Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Surround-Boxen, 5.1 Anlage, Receiver?

  1. #1
    Master Sergeant Avatar von HomerS530d
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    bei Freiburg, Schwarzwald
    Beiträge
    813

    Standard Surround-Boxen, 5.1 Anlage, Receiver?

    Hallo zusammen,

    da ich mich mit der technischen Thematik leider fast gar nicht auskenne und nach einigem Googlen nicht schlauer geworden bin, hoffe ich hier auf Starthilfe.

    Bisher:
    Früher hatte ich an meinem PC eine eigene Soundkarte an der ich eine WaveMaster MX-5 5.1 Surroundanlage angeschlossen habe.

    Jetzt:
    Die gleiche WaveMaster MX-5 Anlage an der Onboard-Soundkarte.

    Gewünscht:
    - ordentliche Soundqualität, die an Kino erinnert, jedoch auch mit Musik sehr gut klar kommt (Musikrichtungen: alles, von Oldies, Balladen bis zu schnellen Elektronikbeats)

    Für mich schwierig einzuschätzen & Anforderungen:
    - Abschätzen, was auf dem Markt gut ist (welche Marken, welche Kombi (2.0, Soundbar, 5.1))
    - Da mein PC Dreh- und Angelpunkt ist (TV-Karte, DVD-Player und Musikquelle), wie am besten anschließen (HDMI? 3,5mm Klinke? Optischer Digitaler Ausgang?)
    - Skalierbarkeit:
    -- Falls wir uns doch mal ein TV anschaffen sollten, sollte der natürlich da angeschlossen werden können
    -- Wenn wir mal umziehen, werden wir garantiert ein größeres Wohnzimmer haben, dort sollte sie nicht unterdimensioniert sein (falls das überhaupt eine Rolle spielt)
    - Einzelboxen mit einem Receiver? Oder Komplettset?
    - Nice To Have: Den Sound der Boxen auf zwei Punkte im Raum ausrichten können. Entweder am PC oder auf dem Sofa. Ist das überhaupt Aufgabe des Systems oder des PCs?

    Für euch zur Einschätzung:
    Ich stand vor einiger Zeit mal vor einer Harman Kardon - Anlage beim "Tech Nick" für ca. 700¤ (Angebotspreis) und war ziemlich beeindruckt.
    Ebenfalls von einem ca. 3000¤ Bose 5.1 Set.
    Ob das von Fachleuten gesehen überhaupt als gut einzustufen ist, weiß ich nicht und lasse mich in der Hinsicht auch gerne belehren was gut ist

    Bin gespannt, ob mir Starthilfe oder mehr gegeben werden kann und bedanke mich schon mal Voraus für die Mühe!
    AMD FX-8320 8x 3,5GHz AM3+ + Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev. 2
    8GB Corsair Vengeance Pro (2x4GB) @ 2133MHz
    Gigabyte GA-970A-UD3P
    XFX AMD R7 240 Passiv
    Samsung EVO 840 120GB, 1x Samsung 500GB, 3x Samsung 320GB
    Nanoxia Deep Silence 1
    Terratec DVB-C Cinergy 1200 PCI
    Bequiet Dark Power Pro 430W
    2x Samsung Syncmaster 204B im Dual View

  2. #2
    Gunnery Sergeant Avatar von Kalorean
    Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    477

    Standard

    Also, ich wollte mir vor nem knapen Jahr das Edifier S550 Encore zulegen, das wäre allerdings für meinen Büro/Gaming Bedarf der absolute Overkill gewesen.

    Preislich liegt das aktuell wesentlich unter dem was du für die anderen beiden Systeme angemerkt hattest. Ich verlink dir hier mal ein Review, vllt entspricht das ja Deinen Vorstellungen.

    Ich selbst bin aber nicht ansatzweise Fachmann oder kompetent in der Hinsicht, das nur nebenbei.
    CPU: INTEL Core i7 3970x @ 4.5 GHz // COOLING: PHANTEKS TC14PE Black // RAM: 64 GB gSKILL Sniper DDR3-1600 @ 32 GB RAMDisk // ATX: ASUS Rampage IV Extreme // GPU: EVGA GTX 980 TI Classifed // SSD System: SAMSUNG 950 Pro 512GB M.2 // SSD Games: SAMSUNG 840 Pro 256 & 512GB // HDD DATA: WESTERN DIGITAL Red 3TB // HDD DATA: WESTERN DIGITAL Red 6TB // HDD Games: WESTERN DIGITAL Black 6TB // NT: beQuiet Dark Power Pro 10 1200 Watt // SOUND: ASUS Xonar Phoebus @ EDIFIER C6XD & RAZER ManOWar 7.1 // MONITOR: ASUS PG279Q & PG348Q // CASE: NZXT Phantom 820 BLACK // PERIPHERALS: RAZER Naga 2014 (LH), Blackwidow v2, Orbweaver & Mamba TE CHROMA

  3. #3
    Gunnery Sergeant Avatar von THM
    Registriert seit
    30.03.2015
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    376

    Standard

    Also für das 3000€ Bose 5.1 Set kriegst du viiiel bessere Soundqualität, wenn du bereit bist dir das ganze selbst zusammen zu stellen. Meine Traumkombi (würde knapp über 3000€ liegen) wären 5 KEF LS50 (mit ein wenig verhandeln beim Händler des Vertrauens sind die für 2000€ dir), dazu noch ein kleiner feiner Sunfire SDS 12 und ein Receiver - welcher, da müsste man nochmal separat schauen. Von der Klangqualität dürfte das in dem Preisbereich schwer zu überbieten sein - die KEFs spielen bis 80Hz quasi fast komplett neutral, darunter kann dann der Sub übernehmen. Für Musik wirklich eine Top-Kombi. Wie das mit Heimkino aussieht kann ich leider schlecht sagen, würde aber mal vermuten, dass die KEF sich dort aufgrund der wirklich sehr guten räumlichen Wiedergabe auch sehr gut schlagen. Ich würde persönlich mal zu einem richtigen HiFi-Händler (zbsp HiFi im Hinterhof) fahren und mal schauen was die da so im Angebot haben und dir empfehlen können. Die sind zwar meistens eher auf Stereo ausgelegt, aber wenn dir Musikwiedergabe auch wichtig ist, kann man da ruhig anfangen. Und nur als Tip: Vergiss Bose, LG, Samsung und der gleichen besser wieder. Das sind Mainstream-LS Systeme die im Vergleich zu richtigen Lautsprechern kein Land sehen. Nur so als Hinweis
    Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

  4. #4

    Standard

    Muss ja nicht direkt KEF sein! Hab jetzt in 3 Regieräumen Heco Ambient eingesetzt (kosten als 5.1 Set unter ¤600,- ). Wenn die Räumlichkeiten nicht zu groß sind, hab ich noch nichts besseres zu dem Preis gehört. Nen vernünftigen Denon dran und Du bläst dem Nachbarn noch das Licht aus.

  5. #5
    Master Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von HomerS530d
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    bei Freiburg, Schwarzwald
    Beiträge
    813

    Standard

    Hi,
    Danke schon mal für die Antworten.
    Die Edifier-Anlage klingt gut, fehlt aber leider die Möglichkeit langfristig Audioquellen anzuschließen (optisch, digital...).
    Die "richtigen" Hifi-Komponenten sind preislich schon etwas überdimensioniert. Dreistellig wäre schon noch gut, falls drüber, muss schon grandios sein, wobei Qualität scheinbar nicht immer eine Frage des Preises zu sein scheint. Beim Googeln habe ich viele Stimmen gefunden, welche z.B. Bose zwar guten Klang, aber für den Preis völlig überteuert finden...
    AMD FX-8320 8x 3,5GHz AM3+ + Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev. 2
    8GB Corsair Vengeance Pro (2x4GB) @ 2133MHz
    Gigabyte GA-970A-UD3P
    XFX AMD R7 240 Passiv
    Samsung EVO 840 120GB, 1x Samsung 500GB, 3x Samsung 320GB
    Nanoxia Deep Silence 1
    Terratec DVB-C Cinergy 1200 PCI
    Bequiet Dark Power Pro 430W
    2x Samsung Syncmaster 204B im Dual View

  6. #6

    Standard

    Nice To Have: Den Sound der Boxen auf zwei Punkte im Raum ausrichten können. Entweder am PC oder auf dem Sofa.
    Völlig überlesen, sorry. Wenn Du Deine Hörgewohnheiten zwischen zwei (akustischen) Räumen differenzieren kannst (ein 'Raum' 5.1, der andere Stereo) dann geht das sogar einfach: nimm einen 7.2 AVR und teile den in zwei Zonen auf.

  7. #7
    Master Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von HomerS530d
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    bei Freiburg, Schwarzwald
    Beiträge
    813

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
    Muss ja nicht direkt KEF sein! Hab jetzt in 3 Regieräumen Heco Ambient eingesetzt (kosten als 5.1 Set unter ¤600,- ). Wenn die Räumlichkeiten nicht zu groß sind, hab ich noch nichts besseres zu dem Preis gehört. Nen vernünftigen Denon dran und Du bläst dem Nachbarn noch das Licht aus.
    Das 2 Punkte ist eher weniger wichtig. Daran soll es nicht scheitern.

    Das klingt schon mal sehr spannend. Wenn man jetzt einen Denon o.ä. davorhängt, reicht dann ein optisches Kabel als Anschluss? Wäre das schon die fertige Lösung?
    Welche Geräte wären da empfohlen?

    PS: Beim Schreiben von mein Post von 17:28 hatte ich deinen noch nicht gesehen
    AMD FX-8320 8x 3,5GHz AM3+ + Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev. 2
    8GB Corsair Vengeance Pro (2x4GB) @ 2133MHz
    Gigabyte GA-970A-UD3P
    XFX AMD R7 240 Passiv
    Samsung EVO 840 120GB, 1x Samsung 500GB, 3x Samsung 320GB
    Nanoxia Deep Silence 1
    Terratec DVB-C Cinergy 1200 PCI
    Bequiet Dark Power Pro 430W
    2x Samsung Syncmaster 204B im Dual View

  8. #8

    Standard

    Hab bei meinen Anlagen jeweils Denon X1100 als AVR eingesetzt. Zuspieler dran- Verkabelung des 5.1-Systems und feddisch.
    Warum ich die Denon ausgewählt habe und keinen Onkyo, Yamaha oder sowas? Weil das einmessen über Audyssey so simpel und narrensicher ist.

  9. #9
    Gunnery Sergeant Avatar von THM
    Registriert seit
    30.03.2015
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    376

    Standard

    Naja, das Heco Ambient hat halt wieder das typische Problem der kleinen Satelliten: Der Subwoofer singt mit. Die Satelliten sind so klein, dass sie nicht bis 100Hz herunter spielen können, (ab 100Hz kann der Mensch Klangquellen nicht mehr Orten) daher muss der Subwoofer höher spielen, was den Sub sehr "Ortbar" macht, es geht also räumlicher Klang verloren. Das kann man nur mit größeren Lautsprechern umgehen, was, Überraschung, bei guten Lautsprechern schnell ins Geld gehen kann. Wenn du damit aber kein Problem hast, kannst du das Heco gerne mal ausprobieren aber bitte vorher Probehören, wenn möglich. Sonst ist die Enttäuschung nachher eventuell groß...

    Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
    Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

  10. #10

    Standard

    Überraschung, bei guten Lautsprechern schnell ins Geld gehen kann.
    Ganz ohne Zweifel, mir ging es bei den Ambient ums P/L-Verhältnis und ich habe in der Preisklasse noch nichts vergleichbares gehört (garantiert nicht von Bose und Konsorten).

  11. #11
    Gunnery Sergeant Avatar von THM
    Registriert seit
    30.03.2015
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    376

    Standard

    Ich kann dazu keine Aussage treffen, da ich das Heco noch nie gehört habe -aber die Physik auszutricksen hat halt noch keiner geschafft
    Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

  12. #12
    Master Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von HomerS530d
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    bei Freiburg, Schwarzwald
    Beiträge
    813

    Standard

    Das Probehören ist so eine Sache... Wüsste gar nicht wo.
    War gestern im "TechNick", da war der Surroundraum leider beleigt. Da standen aber auch nur 2 Boxen von Heco, scheinbar nicht das gesamte Set...

    Solange ich mich auf die Suche nach Hörmöglichkeiten mache, gibt es sonst noch Tipps in Sachen AV-Receiver? (Auch wenn mir der Denon X1100 schon sympatisch erscheint)
    AMD FX-8320 8x 3,5GHz AM3+ + Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev. 2
    8GB Corsair Vengeance Pro (2x4GB) @ 2133MHz
    Gigabyte GA-970A-UD3P
    XFX AMD R7 240 Passiv
    Samsung EVO 840 120GB, 1x Samsung 500GB, 3x Samsung 320GB
    Nanoxia Deep Silence 1
    Terratec DVB-C Cinergy 1200 PCI
    Bequiet Dark Power Pro 430W
    2x Samsung Syncmaster 204B im Dual View

  13. #13

    Standard

    Hab unsere Systeme im xxxx gekauft.
    AVR? Den besagten Denon, Yamaha RX, Onkyo TX
    Geändert von madwursd (13.09.2015 um 16:41 Uhr)

  14. #14
    Lieutenant Avatar von Dhoem
    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    3.175

    Standard

    Vergleichbar wären der Yamaha RX-V577 und der Onkyo TX-NR636.

    Ich selbst hatte schon immer Yamaha. Bin damit absolut zufrieden. Das einmessen geht bei dem Yamaha finde ich auch sehr leicht.

    Mein System:
    Cooler Master HAF 922 --- AMD Phenom II X4 955 BE --- EKL Alpenföhn Groß Clockner --- Gigabyte MA770T-UD 3 --- 4*4GB Corsair VS 1333MHz --- Enermax Modu82+ 425Watt --- 256GB Crucial MX100 + 1TB Samsung F1 + 2TB Samsung EcoGreen (extern) --- Gigabyte GTX660OC 2GB --- LG Blu-Ray Brenner --- LG DVD Brenner --- Logitech Z3-e --- Logitech MX3000 Laser --- Windows 10 64Bit

  15. #15
    Master Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von HomerS530d
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    bei Freiburg, Schwarzwald
    Beiträge
    813

    Standard

    Okay, danke schon mal!
    Nun geht's erstmal ans Livehören, erstmal einen Händler finden.
    Falls noch jmd Infos/Tipps hat, dann nicht zögern
    AMD FX-8320 8x 3,5GHz AM3+ + Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev. 2
    8GB Corsair Vengeance Pro (2x4GB) @ 2133MHz
    Gigabyte GA-970A-UD3P
    XFX AMD R7 240 Passiv
    Samsung EVO 840 120GB, 1x Samsung 500GB, 3x Samsung 320GB
    Nanoxia Deep Silence 1
    Terratec DVB-C Cinergy 1200 PCI
    Bequiet Dark Power Pro 430W
    2x Samsung Syncmaster 204B im Dual View

  16. #16
    Master Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von HomerS530d
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    bei Freiburg, Schwarzwald
    Beiträge
    813

    Standard

    Durch Urlaub komme ich jetzt erst wieder dazu zu suchen...

    Grrr, beim Fachhändler gibt's keine Heco-Geräte zum Anhören, nur auf Bestellung. Durch xxxx würde sich das nicht lohnen
    Wollte eigentlich nicht zu denen gehören, die zuhause "anprobieren"... Diese Woche mal zu MM rausfahren, vielleicht hat er die Anlage.
    Geändert von madwursd (13.09.2015 um 16:42 Uhr)
    AMD FX-8320 8x 3,5GHz AM3+ + Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev. 2
    8GB Corsair Vengeance Pro (2x4GB) @ 2133MHz
    Gigabyte GA-970A-UD3P
    XFX AMD R7 240 Passiv
    Samsung EVO 840 120GB, 1x Samsung 500GB, 3x Samsung 320GB
    Nanoxia Deep Silence 1
    Terratec DVB-C Cinergy 1200 PCI
    Bequiet Dark Power Pro 430W
    2x Samsung Syncmaster 204B im Dual View

  17. #17
    Master Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von HomerS530d
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    bei Freiburg, Schwarzwald
    Beiträge
    813

    Standard

    So, nun endlich bei MM gehört und gefällt mir
    Jetzt geht die Suche nach dem Receiver los. Die von euch genannten habe ich auf den Herstellerseiten gegoogelt und bin noch auf folgende gestoßen und würde gerne eure Meinung hören/lesen, auch über die Erfahrungen mit den Marken Habe da überhaupt keine Erfahrungen, keine der Marken bisher besessen... Bisher nur eine AIWA-Anlage von '92 mit kaputtem Kasetten- und CD-Deck :-D
    Onkyo HT-RC660
    Yamaha RX-V677
    Denon X3100W
    Pioneer VSX-930 (bei Pioneer war es schwierig eine Auswahl zu treffen)
    Der 2. Raum mit weiteren Lautsprechern finde ich sehr interessant, daher die 7.x Systeme.

    Vielen Dank schon mal
    AMD FX-8320 8x 3,5GHz AM3+ + Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev. 2
    8GB Corsair Vengeance Pro (2x4GB) @ 2133MHz
    Gigabyte GA-970A-UD3P
    XFX AMD R7 240 Passiv
    Samsung EVO 840 120GB, 1x Samsung 500GB, 3x Samsung 320GB
    Nanoxia Deep Silence 1
    Terratec DVB-C Cinergy 1200 PCI
    Bequiet Dark Power Pro 430W
    2x Samsung Syncmaster 204B im Dual View

  18. #18
    Master Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von HomerS530d
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    bei Freiburg, Schwarzwald
    Beiträge
    813

    Standard

    Den Denon x3100w gibt es ausgerechnet heute für 399¤ bei xxxx wenn das kein Zeichen ist... :-D

    Was für Kabel könnt ihr empfehlen? Hätte an 4mm² gedacht, da für die hinteren Boxen sicher 6-9m zurückgelegt werden müssen. Gibt es da spürbare Unterschiede?
    Geändert von madwursd (13.09.2015 um 16:39 Uhr) Grund: Keine Fremdshops nennen...Hausordnung beachten
    AMD FX-8320 8x 3,5GHz AM3+ + Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev. 2
    8GB Corsair Vengeance Pro (2x4GB) @ 2133MHz
    Gigabyte GA-970A-UD3P
    XFX AMD R7 240 Passiv
    Samsung EVO 840 120GB, 1x Samsung 500GB, 3x Samsung 320GB
    Nanoxia Deep Silence 1
    Terratec DVB-C Cinergy 1200 PCI
    Bequiet Dark Power Pro 430W
    2x Samsung Syncmaster 204B im Dual View

  19. #19

    Standard

    Denon x3100w
    Denon hatte ich ja eh empfohlen- alleine von der Einmessung wirst Du begeistert sein!

    sicher 6-9m zurückgelegt werden müssen.
    Doch so lang! Bei uns waren es etwa 10m zu den rears- 2,5mm² reichen locker.

  20. #20
    Master Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von HomerS530d
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    bei Freiburg, Schwarzwald
    Beiträge
    813

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
    Denon hatte ich ja eh empfohlen- alleine von der Einmessung wirst Du begeistert sein!


    Doch so lang! Bei uns waren es etwa 10m zu den rears- 2,5mm² reichen locker.
    Genau, der x1100w war mein erster Kontakt mit Denon und freue mich nun drauf Danke bis hierher für die Tipps, werde berichten
    AMD FX-8320 8x 3,5GHz AM3+ + Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev. 2
    8GB Corsair Vengeance Pro (2x4GB) @ 2133MHz
    Gigabyte GA-970A-UD3P
    XFX AMD R7 240 Passiv
    Samsung EVO 840 120GB, 1x Samsung 500GB, 3x Samsung 320GB
    Nanoxia Deep Silence 1
    Terratec DVB-C Cinergy 1200 PCI
    Bequiet Dark Power Pro 430W
    2x Samsung Syncmaster 204B im Dual View

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche 5.1 System (boxen + receiver)
    Von Taifun im Forum Heimkino, TV & Beamer
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.11.2014, 21:01
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 16:40
  3. Problem mit Surround sound
    Von brazzo123 im Forum Webcams, Sound & Multimedia
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 18:55
  4. Surround Problem
    Von redhot im Forum Webcams, Sound & Multimedia
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 09:23
  5. Surround Anlage richtig aufstellen?
    Von Flexit im Forum Webcams, Sound & Multimedia
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 14:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •