Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 34

Thema: Libyen - Krise bald vorbei

  1. #1
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard Libyen - Krise bald vorbei

    Der Drops dürfte bald durchgelutscht sein.
    Die Revolution scheitert an der übermächtigen Staatsgewalt.

    Die Lage für die Rebellen sollte nun langsam kritisch werden.
    Mehrere Städte sind eingekesselt, Benzin, Medikamente, Brot und Nachschub sind schon knapp.
    Militärisch sind sie kaum organisiert, es fehlen schwere Waffen und vor allem mangelt es an taktischer Kompetenz.
    Also wird wohl bald vorbei sein.

    Und deutsche Außenpolitik ala Westerwelle steht dann auch ziehmlich belämmert da. War ja einer der ersten der vorgeprescht ist mit Sanktionen und Rücktrittsforderungen gegen Gadaffi. Nun bleibt der offenbar an der Macht. Wie will Westerwelle aus der Nummer wieder rauskommen ohne komplett unglaubwürdig zu werden.

  2. #2
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    364

    Standard

    So schnell gibts da keine ruhe, das wird eher noch richtig eskalieren und wenn die regierung weiter so dagegen hält in einem bürgerkieg enden. Die Amis diskutieren doch schon über waffenlieferungen und die europäer über luftunterstützung.

  3. #3
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.187

    Standard

    Ich denke auch, dass hier noch lange keine Ende in Sicht ist. Es ist noch absolut alles offen. Bin gespannt, ob sich da jemand ran traut.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Libyen - Krise bald vorbei
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  4. #4
    First Sergeant Avatar von Nick1989
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    1.322

    Standard

    ich glaube auch, dass die rebellen bis zum aller letzten mann für ihre freiheit kämpfen würden. und selbst wenn gadaffi die rebellen besiegen würde, wird er wohl keine chance haben im amt zu bleiben, weil er jetzt schon für dienge verantwortlich gemacht werden kann, die garantiert zu anklagen vorm internat. gerichtshof führen. und ich glaube nicht, dass die UN dann nicht auch mit militärischen sanktionen eingreifen würde, falls gadaffi die rebellen niederstreckt.

  5. #5
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Die Amis diskutieren doch schon über waffenlieferungen und die europäer über luftunterstützung.
    Was die Einmischung dritter Mächte betrifft hat die Opposition ja klar gesagt, das sie das nicht wollen, höchstens Luftunterstützung.
    Westliche Luftangriffe würden den Krieg eher verlängern und sind auch praktisch kaum ohne Kollateralschäden durchführbar. Man denke nur an Kondus wo zwei Tanklaster bombadiert wurden und 90 zivile Opfer zu beklagen waren.
    Eine bombadierte lybische Flakstellung im Wohngebiet und die Stimmung wird kippen. Wie man nur so leichtfertig über Luftschläge philosophieren kann? Afganistan und Irak zeigen doch, das es nicht so einfach ist. Es gibt keine chirugisch, saubere Kriegsführung aus der Luft, mit Flugzeugen alleine kann man die Lage nicht stabilisieren.
    Und dabei weiß man noch nicht mal genau wer diese Freiheitskämpfer überhaupt sind und was die nun wollen. Freiheit ist ja ein dehnbarer Begriff.
    Wobei den Menschen natürlich allgemein ein Leben in Freiheit zu wünschen ist, dagegen gibs nichts zu sagen.
    Allerdings ist die Signalwirkung einer westlichen Parteinahme nicht zu unterschätzen. Da brodelt es ja überall.
    Saudi Arabien, Jemen, Bahrain, Kuweit, Jordanen, Algerien usw. usw.
    Und da sind wichtige Erdöllieferanten dabei. Ermutigt durch die Ereignisse in Libyen könnte da auch Aufstände losbrechen und dann ist die Einführung des E10 Sprits an deutschen Tankstellen unser geringstes Problem.
    Eine neue Ölkrise wäre auch für Deutschland fatal.

  6. #6
    Major General Avatar von Giga
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Erlangen - Mittelfranken
    Beiträge
    21.818

    Standard

    Ich glaube nicht, dass da bald Ruhe ist. Das Volk ist zu aufgewuehlt dafuer.



    ...viele PCs

  7. #7
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Ereignisse - 9 bis 11 März

    ++ Sawija nach tagelangen Gefechte nun wohl endgültig von Gaddafis Truppen besetzt

    ++ im Osten wurde Ras Lanuf nach Beschuss durch Seestreitkräfte. Luftangriffen und Aribeschuss von Rebellen geräumt.

    +++ Gaddafi-Sohn Saif al-Islam antworte auf ein 72 Stunden Rebellen Ultimatum mit einer umfassenden Offensive. Die Zeit für Verhandlungen ist abgelaufen, "jetzt wird gehandelt" sagt er vor Anhängern. Damit dürfte das Ultimatum beantwortet sein.

    +++ Hafenstadt Brega liegt unter Beschuss

    +++ Frankreichs Staatspräsident Sarkozy plädiert für Luftschläge gegen Flughäfen und Gaddafis Kommandozentrale
    Sein Säbbelrasseln wird aber jegendlich als Versuch gewertet, innenpolitisch an Format zu gewinnen.
    Der Westen nimmt weiterhin eine "wartende" Position ein und wird wohl militärisch nicht eingreifen.
    Frankreich erkennt die Rebellenführung als erstes Land als legetimen Vertreter von Libyen an.

    +++ US Geheimdienst schätzt das der Aufstand bald in sich zusammenbrechen wird.

  8. #8
    Major General Avatar von Giga
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Erlangen - Mittelfranken
    Beiträge
    21.818

    Standard

    ....und die anderen Laender schauen alle zu



    ...viele PCs

  9. #9

    Standard

    Wenn man wenigstens dazu stehen würde das man entschieden hat nichts zu tun. Wäre nicht gut aber ehrlicher. So wies jetzt läuft ist wirklich ein Armutszeugnis. UNd um das zu merken muss man nicht dolle politisch sein (so wie ich).

  10. #10
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.187

    Standard

    Und die ganze Welt schaut jetzt nach Japan. Das spielt Gaddafi natürlich in die Karten...
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Libyen - Krise bald vorbei
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  11. #11
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Die Kämpfe verlagern sich jetzt allmählich auf die Stadt Adschdabijah. Das wäre die letzte Widerstandslinie vor der Rebellenhochburg Bengasie wo auch die Rebellenführung sitzt. Erste Luftangriffe auf Adschdabijah hat es heute Vormittag schon gegeben.
    Al-Brega soll gestern gefallen sein, angeblich aber im Nachtangriff zurückerobert.
    Kann man nicht kontrollieren, interessiert auch niemand weil alles wie gebannt nach Japan starrt.
    Würde behaupten - Gadaffi hat jetzt die Möglichkeit den Sack endgültig dicht zu machen.
    Und so wie es aussieht nutzt er die Chance.

  12. #12
    Major General Avatar von Giga
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Erlangen - Mittelfranken
    Beiträge
    21.818

    Standard

    Ich hoffe fuer das Volk, dass sich doch noch alles zum Guten wendet



    ...viele PCs

  13. #13

    Standard

    Das sieht nicht gut aus. Auch Adschdabija soll wohl schon in Hand des Regimes sein. Auch wenn es nciht stimmt so stehen sie wahscheinlich kurz davor. Wirklich krass wie wenig darüber noch berichtet wird. Aus den Augen aus dem Sinn...

  14. #14
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Ein Sandsturm hat den Rebellen nur eine kurze Atempause verschafft.
    Gestern bei klaren Wetter flammten die Gefechte mit neuer Stärke wieder auf.
    Die Schlüsselstellung Adschabija ging überraschend innerhalb von zwei Tagen verloren. Die Rebellen ziehen sich unter Beschuss von See, Luft und Land auf Bengasi zurück.
    Die strategisch wichtige Straße nach Tobruk ist für die Gadaffi Truppen frei.
    Bengasi ist nun akut von Einschließung bedroht.

    Gadaffi lobt Deutschland und bezeichnet den französichen Präsidenten als geisteskrank.
    ------------------------------------------------------
    Derweil braut sich in Bahrain die nächste Krise zusammen.
    Saudi Arabien schickt Truppen um die Macht des Königs zu sichern.
    Bei gewaltsamen Zusammenstößen starb ein Demonstrant, hunderte wurden verletzt. Das Kriegrecht wurde ausgerufen, das Militär soll vorerst 3 Monate für Ruhe und Ordnung sorgen.
    Die Ereignisse führen nun auch zu Spannungen mit Iran.

    Diesmal hält sich unser Außenminister mit markigen Forderungen zurück.
    Nach den neusten Ereignissen befragt - sinngemäß -
    "Geht uns nichts an!"

  15. #15
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard Krieg - wir wollen Krieg

    Überraschende Wende.
    Besonders Frankreich scheint sehr "Kriegsgeil" zu sein.

    Können wir nun bald am Live Ticker verfolgen wie Libyen zugebombt wird.

  16. #16
    Major General Avatar von Giga
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Erlangen - Mittelfranken
    Beiträge
    21.818

    Standard

    Momentan ist Waffenstillstand....mal schauen, wie lange



    ...viele PCs

  17. #17

    Standard

    Augenzeugen berichten ja von weiterem Raketenbeschuss. Wirklich sehr offen gerade aber ich vermute sie wollen rein in die Städte um vor Ort und unerreichbar für Luftangriffe zu "säubern" wie sie es nannten.

  18. #18
    Major General Avatar von Giga
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Erlangen - Mittelfranken
    Beiträge
    21.818

    Standard

    Und Deutschland hat sich enthalten und schickt nebenbei Awaks

    Unsere Merkel ist im Moment echt der Brueller



    ...viele PCs

  19. #19
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Sehr vernüftige Entscheidung.
    Warum sollen deutsche Soldaten Gaddafis ehmaligen Justizminister helfen, die Macht zu übernehmen?

    Die Amis haben U Boote ins Mittelmeer geschickt. Man will wohl die libysche Flugabwehr mit Marschflugkörpern treffen, damit sich Sakos Piloten unbehelligt über Lybien austoben können. Das wird viele zivile Opfer geben.

  20. #20
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Domino1971
    Registriert seit
    22.02.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.939

    Standard

    Irgendwie frage ich mich,ob´s nicht besser gewesen wäre,den Rebellen ein paar Waffen zukommen zu lassen,so ala "Stinger" für die Flugabwehr und "Javlins" für die Panzer.
    emblem 1FCUnionBerlin - Libyen - Krise bald vorbeiWir verkaufen unsere Seele,Aber nicht an Jeden!

    STAR FM Maximum Rock
    http://www.starfm.de/berlin/index.php

  21. #21
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Sonntag 20 März 2011
    Erster Rundgang durch die Nachrichtenportale

    Über hundert Marschflugkörper, Kampfjets, elektronische Kriegsführung.
    Eher ein hochtechnisierter Enthauptungsschlag gegen die lybische Armee, als die durchsetzung einer Flugverbotszone. (Irak lässt grüßen) Selbst Tripolis bekommt ein paar Tomahawks ab.
    Unter den Umständen werden sich die massiven Luftangriffe auf Ghaddafis Truppen verheerend auswirken.
    Die Rebellen brauchen eigentlich nur den Bombenkratern folgen und den Rest erledigen.

  22. #22
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Mittwoch 23 März 2011

    Erdrückende Übermacht. Die allierte Luftwaffe fliegt hundet Einsätze pro Tag.
    Seit Tagen, - Marschflugkörper und F16 im rollenden Einsatz.
    Heute erklären die Briten .- Gaddafis Luftwaffe ist besiegt.

    Hat Gaddafis Luftwaffe denn gekämpft? Paar alte MiG 23 Jäger sind nicht aufgestiegen und die wenigen museumsreifen SAM Batterien wurden ja gleich mit Tomahawks zur Sau gemacht. Eher ein munteres Tontaubenschießen.

    Und dann Sokos Helden der ersten Stunde.
    Verhindern den Fall von Bengasie in letzter Sekunde.
    Rebellen waren quasi schon auf dem Weg zur ägyptischen Grenze - plötzlich tauchen französiche Kampflieger auf.
    Also Kommando zurück um bei Anbruch der Morgendämmerung vor den zerbombten Gaddafi Panzer zu posieren.

    Die Begrifflichkeit einer Flugverbotszone erscheint mir verwirrend. Schon weil kein einziges lybisches Flugzeug aufgestiegen ist - es wird trotzdem alles zerbombt - selbst die Gadaffi Residenz und der Hafen von Tripolis.
    Die Flugverbotszone soll ja das werfen von Bomben auf Zivilisten verhindern.
    Nun kommen die Bomber halt von Italien rüber, den Zivilisten kann es eigentlich egal sein von wem die Bombe ist, die ihn in Stücke fetzt.

    Erstaunlichweise halten sich die Gadaffitruppen ganz gut.
    Trotz massiver Angriffe von Rebellenseite die ja nun über eine Hightech Luftwaffe verfügen, wird weiterhin um strategisch wichtige Städte gekämfpt.
    Die Rebellen kommen vorerst nicht voran, haben aber wenigstens schon ihre eigne Ölfirma gegründet.

    Sollten sich die Gaddafitruppen weiterhin halten, stellt sich bald die Frage nach westlichen Bodentruppe, was der deutschen Entscheidung sich aus der Sache rauszuhalten im nachehinmein Recht geben sollte.
    Der neue Napoleon in Paris soll mal seine Suppe ganz alleine auslöffen die er sich da eingebrockt hat.

  23. #23
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    364

    Standard

    Flugverbotszone klingt halt irgendwie humaner als Militärschlag auch wenn man genau das vor hatte. In afganistan haben wir jja auch kein krieg, nur eine friedensmission.

  24. #24

    Standard

    Na die Rebellen haben halt keinerlei Organisation. Der komische US General sagt auch es findet keinerlei Absprache mit Ihnen statt. Sie verüfgen also quasi immer noch über nichts vor allem keine Führung. Ich wundere mich etwas was die übergelaufenen Militärs denn da machen. Es sollten ja teilweise ganze Kompanien übergelaufen sein... wo sind die?

    Eine Entscheidung sich aus der Sache rauszuhalten wäre OK gewesen. Sich zu enthalten ist aber was anderes und kann eigentlich nie richtig sein wenn es darum geht seinen Standpunkt klarzumachen.

    Nächster Kandidat Syrien?

  25. #25
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.138

    Standard

    Zitat Zitat von Maximus Beitrag anzeigen
    Nächster Kandidat Syrien?
    Bahrain, Jemen, Syrien, Iran und Saudi Arabien. Frankreich hat wohl viel vor.
    Der französische Außenminister Alain Juppé hofft, dass die alliierten Militärschläge in Libyen und der drängende Freiheitswunsch der Bevölkerung auch anderen autokratischen Regimen in der Region eine Warnung sein werden. Er nannte ausdrücklich Syrien und Saudi-Arabien. "
    In Syrien wurden anscheinend Demostranten erschossen.
    Morgen soll es neue Proteste geben. Falls es ähnlich wie in Lybien läuft, können die französichen Jets ja gleich weiter fliegen.
    Überflugsrechte von Israel dürfte Formsache sein, die mischen bestimmt auch gerne mit.

    Syrien ist aber militärisch ein ganz anderes Kaliber. Wenn die syrische Armee loyal zum König bleibt müsste eine Allianz der Willigen schon sehr schlagkräftig sein-
    Frankreich, GB, Israel, USA - Minimum
    Aber ob Friedensnobelpreisträger Obahma Lust auf Rebellenbefreiung in Syrien hat wag ich zu bezweifeln.

    Syrien hat eine moderne & zahlenmäßig sehr starke Luftabwehr.
    Die Luftwaffe verfügt über mondernstes Gerät.
    Streitkräfte Syriens
    Hintergrund ist die unmittelbare Feindschaft zu Israel und Ölreichtum der die Aufrüstung finanziell sichert.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. E8400 Übertakten - Bekomm ne Krise
    Von Mellosun im Forum Overclocking
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 21:51
  2. Wege aus der Krise
    Von jimknopf26419 im Forum Politik & Gesellschaft
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 15:57
  3. Gentoo in der Krise?
    Von Gargi im Forum Linux & Mac OS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 12:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •