Also falls mein Eindruck nicht täuscht, gab es in den letzten 2 Jahren zumindest im DVB-C Bereich (interne Karten) so gut wie keine Neuentwicklungen. Ich hatte mir seinerzeit eine Terratec DVB-C HD PCI-karte nebst CI-steckmodul zugelegt, um diese in einem HTPC im Zusammenspiel mit DVB-Viewer als Videorekorder nutzen zu können. Da ich aber Kabel-BW Kunde bin, gab es zumindest bis vor einiger Zeit noch den "inoffiziellen" Weg via TwinCam GigaBlue-Modul was mehr schlecht als recht funktionierte. Inzwischen ist eine Nutzung auf diesem Wege praktisch unmöglich geworden, die näheren Umstände sind mir nicht bekannt, ich bekomme, wenn überhaupt, nur eine handvoll Sender sauber rein, auch ein Update auf die neueste DVB-Viewer Version half da nicht, ebenfalls war die Neuprogrammierung der CI-Karte ohne Effekt, die Nutzung der (upgedateten) Terratec-Software hat das nur minimal verbessert.
Nun suche ich eine Möglichkeit entweder meine bisherige Hardware irgendwie nutzen zu können, oder aber durch einen Neukauf (intern oder extern) das Ganze endlich mal zum Laufen zu bringen. Also am Besten eine Lösung mit CI-Modul (CI+ muss nicht zwangsläufig sein) oder falls alle Stricke reissen eben eine Tuner-Box mit Festplatte auf deren Inhalt ich aber möglichst "selbstbestimmt" zugreifen kann. Mir ist schon klar, daß in den letzten Jahren eine Menge Anstrengungen unternommen wurden, um den selbstbestimmten Umgang mit Inhalten zu unterbinden, vllt. bin ich da auch (noch) zu blauäugig und hoffe auf eine für mich möglichst flexible Lösung.
Hoffe jemand hat für diese Konstellation einen Tipp für mich!