Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 66

Thema: Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise aus

  1. #1
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise aus

    Will man der deutschen Presselandschaft glauben, steckt Deutschland gerade mitten in einer ausgewachsene Staatskrise.
    Ein Minister musste schon zurücktreten. Wer wusste wann was, - wer hat wem zu welchem Zeitpunkt was erzählt?
    Im Stundentakt neue Schlagzeilen - als Otto Normalbürger kann man sich nur noch verwundert die Augen reiben.

    Irgendwann am Anfang standen ein paar Datensätze der kanadischen Polizei die ein Mitglied des Bundestag betrafen.
    Das Ganze wird an das BKA weitergeleitet.
    Nun würde ich meinen, die Spezialisten machen ihren Job und überprüfen ob weitere Ermittlungen notwendig sind.
    Wenn ja, wird die Sache diskret abgearbeitet und bei handfesten Beweisen zur Anklage gebracht.
    Und dann wird selbstverständlich die Öffentlichkeit informiert.

    Und was passiert?
    Plaudertaschen wohin man schaut, obwohl niemand was genaues weiß.
    Staatsanwälte die Pressekonferenzen abhalten, wo mal eben so nebenher die politische & bürgerliche Existenz des Verdächtigen ausgelöscht wird.
    Minister die Dienstgeheimnisse verraten und ein Heer von vorab Eingeweihten, die sich gegenseitig die Schuld zuweisen.

    Dafür gibt es nur ein Wort ----> Bananenrepublik.

    Da es sicherlich noch weitere Rücktritte geben wird, mach ich mal den Thread dazu auf.
    Bis dato ist "ja nur" Minister Friedrich (CSU) als Abgang zu verzeichnen.

  2. #2
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Also das Einzige, was ich an der Sache nicht so recht verstehe, ist eigentlich die Tatsache, daß die CSU der SPD vorwirft, den damaligen Innenminister Friedrich verraten zu haben. Obwohl menschlich und politisch verständlich, daß Friedrich durch die Informationsweitergabe an SPD-Vorsitzenden Gabriel eine mögliche Berufung Edathys in die Regierung verhindern wollte, so hat er doch gegen geltendes Recht verstoßen. Auch wenn er selbst nicht wusste, über welche Art von Ermittlung es sich bei Edathy handelt.

    Meint also die CSU, daß ein Minister ruhig gegen Gesetze verstoßen darf, so lange er von anderen gedeckt wird? Eine wie ich meine fragwürdige Moral.

    Ob Edathy nun aus Kreisen der SPD gewarnt wurde, vermag ich nicht zu beurteilen. Jedenfalls denke ich schon, daß Edathy nicht so viele Leichen im Keller hat, daß er nicht bei entsprechenden Anzeichen genau weiß, um welche Ermittlungen es sich handeln könnte und entsprechende Maßnahmen eingeleitet haben würde, wenn er sich einen Rechtsverstoß vorwerfen hätte lassen müssen (vulgo: Vernichtung von belastendem Beweismaterial).

    Ich finde es allerdings naiv, wenn die Staatsanwalt glaubt, daß man bei internationaler Strafverfolgung (vor allem, wenn man die lange Zeitspanne bedenkt, die zwischen der Sicherung der Daten der kanadischen Website und den Ermittlungen gegen Edathy vergangen sind), es nicht schon Informationen in einschlägigen Internetforen über die Durchsuchung der kanadischen Website kurze Zeit später gegeben hat...

    Wer sich also im Dunstkreis solcher Vorlieben bewegt, wird sicherlich schon weit vor dem Jahreswechsel informiert gewesen sein. Von daher....

  3. #3
    Master Sergeant Avatar von Dingo3000
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    722

    Standard

    Ich hab ehrlich gesagt nicht jede Schlagzeile und jeden Infofetzen verfolgt, aber eins finde ich ganz persönlich schon auffällig:
    Des Herr Agrarminister Friedrichs Position im Bezug auf Genmais Import, die als Grundsatzfrage und möglicher Präzedenzfall für zukünftige Anträge gesehen wird, ist negativ. Und das quasi schon entgegen der Regierungsspitze. Trotz der Enthaltung bei der EU Abstimmung in Brüssel, ist im Grunde klar das der Minister eher geneigt zu sein scheint dem Druck aus dem Volk statt dem der Lobby nachzugeben.

    Und plötzlich wird "irgendetwas" (denn nichts anderes ist die ganze farce) hochgekocht und übergekocht und *huch*... der Minister muss den Hut nehmen... ja ne is kla... ein Schelm wer da böses vermutet.
    Et ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

  4. #4
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Friedrich ist bei dem Theater schon eine tragische Figur.

    Das er versuchte den Genmais-1507 von deutschen Feldern fernzuhalten, finde ich begrüßenswert.
    Der Mais ist ein Blindgänger. Lief gestern bei ARD Report.
    Das Erste Mediathek [ARD] - Die EU und der Wundermais - Video zur Sendung report München - Dienstag, 18.02.2014

    Kurzform
    - Mais 1507 produziert eignes Gift gegen Fressfeind -böser Raupe X
    - Raupe wird innerhalb von zwei Jahren immun und ist jetzt noch böser und frisst 1507 wie normalen Mais auch.

    Da beweist Friedrich Sachverstand - legt sich sogar mit der Kanzlerin an, die ja als glühende Verfechterin der Gentechnologie gilt.
    Also 1 und 1 zusammengezählt - der angebliche Friedrische Geheimnisverrat kommt der Kanzlerin bestimmt nicht ungelegen.
    Wo man schon beim nächsten Thema wäre.

    Wenn man Friedrich so zuhört - (z.B Interview beim ZDF) hat er in bester Absicht gehandelt.
    Patriotisch versucht - Schaden von Deutschland abzuwenden und ist sich bis heute auch keiner Schuld bewusst.
    Die Sache hat ja funktioniert - Edathy wurde bei der Postenverteilung nicht mehr berücksichtigt, aber dank Gabriel hat es dann bald der halbe Bundestag gewusst.
    Wie gesagt - Friedrich ist für mich die tragische Figur, dem hätte ich wirklich einen besseren Abgang gewünscht.

    Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik wird es heute Abend zu einer Durchsuchung eines Abgeordnetenbüro im deutschen Bundestag kommen.
    Auch sollen die Datenserver überprüft werden. Bin mal gespannt was so alles gefunden wird.

  5. #5
    Lieutenant General Avatar von BigWhoop
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    30.046

    Standard

    OT: Warum gibt es von Grigi nicht mal nen Thread "draußen ist es hell, das leben ist schön, ich freu mich!" ?

    Irgendwie habe ich das Gefühl du bist nen Sensationsreporter bei der BILD.
    2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

    hwmartikel - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise aus

  6. #6
    Spieluhr
    Gast

    Standard

    Ich finde die Threads von grigi größtenteils informativ!

    Deine allerdings, BW, öfters mal ..naja..

  7. #7
    Lieutenant General Avatar von BigWhoop
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    30.046

    Standard

    Also sowas wie:
    TT 07.02.2014 - Testlab
    oder
    Glückwunsch an die TopPoster
    oder
    Samsung 840 EVO 1TB - Benchmarks
    oder
    3DMark 2013 die benchmark videos
    .....
    na vielen dank.
    2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

    hwmartikel - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise aus

  8. #8
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Hallo,

    worüber ich mich ja gestern aufgeregt habe, ist die Tatsache, daß das BKA den Datensatz mit den 800 deutschen Nutzer schon seit 2011 zur Verfügung hat, um es dann erst nach einem Jahr (!) an die zuständigen Landeskriminalämter weiterzuleiten. Von da ging es dann zu den örtlichen Polizeidienststellen, wo es ja tatsächlich dann erst im September/Oktober 2013 einer Polizeidienststelle (Nienburg) im Wahlkreis von Sebastian Edathy aufgefallen ist, daß dessen Name auf der Liste steht.

    Und wenn man dann noch bedenkt wie dilettantisch die niedersächsische Staatsanwaltschaft in Hannover gearbeitet hat.... die hat es nicht einmal geschafft, den Brief, in dem der Antrag für die Aufhebung der parlamentarischen Immunität von Edathy nach Berlin verschickt wurde, ausreichend zu frankieren, die haben tatsächlich einen Freistempel für einen privaten Postdienst draufgepackt, der nur innerhalb von Hannover liefert.... Unglaublich!

    Und dann macht die gleiche Staatsanwaltschaft bei der Pressekonferenz solch ein Fass auf, und behauptet, die bei Edathy gefundenen Bilder wären strafrechtlich relevant (mal davon abgesehen, daß ich persönlich befürworte, hier das Strafrecht zu verschärfen und solche Bilder echt zum K..... finde), was vorher in 2 Jahren Prüfung weder BKA noch LKA so eingestuft haben. Nein, sie setzen noch einen oben drauf und bringen diese angeblich strafrechtlich relevanten Bilder mit zu der Pressekonferenz und zeigen diese auch noch einigen interessierten Reportern.....:Shocked: und würden sich, falls diese Bilder tatsächlich strafrechtlich relevant wären, damit selbst strafbar machen - ist so ein Verhalten zu fassen?

  9. #9
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Gegen Friedrich sind jetzt Ermittlungen wegen Geheimnisverrat eingeleitet.
    Edathy-Affäre: Offenbar Ermittlungen gegen Friedrich | tagesschau.de
    Mögliche Strafe laut stgb §353b wäre Freiheitsstrafe (bis 5 Jahre) oder Geldstrafe.
    Aus dem Bauch heraus würde ich auf eine Geldstrafe tippen, sofern es überhaupt zu einer Anklage kommt. Die Verteidigung dürfte auch klar sein.
    "--> Schaden vom Land abwenden, war meine Mission! <---"
    Das legitimiert ihn moralisch und wird mit Sicherheit auf milde gestimmte Richter stoßen. Alles andere wäre eine echte Überraschung.

    Die Frage - warum das BKA so lange mit der Auswertung der kanadischen Daten brauchte wird auch langsam klar.
    Ende Oktober 2011 schickte die kanadische Polizei dem BKA eine Festplatte mit 450 Gigabyte Beweismaterial.
    Die Vermutlich erste Reaktion der zuständigen Abteilung ---> "oh NEIN - so viel Arbeit"!.
    Im ersten Impuls hätte man die Platte am liebsten verschwinden lassen - geht aber logischerweise nicht.
    bka-edathy-kinderpornografie . ist machtlos
    Nach Aussage des BKA Chef Ziercke arbeitet seine Behörde hart am Rand der Belastungsgrenze. Es gäbe eine Schwemme von KP Verfahren - wortwörtlich Zitat
    "Wir haben viele Spezialisten. Aber gegen die Massen, die aus dem Internet auf uns zukommen, ist man letztlich machtlos."

    Das kommt einer Kapitulation des Staates vor der Realität gleich. Derweil fabuliert der frisch gebackener Innenminister über eine weitere Verschärfung der Gesetzgebung und unsere Polizei ist nicht einmal in der Lage die aktuellen Fälle zeitnah zu bearbeiten. Die derzeitige Gesetzgebung produziert also schon automatisch einen gigantischen Verwaltungsaufwand, ohne effektive Strafverfolgung, einzige Ausnahme ---> ein Bundestagsabgeordneter steht auf der Kundenliste, - dann sind natürlich genügend Ressourcen da.
    Hat die Staatsanwaltschaft Hannover sonst nichts besseres zu tun als Pressekonferenzen über laufende Ermittlungen abzuhalten und Akten an die Presse weiter zu geben?
    Bei unserem ehemaligen Bundespräsidenten hat man sich auch festgebissen ohne das was bei raus kommt. Für sowas ist anscheinen immer ausreichend Personal da, während die normalen Ermittler in einer Flut von KP Verfahren einfach weggespült werden.

  10. #10
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    edathy-spd-politiker-distanziert-sich-von-kinderpornografie

    schwerer-verstoss-gegen-persoenlichkeitsschutz-fotos-von-edathys-wohnung-geruegt

    -bosbach-kritisiert-aussage-des-bka-praesidenten-in-kinderporno-affaere_id_3690795.html

    Der neuste Stand
    - Gegen Friedrich laufen Ermittlungen wegen Geheimnisverrat, mal sehen ob da was rumkommt.
    - laut BKA Präsident (Link 2) sind auf der kanadischen Kundenliste weitere "Überraschungen," / derzeit bekannt sind ja "nur" Edathy und ein hoher BKA Beamter.
    - die Presse bekommt eine Rüge (Link 3)
    - Edathy bestreitet weiterhin irgendwas mit KP Material zu tun zu haben (Link 1)

    Das scheint auch zu stimmen, seit der legendären Pressekonferenz der Staatsanwaltschaft Hannover, herrscht seitens der Ermittlungsbehörde absolutes Schweigen.
    Ich würde vermuten, das die zerstörte Festplatte im Labor wieder hergestellt wurde und jedes Byte der beschlagnahmten Rechner akribisch untersucht wird. Ergebnis Null.
    Wenn es dabei bleibt, gab es viel Getöse um Nichts - viel interessanter wäre, was noch so für Namen auf der Kundenliste stehen, - bei den wirklich strafbaren Kundenstamm.
    Ich denke da wird jetzt so manchem Leistungsträger schon der Angstschweiß auf der Stirn stehen.

  11. #11
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Den Leistungsträgern wird nichts passieren, so etwas ähnliches gab es doch schon mal in Dresden, wo hohe Bedienstete der Staat angeblich Bordelle mit minderjährigen Prostituierten besucht haben sollen. Zwecks weiterer Schadensabwehr sollten die Beweise ja dem BKA für weitere Ermittlungen zur Verfügung gestellt werden, dummerweise sind sie aber aus "Versehen" im Büro des Überbringers verloren gegangen - der ist übrigens mittlerweile derzeit amtierender Innenminister unserer schönen Republik.

  12. #12
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Die Edathy Affäre löst nun ein "absurdes" Nachbeben aus.
    spiegel.-heiko-maas-will-neue-gesetze-gegen-kinderpornographie
    Das Regelwerk enthält aber auch heikle Passagen, nämlich die Vorschriften über Nacktaufnahmen von Kindern. Auch wenn sein Name nirgendwo im Entwurf auftaucht, ist der SPD-Politiker Sebastian Edathy ein Auslöser für diese Reform......
    Dafür ist die Vorschrift nun geradezu scheunentorweit geöffnet - auch für wirklich harmlose Alltagssituationen. Strafbar wären auch Schnappschüsse, wie sie zum Beispiel Eltern im Sommer von einer nackten Kinderschar in einem Planschbecken in ihrem Garten schießen. Wenn in der fröhlichen Gruppe auch fremde Kinder sind, etwa aus der Nachbarschaft, müssten die Fotografen erst die Erlaubnis aller betroffenen Erziehungsberechtigten einholen, bevor sie den Auslöser betätigen, um ganz sicher vor strafrechtlichen Konsequenzen zu sein. Wer nicht fragt, muss sich seiner Freundschaft zu den anderen Eltern schon sehr sicher sein, damit diese nicht doch später empört einen Strafantrag stellen.

    Praktiker warnen schon vor amerikanischen Verhältnissen und einer neuen Prüderie. "Nach unserer Auffassung handelt es sich hier um eine unverhältnismäßige Vorverlagerung der Strafbarkeit", sagte Wolfgang Ewer, Präsident des Deutschen Anwaltvereins, zu SPIEGEL ONLINE. "Hier werden Verhaltensweisen unter Strafe gestellt, die eigentlich nicht strafwürdig sind, nur weil sie möglicherweise den Einstieg in ein strafwürdiges Verhalten darstellen könnten."
    Mal auf der Zunge zergehen lassen.
    Strafunwürdes Verhalten wird unter Strafe gestellt, weil es einen hypothetischen Einstieg in Strafwürdigkeit darstellen könnte. Ist mal harter Tobak.
    Also spätestens wenn die ersten unbescholtenen Eltern vor Gericht stehen, wird man das Gesetzt hoffentlich noch auf Lebenstaugliches Maß zurückstutzen.
    Sonst dreht sich die Spirale immer weiter. Nackte Kids am Strand werden wohl damit Geschichte sein.
    Das Risiko tut sich keiner mehr an.

  13. #13
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Warum sollten nackte Kinder am Strand Geschichte sein? Es wird sie nur niemand mehr fotografieren. Und ich wüsste auch ehrlich keinen Grund, warum man überhaupt seine Kinder nackt fotografieren sollte... Außer vielleicht der Klassiker, Baby auf dem Bauch liegend auf dem Bärenfell....

  14. #14
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Die Leitmedien zerreißen den Unsinn gerade
    Beispiel Süddeutsche -schlechtes-planschbecken-gesetz-

    Ist ja trotzdem zu befürchten, das dieser Quatsch vorerst 1:1 verabschiedet wird. Bis das Verfassungsgericht oder irgend jemand anders mit alltagstauglicher Intelligenz das wieder einkassiert.
    Ist genau wie bei der Maut. Ein Minister will sich profilieren, denkt sich Schwachsinn aus und schon steht die halbe deutsche Bevölkerung unter Generalverdacht.
    Wollen die uns jetzt tatsächlich das fotografieren am Strand verbieten? Normalerweise rennen da ein Haufen nackter Gören mit ihren Buddeleimer rum. Das ist nun mal total normal. Und diese Normalität sollen Eltern auch fotografieren dürfen, weil auch das normal ist, und wenn mir so ein Gör am Strand vor die Linse rennt, dann ist es eben so. Das man darüber überhaupt nachdenken muss.
    Nur weil es paar Gestörte gibt, kann man nicht der ganzen Bevölkerung so ein Gesetzt aufs Auge zu drücken. Denn das ist nicht normal.

  15. #15
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Wie schon vermutet trifft dieser Gesetzentwurf auf Widerstand
    tagesschau.de - Zweifel an Maas' Entwurf
    Alltägliches Verhalten von Eltern nicht kriminalisieren

    Auch dass künftig ein Strandfoto von nackten Kindern schon strafbar sein könnte, geht den Experten entschieden zu weit. Schon im Vorfeld wurde kritisiert, dass damit Eltern und Nachbarn kriminalisiert würden die beispielsweise bei einer Geburtstagsfeier Fotos von Kindern beim Planschen machten. Zwar hatte Justizminister Maas versichert, dass nichts kriminalisiert werde, was zum Alltag vieler Eltern gehöre, wie das Fotografieren ihrer Kinder am Strand. Laut Gesetzestext sollen ja nur "unbefugte" Aufnahmen strafbar sein, auf Eltern würde das nicht zutreffen.

    Doch Experten wie der Strafrechtler Eisele befürchten, dass am Strand oder bei Kindergeburtstagen leicht auch Spielkameraden des Kindes oder andere Kinder im Hintergrund auf ein Foto gelangen können und lehnen die Strafbarkeit solcher Aufnahmen ab. Erst die Verbreitung - zumal zu kommerziellen Zwecken - sollte strafbar sein.

  16. #16
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Thread-Fütterung

    - Gesetz in abgemilderter Form in Kraft
    - Untersuchungsausschuss ermittelt weiterhin die politischen Verstrickungen
    - Gerichtsverhandlung/ Verfahren gegen Geldauflage eingestellt
    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Im Volk brodelt es.
    https://www.openpetition.de/petition...fahrens-edathy

    Unterschriften treffen im Sekundentakt ein.
    Stand aktuell = 154 350 Unterstützer
    Bin mal gespannt wie viele das noch werden.

  17. #17
    Lieutenant Colonel Avatar von Atholon
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Königstein im Taunus
    Beiträge
    9.321

    Standard

    Mir persönlich fällt es schwer irgendetwas aus den Medien diesbezüglich zu glauben.

    Wir haben in den letzten Jahren viele Politiker gesehen, die von den Medien zerstückelt wurden.
    Manches davon wurde nie bewiesen, jedoch der ruf und der Job waren immer dahin (Kultusministerin, Bundespräsident etc.)

    Wer sagt mir, dass nicht auch hier gezielt Nachrichten platziert wurden.
    Wer sagt mir, dass hier außer den Medien vielleicht noch ganz andere Drahtzieher dahinter stecken?

    Von dem, was man alles liest, möchte ich Edathy dafür hassen....aber ich hbae niemals beweise gesehen, und ich traue den Medien auch nicht zu echte Beweise dafür liefern zu können.

    Alles in allem glaube ich persönlich, dass Edathy ein Sündenbock ist, der Wissen über etwas erlangt hat, was ihm nicht zu Gute kam.
    Mag sein, dass er diese Neigung hat - dann haben seine Kontrahenten dies nur ausgenutzt - ansonsten dazu gedichtet.

    Ich will aber emine Fackel und meine Mistgabel nicht nehmen und jemanden damit durch die Straßen jagen.
    member7422 albums21 2082 - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise ausimage.php?type=sigpic&userid=7422&dateline=1344544157 - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise ausmember7422 albums21 2082 - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise aus

  18. #18
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Tja, wie sollen die Medien auch noch echte Beweise finden, wenn Edathy vorgewarnt wurde? Selbst die Staatsanwaltschaft findet ja nichts mehr auf dem Heimrechner des Herrn S. Edathy. So sind nur noch die Protokolldateien verwertbar, da der werte Herr Ex-Bundestagsabgeordnete ja tatsächlich so dreist war, Medien, die in Verdacht stehen, kinderpornographischen Inhalts zu sein, über den Bundestagsserver runterzuladen und auf seinem dienstlichen Laptop zu speichern. Wie krank muss man sein, dass man sich so etwas auch noch an seinem Arbeitsplatz anschauen will?

    Und ich persönlich finde es schon komisch, dass der gute Mann sich zwei Tage vor der Hausdurchsuchung ausführlich im Internet darüber informiert hat, wie man erfolgreich Dateien unwiederbringlich löschen kann. Und man dann bei ihm zu Hause ganze Stapel von Wechselfestplatten findet mit leerem Speicherplatz im hohen zweistelligen TB Bereich, die allesamt in den letzten zwei Tagen vor der besagten Hausdurchsuchung sicher gelöscht wurden.

  19. #19
    Lieutenant Colonel Avatar von Atholon
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Königstein im Taunus
    Beiträge
    9.321

    Standard

    Ich glaube du hast meinen Post nur zur hälfte verstanden...
    member7422 albums21 2082 - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise ausimage.php?type=sigpic&userid=7422&dateline=1344544157 - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise ausmember7422 albums21 2082 - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise aus

  20. #20
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Ich hab Deinen Post schon verstanden, mir ging es nämlich am Anfang der Affäre auch so, da Edathy ja Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses war. Dazu kam dann dieses klassische BKA vs. Verfassungsschutz. Allerdings hat Edathy nachweislich kinderpornographisches Material heruntergeladen. Und er hat es selbst zugegeben, solches Material heruntergeladen zu haben. Er ist allerdings der Auffassung, dass sein Handeln bzw. das Material nicht strafwürdig ist.


    Wenn also Sebastian Edathy selbst zugibt, dieses Material heruntergeladen zu haben für den privaten Gebrauch - wo soll dann da die Verschwörung sein?


    Ich hatte anfangs selbst noch Mitleid mit Edathy, aber so wie er sich mittlerweile selbst als Opfer der Medien darstellt und sich immer noch keiner Schuld bewusst ist....

    Vielleicht habe ich Deinen Post wirklich nicht ganz verstanden.

  21. #21
    Lieutenant Colonel Avatar von Atholon
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Königstein im Taunus
    Beiträge
    9.321

    Standard

    Ich denke auch

    Ich hatte unter anderem auch dazu heute morgen mal einen kleinen lyrischen Ausraster


    In was für einer Welt leben wir?
    Die Großmächte lassen wieder die Ketten rasseln, im nahen Osten kracht es seit Jahrhunderten und der Kapitalismus reißt mehr und mehr Menschen in den Ruin. Das allein würde schon ausreichen, um sich mal zu überlegen, ob die Führungskräfte auf der Welt nicht verstehen wollen, dass wir alle im selben Boot sitzen.
    Kriege sind ausschließlich gut für die Rüstungsindustrie. Alle anderen kostet das Leben, Geld und Schmerzen. Aber das will keiner verstehen.Wir haben aus 2 Weltkriegen gelernt, dass man mit Krieg nichts erreichen kann, und doch wird gerüstet und es werden Konflikte verursacht.
    Die einzigen, die hier wirklich effektiv und objektiv auf die Bevölkerung einwirken können, sind die Medien. Und diese gestalten Ihre Berichterstattung mehr und mehr nach ihren eigenen Vorteilen. Hier werden Menschen mit beschränktem Horizont angesprochen, die nichts hinterfragen und der Presse stumpf folgen. Leider ist die Volksmasse sehr breit aufgestellt und kann so auch viel erreichen. Ich warte nur darauf, dass wieder ein guter Redner vorne steht, der es schafft genau diese Menschen gegen Immigranten auf zu hetzten.
    Die Vorarbeit wird ja schon geleistet. Unsere Politiker mischen sich in alles ein, was außenpolitisch auch nur im entferntesten Relevant sein könnte, während es im eigenen Land Sozialschmarotzer gibt, sowie Familien, die hungern müssen. Unsere politische Führung ist einzig auf die eigenen Wiederwahl fixiert.
    So wird keine Gelegenheit ausgelassen Parteiangehörige anderer Parteien ins Bein zu schießen. Es werden große Worte gesagt, nur um selbst besser da zu stehen. Fast jeder Politiker sollte sich was schämen das Geld der Steuerzahler, mein Geld, zu missbrauchen. Wie können unsinnige Brücken und Gebäude gebaut werden, die nie benutzt werden, Straßen, die ins Nirgendwo führen und niemand wird dafür zur Rechenschaft gezogen.
    Wie kann es sein, dass es geheime Verhandlungen gibt, die der Bürger nicht einsehen darf, aber direkt davon betroffen sein wird (Freihandelsabkommen). Wie kann es sein, dass der Staat Gehälter aufstocken muss, weil ein Arbeitgeber seine Mitarbeiter nicht ordentlich bezahlen will/kann. Wie kann es sein, dass Zwangsenteignungen hinter vorgehaltener Hand diskutiert werden und nicht auf Seite 1 einer jeder Zeitung stehen?
    Warum hinterfragt keiner, dass jemand der mit dem Geheimdienst im Bunde ist plötzlich als Pädophiler angeklagt und verurteilt wird, obwohl es scheinbar kaum Beweise gab. Warum hinterfragt keiner warum Wulf abgesägt wurde, obwohl nun seine Unschuld bewiesen wurde? Was ist aus der Kultusministerin geworden?
    Ich lebe in einem Staat, wo Volksvertreter gewählt werden, die meine Interessen vertreten sollen – im Inland und im Ausland.
    Stattdessen sind die Volksvertreter nur nach Geld, Macht, Ansehen und Wiederwahlen aus. Wieso kann man da nichts machen? Wie kann man den deutschen Staat oder gar die ganze Welt retten?
    Ich glaube, dass die Menschheit nicht mehr zu retten ist, sofern nicht ein globales Ereignis die Menschen näher zusammenrücken lässt. Die Geschichte hat gezeigt, dass jeder Staat und jeder Mensch ein Egoismus besitzt, der das Verhalten vergiftet. In Zeiten von Krisen, halten aber Staaten oft trotz Abneigung zusammen. Sei es Tschernobyl, Tsunamis, Erdbeben oder finanzielle Not (eines akzeptierten Staates).
    Ich bin sicherlich kein großer Christ und nur bedingt gläubig, aber so langsam glaube ich, dass Naturkatastrophen versuchte Reinigungen sind – wie es bei der Arche schon geklappt haben soll. Irgendwann muss der Planet Erde mal als Einheit funktionieren, ungeachtet Religion, Herkunft, Abstammung oder Behinderung. Ich bin sicher, dass ich das nicht mehr erleben werde, aber ich würde es mir wünschen.
    Ich bin sicherlich nicht der perfekte Mensch, aber ich habe in den letzten Jahren immer mehr an mir gearbeitet – in vielen Bereichen. Vorurteile habe ich nur noch wenige, Pressemitteilungen hinterfrage ich, Politik interessiert mich mehr und mehr, ich habe mehr Verständnis für meine Mitmenschen und bin zeitgleich skeptisch ihnen gegenüber. Ich lasse mich nicht mehr benutzen, weder im Beruf, noch Privat. Ich schere nicht mehr alles über einen Kamm, sondern differenziere doch öfter als früher.
    Ich denke, würde jeder ehrlich auch nur ein wenig an sich arbeiten, wäre das Leben auf der ganzen Welt um einiges leichter...
    Wunschdenken, Träume, Überlegungen und Wunschdenken eines einzelnen Individuums in dieser trostlosen Welt.
    member7422 albums21 2082 - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise ausimage.php?type=sigpic&userid=7422&dateline=1344544157 - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise ausmember7422 albums21 2082 - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise aus

  22. #22
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Bei ein paar Punkten kann ich Dir sogar zustimmen. Allerdings gibt es im Fall Edathy nun tatsächlich Beweise (Internetprotokolldateien, Kreditkartenabrechnungen, eMails) und Edathys Eingeständnis. Bei Wulff frage ich mich immer wieder, ob die Bild-Reporter ihren Henri Nannen Preis für investigativen Journalismus wieder zurück geben mussten, nachdem sich rausgestellt hat, dass alles nicht so war, wie in der Bildzeitung dargestellt.

    Des weiteren erfasst es mich tatsächlich mit Grausen, wie eine Winzigkeit von allenfalls wenigen tausenden wie bei der Pegida die tägliche Politik beeinflussen können, bei einer Bevölkerung von über 80 Millionen. Und viel schlimmer als beim Handelsabkommen finde ich ja die Tatsache, dass solche geheimen Verträge im öffentlichen Bereich schon lange gang und gebe sind, wenn irgendwo öffentliche Bauwerke wie Autobahnen, Brücken oder Gefängnisse privat finanziert werden. Dort hat nicht nur der Bürger keine Einsicht, selbst die Volksvertreter im Kreistag, Landkreis oder Abgeordnete im Land- und Bundestag dürfen die Verträge, über die sie zu befinden haben, nicht einsehen...

    Ich selbst sehe mich schon als politisch aufgeklärten Menschen - auch wenn ich zugeben muss, früher selbst mal die Bildzeitung gelesen zu haben, auch wenn es nur die Bild am Sonntag war. Sonntags waren wir damals immer bei unserer Oma eingeladen, und unser Stiefonkel hat die Bild am Sonntag gelesen, da gab es bis 1980 immer auf der letzten Seite ein halbe Seite mit Witzen und Cartoons....

  23. #23
    Lieutenant Colonel Avatar von Atholon
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Königstein im Taunus
    Beiträge
    9.321

    Standard

    Es gibt die Beweise? Woher weißt du das? Was beweisen diese Beweise?
    Woran hat Edathy gearbeitet mit dem BKA?

    Die Fragen sollten schon klar stellen worauf ich hinaus will
    member7422 albums21 2082 - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise ausimage.php?type=sigpic&userid=7422&dateline=1344544157 - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise ausmember7422 albums21 2082 - Ermittlungen gegen S. Edathy - löst Staatskrise aus

  24. #24
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Atholon ist unter die Dichter gegangen.
    Liest wie eine Generalabrechnung mit dem Homo Sapiens, bzw. ein Ausflug auf Koans Pfaden.
    Aber unterschreib.

    Bei Edathy ist das wie in der Werbung. Der Spot muss nur oft genug wiederholt werden.

    Im Februar 2014 kam die erste Meldung, die seinen Namen mit Kinderpornos in Verbindung bringt.
    Seitdem sind - alleine z.B bei spiegel online 340 Artikel erschienen.
    Jeder Artikel enthält immer zwei Worte. Edathy <---> Kinderpornos, egal was, beide Begriffe sind immer drin.
    Das sind in 13 Monaten 0,8 Artikel pro Tag - alleine bei Spiegel Online.
    Das Ganze potenziert mit allen anderen Leitmedien, Bildzeitung, Funk und Fernsehen, --> prasselt seit 13 Monaten auf allen Kanälen eine unterschwellige Botschaft auf die Leute ein.
    Edathy = Böse!
    Beide Begriffe sind nun zeitlebens miteinander verknüpft, das wird den Menschen tagtäglich in den Kopf gehämmert. Edathy und Kinderporno, gehört zusammen wie Deckel auf Topf.
    Der Mann ist in grotesker Weise vorverurteilt worden, ohne das es was handfestes an Beweisen gibt.
    Ähnlich wie Guttenberg und Wullf, nur das man mit der Pornokeule auch gleich noch jeden Verteidigungsversuch im Keim erstickt.

    Die ganze Causa ist eine Aneinanderreihung von Dämlichkeit und Naivität von allen Seiten, eine Beleidigung des logischen Denkens.
    Da kann ich nur auf mein Eingangsposting verweisen.

    Irgendwann am Anfang standen ein paar Datensätze der kanadischen Polizei die ein Mitglied des Bundestag betrafen.
    Das Ganze wird an das BKA weitergeleitet.
    Nun würde ich meinen, die Spezialisten machen ihren Job und überprüfen ob weitere Ermittlungen notwendig sind.
    Wenn ja, wird die Sache diskret abgearbeitet und bei handfesten Beweisen zur Anklage gebracht.
    Und dann wird selbstverständlich die Öffentlichkeit informiert.
    Dilettantische Ermittlungsarbeit. Staatsanwalt im Plaudermodus.
    Minister beim Geheimnisverrat und ein Beschuldigter der Gelegenheit bekommt (sofern es sie gab) Beweise zu vernichten.
    Das Ganze orchestriert im medialen Dauerfeuer.

    Also ich denke auch, das man ihn abgesägt hat, weil er dabei war einigen hohen Leuten ans Bein zu pieseln.
    Dafür wurde er bestraft und ist jetzt in Deutschland, auch ohne Urteil für immer öffentlich geächtet.
    Die Petition beweist es, geht jetzt stramm auf die 190 000 Unterzeichner zu.

  25. #25
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Also wenn es keine Beweise gab, warum hat sich dann Edathy auf den Kuhhandel eingelassen, dass für 5000 Euro das Verfahren eingestellt wird. Wo er doch so überzeugt ist von seiner Unschuld. Das Edathy mit dem BKA zusammenarbeitete, ist mir nicht bewußt. Wohl aber, dass es beim Verfassungschutz schwere Versäumnisse im Fall NSU gegeben hat - allerdings genauso bei den diversen LKA. Ob der Verfassungsschutz noch mehr Dreck am Stecken hat, als nur den NSU quasi zu finanzieren? Ich weiß es nicht. Bekannt ist nur, dass auch hochrangige BKA Beamte kinderpornografisches Material aus den gleichen Quellen wie Edathy bezogen und zwar nicht aus ermittlungstechnischen Gründen, sondern für ihre private Befriedigung.

    Wie ich schon geschrieben habe, gibt es Protokolldateien des Bundestagservers, die beweisen, dass Edathy auf seinem dienstlich genutzten Laptop kinderpornografisches Material heruntergeladen hat. Protokolliert sind die Größe der Dateien, die Namen der Dateien sowie die IP-Adressen - die zu kanadischen, russischen und weißrussischen Internetseiten führen, wobei die letzteren beiden ausschließlich Kinderpornografie anbieten. Die kanadische Seite hat auch sogenannte Sauna und FKK Videos im Angebot. Dort hat ja der ausgewertete Datensatz an Kreditkarteninformationen den Stein überhaupt zum Rollen gebracht.

    Interessanterweise war dieser Datensatz dem BKA schon fast zwei Jahre bekannt, bevor einer popeligen Polizeidienststelle der Name S. Edathy gefährlich bekannt vorkam. Hieß zufälligerweise doch so ausgerechnet der gewählte Bundestagskandidat in dem Landkreis...
    Damit begann schon langsam eine Lawine, in deren Folgen der Bundesinnenminister gehen musste, sein Pendant bei der SPD, also der, welcher eigentlich den Geheimnisverrat begangen hat, weil er vor der Presse rausposaunte, von wem er die Info bekam (Friedrich), spielt immer noch den redlichen Wirtschaftsminister.

    Im Zuge der Ermittlungen tauchen eMails und Kreditkartenabrechnungen auf, die Edathy mit einem in München ansässigen Vertrieb für russisches und weißrussisches kinderpornografisches Material in Verbindung bringen, die er teils unter seinem Realnamen, teils unter Fake eMail Accounts orderte und dann per Kreditkarte oder PrePaid bezahlte.

    Das einzige, was an Beweisen nicht vorliegt, sind die tatsächlichen Filme (Fotos wurden ja noch einige gefunden), die heruntergeladen wurden, denn die sind wundersamer Weise knapp zwei Tage vor der Hausdurchsuchung ins Datennirvana verschwunden. Man kann also zumindest für sein Dienstlaptop nachweisen, wann er welche Daten heruntergeladen hat. Nur den derzeitigen Besitz kann man nicht mehr nachweisen, da diese Daten gelöscht wurden.

    Und zugegeben hat er es ja auch, dass er die Filme runtergeladen hat. Sebastian Edathy ist aber der Ansicht, dass nur der Besitz strafbar ist, und da die Filme gelöscht wurden, besitzt er sie nicht mehr...


    Mir drängen sich da nun folgende Gedanken auf: So dilettantisch, wie das Ganze abgelaufen ist, taugt es eigentlich nicht für eine Verschwörungstheorie. Denn dort wär sorgfältiger geplant worden und nicht der Zufall Hauptdarsteller. Und ohne Friedrichs Rücktritt wäre dem Fall auch wohl gar nicht erst diese geballte Aufmerksamkeit gewidmet worden. Es wird zwar gerne immer wieder behauptet, dass Edathy angeblich eine große politische Karriere vorausgesagt wurde (häufig von Edathy selbst). Tatsächlich scheint es aber so zu sein, dass Edathy in der großen Koalition keinen Staatssekretär oder gar Ministerposten hätte bekommen können - da waren einige Kandidaten vor ihm an der Reihe.

    Ich als Spross eine Proletarierfamilie habe anfangs auch wirklich gedacht, die Vorwürfe wären ein Sperrfeuer des Verfassungsschutzes gegen den Vorsitzenden des NSU Untersuchungsausschusses, um diesen zu diskreditieren, ein bisschen vielleicht auch deshalb, weil ich als SPD Wähler auch gedacht hab, dass nicht sein kann, was nicht sein darf. Für mich steht allerdings fest, dass Edathy genauso wie Hartmann mittlerweile nicht mehr für die SPD tragbar sind. Bin zwar nicht der Meinung, dass diese nun unbedingt aus der SPD ausschließen muss, aber in Führungspositionen gehören solche Menschen einfach nicht!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie löst man Never settle key ein?
    Von TheChicken im Forum Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 23:27
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 20:56
  3. Einkaufsgutschein - wie löst man den ein?
    Von masterchief im Forum Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 20:04
  4. Laser-TV löst Plasma ab
    Von Fischeropoulos im Forum Heimkino, TV & Beamer
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 18:47
  5. Wie man neuerdings seine probleme löst
    Von stan1001 im Forum Filme & Clips
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2006, 01:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •