Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sony 32W4000

  1. #1

    Standard Sony 32W4000

    Ich suche inzwischen seit unglaublichen drei Jahren einen geeigneten LCD Fernseher für mein Heimkino-Vergnügen. Bisher hielten mich immer wieder mehr oder weniger störende Kleinigkeiten von einem Kauf ab. Natürlich hat sich in all der Zeit technisch sehr viel getan und um auf dem Laufenden zu bleiben, muss man sich ständig neu in das Thema einarbeiten.
    Wie dem auch sei: Inzwischen sehe ich die Technik so weit ausgereift, dass es endlich Zeit für einen Kauf ist. Entschieden habe ich mich dabei für das neuste Modell von Sony, den W4000 - in meinem Fall den 32W4000

    Zu den wichtigsten Fakten (alles andere kann ja der Artikelbeschreibung entnommen werden):
    - Natürlich FullHD (1920x1080p)
    - 24p-Unterstützung
    - integrierter DVB-C und HDTV Tuner (d.h. kein extra Receiver notwendig)
    - 3x HDMI

    Ich beginne gleich mit dem, was die meisten wahrscheinlich sofort stutzig macht: Ja, er hat keine 100Hz-Unterstützung. Aber ich kann alle beruhigen. 100Hz sind ja sowieso sehr umstritten, da sie den Genuß von DVD- und BluRay-Filmen deutlich beeinflußen. Es kommt hierbei zum sogenannten "Video-Look", der das Bild trübt und es soweit verändert, dass der Film nicht so aussieht, wie ihn sich der Regisseur gedacht hat. Dafür sind 100Hz bei einigen Herstellern (z.B. Samsung) eindeutig für die flüßige Wiedergabe von schnellen Bewegungsabläufen, wie sie in Fußballspielen häufig vorkommen, sinnvoll. Ohne 100Hz kommt es hier zu Nachzieheffekten. ABER: Der Sony hat diese Funktion nicht nötig, da die Bravia Engine 2 diese Aufgabe sehr gut übernimmt. Es kommt also definitv nicht zu irgendwelchen Schlieren und/oder Nachzieheffekten.

    Kommen wir nun zum normalen digitalen SD-Bild: Dieses kann bei guten Bitraten (ARD, ZDF, Pro7) locker mit einem Röhrenfernseher mithalten. Man sieht eigentlich keinen Unterschied. Aus schlechtem PAL-Material (Eurosport) kann allerdings auch der Sony kein überragendes Bild zaubern. Dafür kann aber der LCD nichts, sondern die Fernsehanstalten, die im Jahr 2008 immer noch nicht an HDTV denken.
    Seine ganze Stärke spielt der Sony W4000 dann natürlich bei HD-Material (z.B. BluRays per PS3) aus. Das Bild ist ein Wahnsinn. Der Schwarzwert ist von einem Plasma kaum noch zu unterschieden. Die Farben sind so klar und deutlich, dass man meint, man sitzt im Bild - von der Schärfe brauchen wir gar nicht erst zu reden. Genial. Der Kontrast von 33000:1 tut da sein Übriges dazu. Einfach nur toll. Einer der besten LCDs, die ich überhaupt gesehen habe.
    Typisch für 24p kommt es ganz, ganz selten bei langsamen Kameraschwenks zu kleinen Rucklern. Diese sind aber so gewollt und kommen auch im Kino vor (siehe 100Hz, was ich oben erklärt habe).

    Etwas Negatives muss natürlich auch noch sein: Der Ton aus den Boxen könnte besser sein, aber ich denke, die meisten werden sowieso eine Anlage anschließen, insofern kein großes Problem.

    Rundum ist der Sony ein absolut fantastisches Gerät, das ich jedem empfehlen kann. Klar kommt im Herbst wieder eine neue Serie, die sicherlich wieder besser ist. Aber das ist ja immer so und wenn man immer auf was Besseres wartet, kauft man sich nie etwas. Absolute Kaufempfehlung!

    Sollten noch Fragen sein, immer her damit. Der Test entstand übrigens auf Basis des Gerätes meines Nachbars. Meinen werde ich erst in den nächsten Tagen bei Mindfactory bestellen (Gehalt kommt bald ^^).

    Anbei noch ein paar Bilder:

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von Witala
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    20.188

    Standard

    Herzlich willkommen im Forum.
    Die Begeisterung kennt keine Grenzen. Danke fürs Review.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild smod - Sony 32W4000
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    2

    Standard

    Danke.
    Jetzt müsste er nur endlich mal lieferbar sein und vielleicht noch ein bisschen günstiger werden (Stichwort: Verhältnis zur 40" Variante)

  4. #4

    Standard

    Hallo zlepp,

    kannst du mir sagen, ob du an dem 32W4000 auch vom PC aus (via VGA od. DVI->HDMI od. HDMI->HDMI Kabel) eine Auflösung von 1920x1080 Pixeln erreichen kannst?

    Ich finde widersprüchliches im Netz...

    Danke && Beste Grüße
    betasheet

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •