Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: HTPC, TV-Karte und die lieben Stolpersteine

  1. #1

    Standard HTPC, TV-Karte und die lieben Stolpersteine

    Hallo Forum,

    Nachdem mein Vorhaben HTPC langsam (leider sehr langsam) in die Umsetzungsphase geht, stoße ich auf ein Problem nach dem anderen.

    Zunächst hätte ich das BIOS des Boards flashen müssen, da der neue Prozessor sonst nicht unterstüzt worden wäre. "Glücklicherweise" wurde mir dieser Schritt erspart, denn das Board ist kurzerhand durchgebrannt, als es eingeschalten wurde. Geschenkter Hardware sollte man nicht uneingeschränkt trauen. Zum Glück ging nur das Board über den Jordan.

    Freundlicherweise wurde mir mit einem anderen Board ausgeholfen (Danke nochmal an Giga) und dank µATX sollte sich das Projekt auch von den Dimensionen leichter realisieren lassen. Voller Freude habe ich dann den gestrigen Tag & Abend mit der Einrichtung des Systems verbracht.

    Als es zur Hochzeit von TV-Karte und Rechner kommen sollte kam jedoch auch der Schock: die TV-Karte wurde nicht erkannt. Nach langer Recherche kam ich gestern Abend endlich auf die Lösung. Die nforce-Chipsätze liefern offenbar auf den PCI-Steckplätzen nur 3,3V, was keinerlei Probleme bereitet für WLAN oder sonstige Karten, die ich gestet habe. Leider benötigt die Skystar S2 jedoch explizit 5V (was auch wedder in Handbuch, Systemvoraussetzungen oder an sonstiger Stelle vermerkt ist). B&W wird jetzt wohl innerlich schmunzeln, da er von nforce-Boards abriet...

    Bevor ich nun die Karte gegen eine andere austausche, wollte ich fragen, ob mir jemand sagen kann, ob die Favoriten von mir auf dem Board laufen würden (nforce 630a Chipsatz):

    PCTV systems DVB-S Sat Pro 450e USB - Computer Shop - Hardware, Notebook & Software
    AVerMedia AVerTV Satellite PCI DVB-S - Computer Shop - Hardware, Notebook & Software
    TechnoTrend TT-Budget S-1500 DVB-S, PCI - Computer Shop - Hardware, Notebook & Software
    PCTV DVB-S Pro 4000I PCI - Computer Shop - Hardware, Notebook & Software by Mindfactory.de (hätte für künftige Zeit gleich 2 Tuner zum Ansehen & Aufnehmen)
    TechnoTrend TT-Budget S2-1600 DVB-S, DVB-S2 PCI - Computer Shop - Hardware, Notebook

    Die nächste Frage ist, ob die hier erwähnten Karten mit meiner MCE-Fernbedienung steurbar sind, obwohls ie selbst nicht über ein IR-Modul verfügen (bei der Ferbedienung ist ein IR-Modul dabei). Ich geh hier zwar von einem Ja aus, aber ich will erneute böse Überraschungen vermeiden.
    Geändert von obscurus gladius (29.05.2011 um 11:03 Uhr)
    Gruß OBs

    ---------

  2. #2
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.135

    Standard

    PCI Spezifikationen 3,3 Volt ist doch schon seit PCI 2.3 = Jahr 2002 Standard.
    So alt kann das Mainboard doch garnicht sein?
    Und die Kontaktleiste der Karte müsste kodiert sein, jedoch

    Quelle Wiki
    Slots nach PCI 2.x haben einen Steg rechts (die dem Slotblech abgewandte Seite). Die PCI 2.3-Spezifikation unterstützt zwar keine 5-V-Karten mehr, diese passen aber dennoch physikalisch in den Slot. Einige Mainboards unterstützen allerdings trotzdem noch 5-V-Karten in PCI-2.3-Slots. Das geht aber nur mit 33 MHz PCI Takt. →Mainboardspezifikation konsultieren.
    Imkompatiblität der Fernsehkarte mit NForce
    Vorsicht bei TECHNISAT PCI-Karten und MB mit nFORCE Chipsatz ! - DVBViewer community forum
    Also TechnoTrend Karten werden da auch genannt - sicher bist du also nur auf der USB Seite.
    Mit der Fernbedienung weiß ich leider nicht.

  3. #3
    Lieutenant
    Themenstarter
    Avatar von obscurus gladius
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    3.084

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    PCI Spezifikationen 3,3 Volt ist doch schon seit PCI 2.3 = Jahr 2002 Standard.
    So alt kann das Mainboard doch garnicht sein?
    Und die Kontaktleiste der Karte müsste kodiert sein, jedoch
    Das Mainboard ist neu(wertig) und sicher keine 7 Jahre alt. Das mit den 3,3V und 5V ist halt das, was ich bei meiner Suche gestern rausfand. Warum die ne Karte bauen und anbieten, die dann noch 5V benötigt ist mir schleierhaft. Fakt ist, dass die Karte nicht mal angezeigt wird im Gerätemanager (nicht mal als unbekanntes Gerät). Und da komm ich halt mit dem Board nicht weiter.

    Mit der Kodierung kann ich dir grad leider net folgen.

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Quelle Wiki
    Imkompatiblität der Fernsehkarte mit NForce
    Vorsicht bei TECHNISAT PCI-Karten und MB mit nFORCE Chipsatz ! - DVBViewer community forum
    Also TechnoTrend Karten werden da auch genannt - sicher bist du also nur auf der USB Seite.
    Mit der Fernbedienung weiß ich leider nicht.
    Ich wollte halt eine USB-Lösung vermeiden, weil
    1. teurer
    2. nicht so schön im Gehäuse verbaubar (casecon), weil meist auch deutlich größer

    Aber wenn sich keiner meldet, dass bei ihm Karte X oder Y mit einem solchen Board problemlos läuft, wird mir wohl kaum was andres übrig bleiben als auf USB zu wechseln :-(
    Kann ich denn dann bei einer USB-Lösung überhaupt noch in Mediaportal (o. ä. Software) den Kanal mit meiner MCE-Fernbedienung wechseln? Werden derartige USB-Lösungen überhaupt von solcher Software unterstützt? Konnte zwar einige Beiträge in Foren finden, aber da wurde nach Frage zu USB-Sticks immer auf PCI-Karten verwiesen...
    Gruß OBs

    ---------

  4. #4
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    38.299

    Standard

    Das mit den 3,3V und 5V ist halt das, was ich bei meiner Suche gestern rausfand.
    das glaube ich so aber auch nicht, denn dann würden die skystar karten zb an keinem aktuellen mobo laufen, da die alle nur noch 3,3v bieten und der chipsatz ist zwar nun schon 4jahre alt, dennoch wurde bereits 1999 pci 2.2 verabschiedet, der auch 3,3v vorschreibt. selbst 2.1 erlaubt bereits 3,3v und der ist von 1994
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - HTPC, TV-Karte und die lieben Stolpersteine
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  5. #5
    Lieutenant
    Themenstarter
    Avatar von obscurus gladius
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    3.084

    Standard

    An irgendeiner fehl-/Mangelspannung liegt es aber wohl. Hierzu hab ich sogar im MF-Board ein Thema gefunden (http://forum.mindfactory.de/tv-karte...hips-tzen.html) und auch in den einschlägigen Foren wird dies so diskutiert. Scheinbar läuft die Karte nicht auf nforce4 und offenbar haben auch andere Hersteller probleme mit diesen Boards wegen der Spannung am PCI-Slot. Ich kann nur wiedergeben, was ich dazu gefunden hab.

    Vorstellen konnte ich es mir auch nicht. Gibt so viele die seit Jahren nen HTPC nutzen und keiner hat derartige Probleme.

    Ich würd die arte ja noch in dem Rechner testen. Aber bevor ich mir jetzt noch mein Board zerschieße nehme ich davon noch Abstand. Sonst - würde es hier funktionieren - könnte ich zur Not die Boards tauschen und müsste dann an meinem PC mit dem ASROCk-Board arbeiten (oh Graus). Aber das Risiko nun Karte & Board zu zerschießen ist mir zu groß.
    Gruß OBs

    ---------

  6. #6
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.135

    Standard

    arg - hab das Wort "nicht" überlesen.
    Das gilt nicht generell für TechniSat, sondern wohl nur für die SS2. Andere TechniSat PCI-Modelle sind TechnoTrend- oder TwinHan-OEM's für welche wohl wieder andere Regeln gelten.
    Scheinbar hast du die S2 und damit eine der wenigen Karten die mit nforce Probleme macht.
    Wie heißt denn das Mainboard genau?

  7. #7
    Lieutenant
    Themenstarter
    Avatar von obscurus gladius
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    3.084

    Standard

    Ich hab genau die S2 :-/
    Board hat mir Gigia das hier geschickt: ASRock > Products > N68-S
    natürlich mit wunderschönem nforce4-Chipsatz.

    Möglichkeit 1 wäre nun Giga das Board postwendend wieder zurück zu senden oder eben eine Karte, die auf dem Board läuft. Aber ich find bei der Suche nach nforce nur immer, KEINE DVB-S oder DVB-S2 Karte zu verbauen. Das wär höchst unerfreulich für mich...

    Die Alternative USB käme halt nur in Frage, wenn ich aus mediaportal (o. ä.) auch die Sender umschalten könnte.
    Gruß OBs

    ---------

  8. #8
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    38.299

    Standard

    das board hat ekinen nf4 chipsatz, das gabs früher mal bei s939. die "aktuellen" 4-5jahre alten nforce die man auf diesen teilen bekommt, sind nforce 630a, minimal aufgewertete nforce 500

    Möglichkeit 1 wäre nun Giga das Board postwendend wieder zurück zu senden
    da ich dir das von anang an geraten habe, darfst du nun raten, was ich dir empfehlen würde
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - HTPC, TV-Karte und die lieben Stolpersteine
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  9. #9
    Lieutenant General Avatar von BigWhoop
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    30.044

    Standard

    Das alte Board in die Tonne. Sicher nicht die gute S2 TV-Karte.
    2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

    hwmartikel - HTPC, TV-Karte und die lieben Stolpersteine

  10. #10
    Lieutenant
    Themenstarter
    Avatar von obscurus gladius
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    3.084

    Standard

    @ BW:

    Dann muss aber für das Board Ersatz her. Ich krieg hier kein AM2/AM2+Board mehr, welches keinen nforce-Chipsatz hat. Dmeentsprechend müsste ich ein AM3-Board nehmen und das wiederum läuft nicht mit meinem DDR2-Speicher (den hatte ich noch übrig). Also müsste ich da wieder Speicher kaufen, so dass ich mit Board und RAm wieder unnötige Unkosten hätte, die es zu vermeiden gilt.

    Ein Teufelskreis...

    DVB-S2 bringt mir ja auch nur HDTV für die öffentlich rechtlichen. Und die schau ich in 5 Jahren 3 mal an; und da auch gern ohne HDTV. insofern würd es jede beliebige Karte ja tun, oder nicht? Hauptsach sie läuft in mediaportal, ist via MCE-Fernbedienung steuerbar und passt zum Board.

    Kriege nun testweise/geschenkt eine Karte (Hauppauge; vermutlich Dienstag) und wenn es damit laufen sollte bin ich glücklich. Ansonsten muss ne Alternative her, was wieder die Frage USB aufwirft, da board+Ram zu teuer
    Gruß OBs

    ---------

  11. #11
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    38.299

    Standard

    also 4gb ram kosten 30€, das sind ja keine welten und wie du am aktuelen board siehst: wer zu billig kauft, kauft zweimal
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - HTPC, TV-Karte und die lieben Stolpersteine
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  12. #12
    Lieutenant
    Themenstarter
    Avatar von obscurus gladius
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    3.084

    Standard

    @ B&W:
    Das Board von Giga hat ja (siehe 1. Beitrag) einen nforce 630a-Chipsatz; die Karte läuft trotzdem nicht :-/

    Ja, wer zu billiug kauft... aber wenn es zu teuer wird, is es halt auch nichts.
    Und 30,- EUR für den RAM, nochmal mindestens das doppelte für ein Board, sind wir schon bei Zusatzkosten von 70,- EUR gg.über dem Board von Giga. Und das ist der Knackpunkt. Und für nen armen Studenten ist das nunmal kein Zuckerschlecken mal eben nochmal 70,- EUR auszugeben. Bei nem Monatslohn der Uni von 130,- EUR hab ich auf die anderen Teile schon lange sparen müssen.
    Gruß OBs

    ---------

  13. #13
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    38.299

    Standard

    Das Board von Giga hat ja (siehe 1. Beitrag) einen nforce 630a-Chipsatz; die Karte läuft trotzdem nicht :-/
    keine ahnung, was du mir damit sagen willst, denn das ist das, was ich dir oben sagte

    und nforce ist nforce = veraltet, problematisch, was sich auch hier wieder gezeigt hat. nun eine schlechtere tv-karte zb zu besorgen nur weil das board absoluter mist ist, halte ich für unsinnig und mit der meinung steh ich ja siehe bigwhoop auch nicht allein da
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - HTPC, TV-Karte und die lieben Stolpersteine
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 16:59
  2. Grafikkarte für HTPC und Spiele-HTPC
    Von Boolean im Forum Grafikkarten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 20:24
  3. so Ihr lieben.......
    Von TraXx im Forum Ihre Meinung ist uns wichtig
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 13:58
  4. Suche MICROSD-Karte und eine MINI SD-KARTE
    Von Maho im Forum Speicherkarten & USB-Sticks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 15:16
  5. Valentinstag - was schenkt ihr euren lieben?
    Von Toolchen.de im Forum Off-Topic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.02.2007, 21:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •