Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Empfehlung für Gaming Headset?

  1. #1

    Frage Empfehlung für Gaming Headset?

    Hi Leute,

    mein Logitech Headset ist mal wieder am Arsch. Ohrmuschel abgebrochen. :/ Es war die G230. Es soll mit Klinke-Anschluss sein. Habe die Creative Soundblaster Z als Soundkarte. Daher brauche ich also gar kein Headset mit intergrierten Treiber. Hat jemand eine Empfehlung?

    Viele Grüße!

  2. #2
    Lieutenant General Avatar von BigWhoop
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    30.044

    Standard

    Also Treiber würde ich schon im Headset haben wollen. Sonst hört man ja nichts mehr https://de.wikipedia.org/wiki/Lautsp...iffsdefinition
    Warum nicht nochmal das selbe kaufen?
    2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

    hwmartikel - Empfehlung für Gaming Headset?

  3. #3
    Gunnery Sergeant Avatar von THM
    Registriert seit
    30.03.2015
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    376

    Standard

    Also das g230 ist aus Erfahrungen im TS mal richtig mies, vor allem das Mic, aber die Qualität der Hörer an sich lässt auch sehr stark zu wünschen übrig. Wenn ich mal so den Standart Billigtipp geben würde: Superluxx HD681 und ein Clip on Mic wie zbsp das König Laveliermic oder wenns auch etwas teurer sein darf: Beyerdynamic DT880 und Antlion Modmic oder wenn es dann die Komplettlösung sein soll: Beyerdynamic MMX300
    Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

  4. #4
    First Sergeant Avatar von Coaster
    Registriert seit
    17.06.2014
    Ort
    Elbmetropole
    Beiträge
    1.126

    Standard

    Ich kann das Corsair STRAFE empfehlen, habe allerdings keinerlei Vergleich zu anderen Headsets (abgesehen von "Billig-Headsets") und kann das somit nicht einordnen und vermute, dass es auch andere Headsets gibt, die günstiger und/oder besser sind Hier ist ein kleiner Bericht zu dem Headset, das ich hier im Forum gewonnen habe https://forum.mindfactory.de/t91120-...ml#post1060024
    Gruß Coaster

    Mein Cube
    CPU: Intel Core i5 6600K 4x 3.5 GHz So.1151
    CPU-K
    ühler: Corsair Hydro H75

    Mainboard: MSI Z170I Gaming Pro AC

    RAM: 2x4 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-2666
    Grafik: MSI GeForce GTX 970 OC (Referenz Kühler)
    Netzteil: Corsair CX500M
    SSD: 250 GB Samsung 850 Evo
    HDD: 4 TB WD Black
    Gehäuse: Corsair Carbide Air 240


  5. #5
    Gunnery Sergeant Avatar von THM
    Registriert seit
    30.03.2015
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    376

    Standard

    @Coaster: Würde ich mal empfehlen den eigenen "Horizont" zu erweitern was Kopfhörer angeht, da man "relativ" preiswert schon einen ordentlichen Boost in der Soundqualität erreichen kann. Ein DT880 kostet zwar 190€, bietet aber eine 20 Jährige Ersatzteilgarantie und ich kann bestätigen, die halten noch viel, viel länger. Ich zbsp hab jetzt hier grade 2 DT880, einen nagelneuen und einen 30 Jahre alten. Funktionieren tun sie beide einwandfrei, klingen nur unterschiedlich. Und der alte hat einzig und allein neue Polster, alles andere ist absolut original. Ich finds halt schade, dass viele Leute sich wirklich gute Soundqualität entgehen lassen und dann lieber alle 2 Jahre neue Headsets kaufen weil das alte hinüber ist. Bei Beyer zbsp kauft man dann einfach ein neues Kabel für 15€
    Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

  6. #6
    Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von BigWhoop Beitrag anzeigen
    Also Treiber würde ich schon im Headset haben wollen. Sonst hört man ja nichts mehr https://de.wikipedia.org/wiki/Lautsp...iffsdefinition
    Ja, ich meinte eher in dem Sinne, ob die Soundtreiber diversen Headsets wie G35, ob diese dann die Soundkarte ersetzen? Weil die Soundblaster Z kein USB Port hat.

    Ich würde max 150¤ ausgeben wollen. Hatte in der vergangenheit bereits billig headsets wie Sharkoon oder No-name ausprobiert. Der Sound war weniger zufrieden stellend. Blechend und Dumpf. Von Micro wollen wir lieber nicht reden. Was billig ist, heißt natürlich nicht immer schlecht. Bin aber schon länge net mehr up to date.

    Zitat Zitat von BigWhoop Beitrag anzeigen
    Warum nicht nochmal das selbe kaufen?
    Dasselbe Headset hatte ich schon mal. Der war auch nach 16 Monate tot gewesen. Diesmal sogar nach 40 Tagen. Logitech will es mir nicht ersetzen. Und der Händler meint, ich solle mich an Logitech wenden. :/

    Zitat Zitat von Coaster Beitrag anzeigen
    Ich kann das Corsair STRAFE empfehlen,
    Ich komme hier immer nur auf die tatstatur?

    Edit:
    Achja ich mag nur Over the Ear headsets.
    Geändert von Kunde25 (17.02.2016 um 18:31 Uhr)

  7. #7
    Moderator Avatar von madwursd
    Registriert seit
    25.03.2011
    Ort
    Volkswagenhauptstadt
    Beiträge
    13.878

    Standard

    wenn du bereit wärest, noch ein paar mäuse mehr tanzen zu lassen, kann ich folgende sennheiser headsets empfehlen.
    super tragekomfort über stunden
    sound satt aber nicht zu aufdringlich
    mikro funktioniert super und man ist klar verständlich

    das game one oder für etwas mehr das PC 363D ... einfach mal googlen
    Zitat Zitat von Bertrand Russel Beitrag anzeigen
    "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."
    sysp 151103 - Empfehlung für Gaming Headset?

    MfG
    modwursd

    signaturbild mod - Empfehlung für Gaming Headset?
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  8. #8
    Master Gunnery Sergeant Avatar von blubb01
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.831

    Standard

    Ich trage derzeit das Custom One von Beyerdynamic.
    Soweit ich weiß kann man da ein Mikrofon zustecken. Kostet wohl im Paket knapp 200 Tacken. :P

  9. #9
    Gunnery Sergeant Avatar von THM
    Registriert seit
    30.03.2015
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    376

    Standard

    Tja...da wären wir wieder beim Thema: Warum kaufst du nicht mal was anständiges ? Wenn du mit billigen Headsets so eine schlechte Erfahrung gemacht hast und auch die "teureren" von Logitech direkt sterben, solltest du was ändern

    Wie gesagt, für ca 190€ bekommst du mit einen der besten Hörer bis 300€, den DT880, Over Ear, aber Offen, d.h. du hörst noch viele Umgebungsgeräusche. Vorteil davon ist jedoch, dass du eine enorme Stereobühne bekommst und somit Gegner extrem genau orten kannst. Zudem werden die Ohren nicht so warm wie bei den typischen Gaming-Headsets.
    Ich sage weiterhin, investiere lieber etwas mehr. Von den 150€ sind ja nicht mehr viel bis 190. Wenn du sparen willst, kannst du das dann ja beim Mic tun und dir das König ansteckmic dazu holen, dann bist du bei unter 200€. Wenn besser sein soll kannst du dir von Sony das ECMCS3-CE7 besorgen, das bietet schon eine deutlich bessere Aufnahmequalität. Und auch wenn du dann zwei Geräte hast: Glaub mir, es lohnt sich definitiv
    Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

  10. #10
    Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von THM Beitrag anzeigen
    Tja...da wären wir wieder beim Thema: Warum kaufst du nicht mal was anständiges ?
    Kein GELD???

  11. #11
    Gunnery Sergeant Avatar von THM
    Registriert seit
    30.03.2015
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    376

    Standard

    Kennst du das Sprichwort "wer billig kauft, kauft zwei mal" ? Sry für Klugscheißermodus, aber das trifft hier halt nun mal echt sowas von zu.
    Wie gesagt, ich kann nur sagen, dass ich hier 30 Jahre alte DT880 habe und ich finde, wenn man das mal runterrechnet sind das ca 6€ pro Jahr...jetzt rechne nochmal nach wieviel du in den letzten 3-4 Jahren für Headsets ausgegeben hast und dann überleg nochmal, ob der DT880 das Sparen nicht doch wert ist
    Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

  12. #12
    First Sergeant Avatar von Coaster
    Registriert seit
    17.06.2014
    Ort
    Elbmetropole
    Beiträge
    1.126

    Standard

    Zitat Zitat von Kunde25 Beitrag anzeigen
    Dasselbe Headset hatte ich schon mal. Der war auch nach 16 Monate tot gewesen. Diesmal sogar nach 40 Tagen. Logitech will es mir nicht ersetzen. Und der Händler meint, ich solle mich an Logitech wenden. :/
    Und wenn der Händler das sagt, dann lässt du dich damit abwimmeln?

    Zitat Zitat von Kunde25 Beitrag anzeigen
    Ich komme hier immer nur auf die tatstatur?
    Corsair VOID, sorry ^^ Aber vielleicht können dich die anderen ja noch zu der teureren, aber wahrscheinlich vernünftigeren/besseren Lösung überreden!
    Gruß Coaster

    Mein Cube
    CPU: Intel Core i5 6600K 4x 3.5 GHz So.1151
    CPU-K
    ühler: Corsair Hydro H75

    Mainboard: MSI Z170I Gaming Pro AC

    RAM: 2x4 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-2666
    Grafik: MSI GeForce GTX 970 OC (Referenz Kühler)
    Netzteil: Corsair CX500M
    SSD: 250 GB Samsung 850 Evo
    HDD: 4 TB WD Black
    Gehäuse: Corsair Carbide Air 240


  13. #13
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    4.064

    Standard

    @Kunde25:
    Was hast du mit dem Headset angestellt dass sowohl Hersteller als auch Händler eine Abwicklung verweigern? Mit dem Stul drüber gefahren?
    Wenn es ein technischer Defekt ist, für den du nichts kannst, dann ist das ein Fall für Garantie (beim Hersteller) oder Gewährleistung (Händler).

    Ansonsten kann man THM nur zustimmen. Wenn man in 17 Monaten Headsets für 100¤ aufarbeitet, dann sollte man entweder sein Benutzungsverhalten ändern, oder die Qualität etwas hochschrauben.

  14. #14
    Gunnery Sergeant Avatar von THM
    Registriert seit
    30.03.2015
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    376

    Standard

    Natürlich ist der DT880 aber auch kein unkaputtbarer Kopfhörer, wenn du dauernd mit dem Stuhl über das Kabel rollst oder beim abnehmen den Bügel jedesmal um 180° überstreckst wird auch der DT880 solch eine Tortur nicht ewig mitmachen. Wenn man die jedoch halbwegs pfleglich behandelt halten die halt wirklich ewig.
    Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

  15. #15
    Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von Coaster Beitrag anzeigen
    Und wenn der Händler das sagt, dann lässt du dich damit abwimmeln?
    naja..ich habe schon die letzten Tage so um die 3 Emails + Brief mit einschreiben. Nix, die antworten auch net mehr.

    Zitat Zitat von Xeelee Beitrag anzeigen
    @Kunde25:
    Was hast du mit dem Headset angestellt dass sowohl Hersteller als auch Händler eine Abwicklung verweigern? Mit dem Stul drüber gefahren?
    nein, bin sehr vorsichtig mit meine Sachen. Ich habe das Teil einfach nur von meine headset-halterung abgenommen und aufgesetzt. Dann höre ich so nach 10min ein lautes Knacken auf beiden Seiten. Und das Ergebnis war, siehe bilder. Außerdem habe ich sogar Kabelhalterungen seitlich an mein Tisch. Daher nix mit Stuhl über Kabel und der gleichen.
    20160215_165720.jpg
    20160215_165740.jpg

    Was haltet ihr eigentlich von HyperX Cloud oder Creative Sound BlasterX H5? Außerdem bei DT880, was ist der Unterschied zwischen 32, 250 und 600Ohms.
    Geändert von Kunde25 (18.02.2016 um 14:29 Uhr)

  16. #16
    First Sergeant Avatar von Coaster
    Registriert seit
    17.06.2014
    Ort
    Elbmetropole
    Beiträge
    1.126

    Standard

    Wenn ein Headset beim Tragen selbst spontan entscheidet kaputt zu gehen, würde ich dann schon bei Hersteller und (vor allem) Händler alles geben um mein Geld wieder zu erhalten (oder halt ein heiles Produkt), aber das tust du anscheinend ja bereits...
    Gruß Coaster

    Mein Cube
    CPU: Intel Core i5 6600K 4x 3.5 GHz So.1151
    CPU-K
    ühler: Corsair Hydro H75

    Mainboard: MSI Z170I Gaming Pro AC

    RAM: 2x4 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-2666
    Grafik: MSI GeForce GTX 970 OC (Referenz Kühler)
    Netzteil: Corsair CX500M
    SSD: 250 GB Samsung 850 Evo
    HDD: 4 TB WD Black
    Gehäuse: Corsair Carbide Air 240


  17. #17
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    4.064

    Standard

    Außerdem bei DT880, was ist der Unterschied zwischen 32, 250 und 600Ohms
    Das hat etwas mit der Klangqualität zu tun.
    Kurz gesagt mit höheren Impedanz (so nennt man das; also die Ohmangabe) wird der Ton etwas genauer abgebildet als mit weniger Ohm. Ich will dich jetzt aber nicht mit physikalischen Wissen wie das bei ein Kopfhörer funktioniert langweilen.
    Wichtig ist eher, dass ein "normalsterblicher" den Unterschied sowieso kaum höhren wird und meist braucht man auch noch teure Verstärker um überhaupt einen Unterschied deutlich zu machen.

  18. #18
    Gunnery Sergeant Avatar von THM
    Registriert seit
    30.03.2015
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    376

    Standard

    Naja, man kann es schon hören, es wird ja nicht ohne Grund den verschiedenen DT880 Modellen eine unterschiedliche Klangfarbe zugeordnet. Zudem ist der 32 Ohm DT880 deutlich unpräziser, was an seinem vergleichsweise kleinen Dämpfungsfaktor liegt -klar, kann er selbst im besten Fall (rechnen wir mal mit 1 Ohm Ausgangsimpedanz, im Normalfall sind es am Handy ca. 3-5 Ohm) 32 betragen. Beim 250 Ohm haben wir schon einen Dämpfungsfaktor von 250, das sorgt dafür, dass die Impulsantwort (kurz gesagt gibt man ein kurzes Signal auf den Treiber (1 Aufstieg einer Rechteckwelle) und schaut wie der Treiber ausschwingt) deutlich besser und präziser ist. Hört man schon. Aber: Nicht gleich davon ausgehen, dass man den DT880 mit 250 ohm am Handy nicht betreiben kann, das stimmt nicht. Ja, er ist leiser als der 32 Ohm, kann aber auch am Smartphone mit ca 0,7Vpp auf anhörbare Lautstärken getrieben werden. Der 600 Ohm ist eigentlich relativ überflüssig, im Normalfall ist ein Dämpfungsfaktor von 50 ausreichend, was mit dem 250 Ohm Modell bei den meisten Quellen der Fall sein sollte.
    Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

  19. #19
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Wissensdurstiger
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    1.920

    Standard

    moin!
    man kann natürlich immer Pech haben, aber davon auszugehen, dass man eine mindestsumme bezahlen muss, um etwas ordentliches(ausreichendes?)/robustes zu bekommen, kann auch nicht sein, zumal es hier schon um echt hohe summen geht. 200¤ und mehr würde ich persönlich für ein Headset zum gamen nicht ausgeben. höchstens dann, wenn das meine einzige soundquelle und ich schon echt audiophil wäre. klar es muss jeder für sich entscheiden. aber das Geld würde ich eher in eine grafikkarte stecken, als in ein Headset. jeder hat halt eigene Prioritäten.
    mein erstes Headset war von einer supermarktkette und hat 9,99¤ gekostet. das ist inzwischen, ka, 7-9 jahre alt, funktioniert und liegt immer noch im schrank. das würde ich zwar nur noch im äußersten notfall rausholen, weil es recht unbequem ist, aber das hats auch getan. mein aktuelles ist: Roccat Kave Solid 5.1 Gaming Headset, habe nicht finden können, wann ich das gekauft habe, müsste aber inzwischen auch 3-4 jahre auf dem buckel haben. das hat neu ~75¤, was in meinen augen auch schon nicht wenig ist. das ist bequem, der klang ist gut und die Ortung der Gegner ist ebenfalls prima.
    das ist aber nur meine Meinung
    CPU: i7-2600K@3,4GHz + EKL Brocken; GPU: EVGA gtx1070 FTW; MB: Gigabyte GA-P67A-UD5-B3 P67; RAM: 4x4GB G.Skill Ripjaws DDR3-1600; NT: 520W Seasonic M12II; CASE: Fractal Design Define XL R2; SSD: 128GB Samsung 830, 250GB Samsung 840 Basic Series; HDD: 1000GB Samsung Spinpoint F3, 3000GB Seagate Surveillance HDD; Monitor: 27" Dell S2716DG

  20. #20
    Master Gunnery Sergeant Avatar von blubb01
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.831

    Standard Empfehlung für Gaming Headset?

    Moinsen
    Ich versteh da wissensdurdtiger auch recht gut. Mein letztes Headset war eine Siberia V2, hab ich auch immer noch hier rumliegen und ist mittlerwile mind 3-4 Jahre alt. Funktioniert auch einwandfrei

  21. #21
    Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    63

    Standard

    Danke noch mal für Vorschläge. Habe mir jetzt den Creative SoundblasterX H5 geholt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neues Gaming Headset
    Von Ms. Marketing im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2014, 11:26
  2. neues Gaming Headset
    Von theculture im Forum Webcams, Sound & Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 15:16
  3. Gaming Headset + Soundkarte
    Von theculture im Forum Webcams, Sound & Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 21:42
  4. Empfehlung für Gamer-Headset
    Von Xzell im Forum Webcams, Sound & Multimedia
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 19:28
  5. Sennheiser PC 350 Gaming Headset
    Von Fischeropoulos im Forum PC Umgebung und Peripherie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 22:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •