Seite 4 von 25 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 608

Thema: Flüchtlingswelle rollt nach Deutschland

  1. #76
    First Sergeant Avatar von Coaster
    Registriert seit
    17.06.2014
    Ort
    Elbmetropole
    Beiträge
    1.126
    Gruß Coaster

    Mein Cube
    CPU: Intel Core i5 6600K 4x 3.5 GHz So.1151
    CPU-K
    ühler: Corsair Hydro H75

    Mainboard: MSI Z170I Gaming Pro AC

    RAM: 2x4 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-2666
    Grafik: MSI GeForce GTX 970 OC (Referenz Kühler)
    Netzteil: Corsair CX500M
    SSD: 250 GB Samsung 850 Evo
    HDD: 4 TB WD Black
    Gehäuse: Corsair Carbide Air 240


  2. #77
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Max
    Registriert seit
    22.02.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Zitat Zitat von Matti38 Beitrag anzeigen
    Offensichtlich werden in Thüringen jetzt schon Schüler und Studenten aus dem Wohnheim rausgeschmissen !

    Anhang 10175

    Wenn dem wirklich so ist wurde eindeutig eine Grenze überschritten !
    Das dürfte Bullshit sein Coaster...

    Edit:

    Matti
    Geändert von Max (13.09.2015 um 17:49 Uhr)
    "Wir müssen die Religion des anderen respektieren, aber nur in dem Sinn und dem Umfang, wie wir auch seine Theorie respektieren, wonach seine Frau hübsch und seine Kinder klug sind"

    Zitat Zitat von Ralph1963 Beitrag anzeigen
    rubbel- und quietschtests an der Chroma
    Zitat Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
    irgendwelche Nippel- und Schweiss Messungen

  3. #78
    First Sergeant Avatar von Coaster
    Registriert seit
    17.06.2014
    Ort
    Elbmetropole
    Beiträge
    1.126

    Standard

    Zitat Zitat von Max Beitrag anzeigen
    Das dürfte Bullshit sein Coaster...

    Edit:

    Matti

    Das zu bewesen, in beide Richtungen, ist die Schwierigkeit...
    Gruß Coaster

    Mein Cube
    CPU: Intel Core i5 6600K 4x 3.5 GHz So.1151
    CPU-K
    ühler: Corsair Hydro H75

    Mainboard: MSI Z170I Gaming Pro AC

    RAM: 2x4 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-2666
    Grafik: MSI GeForce GTX 970 OC (Referenz Kühler)
    Netzteil: Corsair CX500M
    SSD: 250 GB Samsung 850 Evo
    HDD: 4 TB WD Black
    Gehäuse: Corsair Carbide Air 240


  4. #79
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    38.525

    Standard

    nunja, "beweisen" wäre interessant. denn wenn dem so wäre würde man mehr darüber im netz finden. dadurch das man eigentlich darüber nur was auf einer seite der npd findet, darf man sowas wohl bis zum beweis des gegenteils als braune propaganda betiteln...
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - Flüchtlingswelle rollt nach Deutschland
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  5. #80
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Was heißt beweisen? Das ist bei der gerade ablaufenden Ereignisflut sowieso nur Randnotiz.
    Die Medien berauschen sich seit Wochen an der euphorischen Darstellung des hellen Deutschlands, welches unter Führung seiner klugen Kanzlerin, sämtliche Probleme dieser Welt lösen wird.
    Ohne Obergrenze - jeder ist Willkommen, - wir schaffen das!

    Keine 48 Stunden her --->
    Nach Ansicht von Bundespräsident Joachim Gauck führt die aktuelle Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge zu einer "ernsthaften Hochstimmung" in Deutschland."

    Das hatte nichts mehr mit der wirklichen Stimmung und Meinung der Bevölkerung zu tun.
    Die Medien haben sich propagandistisch vor den Karren spannen lassen, damit der Deckel auf dem Kessel bleibt.
    Hat 9 Tage geklappt, heute ist er explodiert.

    Die Krise ist aber mit der Wiedereinführung von Grenzkontrollen nicht verschwunden.
    Meiner Meinung nach kam das viel zu spät. Die Flüchtlingsmassen werden sich nun im deutsch-österreichischen Grenzgebiet drängeln.
    Österreich wird auch dicht machen und Ungarn schließt spätestens Dienstag seinen Zaun.
    Bis dahin werden sich Dramen abspielen ---> ähnlich den ungarischen Verhältnissen, die unsere Kanzlerin ja so vehement angeprangert hat.

    Dieser 180 Grad Schwenk wird uns Deutschen mehr Antipathien einbringen als jemals zuvor.
    Da haben zig tausende (hunderttausende, Millionen?) im nahen Osten Haus und Hof verkauft, sich auf den Weg gemacht mit total idealisierten Vorstellungen was Merkel Deutschland betrifft.
    Merkel baut Häuser für uns, die Deutschen stehen am Bahnhof und klatschen ......
    Wir waren 9 Tage beliebt.

    Dafür wird man uns jetzt umso mehr hassen.

  6. #81
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Grad Telefonat mit alten Schulfreund gehabt der bei der Bundespolizei arbeitet.

    Er meint - Grenzkontrollen (oder gar komplette Schließung) wäre praktisch nicht umsetzbar.
    Das ist mit 2100 Beamten nicht mal ansatzweise zu schaffen.
    Die Maßnahme ist symbolisch, ein Zeichen für die deutsche Bevölkerung die in Masse zunehmend irritiert und fassungslos ist.

    Die Öffnung der Grenze ging wohl ausschließlich auf Merkel zurück.
    Die Tragweite konnte weder Sie noch ihr Umfeld erfassen.
    Merkel hat sich möglicherweise von einer tagesaktuellen populistischen Stimmung dazu hinreißen lassen.
    Auch mit Blick auf ihren Vizekanzler Gabriel, der sich Tage zuvor bereits in Heidenau mit seinem "Pack" Ausspruch wirkungsvoll in Szene setzten konnte.
    Sie stand zu diesem Zeitpunkt als schweigende, zögerliche, unfähige, kaltherzige und aussitzende Kanzlerin da.
    Da laut Umfrage über 80 % der Deutschen einer Aufnahme von syrischen Kriegsflüchtlingen positiv gegenüberstehen, kam ihr vielleicht die Idee, genau damit Punkte zu machen.
    Nicht ahnend das heutzutage jede Nachricht (dank Internet) binnen von Stunden bis zur letzten Lehmhütte auf diesem Planeten verbreitet wird.
    So ähnlich fiel ja auch die deutsche Mauer, man denke an die Pressekonferenz von Schabowski.

    Nach der Öffnungsbotschaft setzten sich ungeahnte Menschen Massen in Bewegung, die Sache gerät außer Kontrolle und sprengt jede prognostizierte Zahl in Stundenfrist.
    Schlimmer noch, wird Merkel in Afrika und im nahen Osten plötzlich als heilige Figur gesehen, die angeblich sogar eine Einladung ausgesprochen hat.
    Dazu Bilder von klatschenden Menschen am Bahnhof, eine Presse die sich an einer neuen Willkommenskultur ergötzt und Merkel dafür in den Himmel lobt.
    Warnende Stimmen werden als Naziquatsch abgetan, jeder Mensch mit vernünftigen Einwänden ist ein mitleidloser rechter Störenfried.

    Schon deshalb war es schwer die Sache wieder rechtzeitig zu stoppen.
    Niemand von der politischen Kaste will Spielverderber sein oder gar als Nazi gelten wenn die Party doch gerade so schön am laufen ist.
    Höhepunkt dann der Kanzler Spruch mit der Obergrenze.
    Natürlich gibt es ein Obergrenze. Auch wenn Frau Merkel einen Kopfstand macht und zwanzig mal mit den Arschbacken wackelt.
    Eine Obergrenze existiert!
    Wird die Belastungsgrenze erreicht kippt das politische System.
    Der Punkt war gestern Nacht erreicht.
    Die Krise (wenn man es denn so nennen will) wäre demnach eine Eigenproduktion Made by Merkel.
    Natürlich begeistert von Rot/Links/Grün und Gutmenschen befeuert.

    Die Schließung der Grenze kann sich aber als wirkungslos erweisen.
    Niemand weiß wie sich jetzt alles entwickeln wird. Merkel ist die Lage jedenfalls längst entglitten.
    Sie kann zurücktreten, dürfte jede Autorität verloren haben.
    Seehofer samt Parteikollegen lästern ja schon offen rum.

  7. #82
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Noch Bundeskanzlerin Merkel lässt heute durch ihren Sprecher ausrichten:
    Wir schaffen das, - aber nicht in einer Nacht oder innerhalb weniger Tage!

    Da sind wir ja beruhigt.

    Meldungen der letzten Stunden:
    Angesichts der anhaltenden Flüchtlingsdynamik befürchtet der Deutsche Beamtenbund einen Zusammenbruch in Teilen der öffentlichen Verwaltung.
    „In manchen Kommunen, wo die Behörden unmittelbar den Zustrom bewältigen müssen, steht das System vor dem Kollaps“.
    Auch an manchen Schulen wachse die „Gefahr kollabierender Verhältnisse“.
    Auch die Gesundheitsbehörden seien mit den nötigen Untersuchungen „völlig überfordert"

    Derweil korrigiert Vizekanzler die prognostizierte Zahl der neuen Facharbeiter für 2015 auf 1 Million.
    Dabei ist die Polizei bereits jetzt personell überfordert mit den Grenzkontrollen.

    Die öffentliche Ordnung kann an vielen Stellen nicht mehr gewährleistet werden. Täglich strömen tausende unregistrierte Menschen in das Land.
    Wir haben keine Ahnung über die Struktur und Zusammensetzung des Flüchtlingsstrom. Da sagt einfach jeder das er aus Syrien ist.
    Einige dieser Ankömmlinge passen nicht zu uns. Da gibt es nichts dran zu rütteln. Siehe die 15 durchgeknallten Psychos aus Bremen in Post 75.
    Polizei ist überfordert, Verwaltungen am Limit, Aufnahmekapazitäten voll. Winter vor der Tür und Ansturm hält an.
    So sieht es momentan aus.

    Denke die Bundeswehr wird bald mit ran gezogen.

    Und ob Frau Merkel ende des Monats noch Kanzlerin ist?
    Ich hab da Zweifel.

  8. #83
    Master Gunnery Sergeant Avatar von blubb01
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.831

    Standard

    Gerade gelesen dass Ungarn jetzt die Grenzen zu Serbien geschlossen hat und somit der Flüchtlingsstrom evtl. Ein bisschen Einhalt geboten werden kann.

    Weiterhin sehe ich immer noch ein großes Problem der mittlerweile in Deutschland befindlichen Asylsuchenden. Die Kriminalität steigt jetzt bereits... Mir schwant böses.

    Zudem sollten wir bedenken wie es mit der Lebenswirklichkeit aussieht. Hierbei ganz speziell der Blick auf die menschliche Natur in unterschiedlichen Phasen.
    Phase 1:
    Schier unendliche Dankbarkeit dass wir Deutschen sie aufgenommen haben.
    Phase 2:
    Ernüchterung nach den ersten Tagen in Deutschland. Also nachdem sie erst einige Tage ausgesessen haben und sich vom Trubel erholt haben. Dann sollte sich die Erkenntnis offenbaren dass die überzogenen Erwartungen nicht erfüllt werden. Aus muslimischer Sicht sehen diese dann überall Gotteslästerung, Unmoral, Verfall der Halal Sitten etc.
    Phase 3:
    Verachtung macht sich breit, da in Deutschland die "unmoralisch" christliche Kultur dominiert.
    Phase 4:
    Da sie sich nicht wirklich verstanden fühlen, ziehen sich diese in Ihre eigenen Kreise zurück.
    Phase 5:
    Mit steigendem muslimischen Anteil der Bevölkerung steigt auch der Wunsch nach Umstellung und damit Korrektur der "nicht halal"'ischen Gesellschaft...

    Da Deutschland sich indes höchstwahrscheinlich vorerst weigern wird, wird irgendwie der Krieg dann hier ausgetragen......

    Das mag nun jetzt nach viel Schwarzmalerei klingen, doch seh ich die Gefahr größer werden...

  9. #84
    Spieluhr
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Witala Beitrag anzeigen
    Spieluhr, scheinbar benehmen sich einige Asylanten bei euch mehr als schäbig, aber eine minderdenkende Gruppierung stetig zu beschützen wirkt sehr eigenartig.
    Diese "minderdenkende" Gruppierung macht in ein paar Stadtteilen Dortmunds schon prozentual den Höchstsatz aus. Traurig, daß die letzten Schlagzeilen da auch nicht für Entspannung sorgen.


    Zitat Zitat von Witala Beitrag anzeigen
    Auch erzählst Du seit Monaten vom öffentlichen Dienst was Du für ein Schlauberger bist.
    Schlauberger? Dann zitiere mal wo ich aufgrund meiner Vortätigkeit im öffentlichen Dienst "schlaugeschissen" habe. Ich habe nur mal ein paar der sehr "trägen" Strukturen dort angerissen - wenn das für dich "schlaubergen" ist, dann haben wir dort wohl sehr unterschiedliche Sichtweisen.


    Zitat Zitat von Witala Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Arbeiterin hier im Haus die im öffentlichen Dienst arbeitet und Gott sei Dank Einfluss hat sie, ob ein unwilliger Arbeitsloser sein Geld bekommt. Da ist es scheißegal, ob der Arbeitslose deutsch oder sonstwer ist, wenn jemand nicht gewillt ist zu arbeiten, dann soll er am Finger lutschen, solange er den Arsch hoch bewegt.
    Wenn du damit eine der üblichen ARGE Jobcoaches meinst - Irrtum, die stehen in einen ganz normalen Arbeiterverhältniss, sind weder Angestellte noch verbeamtet bzw. (aufgrund Zeitverträgen) an ihren Job gefesselt. Die sitzen eigentlich ständig auf den Schleudersitz und im öffentlichen Dienst arbeiten die wenn dann auch nur indirekt.


    Zitat Zitat von Witala Beitrag anzeigen
    Meint ein Arbeitgeber ständig die Leute ausbeuten zu müssen, kriegt er halt keine Leute mehr.
    Der war gut! Ich kenne einige FA. (im Reinigungsbereich zb. die FA. Spodeck, KH-Catering FA. Ruf, usw. usf.) die arbeiten seit je her nach den System. Da wird ein Trupp Leiharbeiter, Illegale, Azubis, Praktikanten, TZ usw. mit einen Ausgelernten, wenns hoch kommt sogar Vorarbeiter zu den Kunden geschickt und die machen dann. Abgerechnet werden aber nur Facharbeitertarife und zwar für JEDEN der da vor Ort war.


    ..mir scheint, Witala, du sitzt auch weit weg von dem was in diesen Land schon seit Jahren wirklich ab geht.


    ps:
    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    In Duisburg gibt es anscheinend schon Beschlagnahmungen von Gebäuden.
    Nicht nur in Duisburg, grigi. Letzte Info von vor ein paar Tagen war für Dortmund 17 Mietshäuser welche leer stehen, die quasi zwangsweise auf Raatsbeschluß für Asylanten vorgehalten werden sollen. Seit 2 Tagen ist nun auch im Gespräch -wie ich ja schon einmal als Utopie und den ultimativen Crash vorprognistiziert habe- öffentliche Einrichtungen in der Nordstadt "frei zu räumen" um dort Asylanten einzuquartieren. Das gibt Mord & Totschlag, ihr werdet das dann in den Nachrichten verfolgen dürfen. Bei so vielen eh schon höchst kriminalisierten Gruppen & Kulturen die dort konzentriert hausen kann das gar nicht gut gehen. Soviel Polizei gibbet in ganz NRW nicht um das in geordnete Bahnen lenken zu können.

    Und an all die anderen die meinen man würde hier dramatisieren und Mist verzapfen: Ihr solltet selbst erst einmal an/in einen dieser Brennpunkte leben, dann "dürft" ihr euch auch event. mal erlauben bei diesen hochbrisanten Thema mit zu reden. Alles andere ist Wischiwaschi, mehr nicht.


    @ blubb: Die Stimmung wird hier ganz schnell umschlagen sobald die ersten Bomben hoch gehen. Denn das ist es was die ganzen Deppen in ihrer "Wir_wollen_jeden"-Euphorie teils vollends vernachlässigt haben, mal die wirkliche Herkunft, Vorgeschichte usw. usf. vernünftig zu prüfen. Für ISIS & Co. DAS Willkommenspaket a la Carte. Leiden darunter müssen dann die Imigranten welche sich wirklich hier integriert haben und auch was für dieses Land getan haben. Denn da wird dann kein Unterschied mehr gemacht.
    Die ganzen Fähnchenwinker, Händeschüttler, Blumen- und Teddyverteiler sind dann die ersten die hetzen - wetten? Dann haben wir nämlich ganz plötzlich in diesen Lande keinen Pro-Asyl Sympathisanten mehr, Wunder gibts!
    Geändert von Spieluhr (15.09.2015 um 18:30 Uhr)

  10. #85
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.188

    Standard

    Spieluhr, Du hast das Thema schon öfters angerissen und berichtet, wie schlecht sie doch alle ihre Arbeit machen. Ich habe mir stets einen Kommentar verkniffen, obwohl ich kein Freund davon bin, wenn man ganze Bereiche in einen Dreck zieht. Bei der Arge kommen in der Tat die Leute meist von außerhalb und werden, wie Du es richtig anmerkst, meist mit Zeitverträgen ausgestattet. Die Qualität der Mitarbeiter ist meist nicht höher als die der Kunden, das ist leider wahr. Jedoch gibt es nicht nur die Arge. Und nicht in jedem Bezirk ist dafür ausschließlich die Arge zuständig.

    Der war gut! Ich kenne einige FA. (im Reinigungsbereich zb. die FA. Spodeck, KH-Catering FA. Ruf, usw. usf.) die arbeiten seit je her nach den System. Da wird ein Trupp Leiharbeiter, Illegale, Azubis, Praktikanten, TZ usw. mit einen Ausgelernten, wenns hoch kommt sogar Vorarbeiter zu den Kunden geschickt und die machen dann. Abgerechnet werden aber nur Facharbeitertarife und zwar für JEDEN der da vor Ort war.


    ..mir scheint, Witala, du sitzt auch weit weg von dem was in diesen Land schon seit Jahren wirklich ab geht.
    Ihr habt scheinbar ein regionales Problem und wenn die gewisse Gruppierung bei Euch einen Höchssatz ausmacht, ist der Rest natürlich naheliegend. Eine Menge Kundschaft für die Arge/Agentur.^^ Und dieses Video zeigt humorvoll, dass diese Gruppierung nicht aus lauter Intellektuellen besteht


    Und auch wenn Du es mir nicht glauben magst, es kann auch anders laufen. Und bei uns läuft es auch anders. Sicherlich gibt es überall schwarze Schaafe, aber die sind im Nu ausfindig gemacht. Nach einigen Wochen beschwert sich der AG meist, wieso denn nichts mehr nachkommt. Daraufhin wird mit ihm halt tacheles gesprochen. Entweder bietet er bessere/vernünftige Bedingungen an oder es gibt KEINE Leute. Genau so wird es mit den AN gemacht. Kreuzt dieser nicht auf oder zeigt sich sehr unmotiviert, damit er am besten noch am selben Tag nach Hause geschickt wird, dem geht es, sofern möglich, ans Geld.

    Ich weiß schon was in manchen Gegenden abgeht, jedoch halte ich es für absurd gewisse Brennpunkte auf das ganze Land zu projektieren. Denn bei uns hier dürfen die Asylanten weder klauen, noch pissen sie überall hin, noch vertreiben sie unsere Kinder aus den Schulen, noch schmeißen sie mich aus meinem Haus. Denn wenn man in Netz surft, trifft man auf fast nur noch solche Meldungen die einfach nur volksverdummend sind. Da ist es egal wie schlecht der Fake ist, genug Anhänger findet es allemal.

    Ich will gar nicht bestreiten, dass das teilweise so ist, aber das macht doch nicht die Mehrheit aus. Und das stört mich an der Debatte. Aufgrund der miserablen Asylpolitik, spaltet sich das Land und es gibt nur noch Extreme Ansichten. Und die Lösung kann dort nicht zu finden sein. Weder auf der einen noch auf der anderen Seite.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Flüchtlingswelle rollt nach Deutschland
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  11. #86
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Zitat Zitat von Witala Beitrag anzeigen
    Denn wenn man in Netz surft, trifft man auf fast nur noch solche Meldungen die einfach nur volksverdummend sind.
    Aufgrund der miserablen Asylpolitik, spaltet sich das Land und es gibt nur noch Extreme Ansichten. Und die Lösung kann dort nicht zu finden sein. Weder auf der einen noch auf der anderen Seite.
    Volksverdummend sind da eher unsere sogenannten Leitmedien.
    Hunderttausende Facharbeiter, Ingenieure und Ärzte die da angeblich kommen.
    Das ist schon eine Beleidigung des gesunden Menschenverstand.
    Und all das andere Geschreibsel von Integrationsfähigkeit, Rentensicherung und Behebung der demographischen Nachwuchssorgen.
    Nur steht Deutschlands Medien & Politikelite mit seiner Wahrnehmung ganz alleine da. Kein anderes Land sieht das so, außer vielleicht Schweden.
    Deutschland 1% der Weltbevölkerung kann nicht jeden aufnehme dem es schlechter geht. Dann hätten wir hier bald 6 Mrd. Einwohner.
    Merkel, Gabriel und Gauck haben meiner Meinung nach den Bezug zur Realität verloren, die sind zuallererst dem eignem Volk verpflichtet und niemanden sonst.

    Kleinen Moment, muss mal bissel an meiner neuen SS Uniform zupfen, war knittrig . . . .

    So weiter . . . .

    Die Geschichte von Matt38 mit der Förderschule hab ich mal verfolgt.
    Waltershausen, Stadt der Schande?
    Es gab da wohl einen Demonstrationsaufruf von der NPD zum Erhalt der Schule.
    Diesem Aufruf sind 800 Bürger gefolgt. Das sind 7% der Bevölkerung von Waltershausen, (10 900 Einwohner gesamt)
    Ich glaub nicht das da plötzlich 800 Nazis rumrennen. Trotzdem holt diese benachbarte facebook Gotha-ist-bunt Initiative gleich mal die fette Nazikeule raus.
    Das sind normale Bürger die sich Sorgen um die Schule machen, wo paar NPD Hansel versuchen Profit draus schlagen.
    Durch diese ungerechtfertigte, pauschale Stigmatisierung treibt man die Leute genau wohin? ---> Nach Rechts.
    Es reicht zu sagen:Bitte lasst die Schule! - sofort ist man Rechtsextremist.

    Der Rechtsschwenk ist also schon im vollen Gange. Bald wird es keine Mitte mehr geben.
    Eben nur noch zwei Schubladen, dazwischen nichts mehr außer der schweigenden Masse.

    Die Meldung ist cool ---> berlin/auf-dem-weg-von-muenchen-nach-berlin-fluechtlinge-ziehen-notbremse-im-sonderzug-und-steigen-aus
    Die wollen wohl nicht in die brandenburgische Provinz. Diese neuen Facharbeiter. Da wird panisch die Notbremse gezogen.

    Spieluhr, die Stimmung ist doch schon am kippen. Dazu müssen keine Bomben hochgehen.

  12. #87

    Standard

    Interessant "Ein Kommentar von Franziska Brychcy"

    Das ist die Tochter vom Bürgermeister in Waltershausen !

    Stadt Waltershausen*::*Stadtverwaltung/Bürgerservice

    Seine Seite auf Facebook ist seltsamerweise gelöscht bzw. "vorübergehend nicht verfügbar" !

    Eine Bekannte aus Waltershausen auf Facebook hat ihn in der Freundesliste (kennt ihn auch persönlich), dadurch fiel es mir auf !

    P.S.:

    Habe hier noch ein "schönes Video" von den Ausschreitungen im Asylantenheim in Suhl am 19.08. gefunden:

    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Corsair 450HX / MB: Gigabyte Z97X-SOC / CPU: Intel Core i5 4670K / RAM: 2x8GB Kingston HyperX Savage DDR3 1600Mhz
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Samsung Evo 840 120GB / HDD's: Samsung Spinpoint F1 320GB (HD322HJ) / Samsung SpinPoint F3 500GB (HD502HJ) / Samsung Spinpoint F3 1000GB (HD103SJ) / 2xWD Elements 500GB (extern)
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  13. #88
    Spieluhr
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Witala Beitrag anzeigen
    Ihr habt scheinbar ein regionales Problem
    Witala, mir scheint eher, bei dir läuft es eher "regional" besser als sonstwo im Lande. Denn wie ich schon in Post #37 geschrieben habe gibt es eine wunderbare Reportage (Deutschlands neue Slums) wo das Thema mal ein wenig ausgeleuchtet wird. Zwar nicht so intensiv wie das jemand mit bekommt der tgl. in diesen Städten lebt, vieleicht sogar direkt in diesen Brennpunkten, aber schon einmal ein guter Anfang. Zu diesen Städten gehören: Dortmund, Duisburg, Bochum, Essen, Köln und ein paar kleinere. Eigentlich betrifft dieses "regionale" Problem damit ja schon fast jede Ruhrmetropole in NRW und da NRW ja als eines mit der größten und bevölkerungsdichtesten Bundesländer, nach München, die meisten Flüchtlinge aufnimmt (andere BL nehmen gar keine auf) dürfte das wohl kaum zur Entspannung bei tragen. Zudem wird ja jetzt noch ein ganz anderes Problem diskutiert was gerade für Köln, aufgrund der eh schon horrenden Mietpreise und Wohnungssituation einen baldigen Kollaps bedeuten dürfte -> Wohnungsknappheit! Schon jetzt wird jede 4te Wohnung nur noch mit öffentlichen Mitteln finanziert und wie der Bund der Imobilienmakler vor gerechnet hat fehlen dadurch jährlich ca. 400k Wohnungen - dazu jetzt noch die aktuelle Flüchtlingsschwemme. Kannst du mir mal sagen wo die alle schlafen sollen? Sollen wir die mal alle in dein Örtchen schicken damit du aufwachst?


    Zitat Zitat von Witala Beitrag anzeigen
    Spieluhr, Du hast das Thema schon öfters angerissen und berichtet, wie schlecht sie doch alle ihre Arbeit machen.
    Das gehört jetzt zwar nicht in diesen Thread aber - ja, daß habe ich, weil dem auch so war. Wenn du vorher in einen Betrieb gearbeitet hast wo es darum ging, durch deine Arbeitsleistung wirtschaftlich produktiv für den Betrieb in den du beschäftigt bist, einen Umsatz zu erwirtschaften der auch deinen eigenen Arbeitsplatz sichert und du kommst dann in einen städtischen Betrieb unter, deren Wirtschaftswesen mal rein gar nix mehr mit "produktiv" zu schaffen hat bzw. mit den System von Produktivität das ein jeder aus der "normalen" Privatwirtschaft her kennt - was glaubst du dann wie du dich fühlst? Ich war jedenfalls die erste Zeit schon sehr irritiert und habe nur noch mit den Kopf geschüttelt, mich aber sehr schnell angepasst denn irgendwo ist das doch auch mal schön, nicht gerade wenig Geld quasi für's nix tun zu bekommen. Das ich über diese Strukturen dann gründlich ablästere liegt nunmal in meiner Natur, man möge es mir verzeihen. Es betraf ja nun nicht nur die städtischen Betriebe und Verwaltungsinstitutionen in denen ich mal hinein schnüffeln durfte, sondern das ganze System schien von diesen Virus infiziert. Da gab es zb. mal bei der ARGE einen städtischen Beamten mittleren Alters (ja, auch dort war ich mal zeitweise beschäftigt und weiß daher sehr genau, daß ein normaler Jobcoach nur einen 11monats Vertrag bekommt der jhrl. nach bedarf erneuert wird und deshalb immer für 11 Monate ausgestellt wird, damit der nach Kündigung nicht in ALG-I Leistungen rutscht), der hat jedenfalls groß damit angegeben, daß er hier nur 1 Jahr herum lungern müßte um dann in die nächste Verwaltungsstelle umzusiedeln. Egal wie der nun seinen Job macht und sehr motiviert kam der nun wirklich nicht herüber (keine Ahnung ob der strafversetzt wurde, war ja verbeamtet), der hat seinen Arsch -subvensioniert durch Steuermittel- so oder so im trockenen. So jemand will Leuten die ihr halbes Leben lang wirklich gearbeitet haben und nun, durch welchen Schicksalsschlag auch immer, arbeitslos wurde einen neuen Job vermitteln? Außerdem besitzt gerade die Arge bundesweit einen ganz schlechten Ruf, auch bedingt durch die hohe Personalfluktuation aufgrund schon zuvor genannter Faktoren zur Mitarbeiterbindung die dadurch fast zwangsläufig einhergeht mit ebendso niedriger Mitarbeitermotivation in diesen Verwaltungsstellen. Selbst private Arbeitsvermittler können da fast durchgängig höhere Vermittlungsquoten nachweisen, die Qualität der vermittelten Arbeitsstellen mal außen vor gelassen denn die ist fast immer bescheiden bis sogar gar nicht vorhanden, als fast jeder dieser Jobcoaches. Ich kann dir ja auch mal schreiben mit welchen Tricks gerade private Arbeitsvermittler ihre Quoten schaffen, warum das ein fast boomender Wirtschaftszweig war und das sich mit der Ware "Arbeitslosigkeit" für einige, auch öffentliche Stellen, sehr gutes Geld verdienen läßt und warum dieses Land fast zwangsweise eine bestimmte Quote dieser "Ware" vorhalten muß um das zu bleiben was du mal so schön geschrieben hast: "..ist das Land reich und mächtig." (Post #68) Denn die Macht eines Landes geht zwangsläufig mit der Macht dessen Wirtschaft einher.


    Zitat Zitat von Witala Beitrag anzeigen
    Und auch wenn Du es mir nicht glauben magst, es kann auch anders laufen.
    Doch Witala und auch wenn du es mir nicht glaubst, daß glaube ich dir sogar weil es hier auch mal so war. Ich kann dir sogar schreiben warum und gehe damit mal auf ein Thema ein das hier noch gar nicht behandelt wurde, nämlich die "Qualität" der Einwanderer. Waren es in den 60er, 70er und 80er Jahren noch hauptsächlich türkische, italienische und polnische Einwanderer die sich dieses Land händeringend heran geholt haben und die sich größtenteils -für deutsche Verhältnisse- vorbildlich integriert haben und dieser Wirtschaft richtig was gutes getan haben, kamen ab mitte der 90er Jahre größtenteils nur noch Wirtschaftsimigranten unteren bis gar kein Bildungsniveau aus den osteuropäschen Grenzländern in dieses Land. Deren Ziel war nur eines -> besseres Leben OHNE Einsatz irgendwelcher persönlicher Gegenleistung. Auch da hat NRW, wie jetzt schon wieder, zu unüberlegt und unter Einfluss der vorher ebend guten Erfahrungen mit den Einwanderern zu lange die Arme für alles und jeden offen gehalten und gar nicht gemerkt, was für Probleme dadurch entstehen. Ergo, daß was wir jetzt haben. Und NRW ist auf den besten Weg diesen Fehler noch einmal zu wiederholen! Von daher kann ich deiner Meinung "Ich bin auch nicht der Meinung, dass die "mächtigen Politiker" alle so bescheuert sind, ich gehe eher davon aus, dass das alles ein zielorientiertes Handeln ist" mal absolut nicht beipflichten, denn a.) Ja, die sind so bescheuert - weil b.) zielorientiertes Handeln ist das nur auf einer Ebene, dieses Land in den gesellschaftlichen Kollaps zu führen, denn so beginnen Kriege und demnach haben die c.) ganz schlechten Schitt geraucht und sollten schnell mal ihren Dealer wechseln.
    Geändert von Spieluhr (16.09.2015 um 12:49 Uhr)

  14. #89
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Zu Beschlagnahmung und Zwangsquartier. Hier ein Lesermeinung aus dem ARD Forum.
    Da stehen einem die Haare zu Berge

    Spoiler

    Ist nicht repräsentativ, aber irgendwann (wohl bald) kommt der Tag wo auch die letzte Turnhalle belegt sein wird.
    Wie soll es dann weiter gehen? Der Zustrom wird nicht mehr aufhören.
    Allein Afrika . . alle Korrespondenten berichten von millionenfacher Aufbruchsstimmung, dank unser heiligen Mutter Merkel.
    Alle wollen ins gelobte Land, - Germany wo Milch und Honig fließt.

    Lösungen?
    Unsere Regierung hat kein langfristiges Konzept. Fährt offenbar nur auf Sicht.
    Ich weiß nun leider auch nicht wie man eine Völkerwanderung stoppt.

    Mal als grobe Idee
    Erster Punkt: Einstellung der Refugees-Welcome Marketing Kampagne.
    Zweiter Punkt: Asylrecht überarbeiten, Fallzeiten verkürzen und Gegenstrom durch konsequentes Abschieben etablieren.
    Dritter Punkt: die EU Außengrenze nach ungarischen Modell sichern, spätestens zum Frühjahr
    Vierter Punkt: mehr Hilfe vor Ort
    Fünfter Punkt: legale Einwanderungsmöglichkeit schaffen
    ------------------------------------------------------------------------------
    @ matti
    Waltershausen ist bestimmt bald überall.
    Thüringen wird den ersten AFD Ministerpräsidenten stellen. Das ist sicher.

  15. #90
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.188

    Standard

    Wenn es nach mir ginge, dann wäre die Masse gar nicht erst hierher gekommen. Das macht weder für Deutschland Sinn, noch für uns Bürger und ob die Asylsuchenden hier glücklich werden, wird sich zeigen. Wir haben sicherlich eine gewisse Verantwortung und Pflicht hilfesuchende Menschen zu helfen, jedoch nicht in dieser unkontrollierten Form. Außerdem fliegen den wahren hilfebedürftigen Menschen regelmäßig Kugeln um die Ohren, weil sie den Weg gar nicht auf sich genommen haben.

    Ja, wir werden hier in ein paar Jahren sehr große Probleme bekommen. In welchem Ausmaß auch immer...
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Flüchtlingswelle rollt nach Deutschland
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  16. #91

    Standard

    Das macht weder für Deutschland Sinn, noch für uns Bürger
    Wo ist denn eigentlich der europäische Gedanke geblieben, der uns die letzten Jahre/ Jahrzehnte von unseren Politikern eingebleut worden ist und mit dem jede noch so schwachsinnige Entscheidung erklärt wurde? Kaum wirds eng, ziehen manche ganz schnell den Europaschwanz ein und hissen die Nationalflagge?

  17. #92
    Spieluhr
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Witala Beitrag anzeigen
    Ja, wir werden hier in ein paar Jahren sehr große Probleme bekommen. In welchem Ausmaß auch immer...
    Glaubst du wirklich das wird noch Jahre dauern? In den Tempo wie das derzeit stattfindet stehen die Probleme doch quasi vor der Tür.

    Alleine diese Woche in Dortmund: Montag ca. 1380 Flüchtlinge im HBF angekommen, von Dienstag auf Mittwoch nochmal in 2 Zügen über 1000, mal schauen was bis ende der Woche noch so kommt. Mittlerweile werden sogar Parkplätze und Parkhäuser als Alternative einbezogen. Schon geil, wenn man mal ins Cinestar möchte und dann erstmal im Parkhaus ein freies Plätzchen zwischen den Zelten suchen muss. Irgendwann sind die Westfalenhallen dran, jede Wette.


    ..und hier nochmal was zu den anfänglichen Geblubber unserer ach so tollen Regierung bzgl. das auch unsere Wirtschaft von der Flüchtlingsschwämme profitieren könnte (derlei Stimmen sind ja nun sehr leise geworden):

    "Die Mehrheit der Flüchtlinge, die zu uns kommen, hat kurz- bis mittelfristig keine Chance, auf unserem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen".."nur ein sehr kleiner Prozentsatz könne sich relativ zügig integrieren und dabei auch die eine oder andere Fachkraftstelle ausfüllen".."Die überragende Mehrheit wird sehr lange bis dauerhaft auf die Hilfe des Staates angewiesen sein".."Das Fachkräfteproblem lässt sich nicht über das Asylrecht lösen"

    (Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der Union, Carsten Linnemann (CDU))
    ..ach, schön das denen das nun auch mal auffällt. Da war der BDI aber ein paar Tage früher mit dran. ..eines wurmt mich aber doch bei seiner Aussage -> "dauerhaft auf die Hilfe des Staates angewiesen sein" - verwechseln die da nun Asyl mit Einbürgerung?


    @ grigi: Ich habe erst vorgestern einen Bericht gesehen, was diese ganzen euphorischen "Willkommenskultur"-Beiträge von den Weltverbesserer Honks via Twitter, FB & Co. gepostet vor Ort in den dortigen Flüchtlingscamps auslöst. Die dortigen humanitären Ersthelfer werden ja von Security des jeweiligen Landes unterstützt und die können nur noch mit den Kopf schütteln was dort teils für Postings aus diesen Lande ankommen. Da wird teils wirklich suggeriert, daß "Germany das Land ist wo Milch und Honig fließt". Ganz ehrlich, solchen Vollpfosten sollte man den PC, Handy, Internet und alles wegnehmen womit die noch Kontakt zur Außenwelt aufbauen könnten und am besten in einen mit Schaumstoffmatten gedämmten Raum weg schließen - lebenslang! Jedenfalls verbreiten sich diese Gerüchte dort wie ein Lauffeuer und verständlicherweise werden die von den Flüchtlingen hoffnungsvoll aufgenommen. Und das schärfste, selbst von der Security worum es in diesen Beitrag ging. Da war zb. ein Security Mitarbeiter, der wollte schon sein Haus verkaufen und vom Erlös mit seiner Familie nach DE auswandern. Erst die deutschen Ersthelfer konnten den dann nach langen Zureden davon abbringen. Ehrlich, in was für einen Film sind wir hier eigentlich? Wie doof ist dieses deutsche Volk eigentlich das so einen Mist über die sozialen Netzwerke verzapft?

    Ich glaube, würden wir mal die ganzen deutschstämmigen Idioten, Weltverbesserer und Vollpfosten, Wirtschaftsflüchtlinge und kriminelle Gesocks aus diesen Land entfernen - DANN hätte dieses Land bequem noch die Ressourcen, um das zehnfache dessen an Kriegsflüchtlingen aufzunehmen, was jetzt schon die Kapazitäten sprengt. Deutschland wäre damit auch intellektuell und wirtschaftlich mehr gedient als wie es derzeit je der Fall sein könnte.
    Geändert von Spieluhr (17.09.2015 um 05:34 Uhr)

  18. #93
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    38.525

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
    Wo ist denn eigentlich der europäische Gedanke geblieben, der uns die letzten Jahre/ Jahrzehnte von unseren Politikern eingebleut worden ist und mit dem jede noch so schwachsinnige Entscheidung erklärt wurde? Kaum wirds eng, ziehen manche ganz schnell den Europaschwanz ein und hissen die Nationalflagge?
    naja der erste gedanke dabei wäre wohl: die flüchtlinge sind nicht aus europa...und da die verteilung selbiger in europa auch alles andere als gleichmäßig ist, kommt bei den ländern mit vielen flüchtlingen nunmal auch der nationalgedanke durch, wie das denn zu stemmen sein soll zb, denn es kommt dann sicher kein arbeitsloser spanier nach deutschland um dir bei deinen flüchtlingsproblemen zu helfen...
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - Flüchtlingswelle rollt nach Deutschland
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  19. #94

    Standard

    Hier mal ein paar Bilder von den randalierenden Rechtsradikalen vom vergangenen Montag in Erfurt:

    Hooligans in Erfurt LOL.JPG

    Hooligans Erfurt 3.JPG

    Hooligans Erfurt 4.JPG

    Hat jemand etwas mitbekommen was beim THW in Wetzlar abgeht ?

    Da wurde angeblich eine Halle "beschlagnahmt" für die Unterbringung von Asylanten und jetzt ist die Ortsgruppe des THW mehr oder weniger in Auflösung begriffen,

    der halbe Vorstand ist angeblich zurückgetreten !


    Apropos "zurücktreten": http://www.t-online.de/nachrichten/d...-gruende-.html

    "Um die hohe Zahl von Asylanträgen zu bewältigen, hatte die Bundesregierung das Bamf in den vergangenen Monaten wiederholt personell verstärkt. Weitere erhebliche Aufstockungen sind geplant, auch durch Abordnungen vom Zoll und weiteren Behörden sowie durch die Reaktivierung von Beamten im Ruhestand. "

    Abordnungen vom Zoll ? Ach so, die sind bei den Grenzkontrollen nicht ausgelastet !
    Geändert von Matti38 (17.09.2015 um 12:13 Uhr)
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Corsair 450HX / MB: Gigabyte Z97X-SOC / CPU: Intel Core i5 4670K / RAM: 2x8GB Kingston HyperX Savage DDR3 1600Mhz
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Samsung Evo 840 120GB / HDD's: Samsung Spinpoint F1 320GB (HD322HJ) / Samsung SpinPoint F3 500GB (HD502HJ) / Samsung Spinpoint F3 1000GB (HD103SJ) / 2xWD Elements 500GB (extern)
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  20. #95
    Spieluhr
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Matti38 Beitrag anzeigen
    durch die Reaktivierung von Beamten im Ruhestand
    ..das möchte ich sehen..

    Das war ja schon ein Staatsakt die ausgemusterten T-Kom Leichen damals bei Umstellung auf Hartz-4 für die Antragsannahme in den Argen zu reaktivieren.
    Beamte stelle ich mir nun um ein zigfaches im Quadrat hoch PI schwerer vor.

    Zoll? Die sind doch eh total unterbesetzt und schon mit den Kontrollen bzgl. Schwarzarbeit und Einhaltung des MDL total überlastet. Irgendwie jagd bei den Schwachmaten da oben momentan eine Fehlentscheidung die andere.

    Das schärfste ist aber was die Arge plant: Arbeitslose als Integrationshelfer einsetzen. Also so Dinge wie erklären wann man bei einer Ampel über die Straße gehen darf.
    Stelle ich mir bei verkappten Neonazis und sonstigen Hatern ganz lustig vor -> "Jetzt ist die Ampel rot (für Fußgänger), darfst rüber gehen."

    ps: Mir machen nicht die Flüchtlinge die ankommen Sorgen, sondern eher die welche auf ihrer Reise in Deutschland verschwinden/untertauchen. Wenn zb. in einen Flüchtlingszug nach Halberstadt kurz vor Bitterfeld die Notbremse gezogen wird, Flüchtlinge daraufhin abhauen und von den 518 erwarteten Flüchtlingen nur 339 ankommen, dann fehlen da ja noch ein paar. Da brauchen nur ein paar potentielle Attentäter der ISIS oder sonstiger krimineller Vereinigungen drunter sein und wir haben ein echtes Problem. Ich möchte auch gar nicht wissen, wieviele potentielle Schläfer wir schon in diesen Land haben die nur noch auf eine Reaktivierung von außen warten.


    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Ich weiß nun leider auch nicht wie man eine Völkerwanderung stoppt.
    Ungarn machts doch vor. Nato Draht an den Grenzen (China hat da ja nun Unmengen geliefert nachdem deutsche FA. sich geweigert haben an Ausschreibungen teilzunehmen bzw. nicht den Zuschlag bekamen), illegale Übertritte hart bestrafen, die welche es dennoch schaffen rein zu kommen gleich zu den dummen Deutschen und Östereichern durchwinken. Für mich derzeit das einzigste Land in der unmittelbaren Region welches vorsorgt und dessen Regierung nicht so bedeppert ist wie Merkel & Co. Wir sollten auch nicht irgendwelche trägen Beamte reaktivieren sondern eher die ehemalige VoPo und Grenzer aus Dunkeldeutschland, die haben wenigstens Erfahrung mit der Bewachung von Grenzanlagen.
    Geändert von Spieluhr (17.09.2015 um 13:59 Uhr)

  21. #96
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Die Büchse der Pandora ist geöffnet
    Deutschland ist das Paradies melden alle arabischen Medien. Kommt nach Deutschland!


    Orban - 100 Millionen Migranten
    Das ist eine Völkerwanderung und unsere Eliten beweisen gerade dass sie unfähig sind, - rationale Politik zu machen.

    Wird sich die deutsche Bevölkerung weiter so besonnen verhalten oder in eine extreme politische Richtung ausschlagen?
    Ich denke letzteres. Die angebliche Hochstimmung wird der Realität weichen. Die Realität holt uns alle ein.
    Momentan ist die Mehrheit noch nicht direkt betroffen. Die Krise spielt sich als mediales Ereignis in den Nachrichten ab.
    Bewegung kommt auf, sobald die Bevölkerung in Masse erste direkte Nachteile spürt oder sich das Lebensumfeld nachteilig ändert.

    Wahlen stehen im März 2016 in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt an.
    Ich wage da nicht die geringste Prognose. Die Krise ist eine Steilvorlage für die AFD oder andere rechts stehende Parteien.

  22. #97

    Standard

    Kann mir jemand einen gut gemachten ungarischen Pass besorgen ?

    Vorhin konnte man bei TO einen Bericht über das Flüchtlingschaos in Kroatien kommentieren !

    Kurz vor 18:00 Uhr waren es 135 Kommentare und auf einen Schlag waren alle verschwunden und man konnte nur noch

    den berühmten Spruch mit der Nettiquette lesen:

    "Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis."



    Jetzt haben sie offensichtlich endgültig den Verstand verloren:

    Fünf Sonderzüge unterwegs Deutschland lässt Flüchtlinge per Zug abholen

    http://www.t-online.de/nachrichten/a...g-abholen.html
    Geändert von Matti38 (17.09.2015 um 21:29 Uhr)
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Corsair 450HX / MB: Gigabyte Z97X-SOC / CPU: Intel Core i5 4670K / RAM: 2x8GB Kingston HyperX Savage DDR3 1600Mhz
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Samsung Evo 840 120GB / HDD's: Samsung Spinpoint F1 320GB (HD322HJ) / Samsung SpinPoint F3 500GB (HD502HJ) / Samsung Spinpoint F3 1000GB (HD103SJ) / 2xWD Elements 500GB (extern)
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  23. #98
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    eisenach.thueringer-allgemeine.de//Wartburgkreis-bereitet-nun-doch-Turnhalle-in-Tiefenort-als-Notunterkunft-vor-
    300 (7%) Einwohner sind gestern trotz Regen zum Rathaus gezogen.

    Luebbecker-Realschule-wird-zur-Notunterkunft
    Lübbecke. Die Jahn-Realschule in Lübbecke wird kurzfristig zur Notunterkunft für rund 300 Flüchtlinge.
    Erstmals muss damit in OWL eine Schule geräumt werden. Erwartet werden die Flüchtlinge bereits am Wochenende.
    150 Schüler ziehen sofort um. Die Eltern wurden am Mittwoch benachrichtigt

    Die Suche nach passenden Gebäuden für die Unterbringung von Flüchtlingen wird immer schwieriger.
    Kommunen mangelt es jedoch nicht nur an Gebäuden, sondern auch an der Ausstattung.
    Es gibt Lieferengpässe bei Zelten, Containern, mobilen Sanitäranlagen, Betten, Decken, Kissen und Hygieneartikeln.
    In Herford musste die Stadt fehlende Betten bei Ikea kaufen.

    Der Städte- und Gemeindebund NRW warnt vor einem Kollaps der Infrastruktur bei der Unterbringung von Flüchtlingen. „Wenn Flüchtlinge mit einer Vorbereitungszeit von lediglich 24 oder zwölf Stunden in die Kommunen gebracht werden, kann nicht geplant, sondern nur noch reagiert werden“.Besonders schwierig ist die Anmietung mobiler Sanitäranlagen.

    Personalmangel problematisch
    Problematisch ist nicht nur der Mangel an materiellen Ressourcen, sondern vor allem der an Personal.“ Da Flüchtlinge auch in Notunterkünften registriert und medizinisch versorgt würden, werde immer mehr Personal benötigt. „Das Problem wird unterschätzt, denn die Suche nach passenden Mitarbeitern ist schwierig.“
    Schulen und Turnhallen trifft es jetzt von einem Tag auf den anderen, binnen 24 Stunden Frist.
    Personal/Betreuer werden knapp, wie überhaupt alles knapp wird.
    Gleichzeitig steigt der Unmut in der Bevölkerung mit jeder neu belegten Einrichtung weiter an.
    Und jeden Tag strömen tausende neue Facharbeiter ins gelobte Land. Da ist kein Ende abzusehen.
    Man holt sie nun mit Sonderzügen. Das kann nicht mehr lange gut gehen.

  24. #99
    Moderator Avatar von madwursd
    Registriert seit
    25.03.2011
    Ort
    Volkswagenhauptstadt
    Beiträge
    13.887

    Standard

    Ich sehe es schon bildlich vor mir.
    Grigi verliert seine Scheune und Matti muß "oben bei Mutti" ausziehen.
    Zitat Zitat von Bertrand Russel Beitrag anzeigen
    "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."
    sysp 151103 - Flüchtlingswelle rollt nach Deutschland

    MfG
    modwursd

    signaturbild mod - Flüchtlingswelle rollt nach Deutschland
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  25. #100
    Master Gunnery Sergeant Avatar von blubb01
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.831

    Standard

    Und ich wurde heut morgen um 7:30 vom Vermieter angesprochen/angerufen und gefragt ob ich vorhabe dieses Jahr noch auszuziehen. Die haben ziemlich Panik geschoben... Vllt mal Zeit eine Mietsenkung zu fordern hrr hrr ...

Seite 4 von 25 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2014, 05:20
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 23:29
  3. Headset Kabel rollt sich auf
    Von Clonkig im Forum Eingabegeräte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 20:56
  4. Ein Türke kommt nach Deutschland
    Von medion99 im Forum Jokes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 15:16
  5. armes deutschland...
    Von redhot im Forum Politik & Gesellschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 17:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •