Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: [RAM] Kit 2x1024MB MDT DDR2 800MHz CL5

  1. #1
    Staff Sergeant Avatar von realmaxpayne
    Registriert seit
    03.04.2007
    Ort
    iwo in BW^^
    Beiträge
    123

    Standard [RAM] Kit 2x1024MB MDT DDR2 800MHz CL5

    Einleitung:
    Ein günstiges 2GB DDR2 Kit für den neuen PCs meines Cousins musste her und nach etwas Recherche kam ich bei MDT raus.
    Das Gute ist, dass man bei Mindfactory recht bedenkenlos auch "billigeren" Speicher kaufen kann, denn 10 Jahre Garantie gibts hier allgemein auf "RAM-Bausteine" - find ich super!


    Shoplink: http://www.mindfactory.de/product_in...m24/act/search


    Herstellerlink: http://www.mdt.de/download/MDT_DDR2.pdf
    MDT - Markenspeicher aus deutscher Produktion


    derzeitiger Preis: mind. 26€ (August 2008)


    Technische Daten:


    Speicher Größe: 2GB
    Speicher Anzahl: 2er Kit
    Speicher Sockel: DIMM
    Arbeitsspeicher Typ: DDR2-SDRAM 800Mhz (PC2-6400)
    Anzahl der Pin: 240
    Voltage (min./max.): 1.8 Volt
    CAS latency (CL): 5.0
    Ras to Cas delay (tRCD): 5
    Row Precharge (tRP): 5
    Precharge delay (tRAS): 12
    Chips Configuration: 64x8
    Speicher-Besonderheiten: Unbuffered


    Eindrücke:

    OVP, Oberseite... mit Einblick auf die Riegel..
    7u74 y - [RAM] Kit 2x1024MB MDT DDR2 800MHz CL5

    ...die Rückseite, mit Installationsbeschreibung..
    7u74 10 - [RAM] Kit 2x1024MB MDT DDR2 800MHz CL5

    ... und zu guter Letzt die beiden RAM-Riegel nebst Verpackung...
    7u74 11 - [RAM] Kit 2x1024MB MDT DDR2 800MHz CL5

    Entblättert...
    7u74 12 - [RAM] Kit 2x1024MB MDT DDR2 800MHz CL5

    Auch ein schöner Rücken kann entzücken...
    7u74 13 - [RAM] Kit 2x1024MB MDT DDR2 800MHz CL5

    --------------------------

    Schnell geliefert und gut verpackt bekam ich auch diese RAM-Lieferung von Mindfactory

    Der Speicher ist in einer Pappbox verpackt mit einem Sichtfenster auf die beiden Riegel, welche sich in der Pappbox befinden und darin nochmal in einer "Kunststoffbox", welche oben halt transparent ist..
    Ausser dem RAM war sonst nichts enhalten.

    Der RAM kam auf einem Gigabyte EP45-DS3 zum Einsatz mit BIOS Version F8.

    Standardmäßig wurde er vom Board iwie nicht als DDR2-800 erkannt, also rein ins BIOS Takt eingestellt und die entsprechenden Latenzen.

    Danach hab ich mich dran gemacht, herauszufinden mit wie wenig Spannung sich der Speicher zufrieden gibt.
    Mit, im BIOS eingestellen 1,75V, scheint der Speicher sogar schon seine Spezifikationen zu erfüllen (am testen...).


    Kommen wir nun zu ein paar Benchmarkwerten des Kits:

    Anhang 971

    Anhang 972

    Anhang 973

    Anhang 974

    Die Ergbnisse sind echt top! das hätte ich nicht erwartet.
    Komischerweise erreiche ich mit dem MDT DDR2-800 CL5 bessere Werte als mit dem 4GB Kit OCZ DDR2-800 CL4 was ich etwas seltsam finde, obwohl das Board identisch ist (naja muss ich mir nochmal ansehen)
    Kriegt man mit 4GB Kits allgemein schlechtere Werte als mit 2GB Kits?
    Standardmäßig ist im BIOS des Board beim Speicher der "Turbo" Mode aktiviert, damit gibts dann selbst bei manuell eingestellten Latenzen und Takt "AN-AUS" also sollte man das auf "Standard" stellen.
    Ich schätze diese Einstellung betrifft die Subtimings... werden wohl zu heftig für die MDTs sein...
    OC hab und werde ich nicht testen, dafür sollte man sich dann doch andern Speicher zulegen


    Fazit:

    + günstig
    + performant
    + insg. 10 Jahre Garantie von MF (von MDT würds nur 3 geben)
    + Kompatibilität - läuft stabil
    + Einsatz in HTPCs - Undervoltbar!


    Ich denke der Speicher verdient eine Kaufempfehlung !
    Mir ist eigentlich nicht Negatives aufgefallen!

    Hab den Speicher Für ca. 28€ bekommen, da kann man nix falsch machen, für alle die mit 4GB nix anfangen können und noch 32Bit OS haben, die können hier zuschlagen.


    mfg realmaxpayne

  2. #2
    Staff Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von realmaxpayne
    Registriert seit
    03.04.2007
    Ort
    iwo in BW^^
    Beiträge
    123

    Standard

    Hier noch mein Nachtrag bzgl. dem Undervolten:

    Bei im BIOS eingestellten 1,75V lief der PC bzw. der RAM immer noch stabil !
    Latenzen: 5-5-5-12 (Specs).
    9h Memtest86+ Folter isgesamt 28 Pass oder so... und kein einziger Fehler!

    Da auch schon bei der CPU die im BIOS eingestellten/geänderten Spannungswerte nie mit denen von Everest übereinstimmten hab ich in Windows beim RAM auch noch mal nachgeschaut was "wirklich" an Spannung ankommt und war sichtlich erfreut, dass es sich um NUR 1,68V handelte!

    Ich finde das prädestiniert den RAM noch mehr für sparsame Systeme bei denen das Mainboard BIOS erlaubt die Spannungen vom RAM unter die 1,8V Marke runterzudrehen.
    Der nächst tiefere Wert beim Gigabyte EP45-DS3 war leider schon 1,65V da war dann Schluss - vll. geht noch was im Bereich 1,65V-1,75V (BIOS-Werte), was ich halt leider nicht einstellen kann, da es da keine Zwischenschritte mehr gibt

    mfg

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 16:12
  2. Liefertermin? Kit 2x1024MB OCZ DDR2 800MHz PC2-64
    Von Michael2283 im Forum Bestellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 10:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •