Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: theoretisch zusammengebauter PC - kompatibel oder nicht...

  1. #1
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    147

    Standard theoretisch zusammengebauter PC - kompatibel oder nicht...

    Hi, wollte nur mal fragen ob die folgende Basishardware so kompatibel ist oder nicht?

    AMD Athlon 64 3500+ Winchester
    ASUS A8V Deluxe mit WiFi
    2x512 MB PC400 CL2 CorsairTwinX
    http://www.mindfactory.de/cgi-bin/Mi...roduct/0015009
    GeForce 6800GT

    Vor allem beim DDRam bin ich mir nicht sicher, ob der der Richtige ist. Ich will Dual-Channel benutzen und in der QVL von ASUS steht zwar Corsair, aber ich bin mir nicht sicher, ob es dieser ist.

    Und reicht ein noname 400 Watt Netzteil, oder sollte ich lieber mehr nehmen? Ich habe zusätzlich nur ein DVD-Laufwerk und eine HDD.

    Wäre super, wenn ich ein bisschen Feedback bekommen würde.

    Danke.

  2. #2
    Major General Avatar von DonKnilch
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.626

    Standard

    Also, von einem NoName-Netzteil würde ich dringend abraten, weil diese meistens sehr laut sind. Da fährt man mit einem wirklich guten Netzteil garantiert besser, auch wenn es ein paar Euro mehr kostet.
    Bei dem Ram ist das so eine Sache: Selbst wenn dieser nicht auf der Kompatibilitätsliste des MoBo steht, heisst das nicht, dass er nicht funktioniert, sondern nur, dass ASUS den nicht getestet hat. Ist dann eine Glückssache, ob der funktioniert. Gerade Corsair Speicher verursacht oft Probleme auf ASUS Boards, allerdings auch nicht alle. Wie das jetzt bei der genannten Kombination ist, weiss ich leider nicht genau. Da sollte sich mal jemand melden, der es auch schon mal ausprobiert hat.
    Ansonsten dürfte das System recht gut werden...


  3. #3
    Staff Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    147

    Standard

    aso hatte ich vergessen: Verbesserungsvorschläge sind durchaus erwünscht. z.B. beim Ram könnt ihr mir sagen, was da besser auf dem ASUS läuft.
    Im Prinzip möchte ich einen sehr gutes System haben.

  4. #4
    Major General Avatar von DonKnilch
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.626

    Standard

    Nun ja, ich habe ja nicht gesagt, dass Corsair Speicher schlecht ist, ganz im Gegenteil, wenn er läuft ist es so ziemlich der beste Speicher auf dem Markt.

    Es kommt aber natürlich vor allem darauf an, was du mit dem Rechner hauptsächlich machen willst. Es wäre nicht schlecht, wenn du dich erstmal dazu äußern würdest...


  5. #5
    Staff Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    147

    Standard

    OK dieser Rechner ist primär für Games gedacht und sollte relativ "neu" und "zukunftssicher" sein. Ja AGP ist schon alt, aber die 6800GT habe ich schon und daher bleibe ich bei AGP.

  6. #6
    Major General Avatar von DonKnilch
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.626

    Standard

    Aha, du hast also schon die GraKa, das ist gut zu wissen.

    Also zurück zum Thema:
    Beim Speicher kommt es primär darauf an, ob du oc'en willst oder nicht. Falls ja, sollte man schon wirklich sehr guten Speicher wie z.B. den Corsair nehmen. ansonsten reicht Speicher wie z.B. MDT, Infineon oder Corsair VS mit Cl 2.5. Ist außerdem wesentlich billiger und trotzdem völlig ausreichend.
    Außerdem sollen diese Speicher zu fast allen Boards kompatibel sein.
    Die CPU ist natürlich in Ordnung, keine Frage. Da du AGP benötigst, ist das Board dann auch in Ordnung, mit ASUS kann man eigentlich nie was falsch machen (finde ich).

    Dürfte insgesamt ein stabiles und flottes System werden...

    Du musst dir halt nur die Frage beantworten, ob du oc'en willst oder nicht.


  7. #7
    Staff Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    147

    Standard

    OK, dann nehme ich wohl Corsair

    Zu dem Netzteil: Wieviel Watt würde das System (oben) so ungefähr benötigen . . . also wieviel Watt schluckt die GeForce 6800GT, wieviel der AMD64 3500+? Der Rest ist ja dann noch ein bisschen mehr, aber nicht so relevant.

  8. #8
    Major General Avatar von DonKnilch
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.626

    Standard

    Na ja, es kann nie schaden, ein Netzteil zu besitzen, welches mehr als genug Leistung bereitstellen kann. Daher würde ich ein Netzteil empfehlen, das so um die 400 Watt bereitstellen kann. Empfehlenswert wären z.B. die Tagan Netzteile mit 380 Watt oder mit 420 Watt oder entsprechende BeQuiet Netzteile.
    Diese Netzteile dürften auf jeden Fall genug Leistung bereitstellen. Es kann aber natürlich auch nicht schaden, noch stärkere Netzteile zu verwenden, die 480 oder über 500 Watt bereitstellen. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen...


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mein Rechner kann nicht Neustarten!
    Von DadaMan im Forum Allgemeines
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 20:25
  2. bekomme es nicht hin !
    Von Runner im Forum TV-Karten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 17:35
  3. Suche TV-Karte mit HDTV
    Von chris20vt im Forum TV-Karten
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 16:20
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 19:01
  5. Board oder CPU defekt. Was tun?
    Von Fluff79 im Forum Reklamation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.04.2005, 19:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •