Hi
bin auf der Suche nach einem guten gehäuse für nen neuen PC.
Das MB wird wohl das Asus A8N-SLI Premium werden, wo die NB passiv gekühlt wird.

Die Vorstellung für das optimale Gehäuse wären:
- schlichtes Design (ohne Lichter und so)
- gute Belüftung des Gehäuse-Inneren (Festplatten, MoBo und NorthBridge)
- Platz für >4 x Festplatten (wenn möglich 2 festplatten in einem Festplattenkäfig (vergleiche cs-601) sind.
- Platz für ein Floppy-Drive
- >3 x 5 1/4" Einschübe

Habe nach einiger Sucherei die folgenden drei Kandidaten ausgesucht:
1 - ATX Midi CS-601 blau metallic USB + Festplattenkäfig
2 - ATX Midi Casetek CS-1018 schwarz
3 - CoolerMaster Stacker (STC-T01)

Kritik zu den Gehäusen:
1 - ATX Midi CS-601 blau metallic USB + Festplattenkäfig
Habe ein CS-601 allerdings ohne USB und es gefällt mir recht gut vom Design und verarbeitung.
Schön ist die an der Seite Abnehmbare Tür (ohne Schrauben) und auch die diversen Halterungen für Gehäuse-Lüfter und das gut durchdachte Belüftungskonzept.
Was mich allerdings etwas stört, ist, dass der zweite Festplattenkäfig in der höhe des Floppy-Disc einschubs ist und man somit schonmal einen slot für eine festplatte verliert.
Habe da jetzt gesehen das es nen mod gibt den cs-606 (wo mir die front aber nicht gefällt) der unten einen dritten Käfig für festplatten hat.
Jetzt hab mir folgendes überlegt.
Möglichkeit A)
Ich kauf mir das ATX Midi CS-601 blau metallic USB und bestell mir bei dem chieftec shop einen festplattenkäfig und bastel den unten rein.
Hat da schon erfahrungen, ob das geht und ob es einfach umzusetzen ist (bin nicht so der modder )
Möglichkeit B)
Ich kauf das CS-606 und schau das ich die Front aus dem chieftec-shop dann beim cs-606 ersetze , sofern kompatibel.
Hat hier schon jemand erfahrungsberichte ob es möglich ist?

2 - ATX Midi Casetek CS-1018 schwarz
Hier gefällt mir das mit den versetzten festplattenkäfigen sehr gut und es ist auch schön schlicht.
Allerdings hab ich da die befürchtungen, dass durch die versetzung der Festplattenkäfige die Kühlleistung geschmälert wird, da lediglich nur ein paar kleinere Lüftungslöcher in den festplattenkäfigen vorhanden sind.
Für die Festplatten sollte das reichen, aber für das ganze gehäuse???
Hat da jemand schon erfahrungen zu?

3 - CoolerMaster Stacker (STC-T01)
Vorteil ist, das es sehr modular aufgebaut ist.
Allerdings scheint es auch recht teuer zu sein.
Weiss einer was beim gehäuse alles mitgeliefert wird?
Sind da diese Festplattenkäfige (4-in-3 Device Module) dabei?
Wenn ja wieviele und wenn nein wie teuer sind diese, konnte bisher den preis nicht finden.
Braucht man zu den mitgelieferten gehäuselüfter noch weitere, bzw. sind die mitgelieferten gut?

das wars und ich hoffe ihr könnt mich etwas bei der entscheidung helfen.

MFG DTox