Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: 4 x Softwareraid unter Linux

  1. #1
    Colonel Avatar von Gargi
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    11.618

    Standard 4 x Softwareraid unter Linux

    STRRRRRRRRIKE !!!

    Oder ich lass einfach die Zahlen sprechen:
    Code:
    64+0 Datensätze ein
    64+0 Datensätze aus
    67108864 bytes (67 MB) copied, 0,184578 seconds, 364 MB/s
    
    
    # fdisk -l
    
    Platte /dev/hda: 122.9 GByte, 122942324736 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 14946 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/hda1   *           1        3824    30716248+   7  HPFS/NTFS
    /dev/hda2            3825       14946    89337465    f  W95 Erw. (LBA)
    /dev/hda5            3825       14023    81923436    7  HPFS/NTFS
    /dev/hda6           14024       14533     4096543+  82  Linux Swap / Solaris
    /dev/hda7           14534       14597      514048+  83  Linux
    /dev/hda8           14598       14661      514048+  83  Linux
    /dev/hda9           14662       14725      514048+  83  Linux
    /dev/hda10          14726       14789      514048+  83  Linux
    /dev/hda11          14790       14865      610438+  83  Linux
    /dev/hda12          14866       14946      650601   83  Linux
    
    Platte /dev/hdb: 251.0 GByte, 251000193024 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 30515 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/hdb1               1       30515   245111706    7  HPFS/NTFS
    
    Platte /dev/sda: 200.0 GByte, 200049647616 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 24321 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/sda1               1        1045     8393931   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sda2            1046       24321   186964470    f  W95 Erw. (LBA)
    /dev/sda5            1046        1698     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sda6            1699        2351     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sda7            2352        3004     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sda8            3005        3657     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sda9            3658        4310     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sda10           4311        5616    10490413+  fd  Linux raid autodetect
    /dev/sda11           5617       24321   150247881   fd  Linux raid autodetect
    
    Platte /dev/sdb: 200.0 GByte, 200049647616 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 24321 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/sdb1               1        1045     8393931   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdb2            1046       24321   186964470    f  W95 Erw. (LBA)
    /dev/sdb5            1046        1698     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdb6            1699        2351     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdb7            2352        3004     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdb8            3005        3657     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdb9            3658        4310     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdb10           4311        5616    10490413+  fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdb11           5617       24321   150247881   fd  Linux raid autodetect
    
    Platte /dev/sdc: 200.0 GByte, 200049647616 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 24321 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/sdc1               1        1045     8393931   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdc2            1046       24321   186964470    f  W95 Erw. (LBA)
    /dev/sdc5            1046        1698     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdc6            1699        2351     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdc7            2352        3004     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdc8            3005        3657     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdc9            3658        4310     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdc10           4311        5616    10490413+  fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdc11           5617       24321   150247881   fd  Linux raid autodetect
    
    Platte /dev/sdd: 200.0 GByte, 200049647616 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 24321 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    
       Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/sdd1               1        1045     8393931   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdd2            1046       24321   186964470    f  W95 Erw. (LBA)
    /dev/sdd5            1046        1698     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdd6            1699        2351     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdd7            2352        3004     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdd8            3005        3657     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdd9            3658        4310     5245191   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdd10           4311        5616    10490413+  fd  Linux raid autodetect
    /dev/sdd11           5617       24321   150247881   fd  Linux raid autodetect
    
    Platte /dev/md0: 34.3 GByte, 34381234176 Byte
    2 Köpfe, 4 Sektoren/Spuren, 8393856 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 8 × 512 = 4096 Bytes
    
    
    
    Platte /dev/md7: 615.4 GByte, 615415021568 Byte
    2 Köpfe, 4 Sektoren/Spuren, 150247808 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 8 × 512 = 4096 Bytes
    
    
    
    Platte /dev/md6: 42.9 GByte, 42968285184 Byte
    2 Köpfe, 4 Sektoren/Spuren, 10490304 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 8 × 512 = 4096 Bytes
    
    
    Platte /dev/md5: 21.4 GByte, 21484011520 Byte
    2 Köpfe, 4 Sektoren/Spuren, 5245120 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 8 × 512 = 4096 Bytes
    
    
    
    Platte /dev/md4: 21.4 GByte, 21484011520 Byte
    2 Köpfe, 4 Sektoren/Spuren, 5245120 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 8 × 512 = 4096 Bytes
    
    
    
    Platte /dev/md3: 21.4 GByte, 21484011520 Byte
    2 Köpfe, 4 Sektoren/Spuren, 5245120 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 8 × 512 = 4096 Bytes
    
    
    
    Platte /dev/md2: 21.4 GByte, 21484011520 Byte
    2 Köpfe, 4 Sektoren/Spuren, 5245120 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 8 × 512 = 4096 Bytes
    
    
    
    Platte /dev/md1: 21.4 GByte, 21484011520 Byte
    2 Köpfe, 4 Sektoren/Spuren, 5245120 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 8 × 512 = 4096 Bytes
    War zumindest ein ganz schönes Gefriemle

    cu
    Gargi

  2. #2
    Master Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    1.760

    Standard

    Verdammt. Ich glaube, so hoch war der Speicherdurchsatz bei meinem Celeron II-System

    Und die Testdatei hast Du vom RAID aufs RAID kopiert? D.h. der Durchsatz war sogar 720 MB/sec?

  3. #3
    Colonel
    Themenstarter
    Avatar von Gargi
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    11.618

    Standard

    Zitat Zitat von Han
    Verdammt. Ich glaube, so hoch war der Speicherdurchsatz bei meinem Celeron II-System

    Und die Testdatei hast Du vom RAID aufs RAID kopiert? D.h. der Durchsatz war sogar 720 MB/sec?
    Ne, das war schon innerhalb des Raid-Systems. Das merkt man schon, dass das richtig fix geht. Allerdings wird das auch etwas lauter, da ja dann ständig vier Festplatten parallel angesprochen werden

    cu
    Gargi

  4. #4
    Gesperrt Avatar von Pommbear
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Kölle
    Beiträge
    14.729

    Standard

    Krasse Sache! 800 GB als RAID muss man auch erstmal anschaffen. :o

  5. #5
    Major General Avatar von DonKnilch
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.626

    Standard

    Na ja, kannst ja zwei 400er nehmen...


  6. #6
    Gesperrt Avatar von Pommbear
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Kölle
    Beiträge
    14.729

    Standard

    Ja gut, aber dann ohne 4er-Raid. Der Clou sollte ja sein, dass die Durchsatzrate durch die Decke geht, da sowohl Quell- als auch Ziel-RAID zwei Köpfe haben.

  7. #7
    Colonel
    Themenstarter
    Avatar von Gargi
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    11.618

    Standard

    Zitat Zitat von Pommbear
    Ja gut, aber dann ohne 4er-Raid. Der Clou sollte ja sein, dass die Durchsatzrate durch die Decke geht, da sowohl Quell- als auch Ziel-RAID zwei Köpfe haben.
    Jau, genau. Interessant ist auch hier, dass das ja alles kleine Raidpartitionen sind, die sich voneinander abgegrenzt wieder zu größeren Partitionen zusammenfügen. Keine Ahnung was das effektiv bringt, aber ich finde das schon noch raus Zudem ist auch der Gedanke befreiend, dass wenn ich das Mainboard tausche, das System auch weiter funktionieren wird, da das von keinen Raidcontroller abhängig ist. Das verweigert auch das SuSE Linux von Haus aus: No Hardwareraid please!
    Also die Platten an nen anderen SATA Controller angeschlossen und die Kiste wird wie gewohnt booten. Seeehr scheen eigentlich. der GROSSE Nachteil hierbei ist jetzt bei mir, dass ich eine 4x so hohe Ausfallwahrscheinlichkeit habe. Das ist ein Raid0 System. Wenn eine Platte in den Bobbers geht, dann ist halt alles im Eimer. Für ein Produktivsystem oder einen Server ABSOLUT NICHT EMPFEHLENSWERT. Aber für Spinner wie ich einer bin eine lustige Sache

    Liebe Grüße,
    Gargi

  8. #8
    Master Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    1.760

    Standard

    > der GROSSE Nachteil hierbei ist jetzt bei mir, dass ich eine 4x so hohe Ausfallwahrscheinlichkeit habe.
    [Klugscheiss on]
    Sie ist sogar etwas höher als 4x....
    [Klugscheiss off]


    Meine wichtigen Daten würde ich darauf wohl auch ungern ablegen, aber als Arbeitsplatte ist das ziemlich geil. Nur die Lautstärke würde mich vermutlich stören.

  9. #9
    Avatar von Ue
    Registriert seit
    23.11.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Gargi
    ...Aber für Spinner wie ich einer bin eine lustige Sache ...

    einsicht ist der erste weg zur besserung!

  10. #10
    Colonel
    Themenstarter
    Avatar von Gargi
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    11.618

    Standard

    Zitat Zitat von Han
    > der GROSSE Nachteil hierbei ist jetzt bei mir, dass ich eine 4x so hohe Ausfallwahrscheinlichkeit habe.
    [Klugscheiss on]
    Sie ist sogar etwas höher als 4x....
    [Klugscheiss off]


    Meine wichtigen Daten würde ich darauf wohl auch ungern ablegen, aber als Arbeitsplatte ist das ziemlich geil. Nur die Lautstärke würde mich vermutlich stören.
    Jaups. Naja, für die Sicherungen hat man ja was externes

    cu
    Gargi

  11. #11
    Colonel
    Themenstarter
    Avatar von Gargi
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    11.618

    Standard

    Zitat Zitat von ue-online
    einsicht ist der erste weg zur besserung!
    s shock - 4 x Softwareraid unter Linux

  12. #12
    Master Sergeant Avatar von Athlon
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Greding
    Beiträge
    935

    Standard

    hehe nice nice....gargi hat wieder zugeschlagen
    ...what u give is what u get...

    style5,Athlon - 4 x Softwareraid unter Linux
    forumsigmf - 4 x Softwareraid unter Linux
    games banner - 4 x Softwareraid unter Linux

  13. #13
    Colonel
    Themenstarter
    Avatar von Gargi
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    11.618

    Standard

    Zitat Zitat von Athlon
    hehe nice nice....gargi hat wieder zugeschlagen
    Hehehe... jau. Ich denke, ich werde mal ein Software Raid Tutorial für Linux schreiben

  14. #14
    Major General Avatar von SethOS
    Registriert seit
    17.02.2006
    Beiträge
    18.577

    Standard

    Na, da war der Schlumpfhasser aber fleißig

    Nette Idee das, wäre mir aber glaube ich dann doch zu Fehleranfällig...
    "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
    By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
    Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
    It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
    Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
    Quoth the Raven, "Nevermore."

    From "The Raven" by Edgar Allan Poe

  15. #15
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    464

    Standard

    einen tiefergehenden produktiven Zweck hast du damit aber nicht verfolgt oder?

    Egal, der Weg ist das Ziel
    $signatur

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Silicon Image SATA-Controller unter Linux?
    Von Whoopee im Forum Archiv Hardwareberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 16:44
  2. Howto: Wlan mit ndiswrapper unter Linux
    Von Gargi im Forum Linux & Mac OS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2006, 13:33
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 20:01
  4. SCSI RAID Controller für SUSE Linux?
    Von Mojo 1987 im Forum Festplatten, SSDs & Laufwerke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 18:28
  5. 64Bit und Linux?
    Von Billy Bones im Forum Linux & Mac OS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 14:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •