Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 176 bis 185 von 185

Thema: Grigis Design-Tower Review-Thread

  1. #176
    Gesperrt Staff Sergeant
    Registriert seit
    02.10.2011
    Beiträge
    129

    Standard

    Hut ab vor der Arbeit, die Du dir unter anderem mit dem Video gemacht hast, aber die Zirkusbeleuchtung geht ja nicht nur meilenweit, sondern sogar schon direkt um ganze Galaxien an meinem Geschmack vorbei

  2. #177
    Master Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    01.06.2011
    Ort
    Möglingen
    Beiträge
    2.071

    Standard

    das ur level 10 war seinerzeit eine geniale, ich nenns mal 'studie' und hatte sicher schwächen.
    das aktuelle in schwarz ist m.e. noch ganz hübsch anzuschauen, das dingens hier in weiß geht leider garnicht aber zum glück sind die geschmäcker verschieden ^^

  3. #178
    Lieutenant General Avatar von BigWhoop
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    30.046

    Standard

    Es hat mehr rückschritte gemacht als das es besser geworden ist. Dem kann ich zustimmen.
    2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

    hwmartikel - Grigis Design-Tower Review-Thread

  4. #179
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Lian Li PC-7FN
    Shoplink

    Lian Li BZ-U07B Multi-Panel USB 3.0
    Shoplink

    Lian Li EX-H22B HDD Expansion-Kit
    Shoplink

    poll11 - Grigis Design-Tower Review-Thread

    poll08 - Grigis Design-Tower Review-Thread

    poll09 - Grigis Design-Tower Review-Thread

    poll10 - Grigis Design-Tower Review-Thread

    poll07 - Grigis Design-Tower Review-Thread

    Die Kombination hat so ihre Tücken.
    Bei dem Lian Li Panel sind die beiden USB3 Buchsen mit Durchschleifkabel bestückt.
    Wer ein Board mit internen USB3 Header besitzt sollte sich also noch einen Adapter besorgen.
    Da gibt es ja mittlerweile genügend von.
    -Adapter-intern-USB-3-0-zu-extern-USB-3-0-15-cm.html
    Oder interne Controllerkarte geht ja auch.

    Am Panel selbst sind noch 2 ESata Buchsen, Lian Li legt aber nur ein kombiniertes Strom/Datenkabel bei.
    Das funktioniert allerdings perfekt. Man muss sich nicht um die Stromversorgung der HD kümmern, das Panel verfügt intern über einen 4Pin Molex Stecker der dann auch die Sata Anschlüsse versorgt.

    Das Lian Li EX-H22B HDD Expansion-Kit hat hinten einen 80mm Lüfter der unter Umständen weit in den Tower reinragt.
    Hier bei Lian Li PC-7FN Tower gabs aber keine Probleme. Es stehen dann zwei HotSwap Steckplätze zur Verfügung. Stromversorgung genauso wie bei dem Panel über einen 4Pin Molex Stecker.
    An die HD müss ein Halterahmen mit vier Schrauben geschraubt werden. Dann lässt sich die Festplatte bei laufenden Betrieb einschieben.
    Das ein und rausschieben der Platten gestaltet sich etwas harklig. Man zerrt und fummelt, da gibt es deutlich bessere Lösungen.
    Wenn man den Dreh - mit den Festplatten (leichte Wackelbewegung beim rauszziehen) erst mal raus hat, entpuppt sich das Kit als brauchbare Ergänzung.

    Die beiden Zusatzteile erfordern 2 Stromanschlüsse und belegen insgesamt 4 Sata Anschlüsse am Mainboard die im AHCI Modus laufen müssen.
    Der Tower selbst - solide Qualität by Lian Li - würde ich sagen.
    Spartanisches Frontpanel auf dem Deckel.

    poll12 - Grigis Design-Tower Review-Thread

    Die USB 3 Buchse ist mit internen USB3 Stecker bestückt.
    Lian Li legt aber noch einen USB3 zu USB2 Adapter bei, so das man die Buchse garantiert anschließen kann.

    Zur Verarbeitung braucht man bei dieser Marke glaub ich nicht viel sagen.
    1A Qualität.
    Geändert von grigi (15.12.2011 um 15:14 Uhr)

  5. #180
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

  6. #181
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zur Fütterung steht an
    Rasurbo-Vort-X-U2-Midi-Tower-schwarz

    raspu05.jpg raspu04.jpg raspu03.jpg raspu02.jpg raspu01.jpg

    Wurde eigentlich nur gekauft, weil Kunde keine Ansprüche hatte.
    Schön billig und lagernd, mehr sollte das Rasurbo Ding nicht erfüllen.

    Aber - erstaunlich gute Qualität für einen 30 Euro Plastebomber.

    Positiv
    - Front leicht abnehmbar
    - 2x USB 3 mit internen Stecker für internen USB3 Mainboardheader
    - langes HD Soundkabel
    - 120 mm Frontlüfter recht leise
    - großes Mainboardtray zur Montage von Kühlern
    - andeutungsweise Kabelhalterung zur Verlegung an Rückwand
    - komplett schwarz lackiert, sogar die mitgelieferten Schrauben = black
    - null scharfe Kanten
    - keine Vibrationen, stabiler Eindruck
    - leichtgängige Power/Resetschalter
    - umfangreiche Zubehör, Speaker, 2x selbsklebende Kabelschellen usw, usw
    - viel Platz auch für hohe Kühler

    Für kleinen Officerechner kann man nichts falsch machen.
    Im Prinzip starke ähnlichkeit mit den Xigmatek Asgard Towern.
    Wahrscheinlich ein und der selbe Zulieferer oder Rasurbo = Zweitmarke von Xigmatek.

    Daher auch die gleichen Schwächen wie bei Asgard
    - nutzlosen Plastehaltessystem - bei den Laufwerken nur einseitig
    - identische Power/Resetschalter - hier jedoch aureichend weit auseinander plaziert
    - HD Käfig klassisch nach innen zeigend, Netzteil oben
    - im 3er Schacht keine Schraubmöglichkeit zur beidseitigen Befestigung z.b eines Cardreaders. Wie bei Asgard auch, kann man einen Cardreader nur auf einer Seite festschrauben. Auf der anderen Seite ist wieder so eine Metallschiene die den Reader durch Anpressdruck fixieren soll. Funktioniert leider nicht, Reader wackelt.
    Ein Stück Hartpappe dazwischen schieben hilf.
    Was sich der Hersteller babei denkt bleibt rätselhaft.

  7. #182
    Moderator Avatar von madwursd
    Registriert seit
    25.03.2011
    Ort
    Volkswagenhauptstadt
    Beiträge
    13.889

    Standard

    und nichtmal häßlich der vogel. das interne USB3 finde ich für diese preisklasse schon erstaunlich. da können sich andere hersteller auch mal dran gewöhnen.

  8. #183
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Tja - die sind ja nun leider Pleite.

    Der kleinste Sproß aus der Thermaltake Level 10 Familie.
    Shoplink
    Thermaltake-Level-10-GTS-USB3-0

    level01.jpg level10.jpg level09.jpg

    Ist alles dran, was ran gehört.
    Zielgruppe: Gamer, - wie man unschwer an der Headsethalterung erkennen kann.
    Viermal USB Vorne, davon 2x USB 3 mit Stecker für Mainboardheader.
    Große Grafikkarten gehen rein.
    Kabelverlegung ist trotz der kompakten Maße auch hinten möglich.
    Zwei Lüfter sind schon vorhanden, die hier an einer BeQuiet Lüftersteuerung hängen.
    Normalerweise guter Gamingtower, der sogar vier HotSwap Festplatteneinschübe bietet in die man auch SSD schrauben kann.

    Für die Stromversorung der HD Schächte braucht auch nur ein Kabel.
    Der Rest ist vorgelegt. Super.

    level03.jpg

    SSD gehen problemlos rein.

    level02.jpg

    Aber
    wehe man schraubt da eine normale Festplatte rein.
    Obwohl die Schraubpunkte mit Gummiringen gepolstert sind kommt es zu mechanischen Vibrationen.
    Ganz schlimm wird es wenn man dann noch die Seitenteile ran macht.
    Der ganze Tower dröhnt und brummt.
    Hab da alle freien Schächte mit diversen Platten durchprobiert. Überall das selbe. Das HD Konstrukt vibriert.
    Wird auch so von anderen Käufern berichtet. Für mich als Silentfan ein K.O: Kriterium. Am Ende wusste ich mir nicht anders helfen als die Platte in einen freien 3er Schachtt zu schrauben.

    level07.jpg

    Also ganz klar nach meiner Meinung, nur brauchbar wenn man taub ist oder auf Vibrationen steht.
    Oder man schraubt halt nur SSD Platten rein.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #184
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    CoolerMaster-CM-Storm-Scout-2
    - Klick Shoplink

    nase11 - Grigis Design-Tower Review-Thread

    nase09 - Grigis Design-Tower Review-Thread

    - Seitenfenster ist recht klein, zugunsten zwei 120 er Lüfterschraubplätze
    - 2x USB3, 2x USB2 und Sound Front mit schiebarer klappe. Alles mit internen Anschlusskabeln für MB Header
    - Backlüfter rot beleuchtet- an/abschaltbar - sonst keine weiteren Lüfter im Lieferumfang
    - HDs mit Schienensystem - sind ausreichend Schienen im Zubehör
    - aufsteckbarer Speaker dabei
    - große Kühler - in dem Fall Thermalright Macho 120 passen problemlos rein
    - stabiler Tragegriff

    - GTX 770 sah schon recht knapp aus
    nase07 - Grigis Design-Tower Review-Thread

    aber passt, sitz und hat zum HD Käfig grad noch so 2mm Luft
    nase08 - Grigis Design-Tower Review-Thread

    Solide Qualität - kein Brummen, Vibrationen oder ähnliches.

    Kleine Kritikpunkte
    - Kein 3er Schacht für kleine Cardreader oder ähniches
    - Plaste Spannsystem nur einseitig für opt. Laufwerke, optionale Schraublöcher sind aber vorhanden
    - vordere Schraublöcher im 5er Schacht werden von Towerkante verdeckt. Keine Chance einen Brenner vorne mit normalen Werkzeug festzuschrauben.

    nase12 - Grigis Design-Tower Review-Thread

  10. #185
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zalman Z9 Midi Tower
    Shoplink

    zali01.jpg zali02.jpg zali03.jpg zali04.jpg zali05.jpg

    Positiv:
    - vier USB2 Buchsen und Soundbuchsen am Frontpanel
    - Powerschalter zentral gut erreichbar und beleuchtet
    - 90 Grad gedrehter Festplattenkäfig mit HD Haltesystem das gleichzeitig entkoppelt
    - Seitenwand, Boden und Decke verfügen über Lüfter Montageoptionen
    - moderner Aufbau, Netzteil unten - sogar ein CPU Stromverlängerungskabel legt Zalman bei
    - robuste Erscheinung, keine scharfen Kanten, sehr stabiler Eindruck

    Negativ
    - kein Speaker, weder im Tower noch Lieferumfang

    - nur eine SSD Halterung im 3er Schacht hinter der Frontblende
    Also was das nun soll?
    Normalerweise baut man in den 3er Schacht einen Kartenleser, Floppy, Lüftersteuerung oder sonstwas ein.
    Natürlich kann man da auch eine SSD einschrauben was allerdings sehr umständlich ist. Und während man da fluchend die SSD reinfummelt bleiben unten die 6 Einschübe im HD Käfig frei.
    Also wer SSD einbauen will, sollte nicht auf die Artikelbeschreibung achten (angeblich SSD Halterung) sondern gleich einen zusätzlichen Einbaurahmen z.B Corsair-2-5Zoll-auf-3-5Zoll-Einbaurahmen-fuer-SSDs--CSSD-BRKT-_811085.html dazu kaufen.
    Zumal bei mir der 3er Schacht für einen Kartenleser mit zusätzlichen USB3 Anschluss gebraucht wurde, da war der Corsair Einbaurahmen die beste Möglichkeit die SSD professionell anzubringen.

    - hinten ist ab Werk ein 140mm Zahlman Lüfter mit vierpoligen Stromstecker zum direkten Anschluss an das Netzteil eingebaut.
    Das ist nicht mehr Zeitgemäß. Das Ding röhrt und kann nicht geregelt werden. Flog sofort raus. Der vordere Lüfter hingegen hat einen dreipoligen Fanstecker, kann problemlos verwendet werden.

    - Kabel vom Mainboard zum Einschaltknopf an der abnehmbaren Frontblende ist ein Witz.
    Das muss man sich so vorstellen.
    Die gesamte Front lässt sich mit einem Ruck komplett vom Tower trennen. Dann kann man z.b besser das DVD Laufwerk montieren usw.
    Der Knopf ist ja ganz oben in der Mitte der Blende. Vom Schalter gehen dann zwei Kabel ab (Power LED und Power)
    Vom Schalter sind zirca 10 cm Kabel zu sehen, die an zwei Plastekupplungen enden.
    Gegenstücke der Kupplung (Stecker) ragt dann 1cm aus der oberen Metallstrebe des Towers raus.
    Um die Frontpartie wieder anzubringen muss man also diese Kabel zuerst wieder einmal zusammenstecken. Aber weil die so kurz sind muss die Frontblende sehr dicht an den Tower gestellt werden, es beginnt eine ewig umständliche Fummelei.
    Wenn man den Tower neu bekommt, sind diese Kabel wohl noch getrennt. Das heißt, wer die Frontblende bei der Montage nicht abmacht wird den Einschaltknopf nicht zum Leben erwecken, da auch ein Hinweis im Handbuch auf diesen Schildbürgerstreich fehlt.
    Wenn man das mal mit z.B dem CoolerMaster 690 vergleicht, der auch den Einschaltknopf an der abnehmbare Frontblende hat. CoolerMaster nimmt einfach einen Druckschalter der fest am Tower sitzt und durch einen Taster an der Blende getroffen wird. Genial einfach gelöst, aber Zahlman will wohl das Rad noch mal neu erfinden.

    Ansonsten ein solides Stück Tower.

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pommbears Modding Bilderthread (Achtung groß!)
    Von Pommbear im Forum Modding
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 14:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •