Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Internet lahm

  1. #1

    Standard Internet lahm

    Hallo,

    Ich gehe über folgende Zusammenstellung ins Internet:

    Alle Rechner hängen entweder direkt über LAN oder indirekt über WLAN am Switch.
    Ein Router (fli4l) hängt ebenfalls am Switch.
    Das Modem (Teledat 300 LAN) hängt auch am Switch.

    Sowohl mit als auch ohne QOS-Planer am Softwarerouter stehen mir jedoch maximal 16 kb/s (zw. 110 und 130 kbits/s) zur Verfügung.

    Hänge ich einen Rechner direkt ans Modem und wähle mich per DFÜ ein, steht mir die volle Bandbreite (zw. 120 und 128 kb/s ) zur Verfügung.

    Hat zufällig jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

    Der Router bzw. die Software von fli4l hat seine Dienste immer brav erfüllt.
    Der Switch muss jedoch letztens ab und an resettet werden (alle Dioden leuchten). Kann es sein, dass es mir den Switch geschossen hat? Oder hat jemand eine andere Idee, wie ich das vorab testen kann, ohne einen neuen Switch kaufen zu müssen (ein zweiter ist leider nicht verfügbar)?

    Bin um jeden Rat dankbar.

  2. #2
    Master Gunnery Sergeant Avatar von dj-attic
    Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    2.214

    Standard

    normalerweise sollte die folgende Zusammenstellung sein:

    Modem -> fli4l-Router > Switch > PCs/WLAN

    Versuche es so mal
    Intel Core i7 7700K|Asus Z170 Pro Gaming|2x 16GB Crucial DDR4|EVGA GeForce GTX 960|550W be quiet! Dark Power Pro 11|256GB Intel 600p M.2|250GB Samsung 850 Evo|256GB Samsung 840 PRO|128GB Samsung SSD 830|3x Dell U2412M

  3. #3
    Avatar von Ue
    Registriert seit
    23.11.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    10.104

    Standard

    ja. eigentlich sollte/muss der fli4l-router 2 nics, also netzwerkkarten, drin haben.
    an die eine kommt das modem(wan), an die andere der switch(lan).



    ue

  4. #4
    Lieutenant
    Themenstarter
    Avatar von obscurus gladius
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    3.083

    Standard

    Ging bisher immer so (seit nunmehr 4 Jahren) und seit 2 Wochen nicht mehr, aber ich werd es versuchen. Danke euch - ich meld mich wieder, sobald ich genaueres weiß.

  5. #5
    Avatar von Ue
    Registriert seit
    23.11.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    10.104

    Standard

    ich hatte es jahrelang so, wie ich es beschrieben habe. irgendwo hab ich mir sogar mal die dokumentation ausgedruckt.

    für mich war das so immer logisch:
    der router kriegt die anfragen aus dem lan und schickt sie ans wan weiter. das geht am einfachsten mit 2 nics.


    aber bin schon vor geraumer zeit auf einen w-lan router umgestiegen. da bin ich nicht mehr so drin.



    ue

  6. #6

    Standard

    geht auch ohne. warte mal auf tigereye der kann dir da sicher helfen.

  7. #7
    Gesperrt Avatar von Pommbear
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Kölle
    Beiträge
    14.729

    Standard

    Wofür eigentlich einen Switch, bei zwei Rechnern?

  8. #8
    Avatar von Ue
    Registriert seit
    23.11.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    10.104

    Standard

    wer sagt denn dass es nur zwei sind?



    ue

  9. #9
    Lieutenant
    Themenstarter
    Avatar von obscurus gladius
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    3.083

    Standard

    Sind 7 Rechner @ Pommbaer

    Bin leider noch nicht zum Testen gekommen. Versuche das morgen im Lauf des Tages hinzubekommen bzw. direkt bei fli4l diesbezügl. was zu finden.

  10. #10
    Lieutenant
    Themenstarter
    Avatar von obscurus gladius
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    3.083

    Standard

    Das Problem "Internet lahm" trat zeitgleich mit dauernden Verbindungsabbrüchen auf. Zwar lagen die Verbindungsabbrüche beim Provider, der Rest aber an mir.

    Habe den Rat mit der 2. Netzwerkkarte befolgt und es funktioniert alles wieder reibungslos.

    Da es jetz aber 7 Jahre mit einer Netzwerkkarte funktioniert hat und plötzlich seit den Verbindungsabbrüchen bzw. danach nicht mehr, vermut ich, dass die Netzwerkkarte nen Schaden bekommen hat. Der Techniker von der T meinte, die Abbrüche lagen an einem zu hohen Rauschabstand und Schwankungen (Spannung?!) sowie einer nicht gelöteten Leitung (die sich dann wohl immer wieder mal gelöst hatte).

    Da ja wie gesagt die defekte Netzwerkkarte nicht in der Hand der T liegt, soll ich nun (die zweite) Anfahrt des Technikers zahlen. Meint ihr aus Erfahrung, dass die T die offenbar nicht mehr 100% funktionierende Netzwerkkarte ersetzt bzw. die Kosten für den Techniker gutschreibt?

    Geschwindigkeitsproblem ist jedenfalls behoben. hier nochmals n großes danke...

    //edit:
    Nachtrag:

    Der fli4l-Router kommt im Übrigen sehr wohl nur mit einer Netzwerkkarte aus, die PPPoe und TCP/IP Aufgaben übernimmt. Es war also von vornherein kein Fehler meinerseits, sondern richtig konfiguriert!

  11. #11
    Gesperrt Avatar von Warhead
    Registriert seit
    07.04.2006
    Ort
    geächtete Zone
    Beiträge
    11.448

    Standard

    Meint ihr aus Erfahrung, dass die T die offenbar nicht mehr 100% funktionierende Netzwerkkarte ersetzt bzw. die Kosten für den Techniker gutschreibt?
    die tkom hat ja im grunde nichts mit deiner netzwerkkarte zu tun! und warum dies nicht mehr tut kann nun auch nur spekuliert werden, sprich eine karte geht nicht durch eine ständig unterbrochene datenleitung kaputt!

    die anfahrt des technikers...nunja...normal musste die bezahlen! aber wenn du die mal anrufst und denen mal die meinung geigst, zb mit den ständigen verbindungsabbrüchen etc und dabei dann mal einfließen lässt ob sie dir wenigstens als ausgleich die kosten oder nen teil der kosten erlassen kannste evtl glück haben! und wenns beim ersten mitarbeiter nicht klappt, legste auf und rufst nochmal an und versuchste das beim nächsten

  12. #12
    Lieutenant
    Themenstarter
    Avatar von obscurus gladius
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    3.083

    Standard

    Ich vermute, dass die Netzwerkkarte erst wegen der Spannungsschwankungen etc. nen Schaden bekommen hat. Denn davor lief sie einwandfrei - jetz eben nur noch auf Base Tx und nicht mehr auf Base T bzw. dann mit maximal 16 kb/s.

    Die erste Anfahrt wegen Verbindungsabbrüchen wurde mir auch nicht in Rechnung gestellt - nur die zweite, da das Internet eben immer noch langsam war. Mein Gedankengang war halt: erst Abbrüche - Tkom schuld - danach geht es immer noch net richtig, Tkom immer noch schuld. Die schieben die Schuld auf die Netzwerkkarte und kassieren.

    Aber nungut - lange Rede kurzer Sinn - werde anrufen und mal telefonisch auf den Tisch hauen. Vllt. hilft es was.

    Danke euch allen nochmal,
    Gruß obs

  13. #13
    Avatar von Ue
    Registriert seit
    23.11.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von obscurus gladius
    Der fli4l-Router kommt im Übrigen sehr wohl nur mit einer Netzwerkkarte aus, die PPPoe und TCP/IP Aufgaben übernimmt. Es war also von vornherein kein Fehler meinerseits, sondern richtig konfiguriert!
    das wollte ich dir auch nicht vorwerfen oder unterstellen. habe mich da von dir auch gerne eines besseren belehren lassen.

    auf jedenfall schön, dass es wieder geht.

    mit der telekom wünsch ich dir viel glück!


    ue

  14. #14
    Lieutenant
    Themenstarter
    Avatar von obscurus gladius
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    3.083

    Standard

    Hatte es auch nicht als Vorwurf o.ä. aufgefasst. Wollt es einfach nur erwähnt haben, damit erkennbar ist, dass es 7 Jahre mit einer Karte ging und das auch von fli4l so angedacht war.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Internet freigeben nervt ! help pls
    Von Seagate im Forum Windows
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 22:29
  2. Internet und Telefonanlagenproblem....
    Von Cheese-2402 im Forum Modem / Netzwerke allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 08:36
  3. beste Internet security suite 2006 !!!
    Von Zeroberto im Forum Anwendungsprogramme & Spiele
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 17:16
  4. Frrage zu Internet Telefonie und DSL Provider
    Von Lektor im Forum Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 19:22
  5. Enet – das kostenlose Internet
    Von Killerpixel im Forum Modem / Netzwerke allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2005, 16:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •