Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

  1. #1
    Lieutenant General Avatar von BigWhoop
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    30.046

    Standard howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Heutige BIOS Versionen können ihre Updates fast selbst ziehen. Ihnen liegt ein kleines Betriebssystem bei, welches Laufwerke mounten und direkt auf Disketten oder USB-Geräte zugreifen kann. Hierdurch wird ein extra Booten von Systemen überflüssig. Doch dies war nicht immer so und es gibt da draußen noch unzählige Leute, die ihr BIOS mit einer Bootdiskette in DOS flashen müssen. Doch was ist, wenn kein Diskettenlaufwerk mehr eingebaut ist? An solche Herrschaften richtet sich dieser Thread.

    Vorbereitung
    Bei der Suche nach dem neusten BIOS kann ich euch nicht helfen, da es hierfür zu viele Versionen bzw. Hersteller gibt. Gebraucht wird natürlich das neueste BIOS sowie auch ein Flash Programm. Hier im Beispiel für ein Award BIOS.

    Dazu brauchen wir das Disketten-Image, das WinImage Programm (USB-Stick), sowie die Installationsbilder aus dieser Anleitung, welche fast selbsterklärend sind.

    Zu finden sind diese Sachen alle in einer RAR-Datei, die hier herunter geladen werden kann:
    - Gepackte Datei mit allem, was man braucht ~2.5MB

    Alternativ dazu Disketten-Image und WinImage einzeln:
    - Disketten-Image ~1,5MB
    - WinImage 8.1 ~0,7MB

    Bootbare CD erstellen (USB-Stick steht weiter unten)

    Nachdem wir die Image-Datei (ima) in ein Verzeichnis entpackt/verschoben haben können wir schon Nero Burning Rom starten.
    Im Fenster "Neue Zusammenstellung" scrollen wir nach unten...
    cd schritt 01 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    ...bis wir auf "CD-ROM (Boot)" kommen. Alternativ für Leute, die eine DVD brennen wollen: "DVD-ROM (Boot)". Danach klicken wir auf "Image Datei" (falls nicht schon geschehen) und auf "Durchsuchen...".
    cd schritt 02 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Nun suchen wir den Ordner mit der ima-Datei und wählen diese aus. Anschließend klicken wir auf "Öffnen".
    cd schritt 03 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Der Pfad müsste nun richtig eingetragen worden sein und wir klicken auf "Neu". Alternativ kann bei "Titel" noch ein Name für die CD vergeben werden.
    cd schritt 04 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Im neuen Fenster suchen wir auf der rechten Seite den Ordner mit dem neuen BIOS und der Flashdatei. In diesem Beispiel ist die .exe Datei das Programm zum flashen und die .10m ist die Datei mit dem BIOS.
    Bei dieser BIOS Version ist eine "autoexec.bat"-Datei dabei, welche das Eingeben des späteren Befehls zum Starten der Flashprozedur vereinfacht. Darum kommt sie bei mir mit auf die CD. Dies geschieht per Drag&Drop bzw. copy&paste. Sind die Dateien auf der rechten Seite, klicken wir oben auf "brennen" (Das Symbol mit dem Streichholz).
    cd schritt 05 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Hier können wir eigentlich sofort auf "Brennen" klicken, da kaum etwas eingestellt werden muss. Wenn einer mag, kann er hier natürlich noch die Brenngeschwindigkeit verändern,
    cd schritt 06 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Nach erfolgreichem Brennen erscheint folgendes Fenster, welches wir mit "OK" bestätigen und Nero schließen.
    cd schritt 07 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Jetzt erfolgt der Neustart des Computers mit Einstellen des CD-ROM-Laufwerkes als erstes/first Bootgerät/Bootdevice. Da dies auch überall anders aussieht, muss das jeder für sich alleine austüfteln.

    Von der CD gestartet erwartet uns folgendes Bild:
    cd schritt 08 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Mit Eingabe des CD-ROM-Laufwerkbuchstabens gefolgt von einem Doppelpunkt und Enter/Return wechseln wir das Verzeichnis auf die CD/DVD. In diesem Beispiel "D:". Der Befehl "dir" gefolgt von Enter/Return zeigt uns dann den Inhalt der CD. Hier finden wir nun unsere Flashtools. Ich starte bei dieser BIOS Version das flashen durch Tippen von "autoexec.bat" - die, wie oben beschrieben, dieser Version beilag. Andere müssen dies (wie in der Readme zu dem BIOS beschrieben) per Hand eintippen. (Siehe Bild 10)
    cd schritt 09 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Hier die Flashprozedur für dieses BIOS ohne "autoexec.bat". Nähere Infos zu den Befehlen müsst ihr eurem BIOS bzw. der FAQ des Herstellers entnehmen.
    cd schritt 10 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Dies ist das Bild was auf Bild 9 respektive Bild 10 folgt. Wir haben es geschafft.
    cd schritt 11 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Viel Spaß mit dem neuen BIOS.

    Bootbaren USB-Stick erstellen
    WinImage muss installiert werden. (siehe Vorbereitung).
    USB-Stick vor dem Starten von WinImage einstecken.

    Nachdem wir die Image-Datei (ima) in ein Verzeichnis entpackt/verschoben haben, können wir schon WinImage starten.
    Wir klicken in WinImage auf "File" und "Open...".
    usb schritt 01 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Nun suchen wir den Ordner mit der ima-Datei und wählen sie aus. Anschließend klicken wir auf "Öffnen".
    usb schritt 02 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Zurück im Hauptfenster tauchen die Dateien auf, die das Image enthält und wir müssen den USB-Stick auswählen. Dies geschieht oben im Menü unter "Disk" in diesem Fall ist es das Laufwerk "P:".
    usb schritt 03 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Nach dem Anklicken des Laufwerkes wird es mit einem Häkchen versehen.
    usb schritt 04 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Nun drücken wir auf "Write disk".
    usb schritt 05 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Der folgende Dialog sagt uns, dass das Image nicht für USB-Stick gemacht wurde. Was uns aber nicht weiter stört, da WinImage es für uns anpasst. Wir bestätigen den Dialog mit "Ja".
    WICHTIG: Alle Daten auf dem USB-Stick gehen hierdurch verloren!!
    usb schritt 06 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Nach einer kurzen Wartezeit können wir WinImage schliessen und öffnen den USB-Stick über den Arbeitsplatz (P. Nun müssen, wie bei der CD Version, das BIOS sowie das Flashprogramm auf den USB-Stick kopiert werden. Hierbei darf die "autoexec.bat"-Datei NICHT mitkopiert werden. Der Inhalt der "autoexec.bat" kann mit jedem Textprogramm angeschaut werden. um sich den Befehl zum Starten der Flashprozedur heraus zu schreiben (falls er nicht in einer Readme oder beim Hersteller steht).
    usb schritt 07 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Die beiden kopierten Dateien sind drüben. Die "autoexec.bat" darf NICHT mit kopiert werden.
    usb schritt 08 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Jetzt erfolgt der Neustart des Computers mit Einstellen des USB-Sticks als erstes/first Bootgerät/Bootdevice. Da dies auch überall anders aussieht, muss das jeder für sich alleine austüfteln.

    Von dem USB-Stick gestartet erwartet uns folgendes Bild:
    usb schritt 09 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Mit dem Befehl "dir" folgendem Enter/Return listet er uns die Dateien auf, welche der USB-Stick beinhaltet. Zu sehen sind dort die "AWDFLASH.exe" sowie das BIOS "W7255VM7.10M". Unten auf dem Bild ist der Befehl zum flashen des neuen BIOS schon eingegeben.
    usb schritt 10 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Dies ist das nächste und letzte Bild. Wir haben es geschafft.
    usb schritt 11 - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

    Viel Spaß mit dem neuen BIOS.

    Quelle: Windows 98
    Dank: dj-attic
    2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

    hwmartikel - howto | Bios flashen ohne Diskette (CD/DVD/USB)

  2. #2

    Standard

    Durchgewischt!

    Wenn die Anleitung für veraltet, gefährlich oder anderweitig unrichtig gesehen wird bitte einen Feedbackthread hier im Mainboardbereich erstellen. Konstruktive Beiträge bevorzugt!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. E8400 - welches Mainboard und welchen Lüfter dazu?
    Von CruelNabla im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 20:35
  2. BIOS Probleme?
    Von Giga im Forum Mainboards
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 18:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •