Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Alien v. Predator

  1. #1
    Colonel Avatar von Gargi
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    11.618

    Standard Alien v. Predator

    Moin! Der Alien v. Predator ist ja die Tage in der erweiterten Fassung auf DVD heraus gekommen. Sollen einiges an zusätzlichen Szenen vorhanden sein. Hat den schon jemand in der extended Version gesehen? Ich persönlich war von den Film schon etwas enttäuscht und überlege mir, ob der Film in der etwas längeren Fassung auch klarer wird.

    Würde mich mal interessieren, was da genau mehr drin ist.

    Ah, da habe ich doch tatsächlich noch nen Text gefunden, den ich damals zum Film geschrieben habe:


    Gesehen am 28.Mai 2005, ca. 21.00 Uhr. Quäldauer 96 Minuten, davon netto ca. 86 Minuten, ca. 10 Minuten Abspann (!!!!) , Fernseher: 16:9 Grundig, Sichtabstand zu mir 1.93 Meter, Verbrauch: 2x dunkle Hefeweizen, 1 Tüte Chio-Chips (Paprika)

    Kurz zum Inhalt: In der Antarktis entedeckt man eine tief unterm Eis liegende Pyramide. Der lungenkrebskranke aber nicht minder reiche Inhaber einer großen Firma (schön gespielt von Lance Henriksen - der verdammt alt geworden ist aber dafür der einzige im Film war, der schauspielern konnte) wittert fette Beute und organisiert einen Forschungstripp in die Antarktis. Parallel dazu scheinen sich Außerirdische (die Predatoren) für eben auch diese Pyramide zu interessieren und feuern kurzerhand einen Tunnel in das Eis, was den Einstieg des Forschungstrupps in die Pyramide unheimlich erleichtert. In dem Tempel angekommen löst auch schon gleich eine Dame dieses Teams durch einen unachtsammen Tritt auf eine Bodenplatte ein Sicherheitssystem aus, welches eine Horde schleimtriefender Aliens zum Leben erweckt. Die Forscher finden heraus, dass die Predatoren vor Jahrtausenden bereits die Erde besucht haben, und diese als "Arena" für ihre Kraftproben gegen die selbst immer wieder aufgezüchteten Aliens zu mißbrauchen. Auch diesmal sollte so ein Kampf stattfinden und es werden fluchs 3 Predatoren in den Tempel geschickt, die sich eine Schlacht mit den Alien liefern. Der Forschungstrupp wird bis auf die Hauptdarstellerin komplett dezimiert, diese tut sich mit einen der letzten überlebenden Predatoren zusammen und besiegt die böse Alien-Königin. Der Tempel wird mit einer Thermo-Nuklear-Bombe eines Predatoren in die Luft gejagt, der letzte der Predatoren-Gladiatoren geht drauf und wird von seinen Kollegen via Raumschiff abgeholt. Die menschliche Heldin bekommt von einem Predatoren - Anführer einen Kampf-Spieß geschenkt und lebt nun bis zu ihrem Lebensende glücklich und zufrieden mit der Gewissheit, die Welt vor den Aliens gerettet zu haben ...

    Jau, mehr war das nicht. Klar, die Effekte waren allesamt schön anzusehen und haben großartigen Unterhaltungswert, nur scheint mir keiner der Filmschaffenden wirklich gewußt zu haben, was sie eigentlich machen sollen.

    Wir gehen nun einfach mal davon aus, dass wir zwei getrennte Filmfiguren, die Aliens und den Predator haben, die für sich genommen in den Einzel-Features auch immer als gar garstige Vieher den Leuten das Leben schwer gemacht haben. Ähnlich eben wie im kürzlich gelaufenen Blockbuster (allerdings nur in den USA) Freddy vs. Jason. Auch hier haben wir zwei ultimativ böse Figuren, die nun zusammengewürfelt werden müssen, damit Leute Geld an der Kinokasse ausgeben wollen. Nur hier hatte man auch das Gefühl, dass Böse gegen Böse antritt. Keine Kompromisse, kein wenn und aber: Wer sich zwischen den beiden stellt, wird nieder gemacht. So kennen wir die Figuren, so mögen wir die Figuren, so funktionieren sie auch.

    Was Anderson in seiner Alien vs Predator Fassung schafft ist leider ein etwas anderes Universum, was mich als Fan der alten Predator-Filme doch etwas erstaunt/irritiert hat. Die Predatoren sind gar nicht so kalt und gefährlich, wie man sie fälschlicherweise eingeschätzt hat. Sie sind durchaus bereit, Kompromisse mit uns Menschen ein zu gehen. Ja klar... das ist auch einfach: Die Hauptdarstellerin hat eine alte Waffe im Rucksack, was den Predator noch um einiges stärker machen soll (absoluter Blödsinn, denn diese Feuerwaffe gehörte bei Arnie's Predator zu dessen Standard-Ausrüstung) . Also holt man schnell das Teil aus'm Rucksack, händigt das dem Predator aus und schon ist man gut Freund. Nun, Gargi's Predator hätte das anders gemacht: Er hätte der Dame den Kopf abgerissen und sich das Teil aus dem Rucksack geholt. Und schon wäre die Geschichte im Lot geblieben: Predator böse, Alien böse und nun liebe Helden des Filmes seht zu, dass keiner von beiden überlebt.

    Naja, nun stehe ich da, habe ein ganz anderen Eindruck von den Predatoren und weiß, dass sollte mir mal einer über den Weg laufen, ich ihn vielleicht mit einem Taschenmesser rumkriegen kann. Zumindest kann ich mit diesen Wissen jetzt beruhigter schlafen.

    5 von 10 Punkte.

    cu
    Gargi
    Geändert von Gargi (15.09.2006 um 07:02 Uhr)

  2. #2
    Major Avatar von EGThunder
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    WHV
    Beiträge
    5.419

    Standard

    Ich fand den Film klasse aber die EV habe ich noch nicht gesehen.

    EG
    Rechner: Apple MacBook Pro 13" - Eingabegeräte: Apple Tastatur und Apple Magic Mouse 2 - Monitor: LG TM2792 - Boxen: Teufel Bamster - Kopfhörer: Bang & Olufsen Play H4

  3. #3
    Master Sergeant Avatar von Lt.Talby
    Registriert seit
    24.02.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    516

    Standard

    Ich fand den Film eigentlich auch recht gut, nur leider war mir der film etwas zu Predator lastig und zuwenig Alien... da fehlte irgendwie der Thrillfaktor der ersten beiden Alienfilme.

    Aber eins ist ja wohl klar, wenn sich die menschen nicht mit einer seite verbündet hätten, hätten sie nie im leeben eine chance gehabt *fg* und da eine verbrüderung mit den Aliens noch unglaubwürdiger gewesen wäre als mit dem Predator mussten sie halt den weg gehen... andereseits wäre eine komplette auslöschung allen lebens in der "verseuchten" region auch ein interessantes ende gewesen! muss ja nicht immer ein happy end geben :rolleyes:
    I've been kicked, choked, beaten,swindled, lied to, taken advantage off, laughed at... and the only reasen I hang around here is to see what happens
    sysp 6950 - Alien v. Predator
    sysp 22469 - Alien v. Predator

  4. #4
    Gesperrt Avatar von Warhead
    Registriert seit
    07.04.2006
    Ort
    geächtete Zone
    Beiträge
    11.448

    Standard

    also ich fand ihn ganz lustig, aber leider wars imho kein kracher und so manche sachen seh ich genauso wie gargi

    Er hätte der Dame den Kopf abgerissen und sich das Teil aus dem Rucksack geholt.
    :bigok:

  5. #5
    Major General Avatar von SethOS
    Registriert seit
    17.02.2006
    Beiträge
    18.577

    Standard

    Ich weiß nicht, so begeistert war ich von dem Film nicht. Wäre er einfach so entstanden (also sprich außerhalb der ALIEN oder der Predatoren Welt) wäre er wohl ok gegangen. Aber so konnte ich ihm nichts abgewinnen.

    Ich besitze weder die eine noch die andere DVD Fassung. Glaube auch nicht daran, mir eine zu kaufen.
    "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
    By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
    Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
    It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
    Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
    Quoth the Raven, "Nevermore."

    From "The Raven" by Edgar Allan Poe

  6. #6
    Gesperrt Avatar von Pommbear
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Kölle
    Beiträge
    14.729

    Standard

    Zitat Zitat von Gargi
    Naja, nun stehe ich da, habe ein ganz anderen Eindruck von den Predatoren und weiß, dass sollte mir mal einer über den Weg laufen, ich ihn vielleicht mit einem Taschenmesser rumkriegen kann. Zumindest kann ich mit diesen Wissen jetzt beruhigter schlafen.
    Oder der kleine Bengel im zweiten Teil: Willst Du'n Bonbon?
    Also: Immer ein paar Nimm 2 in der Tasche haben für Predator-Notfälle.

    Ich fand den AVP auch ziemlich schlecht. Es fehlte irgendwas... Ich glaub das Drehbuch.

  7. #7
    Major General Avatar von Jones
    Registriert seit
    14.01.2006
    Beiträge
    15.657

    Standard

    Zitat Zitat von Pommbear
    Oder der kleine Bengel im zweiten Teil: Willst Du'n Bonbon?
    Also: Immer ein paar Nimm 2 in der Tasche haben für Predator-Notfälle.

    Ich fand den AVP auch ziemlich schlecht. Es fehlte irgendwas... Ich glaub das Drehbuch.
    Ich konnt dem Film damals ebenfalls nichts abgewinnen. Die Actionscenen waren zwar ganz gut. Aber ansonsten total öde der film.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •