört endlich der Riegel vorgeschoben.

    Aber auch hier bitte ich den Unterschied zwischen Leuten in höchster Not und Schweinen zu erkennen, die das Paradies ihres Heimatlandes weiterleben wollen, allerdings bezahlt von unseren Steuergeldern.

  12. #12
    Staff Sergeant Avatar von spieluhr
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Stadt der Seppel Abservierer
    Beiträge
    239

    Standard

    Naja, dazu schreibe ich nur eines: Marokko! Erbärmlich wie sich unsere Politiker da die Abschiebemodalitäten von denen diktieren lassen. Sorry, so eine Regierung kann ich nicht mehr ernst nehmen.

    Spoiler


    ..hätten wir nicht die Waffen der letzten 20 Jahre an größtenteils terroristische Länder verscheuert (unter Schröder zb. war Deutschland damals der drittgrößte Waffenhändler der Welt), wir wären jetzt weit über Europa hinaus die wohl mächtigste Achsenmacht. Ok, personel hoffnungslos unterbesetzt aber dafür hätte jeder Soldat bf4_like sein eigenes Arsenal, von der Tretmine über einen Leopard bis hin zum Kampfjet. JEDER!!
    Geändert von spieluhr (01.12.2016 um 00:27 Uhr)
    hw15hk8x - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft9201551160 - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Hafthw2j1k6v - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft

  13. #13
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Wuhan des Nordens (HH)
    Beiträge
    1.641

    Standard

    @grigi

    wenn man die Ghetto's aufzählt ist das in "jeder" Stadt in Deutschland so.(Sorry , ausgenommen die Uckermark )

    da210159e4 - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft

    Statistikamt Nord: Dokumentenansicht

    Bevölkerung in Hamburg 2015

    Bevölkerungszahl weiter gestiegen
    Statistik informiert ... Nr. 131/2016
    Die Bevölkerungszahl Hamburgs ist im Jahr 2015 weiter gestiegen. Am 31.12.2015 lebten 1 787 408 Personen (873 062 Männer und 914 346 Frauen) in der Hansestadt. Das sind 24 617 Personen mehr als Ende 2014, so das Statistikamt Nord.
    Während die ausländische Bevölkerung um 17 066 auf 262 252 Personen stieg, wuchs die deutsche Bevölkerung im Vergleichszeitraum um 7 551 auf 1 525 156 Personen. Der Anteil der Ausländerinnen und Ausländer an der Gesamtbevölkerung betrug damit Ende 2015 knapp 15 Prozent.
    Ich weiß das dir jegliches aufkommen von irgendwelchen Ausländern , Mitbürgern , Migranten oder wie man die sonst noch zu Nennen gedenkt , nicht passt.
    Aber vergiss nicht , dass die Mehrheit hier schon lange ist bzw. als Gastarbeiter dem Land hier auf die Beine verhalf.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  14. #14

    Standard

    Auch das sind exakt die Probleme, die ein grigi z.B. nicht kennen kann. Marocs, Tunesier, Libanesen, Albaner- exakt die meinte ich vorhin mit meiner Bemerkung. Warum man bei uns in NRW vor diesem offensichtlichen Problem die Augen verschlossen hat- keine Ahnung. Extra für grigi- diese Leute sind nicht erst seit gestern bei uns.

  15. #15
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Max
    Registriert seit
    22.02.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Ob die Mitgliedsstaaten hinter der EuroArmee stehen oder nicht ist im Grunde belanglos wenn man sich die Befugnise anschaut.
    Der Europäische Staat existiert bereits. Wir haben ein Parlament, das kein Volk vertritt und einen Staat der nicht legitim ist.
    Jemand, der nicht nach den allgemeinen Regeln spielt kann durch diese Regeln eben nicht belangt werden. Ganz einfach. Es gibt keine Möglichkeit zu erahnen was passiert, da die Entscheider Abseits des Spielfeldes spielen und die Regeln selbst machen.
    80% unserer Gesetze werden durch die Eu geregelt. Dennoch gibt es immernoch Leute die glauben der "Brexit" wäre das dämlichste, was die Briten jemals gemacht haben
    "Wir müssen die Religion des anderen respektieren, aber nur in dem Sinn und dem Umfang, wie wir auch seine Theorie respektieren, wonach seine Frau hübsch und seine Kinder klug sind"

    Zitat Zitat von Ralph1963 Beitrag anzeigen
    rubbel- und quietschtests an der Chroma
    Zitat Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
    irgendwelche Nippel- und Schweiss Messungen

  16. #16
    Staff Sergeant Avatar von spieluhr
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Stadt der Seppel Abservierer
    Beiträge
    239

    Standard

    Brexit ist ein zweischneidiges Schwert - sowohl für Small_Britanien als auch für Europa. Für beide von Vorteil aber auch von Nachteil.
    Das ist ein sehr komplexes Thema mit Langzeitfolgen für alle - sowohl positiver als auch negativer Konsequenzen. Sowas kann man nicht in ein paar Sätzen unterbringen.

    ..die einzigsten die sich über den Austritt aus genetisch bedingten Gründen freuen und schon nie den Beitritt der Insulaner wirklich wollten sind die Franzmänner. Aber das ist so ein Historiending, dass muss man nicht verstehen.

    Das ist sowas wie Dortmund vs. Gelsenkirchen - kein Schwein weiß mehr worum es ging. Egal, die stinken halt, so muss es sein.


    ps @ Uckermark: Wie will man denn dort ne Ghettobildung hin bekommen? Erst recht mit knapp 2% Ausländern?
    Geändert von spieluhr (01.12.2016 um 01:09 Uhr)
    hw15hk8x - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft9201551160 - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Hafthw2j1k6v - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft

  17. #17
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    wenn man die Ghetto's aufzählt ist das in "jeder" Stadt in Deutschland so.
    Aber vergiss nicht , dass die Mehrheit hier schon lange ist bzw. als Gastarbeiter dem Land hier auf die Beine verhalf.
    Interessant das du selbst Stadtteile als Ghettos klassifizierst.
    Die offiziellen Statistik Datenbank SPEZIAL Nr. I/2016 der Stadt Hamburg entspricht doch den Fakten? Wird doch keiner was gefälscht haben?
    Im übrigen hab ich nichts gegen die Bürger mit Migrationshintergrund gesagt.

    Die ethnische Fragmentierung der Bevölkerung wurde unter dem Aspekt der Landesverteidigung in ihrer dämpfenden Wirkung auf patriotische oder nationale Motive benannt.
    Das schließt aber die meisten Deutschen genauso mit ein.

    Nur für den Fall das mal die baltische Nordmeerflotte um die Ecke dampft, wie viele Hamburger schmeißen sich dann am Fischmarkt in den Schützengraben und verteidigt die deutsche Leitkultur? Mit einem kraftvollen "für Merkel, für Hamburg, für mein Land" auf den Lippen? Ich schätze mal Null. Das bleibt an paar Berufssoldaten hängen, die aber wahrscheinlich auch kein Bock haben.
    Also weiße Fahne griffbereit und paar Brocken Russisch lernen.

    Zu deinem letzten Satz noch zwei Links.
    - http://www.gutefrage.net/frage/warum-wurde-deutschland-nach-dem-2-weltkrieg-erst-in-den-60igern-von den-auslaendern-aufgebaut
    - Martin Neuffer - Die Reichen werden Todeszäune ziehen /April1982

  18. #18
    Moderator Avatar von madwursd
    Registriert seit
    25.03.2011
    Ort
    Volkswagenhauptstadt
    Beiträge
    13.895

    Standard

    Baltische Nordmeerflotte?
    Der Schrotthaufen?
    Da nimmt ja jeder Fischkutter aus HH mehr Seemeilen ein 😉
    Dann noch links aus GF.net...sehr adäquat
    Zitat Zitat von Bertrand Russel Beitrag anzeigen
    "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."
    sysp 151103 - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft

    MfG
    modwursd

    signaturbild mod - TT 30.11.2016 - Ungarn Flüchtling zehn Jahren Haft
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.08.2016, 08:06
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 22:16
  3. TT 10.11.2009 - Morgens halb zehn in Deutschland
    Von FarCry im Forum Chaosecke
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 22:38
  4. Die zehn gefährlichsten Webanwendungen
    Von Gargi im Forum Anwendungsprogramme & Spiele
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 15:09
  5. Zehn Möglichkeiten sein System zu schrotten
    Von sporky im Forum Filme & Clips
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 12:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •