Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Leerlaufprozess im Windows Task-Manager

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.188

    Standard Leerlaufprozess im Windows Task-Manager

    Ist das normal, dass bei mir der Leerlaufprozess mit 99% ausgelastet ist?
    Bzw. ist er das überhaupt?
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Leerlaufprozess im Windows Task-Manager
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  2. #2
    Master Sergeant
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    554

    Standard

    Der Leerlaufprozess ist eigentlich weniger ein Prozess, sondern mehr ein Indikator, der den momentanen Leerlauf der CPU anzeigt.
    Mein System
    KOMPLETT Neue Burnerkiste!!
    sysp 2899 - Leerlaufprozess im Windows Task-Manager

  3. #3
    Super-Moderator
    Themenstarter
    Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.188

    Standard

    achso dann ist es ja völlig in Ordnung wenn er bei 99% läuft?!
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Leerlaufprozess im Windows Task-Manager
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  4. #4
    Master Gunnery Sergeant Avatar von flash
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.279

    Standard

    Naja, der Leerlaufprozess hat schon seine Berechtigung.

    Technisch sieht das Ganze in etwa so aus: das Betriebssystem besitzt einen Scheduler, welcher die verfügbare Prozessorzeit auf alle Anwendungen aufteilt, die eben diese verlangen. Der Leerlaufprozess ist insofern ein wichtiger Bestandteil, weil er mit der niedrigstmöglichen Prioritätsstufe alle ungenutzte Rechenzeit für sich beansprucht. Ausserdem kann der Prozessor in einen Stromsparmodus versetzt werden, wenn der Prozessor nicht ausgelastet ist (dabei handelt es sich um einen HLT (Halt) genannten Befehl).

    In der Praxis ist das ein umfangreiches Zusammenspiel zwischen dem Leerlaufprozess, Prozessortechnologien wie das Cool'n'Quiet der AMD's und den korrekten Treibern dazu.

    Fazit: wie schon erwähnt gibt der Leerlaufprozess lediglich die ungenutzte Rechnerauslastung an und ganz wichtig ist auch, dass hier keine (bzw nur administrative) Rechenleistung erbracht wird, sondern im Gegenteil dem Prozessor eine Pause gegönnt wird.

  5. #5
    Super-Moderator
    Themenstarter
    Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.188

    Standard

    Er war eben auf Standby deswegen.
    Dann ist ja alles okay.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Leerlaufprozess im Windows Task-Manager
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  6. #6
    Major General Avatar von Giga
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Erlangen - Mittelfranken
    Beiträge
    21.818

    Standard

    jo...alles so ok

    Giga



    ...viele PCs

  7. #7
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Cpt. Dan
    Registriert seit
    11.04.2006
    Beiträge
    1.695

    Standard

    an dieser stelle kann man auch ein programm wie cpuidle empfehlen. setzt die cpu in schlaf und spart strom. im taskmanager besitzt der cpuidle prozess dann die 99% und der leerlaufprozess 0%.

  8. #8
    Gesperrt Avatar von Warhead
    Registriert seit
    07.04.2006
    Ort
    geächtete Zone
    Beiträge
    11.448

    Standard

    das mitm stromsparn geht aber auch per cnq oder rmclock/crystalcpu...wobei mir bei denen noch keine "auslastung" des jeweiligen threads aufgefallen wär

  9. #9
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Cpt. Dan
    Registriert seit
    11.04.2006
    Beiträge
    1.695

    Standard

    Zitat Zitat von Warhead
    das mitm stromsparn geht aber auch per cnq oder rmclock/crystalcpu...wobei mir bei denen noch keine "auslastung" des jeweiligen threads aufgefallen wär
    viele wege führen nach rom da ich das proggie schon seit dem ich einen pentium 3 hab, hab ich nie nach einem neuen genutzt. cnq hab ich nicht, bei mir werkelt ein intel im rechner.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Windows Vista kommt in sieben Versionen
    Von DingDongSmörebröt im Forum Windows
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 16:00
  2. 3dMark05 - Gesamtpunkte Geforce GT 7800 !!!
    Von Zeroberto im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.11.2005, 22:56
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 21:36
  4. Problem mit neuem MB/CPU + Windows
    Von PhAKe im Forum Windows
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 18:16
  5. windows in der mitte der festplatte installieren
    Von Charmin Deluxe im Forum Windows
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.06.2005, 12:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •