Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Glaubenskrieg? beQuiet vs. Tagan

  1. #1

    Standard Glaubenskrieg? beQuiet vs. Tagan

    Also da wäre zuerst mal das


    Tagan TG420-U01

    oder das

    be quiet! BQT P5-420W-S1.3

    Wollte mal fragen ob das so ein Glaubenskrieg is, oder ob man tatsächlich sagen kann das eins davon besser ist? Da der Preisunterschied praktisch nicht vorhanden ist, wollte ich mal um eure Meinung fragen. Also das Tagan scheint wesentlich mehr Anschlüsse zu haben.......

    Ich hab gehört beide sollen klasse sein--

  2. #2
    Master Sergeant Avatar von Xyra
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    542

    Standard

    sie geben sich sehr wenig

    das tagan ist mit wenig last leiser, sonst das be quiet
    das hat zusätzlich noch ne etwas höhere stützzeit und steuert merhere lüfter mit

    dagegen hat das tagan afaik den besseren wirkfaktor

    ich denke das is ne glaubensfrage, den beide sind sehr gut
    Es braucht das Werk vieler bevor ein neuer Rechner funktioniert. Jedoch kann ein einzelner das Werk unbrauchbar machen.

  3. #3
    Staff Sergeant Avatar von LiNDi
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    207

    Standard

    glaubensfrage?... kA....

    ich kann nur von erfahrungen berichten.
    Und diese waren bis jetzt immer super, seitdem ich das Tagan TG380 habe.
    Also mit Tagan kannste devinitif nix falsch machen....

  4. #4

    Standard

    Hi,

    also ich kann mich nur an dem LinDi anschliessen, allerdings benutze ich das
    be quiet! BQT P5-420W-S1.3 und hatte bis jetzt noch keine Probleme damit bzw. höre nichts *g*(be quiet).

    Also würde ich dir das be quiet! BQT P5-420W-S1.3 empfehlen. Hab es seit 12/2003 drin.


    powerd by D4rkV
    ________________________________
    Mein PC:
    CPU: AMD AthlonXP 2400+
    MB: ASRock K7S8X (leider defekt)!!!
    demnächst warscheinlich Asus A7V880
    RAM: 2x 512DDRPC400 Corsair
    1x 512DDRPC333 Infineon; beide cl2.5
    HDD: Samsung 160GB & WD 40GB; P-ATA; UDMA

  5. #5

    Standard

    moin moin, habe auch seit mehreren Jahren ein be Quiet Netzteil im Desktop.
    bin schwer begeistert!
    ist wirklich ziemlich leise.

    @ julian85

    kann ein kleines problem geben, wenn du das be quiet! BQT P5-420W-S1.3
    seit ende 2003 im gehäuse hast, da es erst seit dezember 2004 auf dem markt ist.

    jetzt aber genug kluggescheisst.

    kann aus erfahrung sagen be quiet ist ziemlich gut. kenne aber die netzteile von tagan nicht.

  6. #6

    Standard

    NE, @ moongoes.

    @ julian85

    kann ein kleines problem geben, wenn du das be quiet! BQT P5-420W-S1.3
    seit ende 2003 im gehäuse hast, da es erst seit dezember 2004 auf dem markt ist.

    Das Be Quiet mit "420Watt" gibt es schon länger, kann dir auch mein Beleg
    zuschicken, per email. Es kann sein das ich eine andere Beschreibung von
    dem Artikel habe, aber ich dachte mir das das meins ist, weil ich sonst kein
    anderes Netzteil von Be Quiet kenne das 420Watt (es sei denn die mit leds) hat.

    Ansonsten glaub ich nicht das mein Karton gefaket ist oder das Netzteil*g*


    powerd by D4rkV
    ________________________________
    Mein PC:
    CPU: AMD AthlonXP 2400+
    MB: ASRock K7S8X (leider defekt)!!!
    demnächst warscheinlich Asus A7V880
    RAM: 2x 512DDRPC400 Corsair
    1x 512DDRPC333 Infineon; beide cl2.5
    HDD: Samsung 160GB & WD 40GB; P-ATA; UDMA

  7. #7

    Standard

    Ich schätze du hast das BQT P4 420W aber hier geht's um das P5er.
    Das P4 gibt's schon länger. Ein Freund von mir hat damit gute erfahrungen gemacht auch was ocen angeht.
    Ein Altes Tagan, ich glaub es war von 2001 is mir kaputtgegangen. Hat eines morgens einfach keinen Saft mehr gegeben, aber wie gesagt seit 2001 kann sich viel getan haben.
    Ich hab mir jetzt auch das BQT P5 420W bestellt. Mal sehn was damit geht.
    Gruß Sirius

  8. #8
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    34

    Standard

    das bequiet teil hat folgende Stromleitungen: 6x 5.25" + 2x 3.5" + 1x S-ATA + 1x 24pol Mainboard + 1x ATX

    Das Tagan hingegen 8x 5.25" + 2x 3.5" + 2x S-ATA + 1x 20pol Mainboard + 1x AUX + 1x ATX

    Adapter haben beide und genug isses auch, leider reizt mich halt das Tagan weil es zwei SATA Anschlüse hat----- Da MF leider drastisch mit dem Preis des TAgan hochgegangen is (von 60 auf 72) weiß ich echt net im Moment. Bin irgendwie überfragt. Tagan scheinen öfters mal zu verrecken, habt ihr mir bestätigt und hab ich auch schon öfters gehört-----

  9. #9
    Lieutenant
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    3.348

    Standard

    also ich habe seit 2 wochen (ich weis das ist nich lange kann also nicht aus erfahrung sprechen) das ATX Tagan TG480 U01 SATA im rechner und bin begeistert. es hat 4 Sata Anschlüsse und noch ein speziell abgeschirmten Anschluss für neue PCI-Express Grafikkarten und zusatzlich noch ein ebenfalls abgeschirmten anschluss für alte AGP Karten die den Normalen strom stecker nutzen. Zusätzlich liegt dem Netzteil ein Abgeschirmtes stromkabel bei und Klettverschluss Kabelbinder. Habe auch schon die 380 Watt Version verbaut und war ebenso begeistert, nur das dies keinen pci-e grafikkarten anschluss besas und nur 2 sata anschlüsse. Also ich kann Tagan nur weiter empfehlen und die 480 Watt version ist zur zeit auch noch billiger als die 420 Watt Version :wink:

    Allerdings kann ich auch nur gutes von beQuiet! berichten. Habe bei meinen Kumpel ein 450 Watt Netzteil von beQuiet! verbaut (weis jetzt nicht genau welches) und das leuft auch einwandfrei und hat zudem noch spezielle anschlüsse für lüfter die nach ausschalten des pc's noch weitere 5 minuten mit geringerer spannung laufen um den pc restlich auszukühlen.

    Wird wohl letztendlich doch noch eine glaubensfrage werden weil beide hersteller Top sind

  10. #10

    Standard

    Zitat Zitat von Xyra
    dagegen hat das tagan afaik den besseren wirkfaktor
    Nein, stimmt nicht. Der Wirkungsgrad der Tagan Netzteile ist recht bescheiden, siehe auch c't 15/04. Die Netzteile sind schon gut, in dem Punkt gehören sie aber nicht zum Spitzenfeld.

    Gruß, Jogy

  11. #11

    Standard

    Ich kann nur eins sagen " be quiet! forever "
    Mit EDV-Problemen ist es wie mit einer guten Flasche Bordeaux:
    Wenn man sie liegenläßt, hat man viel mehr davon.

  12. #12
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    34

    Standard

    Ich tendiere langsam eher zu beQuiet da das Tagan 480 W (echt wahnsinnig attraktiver Preis) anscheinend eine erhöhte Reklamationsquote aufweist und mit 28 dB außerdem net gerade meinen Lautstärke vorstellungen entspricht

    Auf der Herstellerseite steht allerdings 21 dB


    War nun mal auf den Herstellerseiten beider Marken und kann nichts davon feststellen, dass die Stromkabelunterschiede tatsächlich so krass sind, vielleicht handelt es sich einfach um fehlende Vollständigkeit in der Produktbeschreibung bei MF oder auch anderen Läden


    Mein Entschluss steht nun bei beQuiet

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tagan oder Be Quiet für mein System?!
    Von Löscha im Forum Netzteile
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 16:38
  2. Tagan u22 bekommen und ein Kabel fehlt
    Von Farang im Forum Allgemeines
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.08.2005, 16:39
  3. Tagan TG480 U22 SATA 2 Force Series wie ist es?=
    Von Farang im Forum Netzteile
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 16:45
  4. Preiserhöhung bei den Tagan NTS?
    Von Farang im Forum Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2005, 15:56
  5. Tagan 480W U22
    Von a@n im Forum Produktwünsche
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 21:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •