Ein Mann mit schrecklichen Käsefüßen hat das Alleinsein satt, deshalb geht er zu einer Partnervermittlung. Dort wird für ihn ein Treffen mit einer Frau mit extremem Mundgeruch arrangiert.
Bevor das Date stattfindet, werden von beiden gewisse Vorbereitungen getroffen: Sie putzt sichden halben Tag die Zähne, spült mit Mundwasser und macht sich schließlich mit einer Packung Kaugummi im Mund auf den Weg. Er hingegen schrubbt sich gründlich seine Füße ab, schlüpft in ein Paar Gummistiefel und bindet diese oben fest zusammen, so dass kein Schweissgeruch nach aussen dringen kann.
Man trifft sich, isst zusammen,trinkt ein wenig, ist sich sympathisch und landet schließlich zusammen in seiner Wohnung.
Dort angekommen flüchtet er sofort ins Bad, bindet seine Gummistiefe wieder auf, leert den angesammelten Schweiss aus, hängt seine wirklich übelst stinkenden Socken über den Wannenrand, wäscht seine Füße nochmals ordentlich und geht schließlich zurück.
Nun geht die Frau ins Bad. Als sie dieses betritt, fällt ihr sofort ein ekliger und beissender Gestank auf. Sie entdeckt die Socken und spült diese sofort angeekelt im Klo runter. Hierauf putzt sie nochmals Ihre Zähne und spült ordentlich mit Mundwasser.
Als sie zurückkommt, muss der Mann noch einmal ganz kurz dringend auf die Toilette. Dort bemerkt er, dass seine Socken verschwunden sind.
Als er zurückkommt sagt er zu ihr:"Ich muss Dir wohl oder übel etwas gestehen, du würdest es ja doch früher oder später harausfinden: Ich habe ganz, ganz schlimme Käsefüße!"
Hierauf entgegnet sie ihm (wobei sie ihm direkt ins Gesicht spricht):"Aber das ist doh halb so wild... Aber ich muss Dir auch etwas gestehen..."
"Ich weiss schon", Unterbricht sie der Mann, "Du hast meine Socken gefressen!"