Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Sempron, Athlon ich steig nicht mehr durch

  1. #1

    Standard Sempron, Athlon ich steig nicht mehr durch

    Hallo,

    ich bin dabei mein altes System aufzurüsten und möchte gerne (wieder) auf ein AMD gestützes System greifen. Nur kapier ich langsam gar nicht mehr welcher CPU denn nun gut ist welcher weniger und vor allem worin sich die alle unterscheiden.

    Ich habe einen AMD Sempron (Palermo) ins Auge gefasst, da er meines erachtens ein gutes Preis/Leistungsverhältnis bietet. Was unterscheidet den Sempron aber nun genau vom Athlon XP. Wie gut eignet sich ein Sempron für Games und dergleichen? Was hat ein Sempron Paris was ein Palermo nicht hat oder andersrum? Ist ein Athlon XP Barton besser als ein Palermo? usw. und so fort.

    Wäre wirklich froh wenn mir einer weiterhelfen kann, da ich aus Testberichten und den eher Allgemeinen erklärungen nicht wirklich schlau geworden bin.

    Vielen Dank im voraus.

    Gruß,

    Micha

  2. #2
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    385

    Standard Re: Sempron, Athlon ich steig nicht mehr durch

    Meines Wissens nach ... ist der Sempron ein Athlon64 für Sockel A und ohne dem 64bit-Modus (kann aber sein, dass das nur auf die Sockel754-Varianten des Semprons zutrifft und die Semprons für Sockel A nur XPs mit halbiertem L2-Cache sind). Außerdem mit halbiertem L2-Cache (nur 256kB) und außerdem fehlen einige Features. Der AthlonXP Barton dürfte/müßte/könnte besser sein, als der Sempron. Wie auch immer, der Sempron ist eine abgespeckte Version, das Gegenstück zum Celeron von Intel. Wenn ich du wäre würde ich zum AthlonXP mit Barton-Core umsteigen.

    Edit: Was hast du jetzt denn für ein System? Vielleicht muss bei einem neuen Prozessor auch gleich ein neues Mainboard mit, weil das Mainboard den FSB des neuen Prozessors nicht unterstützt. Dann würde ich dir allerdings empfehlen, gleich auf S939 umzusteigen und einen Athlon64 zukaufen.
    Mein System @ nethands
    -------------------------
    =[DL]=-Nebukadnezar-
    image - Sempron, Athlon ich steig nicht mehr durch

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    3

    Standard

    Momentan habe ich ein AMD 800 (TB) es ist also sehr wahrscheinlich das ein neues Mainboard her muss

    Zum daddeln nehm ich meist mein notebook, das muss ich aber bald wieder abgeben da es der Firma gehört.

    Wie ist das den bei den Athlon 64, laufen die ausschließlich im 64 bit modus oder schalten die je nach Anwendung zwischen 32 und 64 bit um ohne performanceverlust? Windows XP ist ja ein 32 bit betriebssystem und mit der 64 bit version dauert es ja noch ein wenig.

  4. #4
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    385

    Standard

    Zitat Zitat von micha1982
    Momentan habe ich ein AMD 800 (TB) es ist also sehr wahrscheinlich das ein neues Mainboard her muss

    Zum daddeln nehm ich meist mein notebook, das muss ich aber bald wieder abgeben da es der Firma gehört.

    Wie ist das den bei den Athlon 64, laufen die ausschließlich im 64 bit modus oder schalten die je nach Anwendung zwischen 32 und 64 bit um ohne performanceverlust? Windows XP ist ja ein 32 bit betriebssystem und mit der 64 bit version dauert es ja noch ein wenig.
    Der Athlin64 besitzt nur den 64-Bit-Modus, kann aber bei Bedarf (heutzutage also: immer) in einen 32-Bit-Kompatibilitätsmodus schalten.

    Wenn du also ein neues Mainboard+Prozessor brauchst, empfehle ich dir den Athlon64 3.000+ für Sockel 939 und ein entsprechendes (günstig zu habendes Mainboard). Bei AGP hab ich da keine Erfahrung, bei PCI-X (was auch zwingend eine neue Grafikkarte nach sich ziehen würde) kann ich das Gigabyte GA-K8NF-9 (Chipsatz: nForce 4 4x) empfehlen. Von der Performance her besser als ein AV8 oder ein A8N-SLI und besitzt die nVidia Firewall. Der einzigste Unterschied zum nForce4-Ultra-Chipsatz besteht darin, dass es kein SATA2-300 unterstützt sondern nur SATA-150. Aber da heutzutage die Festplatten nichtmal SATA-150 ausnutzen (nichtmal IDE wird voll ausgenützt), ist das völlig egal.

    Link zum Test:
    http://www.gamepc.com/labs/view_cont...gbnf44x&page=1
    Mein System @ nethands
    -------------------------
    =[DL]=-Nebukadnezar-
    image - Sempron, Athlon ich steig nicht mehr durch

  5. #5
    First Sergeant Avatar von Cheese-2402
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    nähe Passau
    Beiträge
    1.137

    Standard

    Also der A64 ist mit allen Anwendungen kompatibel, du brauchst dir keine Gedanken machen, dass welche Programme aufgrund des Prozessors ned laufen würden... Ich selber hab auch einen und bei mir läuft bis jetzt Alles...

    Bei nem Vergleich zwischen A64 und XP bei gleicher Taktzahl würde auch der A64 besser abschneiden, weil er noch ne bessere Architektur hat... Außerdem hat er einen besseren Kern (vor allem Winchester-Modelle), die kann man effizienter und dadurch leiser kühlen.

    Die SATA-300-Platten bzw schnittstellen brauchst noch nicht, denn ne gute Platte liefert auch nur 80MB/s und SATA-150 geht ja bis 150MB... also da drauf brauchst du noch nicht achten...

    Mehr ist dazu nicht zusagen, Board kaufst dir halt nach Herstellervorlieben...

  6. #6
    Master Sergeant
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    986

    Standard

    Ich würde das davon abhänging machen, was du für eine Graka benutzt bzw. wieviel Geld du insgesamt ausgeben willst. In benchmarks laufen die Semprons mit entspechender Graka nicht übel vor allem wenn man das P/L Verhältnis beachtet. Aber absolut würde ich dir trotzdem einen 3000er AMD64 verschlagen - sonst ärgerst du dich in einem halben jahr, nicht ein paar EU mehr ausgegeben zu haben. Vor allem die Semprons mit nur 128kb Cache würde ich meiden.

  7. #7
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    385

    Standard

    Zitat Zitat von winterregenbogen
    Ich würde das davon abhänging machen, was du für eine Graka benutzt bzw. wieviel Geld du insgesamt ausgeben willst. In benchmarks laufen die Semprons mit entspechender Graka nicht übel vor allem wenn man das P/L Verhältnis beachtet. Aber absolut würde ich dir trotzdem einen 3000er AMD64 verschlagen - sonst ärgerst du dich in einem halben jahr, nicht ein paar EU mehr ausgegeben zu haben. Vor allem die Semprons mit nur 128kb Cache würde ich meiden.
    Stimmt, so viel hat mein A64 ja L1-Cache
    Mein System @ nethands
    -------------------------
    =[DL]=-Nebukadnezar-
    image - Sempron, Athlon ich steig nicht mehr durch

  8. #8
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    3

    Standard

    Erstmal danke für die Tipps.

    Meine Grafikkarte ist eine GeForce 4 4200 Ti (AGP) und bleibt vorerst, also brauch ich ein AGP Board. Herstellermäßig schwebt mir ein Asus vor, weil die Erfahrung gezeigt hat das die einfach zuverlässig und stabil sind.

    Vom Preis her möchte ich so um die 350 EUR für die CPU+Mainboard+RAM Kombination ausgeben, der Athlon64 3000+ käme daher auch in Betracht.

  9. #9
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    385

    Standard

    Zitat Zitat von micha1982
    Erstmal danke für die Tipps.

    Meine Grafikkarte ist eine GeForce 4 4200 Ti (AGP) und bleibt vorerst, also brauch ich ein AGP Board. Herstellermäßig schwebt mir ein Asus vor, weil die Erfahrung gezeigt hat das die einfach zuverlässig und stabil sind.

    Vom Preis her möchte ich so um die 350 EUR für die CPU+Mainboard+RAM Kombination ausgeben, der Athlon64 3000+ käme daher auch in Betracht.
    Nun denn ... http://www.mindfactory.de/cgi-bin/Mi.../View/0014606#
    Gibts auch mit WiFi. Du kommst dann auf etwa 250€ mit Prozessor und Mainboard.
    Mein System @ nethands
    -------------------------
    =[DL]=-Nebukadnezar-
    image - Sempron, Athlon ich steig nicht mehr durch

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Athlon XP 2500+@3200+ VCore einstellung?
    Von hennne im Forum Luftkühlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 15:50
  2. Mainboards für Athlon X2 3800+ ?
    Von glmpfth im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 23:15
  3. Sempron 300+ kompatibel mit ECS K7VTA ??
    Von thunderace im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 22:16
  4. Asus K8S-MX mit neuem Sempron (Palermo) und altem BIOS
    Von Thomas im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 13:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •