Danke Danke:  1
Gefällt mir Gefällt mir:  2
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Vorkasse und Artikelreservierung

  1. #1
    Private
    Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    2
    Post Thanks / Like

    Standard Vorkasse und Artikelreservierung

    Hallo,
    habe vor kurzem eine Bestellung mit Vorkasse im "Midnight Shopping" getätigt.
    0.30 Uhr Bestellung abgeschickt und gleich darauf auch überwiesen, Geldeingangs-Meldung vom Mindfactory kam am selben Tag um 16 Uhr. - Soweit so gut.

    Das nicht so schöne: bei der Bestellung was alles lagernd, als ich dann aber am Folgetag anrief, waren 4 von 6 Artikel der Bestellung nicht mehr lagernd und der "längste" hatte eine Lieferzeit von einer Woche... ;-(

    Das man Artikel ohne Geldeingang nicht 3 Tage vorhalten kann ist verständlich, aber hier wäre es doch schön wenn es zumindest eine Reservierung bis zum Folgetag zu 16 oder 18 Uhr (je nachdem wie lange Ihr Rückmeldung von eurer Bank bekommt) gäbe.
    In meinem Fall wären das grad mal 16h Vorhaltezeit gewesen (und knapp die Hälfte davon nachts).

    Also das bitte mal überdenken, bzw. an die entsp. Stellen weiterleiten. Ich denke ein Vorhaltezeit von max. 18h dürfte auch bei den sicherlich knapp kalkulierten Preisen von Mindfactory machbar sein.

    MfG
    bumin

  2. #2
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    35.714
    Post Thanks / Like

    Standard

    du vergisst dabei bereits, dass 0.30Uhr das system nicht zwingend aktuell sein muss, da bestellungen manuell zugewiesen werden und somit die artikel bereits abverkauft sein können. das ist ein nachteil wenn man außerhalb der öffnungszeiten bestellt

    die artikel werden nach geldeingang reserviert und nicht jeder überweist das geld umgehend oder kommt aus dem inland
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - Vorkasse und Artikelreservierung
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    2
    Post Thanks / Like

    Standard

    Zitat Zitat von Black & White Beitrag anzeigen
    du vergisst dabei bereits, dass 0.30Uhr das system nicht zwingend aktuell sein muss, da bestellungen manuell zugewiesen werden und somit die artikel bereits abverkauft sein können. das ist ein nachteil wenn man außerhalb der öffnungszeiten bestellt
    Naja, abverkauft können sie ja nicht sein wenn außerhalb der Geschäftszeiten nichts verkauft wird...

    Na gut, d.h. die Mitarbeiter morgens müssten dann die Artikel, abzüglich der sofort Bezahler (Paypal, etc.), die per Vorkasse bezahlt werden eben temporär reservieren/zurücklegen bis 18 Uhr - sollte m.M.n. machbar sein.


    Zitat Zitat von Black & White Beitrag anzeigen
    die artikel werden nach geldeingang reserviert und nicht jeder überweist das geld umgehend oder kommt aus dem inland
    Wann das Geld ankommt ist ja egal, es wird eben einfach nur bis 18 Uhr reserviert.

  4. #4
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    35.714
    Post Thanks / Like

    Standard

    Naja, abverkauft können sie ja nicht sein wenn außerhalb der Geschäftszeiten nichts verkauft wird...
    verkauft wird rund um die uhr, den bestellungen zugewiesen wird hingegen nur in den öffnungszeiten, das ist ein unterschied. da brauchen nur einige sofortbezahler oder auch vorkassenkunden vor dir bestellt haben und schon gehst du leer aus, auch wenn die teile reserviert worden wären, was wäre dann?

    ich kenn das nur zu gut, dass man aus kundensicht immer auf seinen eigenen vorteil bedacht ist, man sollte aber mit gegebenen infos auch etwas weiter als bis zum tellerrand schauen können
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - Vorkasse und Artikelreservierung
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  5. #5
    007
    Gast

    Standard

    Hallo,
    ich bin auch Vorkassenbesteller und ärgere mich momentan ebenfalls enorm über Ihre Praxis des Verkaufs. Mit versenden der Bestellung muss der Aktikel reserviert werden und nicht erst wenn das Geld bei Ihnen eingegangen ist.
    Bei meiner Bestellung war ein Artikel urspünglich erst nächste Woche lieferbar, nun ist es erst in knapp einem Monat, das Geld ist aber bereits überwiesen!
    Damit Sie auch über Tellerrand sehen können ein Beispiel für Sie das keiner akzepieren würde, sich aber mit Ihrer Praxis deckt:
    Ich bestelle beim Bäcker 20 Brötchen für den nächsten Tag. Die Bestellung wird entgegengenommen. Am nächsten Tag komme ich dann zum Bäcker der dann behauptet es waren schon sehr viele Kunden vor mir daran, da muss meine Reservierung eben auf den nächsten Ofen warten.
    Bitte erzählen Sie mir nicht dass Sie jeden Aktiekl manuell zuweisen, das übernimmt Ihre Software. Stündliche Preisanpassungen funktionieren ja auch 24h am Tag ohne Ihr eingreifen.
    MFG

  6. #6
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    35.714
    Post Thanks / Like

    Standard

    Mit versenden der Bestellung muss der Aktikel reserviert werden und nicht erst wenn das Geld bei Ihnen eingegangen ist.
    es muss? nur mal als gedankenspiel, warum eben dies nicht gemacht wird: lass doch mal zig spaßbesteller den halben shop leerkaufen und die mf sitzt dann auf hardware, die die realen besteller nicht bekommen können, weil man erst die x tage abwarten muss, bis man den vertrag aufgrund nicht erfolgter leistung aufheben kann, während man an anderer stelle erstmal wieder hardware bestellen muss, für das man evtl auch gar keine lagerkapazität hätte

    keine ahnung ob das dann besser wäre...ich als kunde sage: nein, wäre es ganz sicher nicht
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - Vorkasse und Artikelreservierung
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  7. #7
    007
    Gast

    Standard

    Nun das Risiko der Spaßkäufer ist bekannt, das darf aber nicht auf Lasten der Kunden abgeschoben werden.
    Der Verkauf nichtvorrätiger Artikel ist wetbewerbswidrig und wurde auch schon in Urteilen so bestätigt.
    Mit Abschluss des Kaufs ist eine gemeinsamme Willenserkärung eingegangen worden an die sich beide Seiten halten müssten. Ich kann ja auch nicht sagen ich bezahle erst später, obwohl ich Vorkasse ausgewählt hatte.
    Nun es gibt noch eine Alternative. Ich bestelle bei einem anderen Shop der den Artikel vorrätig hat, den Differnezbetrag haben dann Sie zu tragen. Nennt sich "Ersatz des Verzögerungsschadens"

  8. Gefällt mir Paddy307 gefällt dieser Post
  9. #8
    Lieutenant Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    9.749
    Post Thanks / Like

    Standard

    Zitat Zitat von 007 Beitrag anzeigen
    Nun es gibt noch eine Alternative. Ich bestelle bei einem anderen Shop der den Artikel vorrätig hat, den Differnezbetrag haben dann Sie zu tragen. Nennt sich "Ersatz des Verzögerungsschadens"
    Diese "Alternative" ist ziemlich lächerlich..., sie gilt nämlich nur, wenn man dem Händler nachweisen kann, das er sich wettbewerbswidrig verhalten hat. Und da bin ich mal gespannt...

    Zitat Zitat von 007 Beitrag anzeigen
    Der Verkauf nichtvorrätiger Artikel ist wetbewerbswidrig und wurde auch schon in Urteilen so bestätigt.
    Stimmt, der Artikel war ja da auch vorhanden, nur hat eventuell ja auch ein weiterer Kunde gleichzeitig bestellt per Nachnahme (jetzt mal nur so als gedankliche Möglichkeit), dann wird er halt auch zuerst bedient...

    Also mal locker bleiben und die Kanonen stecken lassen, sind nur Spatzen unterwegs...
    Gruß Mav
    Spoiler

  10. Danke Black & White  Vorkasse und Artikelreservierung Hat sich für diesen Post bedankt.
    Gefällt mir madwursd  Vorkasse und Artikelreservierung gefällt dieser Post
  11. #9
    Private
    Registriert seit
    28.12.2015
    Beiträge
    6
    Post Thanks / Like

    Standard

    Bei mir ist das ähnlich. Ich habe am 16.12.15 bestellt und das Geld ist am 21.12.15 bei Mindfactory eingegangen. Die Lieferung sollte vorraussichtlich am 30.12.15 erfolgen da aber am 30. der Arbeitsspeicher nicht mehr vorrätig war sollte es am 04.01.16 ausgeliefert werden. Da die Lieferung des Arbeitsspeicher aber nicht einging sonder vorraussichtlich erst am 05.05.16 wurden am 04.01.16 die restlichen Grafikkarten (Sapphire R9 390X) und so muss ich jetzt bis zum 07.01.16 warten bis alle Teile endlich geliefert werden.

  12. #10
    Private
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    3
    Post Thanks / Like

    Standard

    Zitat Zitat von 007 Beitrag anzeigen
    Nun das Risiko der Spaßkäufer ist bekannt, das darf aber nicht auf Lasten der Kunden abgeschoben werden.
    Es gibt keine speziellen Vorkassen-Spaßkäufer.

    Nach Mindfactory AGB sind alle Vorkassenkäufer, mindestens bis zum Zahlungseingang, Spaßkäufer. Das jeweilige Bestellersuchen kommt über den Spass-Status nicht hinaus, es wird von Seiten Mindfactory nicht in einen verbindlichen Kaufvertragsstatus erhoben. Es wird in den AGB nichtmal zugesichert, dass ein entsprechender Zahlungseingang das Bestellersuchen zwingend in einen verbindlichen Kaufvertragsstatus erhebt.

    Selbst nach Zahlungseingang ist es Mindfactory freigestellt das jeweilige Bestellersuchen zu bedienen oder auch nicht. Der Zahlende, hat trotz Zahlung, noch immer kein Recht auf Vertragserfüllung, einfach weil (noch) kein Vertrag existiert.

    Wo es nichtmal einen Vertrag gibt, gibts auch kein einforderbares "Reservierungsrecht".


    Wer es nicht glaubt, liest es in den Mindfactory AGB nach.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vorkasse
    Von Fiesepille im Forum Bestellungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.2014, 08:00
  2. Artikelreservierung bei Bestellung
    Von Brakks im Forum Anregungen und Verbesserungsvorschläge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 15:49
  3. Service Level Gold & Artikelreservierung
    Von hamaba im Forum Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 19:41
  4. Keine Artikelreservierung nach Geldeingang?
    Von mercuryfox im Forum Bestellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 09:52
  5. Artikelreservierung jetzt immer?
    Von Timmäää im Forum Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2005, 23:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •