Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

  1. #1
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.135

    Standard High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Zur Montage steht an.

    • Cooler Master 690 II Advance
    • Intel Core i7 2600K
    • Asus P8P67 EVO P67
    • 16384 MB DDR3 Corsair 1333MHz (16GB)
    • 128GB Crucial C300 SSD
    • 1000 GB Samsung
    • 1000 GB Samsung
    • BluRay Brenner BH10LS30
    • BeQuiet Dark Power 1000Watt
    • Scythe Mugen II
    • GeForce GTX590 3072 MB
    • ICY Box Frontpanel/Cardreader mit USB
    • King Mod Dämmungsset
    • 5 Gehäuselüfter
    • Zalman ZM-MFC1 - 6 Kanal Lüftersteuerung


    Nach heutigen Stand (19 Mai 2011) ein HighEnd Gerät.
    Die Kompoenten wurden am Montag Vormittag 16. Mai überwiegend bei der Mindfactory AG bestellt.
    Geliefert wurde einen Tag später.
    Die Lieferung hat also nicht einmal 24 Stunden gedauert. Dies kann man ruhig lobend erwähnen.
    Die Komponenten werden nach gründlicher Sichtkontrolle zu einem Rechner zusammengefügt.

    Bild ohne Tower & Dämmset - die Sachen folgen später

    montage00 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Sichtkontrolle nach Erhalt der Komponenten
    Die Komponenten sollten nach dem auspacken einer peniblen Sichtkontrolle unterzogen werden. Nichts ist ärgerlicher als das einem mitten in der Montage ein offensichtlich defektes Teil einen Strich durch die Rechnung macht.

    Beispiel Mainboard
    Ein fabrikneues ab Werk gepacktes Board sollte markellos mit vollständigem intakten Zubehör ausgeliefert werden
    Quelle
    Speicherbänke Halteklammergeschlossen? Offene Klammern deuten auf eine Vorbestückung hin
    - Zustand Handbuch - Eselohren, Knicke, Blätterspuren, Fingerabdrücke
    - Zustand Zubehör - aufgerissene Tütchen, fehlende Satakabel, Fremdtüten
    - Mainboard Schutzfolien NB/SB oder Werbeaufkleber bereits entfernt
    - Zustand Mainboard ESD Tüte - Vorder und Rückseite weissen Druckpunkte der Lötstellen auf. Daher MB wurde einmal aus der Tüte genommen und dann andersrum mit Unterseite in die Tüte zurück gelegt.
    - Schraubspuren an den 9 ATX Befestigungspunkten
    - Sockelhalterung mit Wischspuren oder Wärmeleitpaste-resten
    - Rückseite Sockel - Klebereste einer Backplatte oder Halteelemente diverser CPU Kühler
    - Bios Version - allerneuste verfügbare Version ist aufgespielt
    - mechanische Beschädigungen des Boards - Schrammen oder verbogene, lockere Teile
    - Zustand Treiber DVD und deren Hülle - zerbrochen, verbogen, Öffnungspuren, Fingerabdrücke Risse usw. usw.
    So mit allen Verpackungen und Teilen verfahren.
    Kommt man zu dem Ergebnis das mit der Lieferung alles in Ordnung ist kann man zur Montage schreiten.

    Erste Schritte Montage
    Mainboard - CPU - Kühler auspacken und Anleitungen studieren.
    Eventuell Kühlerhalterung vormontieren. Das Mainboard auf eine nichtleitende Unterlage.
    Vor dem anfassen - erden - an eine Heinzung greifen oder gleich alles auf eine ESD Matte (die eigentlich keiner hat) legen. Es gibt auch Handschuhe oder sogenannte ESD Armbänder.

    montage03 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Die erste große Stolperfalle
    Die Sockelschutzkappe bei Intel Boards.

    montage04 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Die Kappe schützt die hochempfindlichen Pins.
    Wer die Kappe nach dem abziehen mit kühnen Schwung in den Papierkorb befördert hat im Garantiefall ein Problem. Reklamierte Mainboards ohne Sockelschutzkappe werden abgelehnt. Die Hersteller kennen da kein Pardon. Deshalb die Kappe gut aufheben.
    Am beste in eine kleine Tüte und in die Mainboarpackung legen. Die gesamte Packung sollte man zumindest über die Garantiezeit gut aufheben und nicht gleich wegschmeißen.

    In die Tüte damit und aufheben!
    montage05 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    CPU einsetzten und Kühler montieren
    Mugen montieren

    Eine CPU kann man nicht falsch einsetzten - eine Kerbung verhindert das.
    Wichtig ist das man an die Wärmeleitpaste denkt.

    Als nächstes ist der Speicher dran
    Auch die Speichermodule kann man eigentlich nicht falsch einsetzten.
    Wichtig das alle Halteklammern ordentlich geschlossen sind und das bestimmte Mainboards einen vorgeschriebene Bestückung der Slots haben sofern keine Vollbestückung erfolgt.
    Bei vier Modulen auf vier Bänken ist natürlich nichts weiter zu beachten.

    montage07 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Tischkonfiguration
    Das Bundel aus Mainboard, CPU, Kühler, Kühlerlüfter und Speicher wird auf den Tisch gestellt. Auf dem Tisch befindet sich ein Monitor, Tastatur und Maus. (Maus nicht unbedingt notwendig)

    montage08 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Idealerweise sind noch ein Netzteil, Grafikkarte und eventuell ein optisches Laufwerk vorhanden. Das alles baut man auf dem Tisch stehend zu einer startfähigen Konfiguration auf.

    Netzteil positionieren
    montage09 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    CPU Stromstecker
    montage10 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    24 poliger Hauptstecker
    montage11 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Tastatur/ Maus (Maus nur bei EFI Bios)
    montage12 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Grafikkarte einstecken und mit Monitor verbinden
    montage13 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Diese Tischkonfiguration in Minimalkonfiguration bietet einen Haufen Vorteile.
    - freier Zugang zu allen Teilen
    - Testungen ohne Montageaufwand
    - Funktionstest des Speichers und Mainboard ohne Aufwand
    - keine Montagefehler/ Störungen durch den Tower
    - bei Bedarf kann leicht das neuste Bios aufgespielt werden
    - keine störende Einflüsse durch Laufwerke oder Fehler in der Verkablung

    Netzteil einschalten
    Start der Tischkonfiguration entweder ist ein Startbutton auf dem MB vorhanden, ansonsten die beiden Kontakte auf dem Frontpanelheader kurz mit einem Schraubendreher brücken.

    Wenn alles passt startet das Board und bietet meist den Aufruf des Bios an
    montage15 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht
    montage16 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Im Bios kann man gleich die Temperaturen, Speicherkapazität, Biosversion und Drehzahl des CPU Lüfters kontrollieren.

    Es kann auch nicht schaden ein Laufwerk anzuschließen.
    In diesem Laufwerk befindet sich eine Goldmemory StartCD.

    montage14 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Nach Neustart lässt man dann das Prüfprogramm einige Stunden laufen.
    montage17 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Der Vorteil liegt klar auf der Hand.
    Findet Goldmemory Fehler - kann man bequem mit den verschieden Speichermodulen herumexperimentieren. Sie einzeln testen oder Einstellungen im Bios vornehmen.
    Das alles leicht zugänglich auf dem Tisch.

    Ende Teil 1
    Bitte keine Kommentare vor Abschluss des Berichtes.
    Geändert von Witala (22.05.2011 um 11:10 Uhr)

  2. #2
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.135

    Standard

    Zweiter Teil

    Die 4x 4GB Corsair ValueSelect DDR3-1333 DIMM CL9 Einzelmodule harmonieren sehr gut mit dem Asus P8P67 EVO. Goldmemory hat keinerlei Fehler gefunden und auch von der Anwenderseite sind keine zusätzlichen Einstellarbeiten im Bios nötig.
    Einstecken - einschalten - läuft und wird in voller 16GB Kapazität erkannt.
    Genauso muss es sein.

    Tischkonfiguration abbauen und das Bundel an einen sicheren Ort zwischenlagern.
    Ein sicherer Ort ist unzugänglich für Haustiere, putzwütige Ehefrauen und ähnliche gefährliche Sachen.

    montage18 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Nun schlägt die Stunde des Towers.
    Da es beim auspacken immer wieder zu unangenehmen Entladungen kommen vorher erden - an eine Heizung fassen.

    montage19 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Um den Tower zur End & Lüftermontage vorzubereiten werden beide Seitenteile entfernt.
    Der Deckel & Fronteil abgenommen.
    Mitgeliefertes Zubehör entnehmen, Anleitungen lesen und die Seitenteile inklusive der dazugehörigen Schrauben ebenfalls sicher zwischenlagern.
    Am Ende steht ein nacktes Towergerippe da.

    montage21 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage22 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Standard sind beim Coolmaster 690 II Advance bereits drei 120/140mm Gehäuselüfter verbaut.
    Es gibt fünf weitere Halteplätze für Lüfter bis 140mm die an der Decke, beiden Seitenteile und am Boden zu finden sind. Im Prinzip reichen die 3 vorhanden Lüfter aus. Alles darüber hinaus muss nicht sein.
    In dem Fall wird aber eine 6 Kanal Lüftersteuerung verbaut so das genügend Potential für eine weitere Lüfterbestückung gegeben ist.

    Lüftersetting
    • Kanal 01 - 120mm Rückwand - Luftstrom ---> Raus
    • Kanal 02 - 140mm Decke Luftstrom ---> Raus
    • Kanal 03 - 140mm Decke ---> Luftstrom Raus
    • Kanal 04 - 120mm Front ----> Luftstrom <--- Rein
    • Kanal 05 - 120mm Boden <--- Luftstrom Rein
    • Kanal 06 - 140mm Seitenteil - Luftstrom <---Rein


    An den Lüftern befinden sich meist eingestanzte Pfeile die die Luftstromrichtung anzeigen.
    In Verbindung mit einer Steuerung ist die Startspannung wichtig.
    Die Zalman ZM-MFC1 arbeitet bei niedrig eingestellten Wert mit 5 Volt.
    Lüfter mit 1000 RPM und 5 Volt Startspannung passen recht gut. Noiseblocker, BeQuiet oder Enermax haben solche Lüfter im Programm.

    Lüfter eingebaut und Kabel gezogen.
    Dann entsprechend des Lüftersettings an die Steuerung geklemmt.


    montage23 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage24 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage25 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Als nächster Arbeitsschritt wird das ICY Box Frontpanel/Cardreader mit USB eingesetzt.
    Auch das Teil ist im Prinzip unnötig. Überzeugendes Argument sind allerdings die beiden Frontseitig vorhandenen USB3 Buchsen und ein Cardreader ist ja auch nicht zu verachten.

    Zur Box selbst gibt es schon einige Infos im Forum.
    Erste Einschätzung
    Einbauanleitung USB3 Anchlüsse mit EVO Board

    Die Box wird über die Lüftersteuerung gesetzt.
    Bei der Gelegeneheit wird auch gleich der BluRay Brenner eingeschraubt.
    Da das BeQuiet Dark Power Netzteil über Kabelmanagment verfügt kann man auch gleich alle Stromanschlüsse der Komponenten vorbereiten und die Kabel ordentlich verlegen.
    Es werden zwei Stromkabel vorverlegt und angeschlossen.

    ICY Box = 4 poliger Molex Stecker - Einzelstrang (Box immer einzeln versorgen)
    Lüftersteuerung = 4 polig Molex
    Brenner = Sata Stecker
    Tower HotSwap Dockingstation = 4polig Molex

    montage27 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage28 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Damit ist von der Frontbestückung alles erledigt.
    ATX Schild und 9 Abstandshalter sind als nächstes dran.
    Außerdem wird das Netzteil eingebaut und der Tower auf die Seite gelegt.

    montage29 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage30 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage33 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage31 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage34 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Im Automobilbau gibt es an den Montagebändern einen besonderen Moment.
    Nähmlich dann wenn Karosserie und Motor zu einer Einheit zusammengeführt werden -
    spricht man von einer Hochzeit.
    Genauso könnte man es beim Rechnerbau sehen.
    Der Moment ist gekommen - wo Motor und Karosserie zu einem Ganzen verschmelzen.
    Die Hochzeit des Bundels (Motor) und der Karosserie ( Tower) steht an.

    Hochzeit

    montage35 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage37 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage38 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage39 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Das festrauben des Mainboardes erfolgt mit Hilfe eines magnetischen Schraubendrehers.
    Wichtig ist das man die 9 Schrauben zuerst nur locker eindreht und später über Kreuz alles langsam festzieht. Vor dem einschrauben am besten auch gleich den 4 poligen CPU Stromstecker aufstecken, da er sonst durch den wuchtigen Mugenkühler nach dem festschrauben nur noch sehr schwer zu greifen ist.

    Das Ganze sieht jatzt zwar schon mehr nach einem Computer aus aber es sind noch einige Arbeitschritte bis zum Windows Begrüßungsbildschirm.

    Die USB, Sound und Frontpanelheader (Anschlüsse, Leiste) benötigen ihre zugehörigen Kabel.
    - USB Blockstecker = 2 USB Buchsen Towerdeckel
    - USB Blockstecker = ICY Box USB Hub/ Cardreader
    - HD Audio Blockstecker = ICY Box Frontsoundbuchsen
    - Power = Tower Einschaltknopf
    - Reset = Tower Resetknopf
    - HD LED = Tower Festplattenaktivitäts LED
    - Power LED - Tower Betriebsanzeige LED
    - Aufsteckspeaker

    montage40 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage42 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    An dieser Stelle angekommen hat sich ein kurzer Funktionstest bewährt.
    Man steckt den 24 poligen Hauptstromstecker, setzt eine kleine Grafikkarte ein und startet das Gerät zum ersten mal.
    Bei diesem Fertigungsstand ist das sinnvoll, da man so Fehler in der Verkablung erkennt und die USB Buchsen antesten kann.

    Ende Teil 2

  3. #3
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.135

    Standard

    Der kleine Zwischentest verläuft zufriedenstellend.

    • alle Lüfter drehen
    • keine Startprobleme
    • alle USB Anschlüsse haben Strom
    • HotSwap Docking Station Deckel - ok
    • kein Fremdgeräusch
    • keine Rauchwolken
    • und auch sont nichts ungewöhnliches


    montage53 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Jetzt kann man alles festschrauben, die Kabelbinder festziehen und sich um die restlich fehlenden Komonenten kümmern.

    Festplatten

    montage43 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Anordnung -

    - Marvell Sata 600 Buchse 1 = frei
    - Marvell Sata 600 Buchse 2 = Samsung 1000 GB HD als Platte-03 in Einschub 3
    - Intel Sata 600 in Buchse 1 = Crucial SSD 300 als Systemplatte-01 in Einschub 1
    - Intel Sata 600 in Buchse 2 = Samsung 1000 GB HD als Platte-02 in Einschub 2
    - Intel Sata 300 in Buchse 3 = HotSwap Docking Station auf Towerdeckel
    - Intel Sata 300 in Buchse 4 = ESata Anschluß Towerdeckel
    - Intel Sata 300 in Buchse 5 = ESata Anschluß ICY Box Frontpanel
    - Intel Sata 300 in Buchse 6 = Blu Ray Brenner

    montage41 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Mit Einbau und Verkablung der Festplatten/Docking Station und ESata Anschlüsse ist das Schlimmste überstanden.
    Jetzt kann man sich mit dem Einbau der Monster GTX 590 Grafikkarte belohnen.
    Die SLI Karte benötigt 2x 8 polig Stromstecker und jede Menge Platz.
    Zum Glück ist der CM690 lang genug.

    montage52 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage44 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage45 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage48 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Sobald die Grafikkarte fest eingebaut ist erhalten die Seitenwände noch eine Dämmung.
    Der letzte 140mm Seitenlüfter wird angebracht und fertig ist die Höllenmaschine.

    montage50 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage47 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Testungen/ Performence / Benchmark/ Temperaruren und OC

    Standardeinstellungen

    montage62 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage63 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage65 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Und das Wichtigste - der Mark11 Wert

    montage66 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Result hier klicken

    montage60 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    CPU auf 4,4 Ghz

    montage46 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage67 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    montage68 - High End Gamerrechner Montagebericht - Tischkonfiguration & Testbericht

    Result klick hier

    4,4 Ghz ist natürlich übertrieben.
    Schon in den Standardsetting ist die Konfiguration dank SSD, GTX und I7 ein sehr schneller Gamerrechner.
    High End Klasse - Dank Dämmung und Lüfterbestückung auch relativ kühl und leise.

    Fragen und Anregungen sind gerne Willkommen.
    Link: http://forum.mindfactory.de/pc-konfi...stbericht.html
    Geändert von Witala (21.05.2011 um 14:49 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 19:36
  2. ATC Airport Tower Simulator - Testbericht
    Von TheSailer im Forum Sport&Simulationen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 11:26
  3. Gamerrechner AMD/ATI
    Von BlindGuardian im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.12.2007, 19:08
  4. [Testbericht] Brother HL-2030
    Von cyoshi im Forum PC Umgebung und Peripherie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 14:50
  5. Testbericht: nVidia GeForce 7950 GX2
    Von Waldman im Forum TV-Karten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 20:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •