Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Pixelfehlertest

  1. #1

    Standard Pixelfehlertest

    Gibt es eigentlich noch die Möglichkeit einen Monitor mit Pixelfehlerüberprüfung zu bestellen?

  2. #2
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Selbstverständlich - die Möglichkeit eines Pixelfehlertest besteht durchaus.
    Einfach den gewünschten Monitor in den Warenkorb legen und unterhalb der Artikelnummer wird ein Rechteck eingeblendet welches anzuklicken ist um den Test dazuzukaufen.

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    36

    Standard

    Leider erscheint bei dem Modell nicht die Möglichkeit im Warenkorb:
    30"(76,20cm) NEC MultiSync PA301W black LCD - Computer Shop - Hardware, Notebook

  4. #4
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.185

    Standard

    Korrekt, da die Pixelfehlerprüfung nur bis 27" angeboten wird.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Pixelfehlertest
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  5. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    36

    Standard

    Schade, sonst hätte ich gerne bestellt.

  6. #6
    Master Sergeant Avatar von svigo
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    737

    Standard

    teste ihn doch zuhause, dafür gibt es doch das 14 Tägige Rückgaberecht
    Meine Erfolge im Esports


    • #1 EPS Season VIII BF2 with pod.hama
    • Clanbase Nationscupwinner in BF2 2007 with Team Germany
    • #1 NGL Finals BF2
    • # 2 WWCL Finals BF2
    • # 2 EA Masters BF2
    • #1 EPS Summer 2012 BF3 8on8 Groupstage
    • #3 EPS Summer 2012 BF3 Playoffs



    Teams für die ich gespielt habe

    starcoma.Tagan | pod.hama | egamespoint.Thermaltake | zeroPoint Gaming| Team Thermaltake | Tt Dragons | They Kick Ass

  7. #7
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von svigo Beitrag anzeigen
    teste ihn doch zuhause, dafür gibt es doch das 14 Tägige Rückgaberecht
    Hm wie sieht es denn bei MF mit Wertabzug aus wenn ich das Gerät lediglich auspacke, anschließe, kurz prüfe und dann ordnungsgemäß wieder einpacke?

    Ich hatte durchaus auch im Zusammenhang mit MF von Wertabzug gelesen und bei dem Kaufpreis wären 10-15% schon eine ganze Stange Geld und ein ziemlich teures testen.

  8. #8
    Avatar von Ue
    Registriert seit
    23.11.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    10.104

    Standard

    das liegt im ermessen von mf bzw. desjenigen mitarbeiters.

    aber sagen wir mal so: was würdest denn du sagen, wenn du dir einen solchen monitor/tv bestellst und bekommt eine, der nicht mehr original verpackt ist?





    ue

  9. #9

    Standard

    Das Öffnen der Verpackung stellt keinen Wertverlust dar. Gemäß Fernabsatzrecht steht es dem Kunden frei, bestellte Ware so zu testen, wie es im Ladengeschäft möglich wäre. Auch im Ladengeschäft stellt das Öffnen der Verpackung keinen Wertverlust dar. Laut BGH-Urteil ist ein Händler auch verpflichtet, Ware anzunehmen, die NICHT in Originalverpackung zurückgesandt wird oder bei der die Originalverpackung massiv beschädigt ist. Laut BGH-Urteil ist nämlich nicht die Verpackung Verkaufsartikel, sondern lediglich der Inhalt. Kommt der Inhalt beim Händler unbeschadet an und wurde der Artikel nur ordnungsgemäß und in seiner Bestimmung genutzt, ist der Händler verpflichtet, den Artikel zurückzunehmen und darf dann auch keinen Abzug vom Kaufpreis vornehmen! Ein Abzug ist nur gestattet, wenn der Artikel nicht mehr als Neuware verkauft werden kann. Das Fehlen von Verpackung oder das Benutzen zum Testen in ordnungsgemäßer Weise stellen hier keinen Eingriff in den Verkauf als Neuware dar. Dies wären lediglich Beschädigungen, für die der Kunde verantworltich ist, wozu allerdings auch Beschädigungen gehören, die aufgrund unsachgemäßen Transports verursacht werden, weshalb man möglichst die Originalverpackung nutzen sollte - aber man ist nicht verpflichtet!

    Ob ein Kunde ein Gerät ohne oder mit beschädigter Verpackung kaufen wollen würde spielt keine Rolle.

    Wie gesagt gibt es hierzu klare gesetzliche Vorschriften und sogar BGH-Urteile.
    Gruß OBs

    ---------

  10. #10
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Anne
    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    2.512

    Standard

    Bei einer Pixelfehlerprüfung, muss das Gerät ja auch ausgepackt werden.
    Ich würde im Falle dessen, daß du den Monitor wirklich zurückschicken möchtest darauf achten, das die ganzen Schutzkäppchen von den Kabeln wieder drauf sind. Die Schutzfolien würd ich auch erst abmachen, wenn ich das Gerät behalten möchte. Und das ganze wieder so verpacken, wie du Ihn auch ausgepackt hast. Dann sollte das eigendlich gut sein.
    "Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die Anderen....
    Genauso ist es übrigens wenn man doof ist.
    "




  11. #11
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    36

    Standard

    @obscurus gladius
    Danke für die ausführliche Erläuterung!

    @Anne
    Nur mit dem Unterschied, dass das dann durch MF durchgeführt wird. Deswegen würde ich mir wünschen, dass man zu allen Monitoren einen Pixelfehlertest hinzu bestellen kann. Dann wäre das eine klare Sache und ich würd das in Anspruch nehmen, zumal ich mit Mindfactory ansonsten gute Erfahrungen gemacht habe.

    So ist das Problem dass wenn MF trotz der Ausführungen von obscurus gladius eine Wertminderung geltend macht, ich erstmal nichts weiter machen könnte ausser dann irgendwie rechtlich dagegen vorzugehen. Es gibt ja keine eindeutigen Aussagen wie verfahren wird hier im Forum, siehe Post von ue-online.

  12. #12
    Avatar von Ue
    Registriert seit
    23.11.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    10.104

    Standard

    wie ein versandhändler einen artikel ohne ovp als neu verkaufen soll, sei mal dahin gestellt....

    ich will aber obscurus gladius gar nicht widersprechen und betonen, dass sich die mindfactory natürlich an geltendes recht hält und man keine wertminderung zu befürchten hat, wenn man sorgsam mit der ware umgeht.


    was mich ein wenig wundert, ist das nec einen derartig hochwertigen monitor nur in der pixelfehlerklasse 2 (iso 9241-307) spezifiziert.
    dell bietet bei den hochwertigeren monitoren (etwa der ultra sharp serie) z.b. einen "premium panel service" über drei jahre, der einen über den selben zeitraum "pixelfehlerfreiheit" (bezogen auf ständig leuchtende pixel ) garantiert auch wenn diese von der eigentlichen monitorqualität nicht an den nec heran reichen.


    ue
    Geändert von Ue (31.05.2011 um 21:23 Uhr) Grund: ich sollte mal das tippen lernen. grausam!

  13. #13

    Standard

    Zitat Zitat von ue-online Beitrag anzeigen
    wie ein versandhändler einen artikel ohne ovp als neu verkaufen soll, sei mal dahin gestellt....
    Das ist eine gute Frage, die ich mir beim Lesen des entsprechenden Urteils auch gestellt habe. Das ist halt der Unterschied zwischen der gesetzgebenden Seite bzw. der rechtssprechenden und der tatsächlichen Marktwirtschaft und der Seite des Händlers. Aber man muss auch beachten, dass es Artikel gibt, die nicht in einem karton geliefert werden, den man einfach aufmachen kann. Ich denke da an eingeschweiste Waren, die man eben nicht auf Funktionalität und Leistungsumfang testen könnte, würde man die Ware nicht auspacken. Somit wäre ein Test nicht möglich und das FAR unsinnig. Deshalb muss dem Kunden die Möglichkeit gegeben werden, die Verpackung zu öffnen, welche dabei auch beschädigt oder zerstört werden könnte.

    Wie ich ja auch schrieb, könnte das Fehlen von OVP zu Transportschäden führen (ich denke hier bswp. an Mainboards mit Schutzklappen). Ich hebe OVP im Normalfall immer auf bis, entdweder die 14 Tage gem. FAR um sind, oder (bei entsprechenden Geräten) bis die Garantie & Gewärhlsietung abgelaufen sind (wie z. B. bei meinem LCD-TV, den ich sonst garnicht ordnungsgemäß transportieren könnte).
    Gruß OBs

    ---------

  14. #14
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von ue-online Beitrag anzeigen
    wie ein versandhändler einen artikel ohne ovp als neu verkaufen soll, sei mal dahin gestellt....

    was mich ein wenig wundert, ist das nec einen derartig hochwertigen monitor nur in der pixelfehlerklasse 2 (iso 9241-307) spezifiziert.
    dell bietet bei den hochwertigeren monitoren (etwa der ultra sharp serie) z.b. einen "premium panel service" über drei jahre, der einen über den selben zeitraum "pixelfehlerfreiheit" (bezogen auf ständig leuchtende pixel ) garantiert auch wenn diese von der eigentlichen monitorqualität nicht an den nec heran reichen.


    ue
    Weil NEC seine wesentlich teurere Spectraview Serie verkaufen will bei der sie die ersten 6 Monate Pixelfehlerfreiheit garantieren.

  15. #15
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    36

    Standard

    Mindfactory hat sehr flexibel eine Lösung gefunden und ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden.

  16. #16
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.185

    Standard

    Vielen Dank für die Rückmeldung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Pixelfehlertest
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pixelfehler trotz Pixelfehlertest?
    Von schmani im Forum Reklamation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2005, 12:15
  2. Pixelfehlertest bei Bestellung hinzufügen
    Von hydroc im Forum Bestellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 20:24
  3. TFT-Monitor und Pixelfehlertest
    Von Bhaal im Forum Displays
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 20:07
  4. Frage zu Pixelfehlertest
    Von kdre im Forum Bestellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2005, 23:45
  5. Transportversicherung bei Pixelfehlertest
    Von DasSchaf im Forum Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2005, 10:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •