Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wer Haftet bei Fehlerhafter Software

  1. #1

    Standard Wer Haftet bei Fehlerhafter Software

    Guten Morgen - mit meiner Frage passe ich wahrscheinlich nicht ganz hier rein , konnte aber auch nichts finden, wo es besser gepasst hätte.

    Habe folgende Frage: wir haben uns von einem Freiberuflichen Programmierer "Zusatzsoftware" erstellen lassen - leider ist diese fehlerhaft & hat sogar für erhebliche Probleme und Aufwand geführt. Wir hatten einen Dienstvertrag (Pflichtenheft usw) abgeschlossen und dachten eigentlich, dass damit alles einwandfrei ist. Nach mehreren Fehlversuchen der korekten Nachleistung - sind wir jetzt ratlos, was zu tun ist. Wichtig vor allem ist die Haftung der Schäden! Habe mittlerweile schon in allen möglichen Foren geguckt - ganz konkrete Aussagen habe ich allerdings nicht gefunden.

    Kennt sich jemand mit solchen Problemen hier aus? Sind wir in der Beweishaft den Schaden aufzuzeigen?
    habe was interessantes dazu gefunden hier -> demnach ist hier der hersteller nicht unbedingt für Haftung verantwortlich... sind allerdings auch 39 Folien, wo ich nicht genau zuordnen kann, ob es sich überall um den gleichen Fall handelt?!

    Auf einer anderen Seite habe ich allerdings gelesen, dass der Kunde nur fehler aufzeigen muss, um schadenersatz geltend machen zu können?! Weil Individualsoftware dann nicht mehr Dienstvertrag sondern Werkvertrag.

    Wir sind leider nicht besonders fachkundig, was IT Software erstellung betrifft - weil wir nur die Auftraggeber nicht aber die eigentlichnen Nutzer sind.

    Wir haben wegen der fehlerhaften Software Anwaltskanzlei erstmal noch nicht beauftragt,da bei Unrecht die Kosten bei uns liegen! Telefonische kostenlose Beratung gibt es leider auch nicht - so im Detail...

    Frage also noch mal ganz konkret:
    Beim Softwarelizenzrecht: Wer Haftet bei Fehlerhafter Software + wer ist in der Beweisschuld der Fehler?

    Hoffe inständig, dass es hier jemanden gibt, der dabei weiterhelfen kann?

    Über eure Rückmeldung würde ich mich sehr sehr freuen - irgendein Tipp wonach ich weiter suchen kann, würde mir ja schon weiterhelfen.

    Viele Grüße

  2. #2

    Standard

    Nun meiner Meinung nach biste in nem Anwaltsforum besser aufgehoben, aber ich ja neu hier ...

    Da ich ein gaaaanz kleinen wenig kenntniss habe hier mal ein Par Tipps mit denen du weiter arbeiten könntest:

    Auszug aus dem BGB (Bürgerliches Gesetzbuch)

    § 611
    Vertragstypische Pflichten beim Dienstvertrag

    (1) Durch den Dienstvertrag wird derjenige, welcher Dienste zusagt, zur Leistung der versprochenen Dienste, der andere Teil zur Gewährung der vereinbarten Vergütung verpflichtet.

    (2) Gegenstand des Dienstvertrags können Dienste jeder Art sein.


    Und je nachdem was ihr da für eine Software erworben habt und wie könnte evtl. folgender auch wichtig sein:

    § 312e
    Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr


    Allerdings sagt folgender Artikel aus 2005 das kein Erfolg geschuldet ist,
    Dienstverträge nach BGB: Keine Erfolgspflicht bei IT-Projekten - Business-Tipps - Recht-News - ChannelPartner


    Was jetzt aber die Defekten Teile die die Software verursacht angeht... hmm da kannste ggf. etwas über folgenden § finden:
    § 280 BGB Schadensersatz wegen Pflichtverletzung

    Hier der Text falls link nicht funktioniert...
    § 280
    Schadensersatz wegen Pflichtverletzung

    (1) Verletzt der Schuldner eine Pflicht aus dem Schuldverhältnis, so kann der Gläubiger Ersatz des hierdurch entstehenden Schadens verlangen. Dies gilt nicht, wenn der Schuldner die Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat.

    (2) Schadensersatz wegen Verzögerung der Leistung kann der Gläubiger nur unter der zusätzlichen Voraussetzung des § 286 verlangen.

    (3) Schadensersatz statt der Leistung kann der Gläubiger nur unter den zusätzlichen Voraussetzungen des § 281, des § 282 oder des § 283 verlangen.


    mfg
    JR

  3. #3
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Rechtsberatung darf hier niemand leisten.
    Eigentlich sollte die Haftungsfrage im Vorfeld vertraglich geregelt sein. Ihr werden den Auftrag ja nicht per Handschlag besiegelt haben.

    Den Tips von Rock würde ich noch einen Hinweis auf das Onlineportal "Frag einen Anwalt" hinzufügen. Hier kann man mit moderaten finanzellen Einatz eine kompetente Vorberatung bekommen und gegebenenfalls gleich ein Mandat erteilen.

  4. #4
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo, ja gut dann versuche ich das da noch mal... allerdings habe ich nichts speziell zu Software Themen gefunden..

    @Jacob Rock: Recht herzlichen Dank für deine Mühe -- damit kann ich auf jeden Fall noch mal weiterrecherchieren

    Wünsche ein schönes, verschneites Wochende ...

  5. #5

  6. #6
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.188

    Standard

    Rechtsberatung darf nur in den vorgesehenden Foren geleistet werden.
    /closed
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Wer Haftet bei Fehlerhafter Software
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Multimedia PC. 2 Systeme - Vergleich
    Von Roman88 im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 18:24
  2. Nvidia Raid Management Software
    Von SamsungFreak im Forum Mainboards
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 12:01
  3. MSDN Academy - Windows Versionen
    Von BlueSun im Forum Windows
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 01:26
  4. unmountable_boot_Volume
    Von AHtEk im Forum Festplatten, SSDs & Laufwerke
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 12:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •