Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Seagate st3320613as 7200.11

  1. #1

    Standard Seagate st3320613as 7200.11

    Gude
    ich habe lange überlegt welche SATA Platte ich mir kaufen soll.
    Ich wollte ein Single Platter Modell und maximal 320gig.
    Erst sollte es eine WD werden aber dann habe ich mich für eine Seagate entschieden.

    Der Grund war dass Seagate 5 Jahre Garantie gibt und dass die 320gig Variante der 7200.11er eine geringere Bauhöhe hat.

    Ausserdem rüste ich meinen Server auch gerade auf SATA um und dort kommt mir die geringe Bauhöhe entgegen.
    Da dort ein Raid5 laufen wird habe ich im Notfall schon eine Ersatzplatte vor Ort.

    sea7200.11 - Seagate st3320613as 7200.11

    sea7200.11a - Seagate st3320613as 7200.11

    Die Platte ist in der Transferrate schon beeindruckend aber der Random Acces ist sehr schlecht. Andere Benchmarks als HD Tach liefern dass gleiche Ergebnis:

    7200.11 - Seagate st3320613as 7200.11

    Die Platte selbst zeigt keinerlei Vibrationen und wenn man das Ohr direkt auflegt hört man ein tieffrequentes Brummen.
    Das Zugriffsgeräusch ist sehr leise.
    Kein Knacken ist zu hören (meine Samsung 160gig Notebookplatte knackt dagegen bei Zugriff von Zeit zu Zeit).
    Die Platte hat 16mb Cache.
    Es gibt die Möglichkeit auf SATA1 zu jumpern somit ist die Festplatte auch auf VIA Chipssätzen lauffähig.

    Link zur Seagate Seite

    Die schlechte Zugriffsrate scheint symptomatisch für Platten dieser Datendichte zu sein.
    Laut dem PDF von Seagate sollte die Zugriffsrate besser sein aber wenn man etwas im web sucht findet man viele Foreneinträge die mein Ergebnis bestätigen.

    Aus diesem Grund habe ich die drei weiteren 7200.11er die für den Server gedacht waren wieder Retour geschickt.

    Nun werde ich wohl etwas mehr Geld ausgeben und RE2 oder RE3 von WD kaufen.

    Fazit:
    ++sehr hohe Datentranferrate
    +leise
    +schön flach
    --schlechte Zugriffszeiten

    Gruß

    PS:
    Testsystem:
    Intel 2140@3,2 ghz
    Abit IP35
    WinXP Pro SP3
    2gig DDR2 800 CL4
    OS auf Seagate 10k.7

  2. #2
    Colonel Avatar von Sascha
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    10.291

    Standard

    Danke für das gute Review!

    Die Zugriffszeit ist in der Tat sehr schlecht. Allerdings macht es die WD 3200AAKS nicht besser. Muss wohl irgendwie mit dem Ein-Platter-Design zutun haben. Ich würde fast wetten, eine Seagate mit zwei Platter hätte bessere Zugriffszeiten, so wie es bei der 6400AAKS auch ist.

  3. #3

    Standard ..die 640er gibts auch schon ST3640323AS

    Hey,

    ..ja schön das auch über kleinere Einzelprodukte Reviews geschrieben werden,
    ..erst recht wenn sie noch relativ neu sind auf dem Markt kann es doch recht hilfreich sein!

    ..was die 320er Seagate angeht, so soll die auch wohl weniger Strom brauchen, ..also auch gut für "Stromspar-PC"

    ..mit den Zugriffszeiten.., angeblich wird das auch Softwaremässig ausgebremst, damit die Platten wohl möglichst leise sind, ..aber lässt sich wohl auch abschalten.., der Datendurchsatz ist ja ansonsten absolut spitze,
    -ob man bei Nutzung als normaler Systemplatte die etwas höheren Zugriffszeiten merkt, weis ich nicht, denk da ist teilweise bzw. je nach PC-Nutzung eher die Transferrate entscheidend, ..und die ist Highend!
    (Edit: die 320er von WD hat geringfüg bessere Zugriffszeiten, aber dafür auch geringfügig schlechteren Transferraten, sollte sich als im Endergebniss also die Waage halten meiner Meinung nach...)

    -..auch die 640GB Platte gibt es bereits: ST3640323AS,
    hatte auch schon gebeten die aufzunehmen bei Mindfactory, und sollte auch wohl schon gelistet sein, (bei WD ist die 640er Version ja auch wieder schneller.., mal sehen wies dann bei Seagate wird..)

    ..warte da allerdings auch noch auf Vergleichsdaten.., da die wohl noch ganz frisch ist.., und werd mich dann wohl zwischen der und WD6400AAKS (..bissel besser als F1..) entscheiden

    -von der Datenmenge her würd mir auch ne 320er gut reichen als Einzelplatte,(wobei ich eigentlich die 250GB (..410AS) von Seagate ursprünglich nehmen wollte(ist ja auch 1-Platter, auch sehr schnell +sehr leise, aber deutlich bessere Zugriffszeiten, trotz der geringeren Datendichte, und hat auch sehr hohe Transferraten..) ,
    ..aber aufgrund besserem Preis/Leistung (und auch etwas besserer Leistung (wd320 vs wd640..) tendier ich mittlerweile doch zu den 640ern
    Geändert von Schandro (06.07.2008 um 14:53 Uhr)

  4. #4
    Colonel Avatar von Sascha
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    10.291

    Standard

    Stimmt, schau mal nach ob bei der Seagate vielleicht AAM aktiviert ist.

  5. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    2

    Standard

    Gude
    Seagate verwendet kein AAM man kann es daher auch nicht deaktivieren.
    Ob man die 20ms merkt kann ich nicht sagen dass Windows ja auf einer SCSI HDD installiert ist.
    Es scheint tatsaechlich alle Hersteller zu betreffen.
    Habe gerade gesehen dass es eine 360gig 7200.11 gibt.
    Haben die nochmals die Datendichte erhoeht?

  6. #6
    Colonel Avatar von Sascha
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    10.291

    Standard

    Das ist in der Tat eine gute Frage. Ich gehe mal auf die Suche nach Datenblätter.

    edit: Die ist auf keinen Fall eine Single-Platter-Platte. Die macht bei HD Tach einen Durchschnitt von ~68MB/s.
    Geändert von Sascha (07.07.2008 um 14:44 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Sammelthread] Seagate Barracuda 7200.11 - erhöhte Ausfallquote
    Von Maximus im Forum Festplatten, SSDs & Laufwerke
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 02:08
  2. Seagate Barracuda 7200.11 - Festplatte - 1.5 TB - SATA-300
    Von plotteron im Forum Produktwünsche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 21:17
  3. Problem mit der Seagate 7200.10 500 Gbyte
    Von lowmotion im Forum Festplatten, SSDs & Laufwerke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 17:18
  4. Fragen zur Garantie von Seagate Festplatten
    Von pai68 im Forum Bestellungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 12:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •