Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Alten Rechner Aufrüsten - "Kleiner" Gaming Rechner ~200¤

  1. #1

    Standard Alten Rechner Aufrüsten - "Kleiner" Gaming Rechner ~200¤

    Hallo zusammen,

    ich stehe gerade vor der Aufgabe ein altes System eventuell etwas Spieletauglicher zu machen. Der Rechner soll keine riesigen Titel schaffen, sondern eher sowas wie CS:GO, MMORPGs, Mobas und hier und da mal ein Browsergame. Das Budget würde ca. bei 200¤ liegen. An Hardware ist folgendes vorhanden:

    CPU: AMD Phenom II x4 840 ( Vierkerner mit 3,2 GHz )
    Mainboard: ASRock N68C-S UCC
    Ram: 2x 4Gb DDR3
    HDD: 500Gb
    Netzteil: BeQuiet Pure Power L8, 400 Watt

    Grafikkarte ist durch einen Defekt nicht mehr vorhanden.

    Ich habe mir überlegt für dieses System eine 2048MB MSI GeForce GTX 750 Ti Twin Frozr Gaming
    und eine
    240GB Crucial BX200 2.5'' (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC zu bestellen.

    Was haltet ihr von der Idee? Falls ihr andere Ideen habt, immer her damit

  2. #2
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    4.131

    Standard

    Hu Reytec

    hört sich nach einem sehr guten Vorhaben an, wobei man auch ganz problemlos zu einer R7 360 greifen kann.
    z.B. die hier: 2048MB Gigabyte Radeon R7 360 OC Aktiv PCIe 3.0 x16
    Ist günstiger und etwas leistungsfähiger als die 750Ti.

    Aber noch eine Frage:
    Was ist für ein Kühler auf der CPU?

  3. #3
    Private Avatar von Nexorient
    Registriert seit
    10.05.2016
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    27

    Daumen hoch

    Hey Reytec,

    Kann mich Xeelee nur anschließen und dir die R7 360 ans Herz legen.

    Die schon oben genannte 2048MB Gigabyte Radeon R7 360 OC Aktiv PCIe 3.0 x16 ist eine ganz gute Wahl, wenn man das Preis/Leistungsverhältnis vergleicht.

    Gruß Nexorient
    Geändert von Nexorient (10.05.2016 um 19:42 Uhr) Grund: Rechtschreibung
    Wenn man dich als Cheater beschimpft, ist es eine Ehre! Außer du bist einer !

  4. #4
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    7

    Standard

    Hört sich nicht schlecht an mit der R7 360, da bleibt dann noch etwas Geld für anderes über. Auf der CPU ist der Standard boxed Kühler, ist ziemlich laut und ich denke den sollte ich lieber auch austauschen. Ich überlege auch noch 2 PWM Gehäuselüfter zu bestellen und diese dann über ein Y Kabel laufen zu lassen. Würden die dann überhaupt genug Power bekommen? Die laufen da ja dann über einen Anschluss. Aber erstmal schauen wie es mit dem Geld passt

  5. #5
    Staff Sergeant Avatar von ChuckYaeger
    Registriert seit
    04.05.2016
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    224

    Standard

    ja in einen CPU Lüfter würde ich auf jeden fall investieren.

    Was ist das denn für ein Gehäuse? Rückwärtiger Lüfter bereits verbaut ?

    brauchst keine PWM Lüfter. Der Gehäuse Fan Header hat nur 3 PIN auf dem von dir genannten Board.

  6. #6
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    4.131

    Standard

    Das mit den Gehäuselüftern würde ich erst mal beobachten.
    CPU Kühler ist zwar etwas abhängig was das Gehäuse hergibt aber der hier passt eigentlich in die meisten Arctic Freezer Xtreme Rev.2 Tower Kühler - Hardware,

  7. #7
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von ChuckYaeger Beitrag anzeigen
    ja in einen CPU Lüfter würde ich auf jeden fall investieren.

    Was ist das denn für ein Gehäuse? Rückwärtiger Lüfter bereits verbaut ?

    brauchst keine PWM Lüfter. Der Gehäuse Fan Header hat nur 3 PIN auf dem von dir genannten Board.
    Vorne ist ein 120mm und Hinten ein 80mm Lüfter verbaut, beide mit Molex anschluss und deswegen leider nicht steuerbar und laut.

    Ich hätte die PWM Lüfter dann mit einem Y Kabel am 4 PIN Header der CPU mit angeschlossen, da ich den über Speedfan steuern kann.

    Der CPU Kühler wird dann auf jeden Fall ausgetauscht. Leider finde ich die Genaue bezeichnung des Gehäuses nicht, ist eins der Firma Delux. Zur Not kann ich ja selber nachmessen bezüglich des CPU Kühlers.

    EDIT: Würde es auch reichen wenn ich die aktuellen Lüfter einfach über 5v laufen lasse?

  8. #8
    Staff Sergeant Avatar von ChuckYaeger
    Registriert seit
    04.05.2016
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    224

    Standard

    Zitat Zitat von Reytec Beitrag anzeigen

    EDIT: Würde es auch reichen wenn ich die aktuellen Lüfter einfach über 5v laufen lasse?
    zb. ja

  9. #9
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Xeelee Beitrag anzeigen
    Das mit den Gehäuselüftern würde ich erst mal beobachten.
    CPU Kühler ist zwar etwas abhängig was das Gehäuse hergibt aber der hier passt eigentlich in die meisten Arctic Freezer Xtreme Rev.2 Tower Kühler - Hardware,
    Von der Höhe sollte der knapp ins Gehäuse passen. Hab jetzt 15cm vom Mainboard aus gemessen. Allerdings bin ich mir bei der Länge und Breite nicht sicher. Ich habe normal großen Ram aber sollte ich mir da beim Abstand zu den Kondensatoren etc sorgen machen? Ist bei dem Kühler eine Backplate bei und falls nicht, kann ich die vorhandene vom boxed Kühler nutzen?

    EDIT: Arctic Freezer 13 Tower Kühler - Hardware, Notebooks mit dem hier bin ich denke ich auf der sicheren seite
    Geändert von Reytec (10.05.2016 um 21:09 Uhr)

  10. #10
    Master Sergeant
    Registriert seit
    28.04.2006
    Beiträge
    636

    Standard

    Habe den Thread nur überflogen und weißt nicht ob das schon genannt wurde aber kann ich nur von der Crucial BX200 abraten.

    Siehe unter anderem diesen Test --> Crucial BX200 im Test: Wenn die SSD von der Festplatte überholt wird

    Das kann ich nach eigenen Tests zu 100% bestätigen.. also hol dir besser eine Crucial MX200 oder Samsung Evo 850 oder so
    ASRock Z87 Extreme3 Intel Z87 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX
    Intel Core i5 4570 4x 3.20GHz So.1150
    Scythe Mugen 3
    530W be quiet! Pure Power L7 80+
    2*4GB Kingston ValueRAM DDR3-1333 DIMM CL9 Single
    4096MB Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC Aktiv PCIe 3.0 x16
    Windows 8.1

  11. #11
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    4.131

    Standard

    Zitat Zitat von Reytec Beitrag anzeigen
    EDIT: Arctic Freezer 13 Tower Kühler - Hardware, Notebooks mit dem hier bin ich denke ich auf der sicheren seite
    Bist du, obwohl ich in dem Fall viel viel lieber zum Ben Nevis greifen würde, denn der ist für den Preis einfach nur Hammer. Klein leise leistungsstark; was will man mehr.

    Übrigens:
    Bei den meisten Kühlern passt der RAM und alles drum herum (wär ja auch schwachsinnig wenn das nicht der Fall wäre) ganz problemlos unter den Kühler solang der RAM keine hohen Kühlrippen besitzt.
    Außerdem ist bei den Kühlern auch immer alles an Montagematerial dabei, das du für die einzelnen Sockel benötigst; Wärmeleitpaste ist i.d.R. auch entweder schon aufgetragen oder mit dabei.

  12. #12
    Staff Sergeant Avatar von ChuckYaeger
    Registriert seit
    04.05.2016
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    224

    Standard

    bei 15cm wird der Ben Nevis passen .. von daher würde ich dir wie Xeelee schon sagt diesen Kühler empfehlen
    Gehäuse: Corsair Obsidian 450d Lüfter BQ CPU: I5 6600K @4,4 Ghz Mainboard: ASRock Fatal1ty Z170 Gaming K4
    CPU Kühler: BQ Dark Rock TF RAM: 16GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-2400 SSD: 2x 240GB SanDisk Ultra II
    Netzteil: 600 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold Grafik: 4096MB Gigabyte GeForce GTX 970 Xtreme Aktiv

  13. #13
    Gunnery Sergeant Avatar von THM
    Registriert seit
    30.03.2015
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    376

    Standard

    @jemus: Das Problem wird dir mit jeder SSD mit TLC begegnen, da die mittlerweile alle auf SLC Caches setzen. Der ist natürlich irgendwann aufgebraucht. Das heißt aber nicht, dass das im Normalbetrieb nicht vollkommen ausreicht. Ich bin auf eine Sandisk Ultra II gewechselt und bin bisher sehr zufrieden. Die read-geschwindigkeit ist ja auch groß genug
    Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

  14. #14
    Staff Sergeant Avatar von ChuckYaeger
    Registriert seit
    04.05.2016
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    224

    Standard

    da kann ich THM nur recht geben. Ich bin bisher mit meinen 2 Sandisk Ultra 2 auch sehr zufrieden.
    Gehäuse: Corsair Obsidian 450d Lüfter BQ CPU: I5 6600K @4,4 Ghz Mainboard: ASRock Fatal1ty Z170 Gaming K4
    CPU Kühler: BQ Dark Rock TF RAM: 16GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-2400 SSD: 2x 240GB SanDisk Ultra II
    Netzteil: 600 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold Grafik: 4096MB Gigabyte GeForce GTX 970 Xtreme Aktiv

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 300 "Gaming" Rechner für Minecraht, Office und co
    Von °BEE33° im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 13:13
  2. Kleiner "low end" Gaming Computer für Vater gesucht :)
    Von °BEE33° im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2014, 17:12
  3. Eigener Thread zu "Gaming Rechner für ca. 650 Euronen"
    Von Fel im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 23:39
  4. Zusammenstellung "Allround - Gaming" Rechner
    Von Amaretto im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 21:48
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 19:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •