Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wasserkühlung Airflowoptimierung bei be quiet Gehäuse

  1. #1

    Standard Wasserkühlung Airflowoptimierung bei be quiet Gehäuse

    Hallo liebe Community,

    bevor ich mein Anliegen erläutere, erstmal die harten Specs:

    F: Was soll gekühlt werden ?
    A: CPU I7 10700kf

    F: Was für ein Gehäuse wird verwendet ?
    A: be quiet Dark Base 700

    F: Kühlsystem ?
    A: Silent Wing 2x 140mm 1600 RPM (1 vorne & 1 hinten im Lieferumpfang Gehäuse), Silent Wing 1x 140mm 1000 RPM (hier bei Mindfactory als zusätzliches Fan erworben), 1x Pure Loop 360mm WaKü (auch bei Mindfactory erworben)

    F: Mainboard, GPU, RAM, Netzteil ???
    A: Asus Rog Z490, Palit RTX 2070 S X, Patriot Viper 4 32GB, be quiet 600w

    A) Ziel: Bau eines High End PCs mit optimalem Airflow
    B) Anliegen und Sorge: Ich bitte euch um Eure fachliche Expertise, da ich in Sachen PC Zusammenbau grün hinten den Ohren bin und mögliche Fehler durch Eure Hilfe vermeiden möchte. Zusammenstecken von Komponenten krieg ich hin, jedoch ist es mMn schwer eine relativ stabile Thermik im System zu installieren.
    Diesbezüglich wende ich mich an Euch und möchte nun das erdachte Konzept darlegen

    C) Mögliches Kühlkonzept:
    1. Ausbau von Frontseite 1x 140mm 1600pm und Repositionierung im oberen Bereich
    1.1 Einbau von 1x 140mm 1000rpm direkt daneben im oberen Bereich als Push Unterstützung
    Fazit: 2x 140mm Fan oben und 1x hinten als Push Konzept

    2. Einbau von WaKü 360mm
    Fazit: 3x 120mm Fan in Kombi mit Radiatorkörper als Frischluftzufuhr oder Pull Unterstützung im Frontbereich. Somit wäre die Front komplett mit einem Radiator und 3x 120mm Fan belegt.

    3. GPU und Netzteil
    Fazit: Die GPU hat nur einen Fan welcher nach unten ausgerichtet ist und das Netzteil hat mMn eher wenig Einfluss auf den Workflow oben am Mainboardbereich

    D) Zusammenfassung: Nun, ich habe die Sorge, dass durch den Wärmetauscher, quasi nach intensivem Nutzen der 8 Kerne CPU, überwiegend warme Luft von vorne in das Kühlsystem gezogen wird. Die Frischluftzufuhr muss ja im Endeffekt immer am Wärmetauscher vorbei. Das könnte die Thermik negativ beeinflussen - zumindest nach paar Stunden gaming... Ich habe mir nun überlegt, eine 240mm statt der 360mm (Reduktion WaKü von 3 auf 2 Fans) zu verbauen und den freien Platz für einen extra 140mm 1600 rpm zu nutzen. Somit würde nicht die komplette Luftzufuhr am Wärmetauscher vorbeiziehen und es gebe eine konstante Luftzufuhr, ohne das dieser vorab durch den Radiator strömen muss. Diese "coole" Luft könnte man z.B. für den doofen Palit RTX 2070 S nutzen, welcher nur einen kleinen Lüften hat sowie sinnbefreit nach unten pustet, wissend das warme Luft aufsteigen muss...

    E) Frage an die Community:Würdet Ihr mein Konzept bitte bewerten und speziell die Idee, die WaKü umzudenken (Reduktion WaKü von 360mm auf 240mm, dafür +140mm als push) für mich präziser einordnen? Ist meine Sorge begründet und sollte ich vom 360mm in Frontbereich abrücken, damit zumindest 1x Fan Frischluft zuführt? Würde man dadurch nicht ein balanciertes Kühlsystem erhalten und ein Wärmestau sozusagen im Keim ersticken ?


    Vielen Dank im Voraus für das Feedback!

    Ciao!

  2. #2
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Wissensdurstiger
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    1.946

    Standard

    moin!
    also was ich hier als erstes erkenne, ist, dass du recht wenig wert auf ein leises system legst?
    es liest sich so, als hättest du dir da echt viele gedanken gemacht, aber meiner meinung nach waren das vergebene liebesmühen.
    die ganze angelegenheit ist eigentlich halb so wild.

    zum einen, klar wird die reinkommende luft am radiator erwärmt, aber du hast einen permanenten luftfluss und selbst nach stundenlangem betrieb, die luft die rein geht, die geht auch wieder raus. es wird ja nicht permanent heißer und heißer, es stellt sich eine bestimmte temperatur ein und die wird dann einfach gehalten, je nach belastung des systems. ok, es sei denn du stellst deinen rechner in einen geschlossenen schrank^^

    ich schätze mal, die luft im gehäuseinneren wird die 40° kaum überschreiten. ich habe mir seiner zeit auch ein paar mehr gedanken drüber gemacht und habe ausgiebig experementiert. ich behaupte mal, dass zwischen deiner sonst wie auswendigen lösung und einem aufbau mit ein/zwei 140er lüfter vorne und einem 140er lüfter hinten wird eine differenz von max. 5° liegen.

    meine erkenntnis aus der ganzen testerei war: zwei lnagsam laufende (600u/min) lüfter vorne (rein), einer der gleichen sorte oben (raus) und einer der gleichen sorte hinten (raus). alle laufen einfach nur auf max. und sind dank der geschwindigkeit nicht zu hören. ein vernünftiger luftkühler auf der cpu, der von haus aus leise bleibt und meine aktuelle graka ist auch super leise. somit bleibt der ganze rechner durchgehend schön leise.

    es ist bloß wichtig, dass die luftmenge, die reinkommt auch rausbefördert wird. und lieben ein bisschen mehr rein, als raus. sonst zieht der rechner über die zeit durch jede ritze staub rein.

    aber du kannst deine ideen gerne umsetzen und eigene erfahrungen sammeln

    und noch ein hinweis um dir die angst vor dem glühend heißen radiator zu nehmen, wenn die cpu 90° hat, dann hat das wasser keine 90°, (es sei denn die pumpe ist kaputt^^) selbst dann dürfte die luft im gehäuseinneren die 40° kaum übersteigen. der radiator ist halt dafür da, dass die wärme abgeführt wird.
    Geändert von Wissensdurstiger (18.12.2020 um 10:02 Uhr)
    CPU: i7-2600K@3,4GHz + EKL Brocken; GPU: EVGA gtx1070 FTW; MB: Gigabyte GA-P67A-UD5-B3 P67; RAM: 4x4GB G.Skill Ripjaws DDR3-1600; NT: Seasonic Focus Plus 550W Gold 80; CASE: Fractal Design Define XL R2; SSD: 128GB Samsung 830, 250GB Samsung 840 Basic Series; HDD: 1000GB Samsung Spinpoint F3, 3000GB Seagate Surveillance HDD; Monitor: 27" Dell S2716DG

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.12.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    Vielen Dank für Dein Beitrag und die Informationen.
    Frage: "also was ich hier als erstes erkenne, ist, dass du recht wenig wert auf ein leises system legst?"
    Antwort: Jein Ich möchte bei so teuren Komponenten kein Risiko eingehen und auch Luft nach oben haben, wenn ich zum Beispiel mal bisschen OC betreiben möchte. Weiterhin arbeite ich mit einem gedämmten Case, welcher ja per se ziemlich schalldicht sein sollte oder?

    Du würdest also mein Konzept als hinreichend gut bewerten, wobei die Soundkulisse bei 3 Fans 140mm und eine Waku 360mm zu laut sein könnte? Ich will nämlich keinen V8 basteln
    Ich spiele jetzt mit dem Gedanken statt 3 Fans nur 2 zu verbauen und den extra fan an Mindfactor zu retounieren.

    Somit hätte ich vorne 3x 120mm und hinten 2x 140mm. Das würde sozusagen eine Art Überdruck erzeugen (wenn man überhaupt hier von Druck sprechen kann) = Mehr Luft rein als Luft raus

    Soll ich dich auf dem laufenden halten und Dir die Ergebnisse per Zahlen Daten Fakten hier posten, wenn ich soweit bin?

    Vielen Dank - ich weiß deine Mühen wirklich zu schätzen!!!

    Gruß

  4. #4
    Master Gunnery Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.612

    Standard

    Am sinnvollsten bei einer AiO ist es eigentlich, diese oben im Deckel zu montieren, das soll zu einem die Pumpengeräusche minimieren und es ist wohl auch von der Schlauchführung am vorteilhaftesten. Dann die AiO Lüfter so konfigurieren, dass sie die Luft raussaugen, und über den Radiator blasen. Zwei Gehäuselüfter vorne rein und einer hinten raus. Theoretisch könnte man auch einen der Gehäuselüfter unten im Boden einbauen (wie im Produktvideo).

    Zwar hättest Du dann mehr Lüfter die raussaugen als reinblasen, aber da die Luftströme der AiO Lüfter über die Lamellen des Radiators abgelenkt werden, dürfte es kein großes Problem darstellen.

  5. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.12.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    Das Feedback ist schon überzeugend. Werde es so machen! Vielen Dank... ich hoffe ich kann mal bald ein Foto abliefern Grüße

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gehäuse für Wasserkühlung max 250¤ + Custom Loop max 750¤
    Von EragonHD im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2017, 15:55
  2. Gehäuse für Wasserkühlung
    Von Crazoa im Forum Gehäuse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2017, 11:20
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.01.2016, 13:18
  4. be quiet! - PC-Gehäuse und Straight Power E10
    Von Maverick64 im Forum Produktwünsche
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.11.2014, 18:20
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 00:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •