Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 83 von 83

Thema: Ukraine - Krim - Russland Konflikt

  1. #76
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Schau mal unsere Kanzlerin an.
    Angela Merkel ? Wikipedia

    Auffallend waren ihre herausragenden schulischen Leistungen, insbesondere in Russisch und Mathematik. Sie gewann Russisch-Olympiaden bis zur DDR-Ebene
    In ihrer Schulzeit war sie Mitglied der Pionierorganisation Ernst Thälmann und später der Freien Deutschen Jugend (FDJ). .... sie sei für „Agitation und Propaganda“ zuständig gewesen.
    Frau Merkel war vor ein paar Tagen erst wieder in Russland.
    Hat Kränze niederlegt und Putin für die Befreiung (1945) gedankt.
    Ich denke das es ist ein Glücksfall ist, das wir ein russisch sprechende Kanzlerin haben mit Empathie und Gespür für die russische Befindlichkeit.
    Und das sie oft mit Putin redet.
    Sonst hätte es vielleicht schon längst gekracht.

  2. #77
    Spieluhr
    Gast

    Standard

    Ich war vorhin auf Toilette, da hat es auch "gekracht".

  3. #78

    Standard

    Zur Russisch-Olympiade war ich auch, allerdings nur auf Kreis-Ebene !
    Hätte ich das gewusst und mich mehr angestrengt wäre ich womöglich jetzt Bundeskanzler !
    Das konnte ja keiner ahnen !
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Corsair 450HX / MB: Gigabyte Z97X-SOC / CPU: Intel Core i5 4670K / RAM: 2x8GB Kingston HyperX Savage DDR3 1600Mhz
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Samsung Evo 840 120GB / HDD's: Samsung Spinpoint F1 320GB (HD322HJ) / Samsung SpinPoint F3 500GB (HD502HJ) / Samsung Spinpoint F3 1000GB (HD103SJ) / 2xWD Elements 500GB (extern)
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  4. #79

    Standard

    Zitat Zitat von Spieluhr Beitrag anzeigen
    Ich war vorhin auf Toilette, da hat es auch "gekracht".
    Hoffe die Keramik hat es über standen ��
    Gehäuse: Bitfenix Shinoby schwarz mit 120mm BeQuiet Silent Wings 2 OS: Windows 8 Pro 64bit
    Netzteil: 480W BeQuiet Straight Power E9 CM Mod. 80+ gold Mainboard: GB GA-Z77X-UD3H
    RAM: 2x 8GB Corsair Vengance LP Black DDR3-1600 CPU: Intel i5 3570k CPU-Kühler: Sythe Mugen 3 Rev.B Grafikkarte: GB Geforce GTX 670 OC Monitor: 2x 24" Dell U2412M SSD: 256GB Samsung 840 Pro-Series 512GB Samsung 850 Pro-Series
    HDD: 3000GB Seagate Barracuda 7200.14 DVD: LG GH24SN95 Blueray: LG CH10LS Maus: Razor Copperhead

  5. #80
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Zitat Zitat von Fidel Beitrag anzeigen
    Sorry, aber was laberst du? Hast du zu der Zeit in der DDR gelebt um meinen Opa zu fragen? Ich denke nicht. Von daher lass solche Statements.

    Hast du gelesen, was ich schrieb? Ich war zur Wende 6. Als ich in die Sek I kam, war 1997. Da hatte ich die Auswahl zw. Französisch, Russisch, Latein an meinem Gymnasium. Französisch war kategorisch raus. Latein brauchst du nur für Jura und Medizin. Blieb nur Russisch.
    Nun beruhige Dich wieder, ich hatte damals ein Faible für die DDR, bis ich das erste Mal selbst dort war. Ich bin Jahrgang 1969 - habe also sehr genau mitbekommen, wie es dort läuft. Und außerdem habe ich in der Tat als Wessi gute Freunde, die aus dem Osten der Republik stammen. An deren Erfahrungen hatte ich bisher keinen Grund zu zweifeln. Und Merkel ist ja das beste Beispiel, die durfte nur studieren, weil sie gut russisch konnte. Ansonsten wäre sie wegen des Berufs des Vaters gar nicht zugelassen worden.

    Und wer die DDR nicht erlebt hast, bist dann ja wohl Du... sonst wüsstest Du, dass jemand, der sich frei entscheiden wollte, eher im Gefängnis gelandet ist als sonst irgendwo. Außer natürlich die glühenden Parteianhänger, die ihr Leben in den Dienst der Partei gestellt haben - aber über die reden wir hier wohl nicht. Und nun bitte wieder zurück zum Thema: Nämlich das Russland die Krim und Teile der Ukraine militärisch annektiert hat und damit gegen geltendes Völkerrecht verstösst.

  6. #81
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    bruecken-halbinsel-krim-kuenftig-direkt-mit-russischem-festland-verbunden
    Russland treibt die Arbeiten an einer direkten Verbindung zur Krim voran. Arbeiter bauen gerade an provisorischen Brücken, die es erlauben Baumaterial und Maschinen auf die Halbinsel zu befördern. Von den drei geplanten Hilfsbrücken kann eine bereits genutzt werden. Bis Dezember 2018 soll dann die Hauptbrücke fertig gestellt sein.
    Erstaunlich - still und leise, ganz pragmatisch - stampfen die Russen Brücken übers Meer.
    Mit den Brücken bleibt die Krim langfristig russisches Staatsgebiet.
    Denn kein Land würde so teure Bauprojekte starten, wenn es sich nicht sicher wäre, das die Investition erhalten bleibt.

    Wie wichtig die Brücken für Russland sind zeigt sich auch an der aktuellen Entwicklung.
    Ukraine stoppt Warenverkehr zur Krim
    Der Konflikt um die Versorgung der von Russland annektierten Halbinsel Krim verschärft sich. Die ukrainische Regierung kündigte an, sämtliche Lieferungen auf die Halbinsel auszusetzen.
    Eine Gruppe von ukrainischen Extremisten hatte am Wochenende mehrere Masten gesprengt, über die Stromleitungen auf die Krim führten. Daraufhin stoppte Russland die Lieferung von Anthrazitkohle an ukrainische Kohlekraftwerke. Dies könnte nun der Grund dafür sein, dass der ukrainische Präsident Petro Poroschenko vorschlug, sämtliche Lieferungen auf die Krim über Straße und Schiene zu stoppen

  7. #82
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    410

    Standard

    Kaum wird es in Syrien etwas ruhiger kommt wieder was mit der Ukraine komisch

  8. #83
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Russland treibt die Arbeiten an einer direkten Verbindung zur Krim voran. Arbeiter bauen gerade an provisorischen Brücken, die es erlauben Baumaterial und Maschinen auf die Halbinsel zu befördern. Von den drei geplanten Hilfsbrücken kann eine bereits genutzt werden. Bis Dezember 2018 soll dann die Hauptbrücke fertig gestellt sein.
    Kleines Update. Hauptbrücke wahrscheinlich schon im Mai fertig. Hier sieht man sie


    Neuer Flughafen wurde auch gebaut.
    Nach 22 Monaten Bauzeit – Hauptstadt der Krim hat neuen Flughafen
    Das neue Terminal im Zentrum der von Russland annektierten Halbinsel Krim steht.
    silv522 - Ukraine - Krim - Russland Konflikt

    Damit dürfte der russische Herrschaftsanspruch auf der Krim zementiert sein.
    Die Russen haben nun zwei Infrastruktur Großbauprojekte fristgerecht hochgezogen. (man vergleiche das mit Berlin BER)
    Sollte die Erdgas Ostseepipeline nach Europa auch noch kommen ist Russland in jeder Hinsicht von der Ukraine unabhängig.
    Überhaupt ist es sehr ruhig geworden was die Ukraine betrifft.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. TT 01.09.2009 - Need for Speed in Russland
    Von Sascha im Forum Chaosecke
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 23:26
  2. Konflikt ATI HDMI und Realtek Onboard-Sound
    Von Devencord im Forum TV-Karten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 02:44
  3. Konflikt mit Emulations-Software entdeckt.
    Von knox im Forum Sonstiges Gaming
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 19:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •