Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Streaming PC - alte Teile wiederverwenden - 500-1000¤

  1. #1

    Rotes Gesicht Streaming PC - alte Teile wiederverwenden - 500-1000¤

    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum, da ich hoffe, dass ihr mir vielleicht helfen könnt einen neuen PC zusammenzustellen und eventuell meine alten Teile wiederzuverwenden. Ich finde das alles sehr komplex und bin immer für Tipps offen! Zunächst einmal hoffe ich, dass ich erstmal bis hierher alles richtig gemacht habe und hier schon mal fragen klären kann:

    budget? am liebsten natürlich nicht zu teuer, ich bin bereit zu sparen aber wäre mit 500-1000¤ schon glücklich. Am liebsten natürlich eher 500¤, aber kann verstehen, wenn das eng wird.

    einsatzzwecke? Streaming, ich denke da so das leistungsstärkste spiel, das ich spiele wäre Apex Legends, aber ich würde auch gerne auf andere Eventualitäten eingerichtet sein und nicht sofort wieder upgraden müssen. Ich würde auch gerne gute Grafikeinstellungen verwenden, momentan habe ich es auf "Kartoffel" eingestellt und das sieht echt nicht schön aus :c

    stromverbrauch eventuell wichtig? eigentlich nicht

    soll der rechner silent werden oder ist es egal? egal

    gibt es komponenten die weiterverwendet werden sollen?

    Mein momentaner PC sieht folgendermaßen aus:
    CPU: i5-7400 3.00GHz 4 Kerne
    GPU: GTX 1050 2GB
    Mainboard: Asustek G11CD-K
    RAM: Das sind zwei unterschiedliche, einen habe ich bereits aufgerüstet, aber all in all ist es 2x8GB DDR4 2400MHz
    Monitor: Acer 27" 1929x1080 60Hz, ich habe 2.&3. Monitor, die sind allerdings steinalt (4:3 Format) und werden nur für Nebenbildschirme eben verwendet
    Memory: 1TB HDD & 120GB SSD

    Davon würde ich gerne RAM wenn möglich weiterverwenden, genau wie Monitore und vielleicht auch Speicher (hoffe das ginge)

    was für komponenten müssen im budget enthalten sein? da muss nichts. ich habe bisher etwas recherchiert und bin bisher bei einem AMD Ryzen 5 3600 gelandet sowie einer GTX 1660 Super (das waren nur erste recherchen eines Laien)

    Ich wäre super dankbar für Anregungen und ein paar Tipps, da ich mich leider nur sehr schlecht damit auskenne, wie die Teile miteinander synergieren. Userbenchmark war da bisher mein bester Freund, aber vielleicht bekomme ich hier noch ein paar gute und preiswerte Tipps Liebe Grüße und schonmal vielen Dank!

  2. #2
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    2.370

    Standard

    Hallo und willkommen im Forum,

    es gibt leider immer noch das Problem, dass Grafikkarten kaum zu bekommen sind und wenn einige zur Verfügung sind, überwiegend für doppelt soviel angeboten werden. Daher wirst du nach dem jetzigen Zeitpunkt mit 1000¤ allein nicht auskommen.

    Für Gaming wobei nebenbei noch gestreamt wird, benötigst du am besten eine CPU mit vielen Kernen. Optimal wären 8-Kerne.

    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass dein jetziger Rechner aus dem Fertig-PC Sortiment stammt?!

    Weiter Verwendung:
    - Speicher könntest du evtl weiter Verwenden. Sind jedoch nicht die schnellsten.

    - SSD/HDD könntest du weiter verwenden und dir noch eine SSD als reine Spieleplatte hinzufügen. Es würde auf jedenfall Sinn ergeben, die Spiele auf einer SSD zu verlagern.
    Möglicher Aufbau: Kleine SSD als Bootplatte; HDD als Datengrab; Große SSD als reine Spieleplatte.

    - Da wie bereits erwähnt der Grafikkartenmarkt nichts hergibt, ausser man ist gewillt die horrenden Preise zu zahlen, bleibt dir erstmal nichts anderes übrig, als deine GTX 1050 weiter zu nutzen. Diese wäre jedoch schon etwas schwach auf der Brust. Zumal sie nur 2GB VRam verfügt.

    - Monitore kannst du auch weiter nutzen. Je nach dem welche Anschlüsse die Monitore besitzen.

    Zur Orientierung habe ich dir einfach halber ein Warenkorb erstellt. Eine Graka ist nicht dabei.

    Konfig Intel-Basis (8-Kerner Build):
    Warenkorb | Mindfactory.de
    Ich habe, obwohl du deine Speicher weiter nutzen kannst, welche hinzugefügt. Diese sind halt schneller als deine vorhandenen. Du kannst es daher auch als Optional ansehn. Es gilt "entweder" "oder". Deine Rammodule mit den neuen solltest du nicht zusammen verwenden.
    Info: Die schnelleren Speicher passen sich immer den langsameren an. Mischspeicher, also von verschiedenen Hersteller, sollte man möglichst vermeiden.

    Das Netzteil hat soweit genug Power um auch eine RTX 3060/Ti ohne Probleme zu befeuern.

    Ich habe Intel gewählt, da sie zur Zeit günstiger(10.Gen) als AMD angeboten werden.

    Am Ende bleibt immer noch das Problem mit der Grafikkarte. Es kann dir auch keiner sagen, ab wann sich der Markt wieder beruhigen wird. Es könnte sich noch etliche Monate hinziehn wovon ich stark ausgehe. Ich hoffe wirklich, ich irre mich.
    Geändert von Kaito1515 (20.04.2021 um 07:06 Uhr)

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.04.2021
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo
    vielen Dank für deine ausführliche Antwort, das hat mir wirklich sehr weitergeholfen! Das ist ja wirklich sehr schade momentan mit den Grafikkarten... Aber dann heißt es wohl erstmal gespannt bleiben, wie sich das momentan entwickelt!
    Genau mein alter PC war ein Fertig-Modell. Mein erster, richtiger PC sozusagen
    Das mit den Speichern hört sich cool an, das könnte man auch ein bisschen verlagern, oder?
    Bezüglich der Grafikkarte tut das natürlich echt etwas weh, aber okay da kann man ja nichts machen momentan. Momentan lasse ich auch den Stream darüber laufen, aber das könnte man mit einem anderen CPU ja dann ändern. Welche Grafikkarte würdest du mir denn für später empfehlen? Da ist man ja eigentlich relativ offen, oder gibt es welche, die einfach nicht synergieren würden?
    Der Warenkorb ist wirklich toll, vielen Dank!

  4. #4
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    11.891

    Standard

    Zitat Zitat von KathaPhoenix Beitrag anzeigen
    Aber dann heißt es wohl erstmal gespannt bleiben, wie sich das momentan entwickelt! ...
    Welche Grafikkarte würdest du mir denn für später empfehlen?
    Ohne dir alle Hoffnungen rauben zu wollen..., wenn sich da etwas entwickeln sollte, dann wird da voraussichtlich frühestens in 2022 sein. Das geben inzwischen selbst die Chip-Hersteller (Nvidia und AMD) zu.
    Von daher ist eine Empfehlung aktuell nicht sinnvoll, bzw. gar nicht möglich, weil es in 2022 schon wieder ganz andere Karten gibt!
    Gruß Mav
    Spoiler

  5. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.04.2021
    Beiträge
    4

    Standard

    Okay, das stimmt natürlich! Dann ist es sicherlich eine sinnvolle Möglichkeit, erstmal mit den vorgeschlagenen Teilen zu gehen und über den CPU zu streamen, statt über die Grafikkarte und dann später nochmal aufzurüsten, wenn es neuen Wind gibt. Danke danke danke

  6. #6
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    2.370

    Standard

    Sehr gerne.

    Was das Thema Graka angeht, hat ja Maverick64 bereits beantwortet und stimme ihm ohne wenn und aber zu. Wenn es mal soweit ist, kannst du dich zu jeder Zeit nochmal melden.

    Du kannst ja auch erstmal deine Speicher nutzen, sofern sie dir persönlich von der Geschwindigkeit ausreichen. Die Speicherpreise sind zur Zeit auch etwas gestiegen. 16GB gab es teilweise für 60¤ zu haben. Sobald sich da auch was tut und die Preise sich stark nach unten bewegen, schlägst du zu.
    Aufrüsten kann man ja immer

  7. #7
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.04.2021
    Beiträge
    4

    Standard

    Was das Thema Graka angeht, hat ja Maverick64 bereits beantwortet und stimme ihm ohne wenn und aber zu. Wenn es mal soweit ist, kannst du dich zu jeder Zeit nochmal melden.
    Ja das wäre natürlich toll! Dann kann man das später in aller Ruhe nochmal klären unter diesem Beitrag vielleicht

    Du kannst ja auch erstmal deine Speicher nutzen, sofern sie dir persönlich von der Geschwindigkeit ausreichen. Die Speicherpreise sind zur Zeit auch etwas gestiegen. 16GB gab es teilweise für 60¤ zu haben. Sobald sich da auch was tut und die Preise sich stark nach unten bewegen, schlägst du zu.
    Aufrüsten kann man ja immer
    Ah das ist super, ich kann es ja erstmal ausprobieren und im zweifel aufrüsten, aber ich denke das wird erstmal ausreichen für mich persönlich. Der Unterschied ist ja erstmal auch nur die Geschwindigkeit und nicht wie viel GB es sind.

  8. #8
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    2.370

    Standard

    Ja klar. Sobald es soweit ist oder doch noch welche fragen hast, kannst du auch dein Thread wieder beleben. Gelöscht wird ja hier nix ^^

    Jo,
    kann man machen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gaming+Streaming PC ~1000¤ Konfi
    Von nrtwentyone im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.04.2021, 20:03
  2. 1000 ¤ Gaming Pc + alte Bauteile beibehalten
    Von HanzoMain im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2018, 16:39
  3. Neuer PC - Budget 1000-1200¤ - [Gaming, Streaming]
    Von Paniic im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2017, 12:49
  4. Neuer PC bis 1500¤+ / alte Teile verwendbar?
    Von Julian Müller im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.01.2017, 21:01
  5. PC für Gaming/Streaming/Video-/Bildbearbeitung ~1000¤
    Von Ph1lloops im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 12:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •