Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ursache für Spulenfiepen

  1. #1

    Standard Ursache für Spulenfiepen

    Hallo,
    Ich habe mir November 2018 einen PC gebaut, dieser hat auch bis Anfang Dezember 2020 super funktioniert. Dezember 2020 tauchte dann ein Fiepen auf und mit ist es nicht möglich dieses zu beheben.
    Mein PC:
    • CPU: R5 2600x
    • GPU: MSI RTX 2070 armor
    • PSU: Cougar GX-F 550W
    • Board: MSI x470 gaming pro carbon
    • RAM: G.Skill TridentZ 16GB

    Ich habe meine GPU getauscht ohne Erfolg.
    • MSI RX 5700xt
    • Zotec 1080
    • Gigabyte 3070

    Ram wurde auch getauscht, sowie ein neues Mainboard und CPU. beide Boards wurden auch wieder an MSI zur Reparatur geschickt, laufen aber ohne Probleme.
    Daher habe ich auch das Netzteil getauscht und ein Freund bei dem Ich den PC für einen Test abgegeben habe sagt mit seinem Netzteil hätte es funktioniert.
    Getestet wurden:
    • Cougar GX-F 550W
    • 2x BeQuiet 650W
    • Corsair RM650x
    • FSP 500W

    Das FSP Netzteil scheint dann das einzige zu sein welches ohne Probleme Funktioniert, wenn ich der Aussage glaube. Ich habe mit dieses Netzteil nicht gekauft, da ich ein 80+ gold und nicht nur 80+ Netzteil haben wollte.
    Am Gehäuse kann es nicht liegen, da der PC ohne Case getestet wurde. Außerdem habe ich Steckdosen, Monitore und andere externe Geräte ausgeschlossen, da ich den PC in 3 Häusern in 2 Städten getestet habe.
    Das Fiepen startet in Cyberpunk und GTA mit 60FPU ab 30% GPU Auslastung mit meiner 2070. Die FPS auf 30 zu limitieren hilft nicht und ist auch keine Option, da ich mir 2020 einen 144Hz monitor gekauft habe.
    Ich habe keine Ideen mehr was es noch sein könnte und bin langsam echt am verzweifeln.

  2. #2
    Gunnery Sergeant Avatar von Cr8
    Registriert seit
    07.12.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    271

    Standard

    Heißt das also, dass du jede Komponenten ein mal getauscht hast und es nur dann aufgehört hat zu fiepen, als das FSP Netzteil angeschlossen wurde?
    Wäre eigenartig wenn es mit so vielen Netzteilen fiept. Konnte man denn lokalisieren woher genau das Fiepen kam?
    Am Netzteil hören ist ja recht gut möglich im gegensatz zu den anderen Komponenten, weil die alle so nah bei einander sitzen. So kann man das NT vielleicht schon mal ausschließen.
    Auch wenn es danach aussieht, dass das NT das Fiepen erzeugt.

  3. #3
    Master Sergeant
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    750

    Standard

    Zitat Zitat von Cr8 Beitrag anzeigen
    Heißt das also, dass du jede Komponenten ein mal getauscht hast und es nur dann aufgehört hat zu fiepen, als das FSP Netzteil angeschlossen wurde?
    Wäre eigenartig wenn es mit so vielen Netzteilen fiept. Konnte man denn lokalisieren woher genau das Fiepen kam?
    Am Netzteil hören ist ja recht gut möglich im gegensatz zu den anderen Komponenten, weil die alle so nah bei einander sitzen. So kann man das NT vielleicht schon mal ausschließen.
    Auch wenn es danach aussieht, dass das NT das Fiepen erzeugt.
    Aber das vier von 5 Netzteilen das Spulenfiepen verursachen, ist schon eigenartig

  4. #4
    Gunnery Sergeant Avatar von Cr8
    Registriert seit
    07.12.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    271

    Standard

    Ich hatte es eben so verstanden, dass er alles ausgetauscht hat. Deswegen habe ich das NT in Verdacht genommen. Für den Fall das die Mainboard wieder zurückgekommen sind,
    würde ich vorschlagen, GPU und Festplatte auszubauen und nur mit CPU und nur einem RAM Riegel starten. Dann versuchen das Fiepen zu lokalisieren.
    Temperaturen von 90°C an der CPU.. vielleicht auch mal auf der RÜckseite des Mainboard auf Höhe der CPU das Ohr ranhalten. Kann gut sein dass mal ein elektrisches Bauteil defekt ist. Heißt nicht gleich, dass der Rechner dann nicht funktioniert. Die Bauteile drumherum werden halt dann mehr belastet.

  5. #5
    Gunnery Sergeant Avatar von Cr8
    Registriert seit
    07.12.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    271

    Standard

    Vergesst das mit 90°, habe die Überschrift eines anderen Threads gesehen und verwechselt. Nach wie vor würde ich auf höhe der CPU auf der Rückseite des Boards das Ohr ranhalten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 09:52
  2. Plötzlich GPU und RAM kaputt. Ursache?
    Von Einbier0815 im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 12:32
  3. 4870X2 Ursache für hohe CPU Temp?
    Von Scimi im Forum Komplettsysteme von MF
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 13:40
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 10:00
  5. Brummen zu hören , HD Ursache...aber...
    Von Farang im Forum Festplatten, SSDs & Laufwerke
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 21:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •