Seite 25 von 25 ErsteErste ... 152122232425
Ergebnis 601 bis 608 von 608

Thema: Flüchtlingswelle rollt nach Deutschland

  1. #601
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Weniger Flüchtlinge im Winter? Im Gegenteil
    Kein nachhaltiger Rückgang des Zustroms durch Wintereinbruch. Weder Schnee, Kälte noch stürmische See hält sie auf.
    Das Schlepperwesen dürfte ja mittlerweile auch gut organisiert sein, Buse und Bahnen fahren ja auch im Winter.
    Würde mich mal interessieren wie lange so eine Schleusung von der Türkischen Küste bis Passau jetzt noch dauert.
    Länger wie eine Woche ist doch keiner mehr unterwegs?

    fluechtlinge-in-baden-wuerttemberg-tausende-unregistriert-auf-der-flucht
    Allein in Baden Württemberg sind knapp 32 tausend "Flüchtlinge" irgendwohin verschwunden.
    Die Behörden geben sich aber betont entspannt.
    Ok - da streifen paar hunderttausend Menschen durchs Land, niemand weiß wer die sind, wo die herkommen - aber egal.
    Wer nicht registriert ist bekommt ja auch Geld. Das spart Kosten.

    fluechtlinge-zahl-der-unbegleiteten-minderjaehrigen-gestiegen-
    Die Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge ist seit August stark gestiegen. Laut einer Aufstellung der Bundesländer kamen bis zum 19. November 57.376 unbegleitete Jugendliche nach Deutschland, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. Die Zahl hat sich demnach seit Ende August mehr als verdoppelt. Bis zum 31. August waren es etwa 25.000 Minderjährige, Ende Oktober schon 50.000.
    Also wenn ich das richtig verstehe. Die Eltern schicken ihre Kinder auf die lebensgefährliche Reise nach Deutschland. Dann kommen sie in Passau an.
    Doch statt die Kinder umgehend wieder zu ihren Familien zurückzuschicken geht sofort ein warmer Regen von Leistungen auf sie nieder.
    Inklusive Familiennachzug für die Eltern.

    Die Jugendlichen werden vorgeschickt, um die Familie nachzuholen.
    Es entstünden Kosten von 25.000 Euro pro Jugendlichen und Jahr. "Schlepper nutzen dieses Hilfsinstrument und damit unsere deutsche Gesellschaft aus."
    Kretschmer forderte, dass der Familiennachzug ganz ausgeschlossen werden und die Familienzusammenführung zu den Eltern erfolgen müsse.
    Völlig richtig was der Mann sagt.
    Familienzusammenführung zu den Eltern hin, - und nicht andersrum.

    Kampf-gegen-den-IS. Syrische-Exilarmee-warum-nicht
    In den riesigen deutschen Flüchtlingstrecks von 1945 gab es kaum wehrdiensttaugliche Männer, weil die einen im Westen einen sinnlosen Kampf gegen die Amerikaner, die anderen im Osten einen durchaus sinnvollen zur Rettung Hunderttausender deutscher Zivilisten vor General Schukows Soldaten führen.

    Aber Polens Chefdiplomat hat etwas ausgesprochen, was Europa noch beschäftigen wird.
    Es müsse verhindert werden, „dass wir unsere Soldaten in den Kampf nach Syrien schicken, während Hunderttausende Syrer Unter den Linden ihren Kaffee trinken“.
    Vollste Zustimmung meinerseits. Langsam dämmert in der politischen Kaste etwas Realismus hervor.
    Warum deutsche Soldaten für Syrien opfern? Oder für Afghanistan, während die syrischen wehrfähigen Männer bei uns in Turnhallen sitzen.
    Das ergibt keinen Sinn und Exilarmeen gab es im zweiten Weltkrieg auch schon.
    Man denke an Polen oder Franzosen die in England ausgebildet wurden und beim D Day in der Normandie mit an Land gingen.
    Der IS muss vernichtet werden. Assad muss gestützt werden.
    Momentan sind 4-5 Millionen Syrer im Exil. Wir bieten jedem wehrfähigen Mann 400 Euro pro Monat, Grundausbildung und eine AK.
    Aufstellung der Armee in Kurdistan. Da sind deutsche Ausbilder ja schon vor Ort.
    Die Exilarmee wird natürlich von unserer Luftwaffe großzügig unterstützt, dann marschiert sie los.
    Jeder Feind der sich in den Weg stellt, ob Assad, Iran, Russen, Hisbollah, Al Nusra oder IS wird weggeräumt.
    Anschließend freie Wahlen in Syrien und Wiederaufbau. Könnte alles so einfach sein.

  2. #602
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    So viele Flüchtlinge in einem Monat wie noch nie
    Ungeachtet der kälteren Temperaturen kommen weiterhin sehr viele Flüchtlinge nach Deutschland. Ihre Zahl wird im November voraussichtlich einen neuen Höchststand erreichen. Laut Bundespolizei wurden im laufenden Monat bereits 180.000 Migranten registriert. Im bisherigen "Rekord-Monat" Oktober kamen 181.000 Flüchtlinge nach Deutschland.
    Wahnsinn
    Vom 1.11. bis 22.11.15 = 180 000.
    Das sind 180 000 : 22 = 8181 pro Tag
    Demnach im November = 8181 x 30 = 245 454

    Das ist einmal die komplette Einwohnerzahl von Braunschweig oder Chemnitz.
    Dann bauen wir jetzt einfach jeden Monat ne Stadt in dieser Größenordnung auf.

  3. #603
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Zitat Zitat von Black & White Beitrag anzeigen
    und dir ist auch bekannt, dass der großteil der beteiligten der letzten zeit gar nicht zugereist oder gar ausgewandert ist? scheinbar nicht, aber mit fakten hast du es ja eh weniger, als mit geschmacklosigkeiten...
    Attentat-paris/polizei-verbreitet-foto-drittem-selbstmordattentaeter-stadion
    Zwei der Pariser Selbstmordattentäter sind über die Balkanroute als Flüchtlinge getarnt nach Paris gekommen. Das ist Fakt!
    Das Foto, zeigt den Mann, der sich am 13. November am Eingang H des Stadions in die Luft sprengte.
    Die Ermittler erhoffen sich von der Veröffentlichung Hinweise auf die Identität des Mannes.
    Am Freitag hatte die Polizei erklärt, der Mann sei am 3. Oktober auf der griechischen Insel Leros registriert worden - ebenso wie der Selbstmordattentäter von Eingang D am Stade de France.
    Die Ermittler konnten anhand von Fingerabdrücken lediglich belegen, dass die beiden Attentäter in Leros kontrolliert wurden und dann zusammen nach Serbien weiterreisten.
    Nicht geklärt ist ihre Identität.
    acht-is-mitglieder-in-der-tuerkei-festgenommen
    Die Marokkaner wurden daraufhin einer Spezialeinheit übergeben, und Anti-Terror-Beamte fanden bei einem Verdächtigen ein handschriftliches Dokument, das offenbar die weitere Reiseroute aufschlüsselte: Anadolu zufolge wollte die Gruppe von Istanbul aus weiter Richtung Griechenland und über Serbien und Ungarn schließlich nach Deutschland.
    Auf dem Plan waren demnach auch Schmugglerboote, Zugverbindungen und Busreisen aufgelistet.

    Wie die regierungsnahe Nachrichtenagentur weiter berichtete, stellten die Ermittler außerdem die Vermutung an, dass die Marokkaner getarnt als syrische Flüchtlinge über die Balkanroute reisen wollten.
    Bei der Leiche eines der Attentäter von Paris war nach den Anschlägen ein syrischer Pass gefunden worden.....
    Das sind ein paar Zufallsfunde, viel schlimmer ist ja die Tatsache, das Terroristen in beliebiger Zahl unbehelligt einreisen können.
    Aber wie heißt es bei den naiven Gutmenschen so schön ---> Kein Mensch ist illegal!
    Ist nur noch eine Frage der Zeit bis bei uns die ersten Bomben hochgehen.

    Edit: Die "Neue Züricher Zeitung" spricht sogar von bis zu 5 Pariser Attentäter die über die Balkanroute kamen.
    terroristen nutzen fluechtlingsrouten
    Und auch der Kopf der Bande- Abdelhamid Abaaoud soll die Griechenland-Route genutzt haben.
    Der Pass Franzose Samy Amimour ist als Syrien Rückkehrer über Griechenland gekommen.

    Sowas hört man in Deutschland natürlich nicht gerne, wie die Schweizer Zeitung schon treffend bemerkt.
    Die EU gerät damit unter zusätzlichen Druck, wirksame Kontrollen an ihrer Aussengrenze einzuführen.
    Das Thema beschäftigte am Freitag auch die Innen- und Justizminister der Union bei einem Treffen in Brüssel.
    Eine «Vermischung» der Flüchtlings- mit der Anti-Terror-Politik wollen allerdings diverse Regierungspolitiker, vor allem deutsche, möglichst vermeiden.

  4. #604
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Mazedonien lässt nur noch Flüchtlinge aus Syrien, Irak und Afghanistan durch.
    Andere Nationalitäten werden an der Grenze abgewiesen. Sie gelten als Wirtschaftsmigranten ohne Einreiserecht.
    Dazu zählen zum Beispiel Pakistan, Bangladesch, Iran und Afrika.
    Mittlerweile haben sich ein paar tausend Wirtschaftsmigranten auf der griechischen Seite aufgestaut.

    Das führt zu Protesten.
    An verschiedene Protestformen hat man sich ja schön gewöhnt.
    - Zelte abfackeln, - Hungerstreiks oder wegschmeißen von Trinkflaschen.

    Aber jetzt hat man sich was ganz besonderes ausgedacht.
    Flüchtlinge nähen sich-Münder zu - n-tv.de

    Unter den Augen der erstaunten Weltpresse nähen sich hunderte Flüchtlinge die Münder zu und stellen sich mit nackten Oberkörper in den frostigen Wind.
    Irgendwie erschreckt mich das.
    Sie bekommen ihren Willen nicht und versuchen dann mit erpresserischen Methoden doch noch weiter zu kommen.
    Diese theatralische Aggressivität, mit Hang zur Selbstverstümmlung ist nicht normal. Wie soll man derartige Leute hunderttausendfach vernünftig integrieren?

    Was würde passieren wenn sich ein deutscher Familienvater bei Minusgraden halbnackt vor der Lokalpresse den Mund zunähen würde?
    Man würde ihn für Geisteskrank erklären, aber keinesfalls seinen Forderungen nachkommen. Zwangseinweisung in die Anstalt wäre ihn gewiss.
    Aber in Mazedonien sieht der Fall bestimmt anders aus. Sonderzüge sind sicher schon auf dem Weg.

  5. #605
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Kanzlerin Merkel hält unbeirrt am ihrer Willkommensagenda fest.
    Laut ihrer heutigen Rede im Bundestag heißt die Lösung weiterhin . .

    a) Fluchtursachen bekämpfen und abstellen
    ---> also für alle Menschen auf der Welt Lebensstandard auf deutsches Sozial Niveau heben, plus Beendigung aller Kriege, Eliminierung des Terrors und weltweite Demokratie für alle Staaten.

    Nebenbei noch Klimawandel stoppen, Bevölkerungsexplosion unter Kontrolle bringen sowie die fortschreitende Umweltzerstörung verhindern.
    Das alles so schnell wie möglich, - die Zeit drängt.

    b) Verteilung der Flüchtlinge auf ganz Europa - Solidaritätsprinzip mit Quoten und Hotsppots
    ---->Kompletter Realitätsverlust.
    Kein einziges Land in Europa will diese Flüchtlinge haben. Nicht ein einziges. Alle wehren sich dagegen.
    Selbst Schweden kann nicht mehr. Heulend unter Tränen haben die Schweden heute ihren Kollaps erklärt.
    http://www.tagesschau.de/Schweden - Unter Tränen Asylgesetze verschärft
    Schweden ändert sein freundliches Gesicht. Die liberale Einwanderungspolitik gehört der Vergangenheit an. Es gehe nicht mehr, sagt Ministerpräsident Löfven.
    Das Land mit etwa neuneinhalb Millionen Einwohnern habe Enormes geleistet. "Schweden ist ein kleines Land, das einen enormen Einsatz gezeigt hat. so Löfven.
    80.000 Menschen sind allein in den vergangenen zwei Monaten in den Norden gekommen.
    Doch aus dem ganzen Land kommen Hilferufe von Behörden und Helfern: Wir können nicht mehr, wir haben keinen Platz.
    "Das ist eine unhaltbare Situation. Für die Menschen, die hier Asyl suchen. Für das Personal. Für alle, die sich um wichtige Funktionen der Gesellschaft sorgen.
    Kurz gesagt: Mehr Menschen müssen in anderen Ländern um Asyl bitten", ergänzt der Ministerpräsident.
    Polen alte Regierung hatte ja die Aufnahme von 7000 Flüchtlingen zugesagt.
    Mittlerweile ist aber die rechtskonservative PiS Partei mit absoluter Mehrheit an die Macht gekommen.
    Erste Amtshandlung der neuen Regierungschefin Beata Szydlo war es folgend Mitteilung zu verkünden.

    Die Situation hat sich nach den Anschlägen in Paris geändert,
    deshalb sind wir nicht bereit,
    die vorgeschlagene Zahl der Flüchtlinge aufzunehmen.


    Ok. Polen, Schweden, Ungarn, - eigentlich alle östlichen Staaten winken ab.
    Frankreich? Wer glaubt denn das Frankreich noch irgendwelche muslimische Flüchtlinge aufnimmt?
    Wer glaubt das?
    Die Briten sind auch eifrig damit beschäftigt den Tunnel möglichst effektiv abzudichten.
    Belgien? Die knappern noch am Ausnahmezustand. Die nehmen auch keinen mehr auf.
    Kanada und USA picken sich mit Sicherheit die Rosinen raus. Da kommt keiner ungeprüft hin!

    Kurzum um es auf den Punkt zu bringen.
    Fluchtursachen bekämpfen und EU Solidarität - kann man vergessen!
    Zumindest kurzfristig tut sich da nichts. Und langfristig ist ebenfalls Skepsis angesagt.

    Auch der dritte Punkt von Frau Merkel ist meiner Meinung nach nicht realistisch.
    Sie möchte ja mit Hilfe der Türkei die Fluchtbewegung über das Mittelmeer drosseln und dabei die humanitäre Lage in den türkischen Flüchtlingscamps verbessern.
    Dazu wird die Türkei viel Geld von der EU bekommen. Man liebäugelt auch mit einer EU Mitgliedschaft.
    Wie zuverlässig die Türkei dabei ist, wird sich noch zeigen.
    Momentan ist der Flüchtlingszustrom auf Rekordniveau und das türkische Militär pustet lieber russische Bomber vom Himmel als die Grenze zu speeren oder Zelte aufzubauen.

    Regional für die Uckermark kann ich berichten.
    Hier werden die letzten Reserven mobilisiert.Jahresprognose just mal ebend um das dreifache angehoben, alleine für die verbleibende Restjahreszeit + 200%.
    Die Sporthallen des Landkreises gelten als letzte Alternative. Schul und Vereinssport wird ja sowieso überschätzt.
    Landrat hat allen Vereinen, die die Sporthallen nutzen zum 30. November dieses Jahres gekündigt.
    Jetzt rumort es.

    Aber auch wenn alle Turnhallen zum Ende des Jahres voll belegt sind, - der Zustrom hört ja deswegen nicht einfach auf.
    Es wird so weiter gehen.
    Stellt sich Merkel dann auch schluchzend vor die Kamera und heult herzzerreißend rum????

    Für Black&White
    Paris-Attentaeter-soll-als-Fluechtling-in-Bayern-gewesen-sein

    weg.JPG

  6. #606
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Kleiner Witz zur Nacht.

    Spoiler


  7. #607
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.449

    Standard

    bespasst du dich jetzt hier eigentlich nur noch selbst...?
    nicht mal Mr.Youtube-Poster scheint ja hier noch mit zu machen...
    Gruß Mav
    Spoiler

  8. #608
    Gesperrt Mindfactory AG
    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    1.152

    Standard

    Ich würde auch sagen es ist genug, grigi. Nachrichten können wir selber lesen und schlechte Witze braucht kein Mensch. Wenn niemand hier diskutieren möchte, brauchst du auch kein öffentlichen Monolog führen. Schreib es in dein Tagebuch.

Seite 25 von 25 ErsteErste ... 152122232425

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2014, 05:20
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 23:29
  3. Headset Kabel rollt sich auf
    Von Clonkig im Forum Eingabegeräte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 20:56
  4. Ein Türke kommt nach Deutschland
    Von medion99 im Forum Jokes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 15:16
  5. armes deutschland...
    Von redhot im Forum Politik & Gesellschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 17:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •