Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: XaraLX selbstgebaut (SuSE 10.1)

  1. #1
    Colonel Avatar von Gargi
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    11.618

    Standard XaraLX selbstgebaut (SuSE 10.1)

    Das Vektorzeichenprogramm Xara ist ja seit einiger Zeit auch für Linux kostenlos erhältlich. Leider werden keine fertigen Binaries für die 64bit Umgebung angeboten, sodass man entweder mit der 32bit Version Vorlieb nehmen muss, oder man baut es sich einfach selbst. Dies soll auch kein großes Problem soweit sein.

    Ich habe das einmal auf einer SuSE 10.1 64bit Installation ausprobiert. Leider muss man bei der im Moment aktuellen Version eine kleine Hürde nehmen, die aber nicht zu hoch für uns gesteckt ist.

    Zunächst einmal muss überprüft werden, ob alle notwendigen Pakete für den Compile vorhanden sind. Das setzt natürlich einen C Compiler voraus und die Build Tools, die man standardmäßig installiert haben muss, sollte man generell Programme übersetzen.

    Auf Xaraextreme.org findet sich folgende Liste, die gecheckt werden muss:

    GCC\G++ ( > 3.4.0)
    pkg-config
    GTK+ (inklusive developer libraries)
    wxWidgets 2.6.3
    gettext (v0.14.3 oder höher)
    libtool
    automake (v1.6 oder höher)
    autoconf (v2.59 oder höher)
    libpng (v1.2.8)
    libjpeg (v6b)
    zip
    perl
    md5sum
    libxml2 (2.6.0 oder höher)


    Zudem benötigen wir folgende Pakete, die wir aus dem Netz herunterladen müssen:

    libxml2:
    Downloads (Direktlink: ftp://xmlsoft.org/libxml2/libxml2-cvs-snapshot.tar.gz )

    wxWidgets:
    wxWidgets Homepage (hier verwenden wir die "ALL" Variante, Direktlink: Browsing Download Server: /wxwindows/wxWidgets-2.6.3.tar.gz )

    XaraXL Source Code:
    Open Source Xara Xtreme - Source code and building
    (ich verwende für die Anleitung das tar.gz File)

    libxml2 übersetzen:

    Leider bringt das mit der SuSE Distribution ausgelieferte libxml2 einen Compilefehler. Deshalb bringen wir diese Bibliothek auf den aktuellen Stand. Nachdem Ihr das Archiv heruntergeladen habt, entpackt es in Euerem Arbeitsverzeichnis mit

    tar -zvxf libxml2-cvs-snapshot.tar.gz

    Danach wechselt in das darunter liegende neue Verzeichnis (derzeit libxml2-2.6.26)

    Jetzt bereiten wir den Compile wie gewohnt mit einem

    ./configure

    vor und bauen danach die Bibliothek mit einem

    make

    zusammen. Nach einer Weile wenn fertig holen wir uns die Rootrechte mit

    su
    [passwort]

    Dann installieren wir alles mit einem

    make install


    wxWidgets übersetzen:

    Als nächstes kompilieren wir die wxWidgets. Auch hier wird das Archiv in einem Arbeitsverzeichnis entpackt:

    tar -zvxf wxWidgets-2.6.3.tar.gz

    Wir wechseln in das Verzeichnis des Quelcodes ( wxWidgets-2.6.3 ) und bereiten den Compile mit einem

    ./configure --enable-unicode

    vor. Dann können wir auch das Teil mit einem

    make

    übersetzen lassen. Dann isntallieren wir wie eben als Root die fertigen Dateien:

    su
    [passwort]
    make install


    XaraLX übersetzen:

    Jetzt können wir uns an das eigentliche Programm heranmachen. Auch hier erstmal das Paket entpacken:

    tar -zvxf XaraLX-0.7r1722.tar.gz

    Wir wechseln auch hier in das neu entstandene Verzeichnis ( XaraLX-0.7r1722 ) und bereiten vor:

    autoreconf -f -i -s

    ./configure


    Nun übersetzen wir mit

    make

    Der Vorgang dauert eine Weile. Wenn alles fehlerfrei durchgelaufen ist schnappen wir uns wieder Rootrechte und installieren unser fertiges Programm:

    su
    [passwort]
    make install

    Nun können wir als normaler User XaraLX an der Konsole mit einem

    XaraLX

    starten. Alternativ lässt sich das natürlich auch mit dem Menü-Editor beispielsweise in das KDE Menü einbauen.

    Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, dann bekommt Ihr folgendes Fenster schließlich zu sehen:
    xaralx - XaraLX selbstgebaut (SuSE 10.1)

    Viel Spaß!

    Links:
    Xara
    http://www.xaraextreme.org
    The XML C parser and toolkit of Gnome
    wxWidgets Homepage


    cu
    Gargi
    Geändert von Gargi (27.08.2006 um 02:15 Uhr)

  2. #2
    Colonel
    Themenstarter
    Avatar von Gargi
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    11.618

    Standard

    Hinweis: Da die wxWidgets bereits auf Version 2.8.0 laufen, kann es beim Kompilieren von Xara zu einem Fehler kommen:
    Code:
    ".deps/libwxXtra_a-gridcombo.Po"; else rm -f ".deps/libwxXtra_a-gridcombo.Tpo"; exit 1; fi
    gridcombo.h:47: error: expected class-name before ',' token
    gridcombo.h:113: error: 'wxTimerEvent' has not been declared
    gridcombo.h:118: error: 'wxTimer' does not name a type
    gridcombo.h: In member function 'virtual wxWindow* wxGridComboPopup::GetControl()':
    gridcombo.h:70: error: cannot convert 'wxGridComboPopup* const' to 'wxWindow*' in return
    gridcombo.cpp: At global scope:
    gridcombo.cpp:21: error: 'wxScrolledWindow' has not been declared
    gridcombo.cpp:22: error: 'EVT_TIMER' was not declared in this scope
    gridcombo.cpp:23: error: expected `}' before 'wxEventTableEntry'
    gridcombo.cpp:23: error: expected ',' or ';' before 'wxEventTableEntry'
    gridcombo.cpp:27: error: expected declaration before '}' token
    make[1]: *** [libwxXtra_a-gridcombo.o] Error 1
    make[1]: Leaving directory `/home/..../Work/XaraLX'
    make: *** [all-recursive] Error 1
    Damit der Compile sauber laufen kann, verwendet bitte weiterhin die wxWidgets 2.6.3 , dann taucht der Fehler nicht mehr auf.

    cu
    Gargi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suse 10.1 an S-ATA Raid 1
    Von Duke im Forum Linux & Mac OS
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 10:21
  2. Howto: Suse 10.1 OSS multimedial erweitern
    Von Gargi im Forum Linux & Mac OS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 11:53
  3. Suse 10.1 andere Pakete installieren
    Von bastelhamster im Forum Linux & Mac OS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2006, 19:44
  4. Suse Linux 10.1 mit oder ohne Samba-Server
    Von bastelhamster im Forum Linux & Mac OS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 14:05
  5. Opensuse 10.1 Final!
    Von Gargi im Forum Linux & Mac OS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 21:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •