Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Vorgangsnummer: 2754610

  1. #1

    Frage Vorgangsnummer: 2754610

    Guten Tag liebe Mitarbeiter und Helfer,

    am 22.3.2011 habe ich per Midnightshopping eine Bestellung von 17 Artikeln vorgenommen. Dabei bin ich davon ausgegangen, dass die Anzeige der Artikel-Verfügbarkeit eine gewisse Aussagekraft hat, wenn angegeben ist, es seien im Fall eines DVD-Brenners > 5 St. lagernd. Wie ich nun erst hier im Forum lesen konnte, hat diese Verfügbarkeitsanzeige nachts, als auch generell außerhalb der MF-Geschäftszeiten, keinen realen Wert.
    Könnte man, um das Durcheinander (s.u.) und entsprechende Komplikationen zu vermeiden, bei der Verfügbarkeitsanzeige, zumindest in dem hinterlegten Link, einen Hinweis darauf hinzufügen, wie es hier im Forum zu lesen ist: http://forum.mindfactory.de/bestellu...ellstatus.html ?

    Das daraus entstandene Durcheinander chronologisch:

    Zur Zeit der Bestellung, am 22.3. 03:16 Uhr, wurde für den Artikel (8320609 Asus DRW-24B3ST/BLK/G/AS Nero Retail, 18,90 Euro) ein Lagerbestand von > 5 St. angezeigt - ich bestellte zwei Stück von diesem Brenner.

    Am 22.3.2011 15:43 Uhr erhielt ich eine E-Mail mit dem Inhalt, dass der Artikel inzwischen nicht mehr geführt werde bzw. von MF aus nicht mehr zu beschaffen sei. Für eine entsprechende Bestelländerung solle man Kontakt aufnehmen und falls Vorkasse-Bestellung vorläge, solle man sich per Mail an die Buchhaltung zwecks Rückerstattung wenden. Eine E-Mail-Adresse der Buchhaltung wurde allerdings leider nicht angegeben.

    Am 23.03.2011 08:47 Uhr sendete ich die Antwort-Mail, dass ich nun folgende Brenner bestelle (zu den z.Zt. im Shop angegebenen Preisen) und dass ich bitte die E-Mail-Adresse der Buchhaltung erhalten möchte:
    1 x Artikelnummer: 8339128 zu 18,51 Euro (was derselbe wie zuvor bestellte Brenner ist, nur in Bulk-Version statt der ursprünglich bestellten Retail.
    1 x Artikelnummer: 8310564 zu 15,78 Euro (ein LG-Brenner)

    Am 23.3.2011 10:28 Uhr, erhielt ich eine Antwort-Mail mit Ticketnummer:
    "Leider können wir die von Ihnen angegebenen Preise nicht bestätigen. Wir können Artikelnummer 8339128 zu einem Preis von 18,90 € und Artikelnummer 8310564 zu einem Preis von 18,29 € in die Bestellung aufnehmen. Bitte teilen Sie uns kurz mit, ob Sie die Änderung dennoch wünschen."
    --> Mit Erstaunen stellte ich fest:
    a) der Preis des Brenners in Bulk-Version ist innerhalb von 1,75 Stunden exakt (Cent-genau!) auf den Preis gestiegen, den die ursprünglich von mir bestellte (und nicht mehr vorhandene) Retail-Version kostete. Das macht nicht den Eindruck einer üblichen Preisschwankung, aber ist letztlich auch für mich bequemer als eine Rücküberweisung von einem geringen Differenzbetrag anzufordern.
    b) Der Brenner 8310564 ist innerhalb von 1,75 Stunden um 2,51 Euro teurer geworden, was einer Preiserhöhung von 15,9% entspricht! Das die MF-Preise aus diversen Gründen ständiger Änderung unterliegen, ist mir klar, aber eine derartige Preiserhöhung, während einer laufenden E-Mail-Kommunikation zur Bestellung, kommt nicht gut an.
    c) Meiner Bitte, die E-Mail-Adresse der Buchhaltung zu erhalten, wurde lediglich ignoriert.

    Eine halbe Stunde später, am 23.03.2011 11:02 Uhr, antwortete ich mit derselben Ticketnummer:
    "gemäß Ihrer E-Mail nehme ich dann also 2 Mal den Artikel "Artikelnummer 8339128 zu einem Preis von 18,90 €" statt meiner ursprünglichen Bestellung (2 Mal Artikelnummer 8320609)."
    Ich erhoffte mir davon die Vermeidung weiterer Komplikationen mit Geld-Rücküberweisungen, denn durch diese Bestellung würde der Preis ja wieder exakt derselbe sein, wie bei meiner ursprünglichen (18,90 Euro pro Stück).

    Prompt erhielt ich um 12:10 Uhr mit derselben Ticketnr. die Bestätigungs-Mail:
    "Ihre Bestellung wurde wunschgemäß geändert. Die neue Eingangsbestätigung haben
    wir Ihnen bereits mit gesonderter Mail übermittelt."
    Und 14 Minuten später kam die Eingangsbestätigung-Mail bei mir an, in der in angehängter PDF-Datei, wie zuvor angekündigt zwei Stück von dem bestellten Brenner 8339128 zu je 18,90 Euro aufgelistet sind (ebenso wie die anderen 15 bestellten Artikel).
    --> Erleichtert ging ich davon aus, dass nun alles ohne weitere Komplikationen läuft.

    Gestern traf dann die zwei Gehäuse aus meiner Bestellung bei mir ein (wie bereits aus vorherigen Bestellungen bekannt, als gesondertes Paket). Der Zustand dieser Lieferung war nicht gerade gut:
    Die Gehäuse wurden in ihren OVPs ohne jegliche weitere schützende Verpackung, einfach aneinander geschnürt versendet. Dadurch dass diese beiden OVPs jedoch unterschiedliche Maße haben, war diese unförmige, zusammengeschnürte Sendung, offenbar auf Ihrem DHL-Transportweg an Hindernissen hängengeblieben, sodass nun die OVP des größeren Gehäuses eingerissen bei mir ankam (der Inhalt blieb zum Glück vollständig; ob auch die Funktionsfähigkeit erhalten blieb, kann ich erst feststellen wenn auch Netzteil etc bei mir eintreffen).
    --> Könnte MF das nicht besser so machen, so wie es auch vom Kunden bei etwaigen Retour-Paketen erwartet wird: in ordentlicher Umverpackung?

    Da ich bis heute Vormittag keine E-Mail über den erfolgten Versand der restlichen 15 bestellten Artikel erhielt, logte ich mich bei MF ein, um meinen Bestellstatus zu ersehen. Mit mittlerweile Verärgerung stelle ich dabei fest:
    In dem online angezeigten Bestellstatus ist nun plötzlich der Brenner nur ein Mal, mit Menge = 1, angegeben und nicht wie von mir bestellt und im PDF der MF-Eingangsbestätigung vom 23.03.2011 12:24 Uhr aufgelistet ZWEI Stück! Verwunderlicherweise ist zu diesem Brenner auch keine Artikelnummer mehr angegeben.
    --> Was soll das nun wieder bedeuten?
    Auf welche Angaben/Bestätigungen darf man sich denn nun verlassen: die vorausgegangene E-Mai-Kommunikation mit zweifacher per E-Mail-Bestätigung der Bestelländerung (durch nicht Verfügbarkeit des Bestellten) oder die Anzeige zum Bestellstatus, online im MF-Shop-Konto? Falls Letzteres, würde dass bedeuten, dass mir dann bei der Lieferung stillschweigend ein Brenner für den Zusammenbau der PCs fehlen wird. Eine erneute E-Mail mit einer Aufklärung oder Benachrichtigung, dass ich nun plötzlich nicht mehr zwei Brenner, sondern nur noch einen erhalten würde, habe ich jedenfalls bis jetzt nicht bekommen.
    Dieses Fehlen eines bestellten Brenners wird auch nicht etwa in der nun inzwischen erfreulicherweise von MF erhaltenen E-Mail über den erfolgten Versand erwähnt. Allerdings sehe ich, dass darin der Brenner jetzt tatsächlich nur 1 x als versendet aufgelistet ist.
    Wie komme ich nun zu dem zweiten bestellten und bestätigten Brenner?

    Ich würde mich freuen, wenn ich - trotz meiner hier zum Ausdruck gebrachten Verärgerung, die vielleicht nicht ganz unverständlich ist - eine Antwort zu meinen Fragen erhalte.

    Mit freundlichem Gruß
    keepsmiling

  2. #2
    Kruse-MF
    Gast

    Standard

    Guten Abend keepsmiling,

    vielen Dank für die ausführliche Beschreibung und die konstruktive Kritik.
    Leider kann es, gerade bei stark nachgefragten Artikeln, zu Überverkäufen kommen. Wir versuchen dann natürlich, die hohe Nachfrage durch Nachbestellungen zu decken. Leider ist es Ihrem Fall so, dass der gewünschte Artikel nicht mehr zu liefern war.
    Da es sich bei unseren Preisen um Tagespreise handelt, die auch mal stündlich schwanken können, ist diese Preisdifferenz zu erklären.
    Ich kann Ihnen versichern, dass dies unabhängig von Ihrer Bestellung geschehen ist.
    Bei dem als Alternative gewählten Produkt handelte es sich ebenfalls um einen Artikel der lediglich noch 1x geliefert werden konnte. Über diesen Zustand haben wir Sie am 23.03.11 per E-Mail informiert. Da nach 2 Werktagen keine Antwort auf diese Mail eingegangen ist, wurde Ihre Bestellung versendet.
    Ihre Kritik zur Verpackung haben wir zur Kenntnis genommen und werden diese intern überprüfen.
    Wir würden uns freuen Sie trotz alledem weiterhin als Kunden begrüßen zu dürfen.

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Guten Tag Kruse-MF,

    danke dass Sie geantwortet haben.

    Allerdings bin ich wirklich empört über das, was Sie hier schreiben und damit mir als Kunden ein Versäumnis zuschieben wollen, das nicht existiert:

    Zitat Zitat von Kruse-MF Beitrag anzeigen
    Bei dem als Alternative gewählten Produkt handelte es sich ebenfalls um einen Artikel der lediglich noch 1x geliefert werden konnte. Über diesen Zustand haben wir Sie am 23.03.11 per E-Mail informiert. Da nach 2 Werktagen keine Antwort auf diese Mail eingegangen ist, wurde Ihre Bestellung versendet.
    Sie können sicher sein, dass ich, als auf den Versand der Bestellung wartender Kunde, sehr genau auf einen E-Mail-Eingang von MF geachtet habe - und zwar mit einem E-Mail-Account der momentan nur für MF-Angelegenheiten genutzt wird. Und falls jetzt der Hinweis kommt, ich solle meinen Spam-Ordner überprüfen, ob diese angebliche MF-Mail dort gelandet sei: Habe ich bereits gemacht und Nein, auch dort ist keine solche MF-E-Mail mit einer erneuten Artikel-nicht-beschaffbar-Nachricht. Und vorsichtshalber habe ich auch auf dem Mail-Server nachgeforscht, auf dem auch alle abgerufenen E-MAils zwei Wochen lang gespeichert bleiben: Es ist keine weitere MF-Nachricht mit dem von Ihnen angegebenen Inhalt bei mir eingetroffen, die über die chronologische Auflistung aus meinem ersten Post hinausginge.

    Es wäre auch ein sehr schlechter Witz gewesen, mir am 23.3. erst zweifach von zwei verschiedenen MF-Mail-Accounts (1. 23.03.2011 12:10 Uhr von artikelaenderung@MF und 2. um 12:24 Uhr am 23.03.2011 von endkunden@MF - s. Genaueres in meinem vorherigen Post) meine von MF initiierte Bestelländerung zu den zwei Änderungs-Artikeln 8339128 zu bestätigen, um mir dann, wie Sie nun schreiben, ebenfalls noch am selbigen 23.3. wiederum eine E-Mail zu senden, dass der Artikel nun doch nur ein Mal beschafft werden könne! Das hätte den gesamten vorausgegangenen E-Mail-Verkehr (s. 1. Post) zu dem nicht beschaffbaren zwei Artikeln 8320609 und den darauf bestellten zwei Änderungs-Artikeln 8339128 komplett ad absurdum geführt.

    Die einzigen MF-E-Mails, die ich nach 12:24 Uhr am 23.03.2011 von MF erhalten habe, sind die "Paket an Sie verschickt"-E-Mails von logistik@MF am 23.und 25. März und die Mails zur Registrierung hier im Forum.

    Es liegt also ein Versäumnis nicht meinerseits, sondern seitens MF vor, wenn der von Ihnen benannte Mail-Inhalt tatsächlich an mich als E-Mail beabsichtigt gewesen sein sollte: Auf eine E-MAil, auf die der Kunde mit 2-Tages-Frist reagieren soll, kann ich nicht reagieren, wenn sie nicht an meine bei Ihnen angegebene E-MAil-Adresse gesendet wird!

    Für mich ist ein derartiges Änderungs-Chaos wegen zweier DVD-Brenner innerhalb einer Bestellung, bei der man sich als Kunde offensichtlich auf keine Angabe von MF verlassen darf, nicht tragbar und erfordert schlicht zu viel Zeitaufwand. Zumal ich jetzt noch zusehen muss, das per Paypal vorausgezahlte Geld für den nicht gelieferten Brenner zurück zu erhalten. Vermutlich per E-Mail an buchhaltung@mindfactory.de (?), denn in der soeben erhalten Lieferung findet sich ebenso wenig ein Hinweis zum weiteren Vorgehen wegen des Differenzbetrags, wie irgendein Kommentar, dass ein Brenner weniger geliefert wurde als bestellt. ... Apropos Zeitaufwand: Einen Brenner muss ich nun natürlich auch auf die schnelle noch irgendwo kaufen, um die PCs fertigstellen zu können...

    Um auch noch etwas Positives zu äußern:
    Die heutige MF-Lieferung ist bestens, sorgfältig verpackt angekommen (wenn auch mit einem Brenner zu wenig). Es scheint also nur ein Verpackungsproblem bei Ihrem Gehäuse-Logistik-Partner zu geben. Da Sie das ja intern überprüfen wollten, können vielleicht diese Fotos von der bei mir am 24.3. eingetroffenen Gehäuse-Lieferung die Sache veranschaulichen:

  4. #4
    Kruse-MF
    Gast

    Standard

    Hallo keepsmiling,

    es war in keinster Weise die Absicht Ihnen eine Versäumnis zu unterstellen.
    Nach Kontrolle des Postausgangs, ist die E-Mail versandt worden. Daher wurde nach 2 Werktagen automatisch die Bestellung versandt.
    Zum Zeitpunkt der Bestelländerung war das Laufwerk lediglich einmal lagernd. Nach Anfrage bei unseren Zulieferern wurde uns mitgeteilt, dass dieses Laufwerk nicht mehr lieferbar ist.
    Aus diesem Grund haben Sie erst eine Bestätigung der Änderung bekommen, und im Anschluss ist dann die EOL-E-Mail versandt worden.
    Wir entschuldigen uns natürlich vielmals für die entstandenen Unannehmlichkeiten bei Ihnen und hoffen Sie weiterhin als Kunden begrüßen zu dürfen.
    Eine Mitteilung zwecks Rücküberweisung wurde bereits an die Buchhaltung gesandt.

  5. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Kruse-MF,

    Kompliment, Sie sind ein schneller und merklich gut geschulter Kundenbetreuer.

    Ok, es lohnt sich nicht zu streiten: Ich glaube Ihnen . Dann ist diese EOL-Mail eben aus ungeklärten Gründen im Nirwana verschollen - in den letzten 20 Jahren hatte ich an ein derartiges Phänomen nicht geglaubt, sondern hätte immer eher auf einen User- oder Software-Fehler geschlossen. Egal.

    Zitat Zitat von Kruse-MF
    Eine Mitteilung zwecks Rücküberweisung wurde bereits an die Buchhaltung gesandt.
    Danke für die Info. Darf ich das so verstehen, dass ich dazu jetzt nichts weiter unternehmen muss und der Differenzbetrag von 18,90 Euro demnächst per Paypal wieder zurückkommt (den Paypal-Retourweg hatte ich bislang noch nicht)? Das wäre schön.

    Ich wünsche Ihnen ein ruhiges RestWE,
    keepsmiling

  6. #6
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.185

    Standard

    Hi,

    Herr Kruse ist bereits im wohlverdienten Wochenende. Bezüglich der Rücküberweisung musst Du nichts mehr unternehmen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Vorgangsnummer: 2754610
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  7. #7
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Witala,

    danke für die Info. Dann hoffe ich mal, dass die Rücküberweisung nicht auch noch den Status 'versendet, aber nicht angekommen' annimmt

    Gruß
    keepsmiling

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vorgangsnummer: 2573640 ; Vorgangsnummer: 2571550
    Von shisha im Forum Bestellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 20:38
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 20:35
  3. Vorgangsnummer: 2261104 + 2261075
    Von martin1 im Forum Bestellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 08:41
  4. Vorgangsnummer: 2240313 und Vorgangsnummer: 2241825
    Von NoBoneTyrone im Forum Bestellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 16:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •