Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Fehlerhafte CPU?

  1. #1
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    212

    Standard Fehlerhafte CPU?

    Hi,

    ich habe den Phenom II 940 und bin etwas traurig. Nachdem sich mein Mainboard verabschiedet hatte (und ausgetauscht wurde), habe ich einige Lasttests u.a. mit Prime95 gefahren, um auch zu schauen ob die Kühlung nach dem Umbau wieder gut funktioniert. Leider meldet prime schon nach kurzer Zeit Fehler auf CPU 0 und 3 und nun frage ich mich, wie aussagekräftig das ist. Muss ich wirklich davon ausgehen, daß beide Kerne fehlerhaft sind oder kann das Problem auch an anderer Stelle liegen? Zumindest im Normalbetrieb machen sich keine Unregelmäßigkeiten bemerkbar.
    Hat da jemand Erfahrungswerte?
    Wenn du den Charakter eines Menschen feststellen willst, gib ihm Macht!

  2. #2
    Colonel Avatar von Sascha
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    10.291

    Standard

    Wenn Prime dort Fehler entdeckt dann sind auch welche vorhanden. Das könnte allerdings auch vom Speicher kommen. Poste doch mal bitte dein gesamtes System.

  3. #3
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    38.858

    Standard

    das kann von ziemlich vielem kommen ,nicht nur vom speicher. auch vom mobo und falschen settings zb

    zusätzlich sollte man schaun ob die cpu nicht evtl zu heiß wird...

  4. #4
    Staff Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    212

    Standard

    Zitat Zitat von sascha Beitrag anzeigen
    Wenn Prime dort Fehler entdeckt dann sind auch welche vorhanden. Das könnte allerdings auch vom Speicher kommen. Poste doch mal bitte dein gesamtes System.
    Gerne:

    Phenom II 940 @ 3 GHz
    Kühler Scythe Mugen 2
    Mainboard Asus M4A79 Deluxe
    RAM Geil Black Dragon 4 GB-Kit DDR2-1066
    Samsung 500 GB SATAII
    X-Fi Fatality Champion PCI-E

    Der Speicher ist manuell mit 5-6-6 Timings eingestellt, allerdings habe ich gerade gesehen, daß die Command-Rate auf "Auto" war, obwohl ich die bereits manuell schon auf 2 gestellt hatte, etwas seltsam das Ganze. Die Spannung musste ich auf 2,4 V hochjubeln bis ich die RAMs stabil bei 1066 MHz betreiben konnte (getestet mit Goldmemory).
    So, jetzt da ich die Command-Rate wieder manuell auf 2 gestellt habe läuft prime und siehe da zumindest CPU 0 läuft bislang ohne Fehler, aber leider ist CPU 3 schon nach 6 Minuten mit Fehler ausgestiegen. Die Temperatur erreichte gerade kurfristig eine Temperatur von 60° als der Fehler auftrat, aktuell bewegt sich die bei 57°. Sauber, soeben ist CPU 1!!! nach 10 Min. ausgestiegen, komisch heute morgen war zu diesem Zeitpunkt CPU 0 schon weg. Ich glaube ich lass nochmal Goldmemory drüber laufen...
    Wenn du den Charakter eines Menschen feststellen willst, gib ihm Macht!

  5. #5
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    38.858

    Standard

    ich würde den ram erstmal wieder zurückfahrn auf normal und die cpu erneut testen. denn 2,4v ist schon etwas heavy. evtl wird auch nur der ram zu heiß?

    und btw: goldmemory alleine sagt nocht nicht alles über die stab des rams in windows aus, leider. da muss man dann eh nochma prime95 custom ohne inplace testen oder sofern möglich den richtig stundenlang mit etlichen superpi32ern auslasten

  6. #6
    Colonel Avatar von Sascha
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    10.291

    Standard

    Stell den Ram mal auf 800MHz ein und die Spannung auf 1,9V. Dann lass Prime nochmal laufen. Die 2,4V finde ich auch etwas heftig.

  7. #7
    Staff Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    212

    Standard

    Allerdings muss ich hinzufügen, daß der RAM explizit für 2,4 V angegeben ist, obwohl auch ich persönlich das heftig finde!
    So, ich habe den RAM jetzt bei 800 MHz die Command Rate wie gehabt manuell auf 2, allerdings den Rest auf "Auto".
    Prime läuft aktuell, die Temps bewegen sich gerade bei 60° und die die "magischen" 6 Minuten sind um und der Test ist bereits bei Test 6 und immer noch keine Fehler!
    Wenn du den Charakter eines Menschen feststellen willst, gib ihm Macht!

  8. #8
    Colonel Avatar von Sascha
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    10.291

    Standard

    Lass ihn noch weitere zwei Stunden laufen. Wenn bis dahin kein Fehler aufgetreten ist dann würde ich dem Ram und / oder dem Board die Schuld geben. Evt. verträgt der Speicher trotz Freigabe diese Spannung / Einstellungen nicht oder das Board gibt bei so einer Versorgungsspannung auf.
    Was für ein Netzteil setzt du eigentlich ein?

  9. #9
    Staff Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    212

    Standard

    Netzteil ist ein BeQuiet! Straight Power 500 Watt 80+.

    So, nachdem prime bereits seit knapp einer Stunde ohne Fehler durchgelaufen ist, atme ich erstmal tief durch, denn ich hatte schon befürchtet die CPU hätte was abbekommen, obwohl die nur bei Standardtakt läuft. Zwar bewegen sich die Temps gerade mit 60° im Grenzbereich (kurzeitig gings mal auf 63° rauf), aber ich denke das ist schon ok so.
    Was den RAM angeht: Ich bin mir ziemlich sicher, daß ich die VOR dem Mainboardtausch bei 1,9 V und 1066 Mhz und manuellen Timings stabil am laufen hatte. Das BIOS hat die Version 1403. Wegen einem Javascriptproblem ist es mir bisher nicht gelungen auf der Asusseite nach einer aktuelleren Version zu schauen.
    Wenn du den Charakter eines Menschen feststellen willst, gib ihm Macht!

  10. #10
    Lieutenant General Avatar von BigWhoop
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    30.047

    Standard

    naja der 940iger ist auch nicht 1066mhz ram zertifiziert. Da sind 800 top. Versuch da mit timings noch was zu machen.

    Wird einfach zu schnell angesprochen bei dir.
    2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

    hwmartikel - Fehlerhafte CPU?

  11. #11
    Staff Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    212

    Standard

    Ah da isser ja wieder unser "Schatz" von Monkey Island!
    Der 940er ist sehr wohl für 1066 MHz-RAMs spezifiziert, allerdings kann er das nur auf einem Kanal. Will ich beide Kanäle nutzen, kann er die "nur" noch mit 800 MHz ansteuern, insoweit ist das richtig. Da ich ja nur ein Kanal benutzte was das auch OK. Das ist ein altes AMD "Problem" als der Speichercontroller in die CPU gewandert ist.
    Aber ehrlich gesagt bin ich nur heilfroh, daß alles wieder OK ist, nachdem ja schon das Board hatte ausgetauscht werden müssen. Angenehmer Nebeneffekt der Sache: Ich habe dem Sys noch zwei überzählige 1gig Module spendiert, somit komme ich dann auf 6 gig ram ( bei 800Mhz ) :-))
    Wenn du den Charakter eines Menschen feststellen willst, gib ihm Macht!

  12. #12

    Standard

    Nabend

    Die 60° sind aber für einen Mugen2 sehr hoch

    Ich habe auch einen 940 mit Gigabyte GA-MA790X-UD4 und 8 GB RAM und den Mugen 2 meine Temps sind im IDLE 32° und Prime 44° bei Standarttakt.

    bei 3,7 Ghz und 1,4 Volt ligt die Temp bei ca. 56°

    Da wird ich an Deiner stelle mal schauen ob der Kühler richtig drauf liegt und die WLP nicht zu dick drauf ist denn wenn es richtig warm drausen wird haste keine reserven mehr....

  13. #13
    Colonel Avatar von Sascha
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    10.291

    Standard

    Das ist auch oft eine Sache vom Gehäuse und dessen Be- und Entlüftung.
    Käptn, wie schaut das denn bei dir aus?

  14. #14
    Sergeant Avatar von Darkstar81
    Registriert seit
    14.05.2009
    Ort
    NW, Geinsheim
    Beiträge
    94

    Reden Hi

    Also das mit 1066er ist ja schon angesprochen worden, der Geil Speicher geht erst bei 2,2-2,4V Betriebsspannung auf 1066MHz, wird mit CPU-Z zwar als PC-6400 ausgelesen läuft aber auf 535MHz*2 als PC-8500. Hab den Kingston Speicher im Dual channel auf 1066MHz mit 2,2V. Also ist es nicht ausgeschlossen das dein Speicher defekt ist!
    sysp 65390 - Fehlerhafte CPU?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 13:05
  2. Fehlerhafte Produktbeschreibung
    Von Pasi81 im Forum Ihre Meinung ist uns wichtig
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 20:09
  3. HDA400GB-Samsung - fehlerhafte Sektoren
    Von dedelmann im Forum Reklamation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 17:29
  4. Fehlerhafte Cluster = HDD defekt?
    Von Waldman im Forum Festplatten, SSDs & Laufwerke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 17:53
  5. Fehlerhafte Außenlageranzeige
    Von kaptain im Forum Probleme mit dem Internetshop
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.06.2006, 10:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •