Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 140

Thema: Verdacht auf Steuerhinterziehung- Fall Hoeneß

  1. #26
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Domino1971
    Registriert seit
    22.02.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.939

    Standard

    War doch klar das es so ausgeht,für mich keine Überraschung.
    emblem 1FCUnionBerlin - Verdacht auf Steuerhinterziehung- Fall HoeneßWir verkaufen unsere Seele,Aber nicht an Jeden!

    STAR FM Maximum Rock
    http://www.starfm.de/berlin/index.php

  2. #27
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.188

    Standard

    Jetzt mal ehrlich. Wer ist denn wegen Steuerhinterziehung in den Bau gegangen? Die haben alle zwei Jahre auf Bewährung erhalten, aber Hoeneß sollte ja härter bestraft werden.

    Schon allein die zu Beginn spekulierten (über) 100 Millionen sagen doch alles über die Objektivität der ganzen Beiträge aus. Da haben viele die Möglichkeit gesehen, den Hoeneß zu demontieren...
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Verdacht auf Steuerhinterziehung- Fall Hoeneß
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  3. #28

    Standard

    Ich habe den Glauben an den Rechtsstaat schon lange verloren!
    Übrigens hatte ich vor Kurzem einen Haftbefehl wegen 170€, in Worten einhundertsiebzig!
    Man muß den Staat im großen Maßstab beschei..en!


    Gruß Matti
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Corsair 450HX / MB: Gigabyte Z97X-SOC / CPU: Intel Core i5 4670K / RAM: 2x8GB Kingston HyperX Savage DDR3 1600Mhz
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Samsung Evo 840 120GB / HDD's: Samsung Spinpoint F1 320GB (HD322HJ) / Samsung SpinPoint F3 500GB (HD502HJ) / Samsung Spinpoint F3 1000GB (HD103SJ) / 2xWD Elements 500GB (extern)
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  4. #29
    Gunnery Sergeant Avatar von Taifun
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    440

    Standard

    Zitat Zitat von Witala Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ehrlich. Wer ist denn wegen Steuerhinterziehung in den Bau gegangen? Die haben alle zwei Jahre auf Bewährung erhalten, aber Hoeneß sollte ja härter bestraft werden.

    Schon allein die zu Beginn spekulierten (über) 100 Millionen sagen doch alles über die Objektivität der ganzen Beiträge aus. Da haben viele die Möglichkeit gesehen, den Hoeneß zu demontieren...
    Meine, die Herren Zumwinkel und Graf (wenn ich mich nich irre)
    Grüße Taifun

  5. #30
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.498

    Standard

    Zitat Zitat von Taifun Beitrag anzeigen
    Meine, die Herren Zumwinkel und Graf (wenn ich mich nich irre)
    Zumwinkel ist auch nicht in den Bau gegangen: Am 26.01.09 wurde Klaus Zumwinkel von der 12. gr. Strafkammer des Lg Bochum wegen Steuerhinterziehung zu einer zur Bewährung ausgesetzten Freiheitsstrafe von 2 Jahren verurteilt.
    Peter Graf wurde wegen Steuerhinterziehung in Höhe von 12,3 Millionen Mark zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt.

    Und da liegt der Hase im Pfeffer. Bei Hoeneß und Zumwinkel haben sie die anrechenbare Höhe der Steuerhinterziehung jeweils auf unter 1 Mio gedrückt (Verjährung etc).
    Dadurch ist gemäß Gesetz eben noch eine Bewährungsstrafe möglich. Beim Graf war das eben anders...
    Gruß Mav
    Spoiler

  6. #31
    Lieutenant Avatar von Pflaume
    Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    3.325

    Standard

    Zitat Zitat von Witala Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ehrlich. Wer ist denn wegen Steuerhinterziehung in den Bau gegangen?
    Wie wär's mit Wesley Snipes? Okay, ist nicht Deutschland... aber immerhin eine bekannte Person.
    Mein System
    Intel Core i7 3770K • be quiet! Dark Rock Pro 2 • PoV GTX 780 Trooper Ammo • Gigabyte GA-Z77X D3H • 16GByte Corsair Vengeance LP @1600MHz • Samsung SSD 830 • 3TByte WD Green • Fractal Define R4 Black Pearl • 580W be quiet! Straight Power E9 • LG BH10LS38 • Teufel Concept C200 & Logitech G930 • Logitech G400 + K800 wireless • LG 29EA93-P

  7. #32
    Major Avatar von Fidel
    Registriert seit
    20.02.2013
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    6.284

    Standard

    Ich finde es eh fragwürdig, wie Steuerhinterziehung verjähren kann. Der Zins uns ZinsesZins auf diese Beträge ist nicht gering.
    Gehäuse: Fractal Define R4 PSU: 480W be quiet! Straight Power E9
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H CPU: Intel Core i7 3770K
    CPU-Cooler: be quiet Dark Rock Pro 2 GPU: MSI GTX 970 4GB
    RAM:
    32GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600
    SSD:
    256GB Samsung 840 Pro HDD: 6TB WD Black
    LW:
    LG BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
    Monitor:
    23" iiyama ProLite X2377HDS-B1

  8. #33
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Anklage soll erhoben werden

    Die Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts München müsse nun entscheiden, ob die Anklage gegen den Präsidenten des FC Bayern München zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet wird. Das Gericht teilte mit, die Staatsanwaltschaft habe ihre Ermittlungen am Montag abgeschlossen und am Dienstag Anklage erhoben.
    Da man das Urteil offensichtlich schon kennt - 2 Jahre Bewährung & Geldbuße - frage ich mich, ob es nicht sinnvoller wäre, die ganze Sache stillschweigend unter den Teppich zu kehren.
    Schließlich kostet jeder Gerichtstag enorm viel Geld - hier werden dann wieder hunderttausende Euros Steuergelder verschwendet.
    Da könnte man doch besser einen Kindergarten für bauen.

  9. #34
    Lieutenant Colonel Avatar von Atholon
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Königstein im Taunus
    Beiträge
    9.321

    Standard

    Die Frage, die ich mir stelle ist, ob da noch ne Klage wegen Datenschutzverletzung oder ähnliches hinterher kommt.
    member7422 albums21 2082 - Verdacht auf Steuerhinterziehung- Fall Hoeneßimage.php?type=sigpic&userid=7422&dateline=1344544157 - Verdacht auf Steuerhinterziehung- Fall Hoeneßmember7422 albums21 2082 - Verdacht auf Steuerhinterziehung- Fall Hoeneß

  10. #35
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Quelle: spiegel.de
    Die Staatsanwaltschaft beziffere den Steuerschaden in ihrer Anklage auf 3,5 Millionen Euro und nicht wie bislang angenommen auf höchstens 3,2 Millionen Euro, berichtet die "SZ".
    Bei Spekulationsgeschäften, die über ein geheimes Konto in der Schweiz abgewickelt worden und dem Fiskus nicht bekannt gewesen seien, habe Hoeneß zwischen 2003 und 2009 einen Gewinn von "weit über 30 Millionen Euro" erzielt.
    Hm - 30 Millionen Euro Gewinn bzw. 5 Mille pro Jahr Börsengewinn nicht versteuert.
    Das ist mal ne Hausnummer. Und von den 30 Mille kann man doch locker 3,5 abgeben - sind immer noch 26,5 Mille zur freien Verfügung.
    Ich wüsste gar nicht wie ich im privaten Rahmen soviel Asche sinnvoll ausgeben sollte - Auto, Haus, Reisen - Luxus mega Rechner - wären vielleicht 10 Mille weg. Bleiben immer noch 16,5 Mille übrig. Hm, keine Ahnung warum man bei derartigen Summen noch die Steuer hinterziehen muss - statt die Kohle, legal und frei in vollen Zügen genießen zu können.

    Die gute Alice Schwarzer bläst ja ins gleiche Horn. Keinerlei Unrechtsbewusstsein wahrnehmbar.
    alice-schwarzer-beichtet-schweizer-steuergeheimnis
    Man, man - ab einem bestimmten Kontostand sollte Zufriedenheit eintreten, die nagen ja nicht am Hungertuch.

  11. #36
    Gunnery Sergeant Avatar von Taifun
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    440

    Standard

    Ganz Deiner Meinung.
    Schon komisch, daß das diejenigen machen, die eigentlich sowieso genug haben.
    Ist in diesen Kreisen eventuell hipp
    Grüße Taifun

  12. #37
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.188

    Standard

    Naja, wir können uns in deren Gemütslage nicht versetzen. Die haben andere Interessen und Probleme. Die Medaille hat zwei Seiten...

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Verdacht auf Steuerhinterziehung- Fall Hoeneß
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  13. #38
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Prozess beginnt am 10. März

    Weitere Einzelheiten tauchen auf.
    Bedeutungslose Selbstanzeige: Staatsanwaltschaft geht volles Risiko: Die Hoeneß-Anklage im Strategie-Check - Steuern - FOCUS Online - Nachrichten

    Der Bayern-Präsident hatte einen Tag zuvor eine Anruf seiner Bank erhalten: Ein Reporter des Magazins „Stern“ habe sich nach dem geheimen Konto einer Sportgröße erkundigt, schreibt die SZ über das Gespräch. Diese Nachricht habe Hoeneß aufgeschreckt . . .

    . . . bis tief in die Nacht des 16. Januars suchten Hoeneß‘ Anwälte und Berater das Material für die Selbstanzeige zusammen. Erst zwischen Mitternacht und zwei Uhr morgens seien die Unterlagen der Bank eingetroffen, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Teilnehmer. Am 17. Januar habe dann Hoeneß‘ Sohn Florian die Selbstanzeige in aller früh beim Finanzamt Rosenheim abgegeben.

    Das würde bedeuten: Die Selbstanzeige wäre nicht aus „freien Stücken“ und als Ausdruck „tätiger Reue“ entstanden – eine der Voraussetzungen im Strafrecht für eine mildes Urteil.
    Vielmehr befürchtete Hoeneß, in Kürze aufzufliegen.
    Demnach brannte die Hütte schon lichterloh und die Selbstanzeige war lediglich ein Versuch schnell noch einen Rettungsanker zu werfen.

  14. #39

  15. #40
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.498

    Standard

    ... und du scheinbar auch...
    Gruß Mav
    Spoiler

  16. #41

  17. #42
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    hehe -

    Mal zusammenzurechnen - da wird einem ja schwindlig von.
    - sieben angeklagte Fälle 3 545 939,70 Euro
    - Verluste aus Geldgeschäften --> ergibt Steuervorteile in Höhe von 5 519 739,20 Euro
    - Geständnis weitere --> 15 000 000 Euro
    Summe: zirca 18,5 Millionen nicht gezahlte Steuer + 5,5 Millionen Euro Verlustvorträge.

    Das mit den 5,5 Mille Verlustvorträge kapier ich nicht ganz.
    Die hat er als Verlust angegeben und musste dann im nächsten Jahr auf die Gewinnsumme keine Steuer zahlen?

  18. #43
    Gunnery Sergeant Avatar von Taifun
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    440

    Standard

    Jupp, als ich diese Summen heute im Radio gehört hab,
    ...von wegen 3.5 Mio.....mein lieber Schieber.
    Grüße Taifun

  19. #44
    Spieluhr
    Gast

    Standard

    Der Hoeneß hat bestimmt den gleichen Steuerberater wie der ADAC.

    ..mir waren die Seppels schon immer a bissel suspekt.

  20. #45
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Wir sind jetzt bei 23,7 Millionen Euro angekommen. ---> konservativ geschätzt.
    Das ein oder andere Milliönchen mehr oder weniger macht den Braten auch nicht mehr fett.
    Haftstrafe steht angeblich im Raum - hm glaub ich nicht wirklich dran. Nicht in Bayern.

    Edit: 16.12 Uhr
    27,2 Millionen

  21. #46
    Spieluhr
    Gast

    Standard

    Wir können ja ein Steuerhinterziehungsendsummen- und Strafermessungswettspiel starten. Wer am nächsten dran liegt hat gewonnen und darf seine nächste Steuererklärung von des Hoeneß Steuerberater machen lassen.
    Jede Wette er bekommt zigfach mehr heraus als er eingezahlt hat -> steuerfrei + ADAC Goldmitgliedschaft auf Lebenszeit!!

    Mein Tipp: 45 Mille! & Strafe -> Jahreskarte Stehplatz Südtribüne BVB + 20 Jahre Fotoshootingmodell für den ADAC Neuwagen des Jahres.

  22. #47
    Moderator Avatar von madwursd
    Registriert seit
    25.03.2011
    Ort
    Volkswagenhauptstadt
    Beiträge
    13.887
    Zitat Zitat von Bertrand Russel Beitrag anzeigen
    "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."
    sysp 151103 - Verdacht auf Steuerhinterziehung- Fall Hoeneß

    MfG
    modwursd

    signaturbild mod - Verdacht auf Steuerhinterziehung- Fall Hoeneß
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  23. #48
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.188

    Standard

    @kalimuc wenn Du nichts vernünftiges zum Thema beitragen kannst, dann lass es bitte. Danke!
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Verdacht auf Steuerhinterziehung- Fall Hoeneß
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  24. #49
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Da ist was faul an der Sache.
    Die Verteidigung leistet keinen Widerstand - sieht praktisch tatenlos zu wie die Steuerschuld in astronomische Höhen steigt.
    Und Herr H. spaziert nach seinem Gerichtstermin gelassen ins Stadion.
    Auch der heutige Verhandlungstermin war ziemlich kurz, fing mit Verspätung an und so richtige Infos sind nicht nach außen gedrungen.

    Schätze das die Verteidigung noch ein fettes As im Ärmel hat.
    Oder dieses Star-Anwaltsgespann hat seine Zulassung im Lotto gewonnen.
    Nee, nee da wird noch eine Bombe platzen. Formfehler beim Finanzamt, Verfahrensfehler oder Ermittlungspanne. Irgendwas in der Art.

    Auch die angebliche Steuerschuld wirft Fragen auf.
    Handelt sich ja "nur" um virtuelle Börsenkohle, bzw. Wert eines Schweizer Wertpapierdepot.
    Der Nennwert lag im Hoch bei über 100 Millionen, der Gewinn wurde aber niemals abgeschöpft, sondern gleich wieder in neue Zockergeschäfte gesteckt.
    Selten dämliche Strategie und Steuerkohle auf den Gewinn wurde auch nicht beiseite gelegt.
    Am Ende kam aber rein garnix für Herrn H. heraus - außer die Erkenntnis das letztendlich nur die Bank bzw. der Emittent gewinnt.
    Hat die Steuerfahnderdame gestern im Zeugenstand auch so bestätigt, in kleinen Nebensatz - Gewinn wurde unterm Strich keiner gemacht - "Steuer bleiben trotzdem!!
    Sollte sich jeder Zocker hinter die Ohren schreiben, - der Staat kassiert immer mit.

    Ergo auch totales Versagen der Bank, die hätte auf Rücklage der Steuersummen behaaren müssen.
    Ich tippe mal laienhaft auf 2 Jahre Haftstrafe die ausnahmsweise unter Berücksichtigung aller entlastenden Umstände, auf Bewährung ausgesprochen wird.
    Dazu Zahlung dieser 27 Mille und vielleicht paar Sozialstunden zur inneren Einkehr im Altersheim.

    Naja morgen werden wir es erfahren. Falls der Prozess nicht in Verlängerung geht.

  25. #50
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Erstinstanzliches Urteil wird heute zirca 14 Uhr erwartet.
    Das Gericht hat sich zur Beratung zurückgezogen - die Spannung steigt.
    Staatsanwalt fordert 5 Jahre Haft, - Verteidigung plädiert auf Bewährung.

    Wir warten gespannt.

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verdacht auf Mainboarddefekt
    Von TheSyNtax im Forum Reklamation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 13:34
  2. Der Fall Opel
    Von Giga im Forum Politik & Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 19:22
  3. Verdacht auf Betrug - Vorgehensweise?
    Von Sorcio im Forum Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 14:15
  4. Intel unter Verdacht: Exclusiv-Verträge mit M****-S*****?
    Von Fischeropoulos im Forum Luftkühlung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 12:09
  5. Intel unter Verdacht des Bundeskartellamtes
    Von flash im Forum Luftkühlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 10:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •