Noch ein Schmankerl mit Christopher Lee in der Hauptrolle von 1963, Italien, Antonio Margheriti.

In einem alten Schloss kommen diverse Gäste durch mittelalterliche Folterinstrumente zu Tode. Zuerst hat man den Schloßherren in Verdacht. Doch dann stellt sich heraus, dass unter der Kapuze des Killers ein lange Totgelaubter steckt ...

Schloss des Grauens (US Titel "the Virgin of Nuremberga" ) lief lange Zeit lang in Deutschland in einer geschnittenen und auch damit leicht abgewandelten Fassung. Die Szenen, in dem Bezug auf den zweiten Weltkrieg genommen wurde, wurden damals entfernt und die Handlung einwenig umgedichtet. Jetzt veröffentlichte Koch Media den relativ unbekannten Horrorfilm in der Originalfassung. Leider wurden die fehlenden Szenen nur hineingeschnitten und die italienische Sprache dabei nicht übersetzt sondern nur mit deutschen Untertiteln versehen. In den USA kam der Film ein Jahr eher heraus, wo dieser durchgängig englisch synchronisiert ist.

Guter Trash aus den 60ern, FSK ab 16 Jahren.

cu
Gargi