Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Studentenwohnheim Internetzugang - AP oder Router?

  1. #1
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    117

    Standard Studentenwohnheim Internetzugang - AP oder Router?

    Moin Moin,

    ich bgeinne ab Oktober mein Studium und werde in ein Studentenwohnheim ziehen. Jedes Apartment ist mit Internet versorgt über Netzwerkdose.

    Vermieter sagte mir, dass es in den Wohnungen kein WLAN gibt (nur in den Gemeinschaftsräumen) und ein Laptop eben via LAN-Kabel angeschlossen werden muss.
    Auf meine Nachfrage wie ich denn iPhone und iPad betreiben sollte, meinte er augenzwinkernd, dass ich ja einen Router anschließen könnte... es nur nicht jedem erzählen soll weil sonst jeder 5 Geräte bereibt und die Leitung am Ende ist.

    Einen Laptop mit Kabel zu betreiben ist ja auch schon schwachsinnig, immerhin will man sich mit dem auch etwas bewegen können... also keien Frage, ein WLAN muss her.

    Aber was bietet sich für den Zweck an bzw. was wäre überhaupt das Richtige?

    WLAN-Router oder AccessPoint?

    In der Hausordnung steht, man dark keinen Ditten freien Zugang zum Hausnetz gewähren, von einer Begrenzung der Geräte pro Wohnung steht nichts. Heißt ich kann ein WLAN einrichten, muss es nur mit einem Passwort schützen.
    Plan ist dann via WLAN Laptop, iPhone und iPad zu betreiben und die Reichweite etwas einzuschränken, damit nicht das ganze Haus mitbekommt, dass ich nen WLAN habe... denn sonst schaffen sich ja alle sowas an
    Das Geheimnis des erfolgreichen Börsengeschäftes liegt darin,
    zu erkennen, was der Durchschnittsbürger glaubt,
    dass der Durschnittsbürger tut.

  2. #2

    Standard

    Du kannst an das Lankabel beides dranklemmen. Es ist nur eine Frage des Preises. Es reicht ein Accesspoint oder ein Router als Accesspoint. Neue Geräte sollten eine Reduzierung der Sendeleistung anbieten. Alternativ kann man die Sendeleistung der Antenne mit Alufolie reduzieren.

  3. #3
    Staff Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    117

    Standard

    Hat also nichts von beidem irgendwelche Vor- oder Nachteile?!

    Im Shop hier hab ich mir eben den TP-Link AccessPoint TL-WA801ND angeschaut und finde ihn vom Preis her absolut in Ordnung und was in der Beschreibung steht, scheint meinen Ansprüchen auch absolut zu entsprechen.
    Das Geheimnis des erfolgreichen Börsengeschäftes liegt darin,
    zu erkennen, was der Durchschnittsbürger glaubt,
    dass der Durschnittsbürger tut.

  4. #4
    Major Avatar von Fidel
    Registriert seit
    20.02.2013
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    6.284

    Standard

    Einfacher Accesspoint ans LAN-Kabel ran und gut. Wenn möglich sollte der AP managebar sein, so dass du MAC-Adressen, die sich mit dem AP connecten sollen, angeben darfst. Dann ist dein WLAN schon recht safe. SSID verstecken und den AP am besten relativ unauffällig platzieren.
    Gehäuse: Fractal Define R4 PSU: 480W be quiet! Straight Power E9
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H CPU: Intel Core i7 3770K
    CPU-Cooler: be quiet Dark Rock Pro 2 GPU: MSI GTX 970 4GB
    RAM:
    32GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600
    SSD:
    256GB Samsung 840 Pro HDD: 6TB WD Black
    LW:
    LG BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
    Monitor:
    23" iiyama ProLite X2377HDS-B1

  5. #5
    Lieutenant General Avatar von BigWhoop
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    30.047

    Standard

    also verstecken der SSID und MAC Adressen kontrolle kann man direkt lassen. Das ist beides mehr schein als sein. Vorallem in einem Studentenheim...wäre das ein Altersheim würde das vielleicht sogar noch klappen Aber auch da würde ich es nicht empfehlen.

    Damit du flexibel bist für alles was du so vor hast würde ich wohl nen router mit dd-wrt organisieren. Gibt da ja eine menge modelle auf denen das läuft.
    2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

    hwmartikel - Studentenwohnheim Internetzugang - AP oder Router?

  6. #6
    Gesperrt Private
    Registriert seit
    06.11.2012
    Ort
    Bad Doberan
    Beiträge
    20

    Standard

    Ich finde LAN immer noch besser als WLAN. Wann bewegt man sich denn schonmal mit dem Laptop? also ich machs gaaaaaaaaanz selten und dann ist mein Kabel lang genug. War auch 3 Jahre in einem Wohnheim und hab mittels Switch Rechner + Laptop mitm Internet verbunden. Ein Kommilitone von mir hatte bei sich nen Router zwischengeschalten, über den ich dann per WLAN mitm Smartphone ins Netz gehen konnte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WLAN Router mit DSL Modem oder ohne ?
    Von Stormmaster im Forum WLAN
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 15:54
  2. Wie schnell ist euer Internetzugang ?
    Von flash im Forum Internet
    Antworten: 241
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 09:25
  3. WLAN oder LAN Router?
    Von Exzellent im Forum WLAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 14:31
  4. AP oder Router?
    Von Zugvogel im Forum Modem / Netzwerke allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 16:54
  5. W-Lan Router oder Access Point?
    Von *Dream of Hoops* im Forum Modem / Netzwerke allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.12.2005, 15:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •