Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: REVIEW: 128GB Kingston MICROSDXC CANVAS SELECT SDCS2/128GBSP

  1. #1

    Beitrag REVIEW: 128GB Kingston MICROSDXC CANVAS SELECT SDCS2/128GBSP

    Hi,

    Circa einmal pro Jahr muß man sich mal mit dem Thema Speicherkarte rumschlagen - entweder für einen selbst oder für andere... Leider ist es so, daß diese kleinen Dinger sehr vernachlässigt werden, was das Testen angeht. Und die Hersteller schreiben meistens auch nur halbseidene Werbung (aka BS)...

    Damit hören wir heute auf!



    Deswegen hier auch gleich meine Test-Daten für die

    Kingston Canvas Select Plus R100 microSDXC 128GB, UHS-I U1, A1, Class 10 (SDCS2/128GBSP)
    EAN: 0740617299076

    Der erste Test mit F3:
    Code:
    Average writing speed: 56.53 MB/s
      Data OK: 119.44 GB (250494072 sectors)
    Data LOST: 0.00 Byte (0 sectors)
                   Corrupted: 0.00 Byte (0 sectors)
            Slightly changed: 0.00 Byte (0 sectors)
                 Overwritten: 0.00 Byte (0 sectors)
    Average reading speed: 93.47 MB/s
    OK, diese Karte ist kein Fake... Dann testen wir mal die Geschwindigkeit atwas ausführlicher:

    Sequential (3 Tests mit verschiedenen Programmen)

    R 93, 98, 80 >> 90 MB/s
    W 56, 65, 50 >> 57 MB/s

    Akzeptabel, auch wenn die beworbenen 100MB/s nicht erreicht werden. Das Schreiben mit über 50 MB/s wird aber sonst teurer bezahlt.

    Random
    R 8.3 MB/s, 2137 IOPS
    W 3.3 MB/s, 856 IOPS

    Noch mal gut - die Karte erfüllt die Kriterien für A1 mit links. Und vor allem besonders wichtig für Handys, wo ständig irgendwelche Apps wahlfrei irgendwelche Zugriffe erzeugen - Karten ohne A1 sollte man meiner Meinung nach heute gar nicht erst in einem Handy erwägen.

    Ein etwaiger Cache wie bei anderen Karten hat sich nicht verdächtig gemacht... Zum Glück läßt sich die Karte auch überall leicht einschieben, sie ist nicht wie andere noch mit Farbklecksen oder Aufklebern unnötig dick gemacht.

    Fazit: Damit hat sich diese recht günstige Karte (zur Zeit 11ct/GB, etwa 15 Euro) vor allem durch die hohen IOPS (A1) ganz gut gemacht. Jetzt muß sie bloß noch im Dauerbetrieb aushalten - unter diesem Vorbehalt und angesichts des günstigen Preise volle Kaufempfehlung!

    Technisch eigentlich 5 Sternchen wert, aber aufgrund fehlender Daten (Schreibgeschwindigkeit, verbauter Flash etc.) seitens des Herstellers pauschal 1 weniger. Zur Ehrenrettung von Kingston muß ich eingestehen, daß alle, aber auch wirklich ALLE, Hersteller ihrer Aufgabe nicht nackommen und deren sogenannte Datenblätter einfach eine Frechheit gegenüber der Kundschaft sind. Wieso muß ich eigentlich erst eine Karte kaufen, um zu erfahren, wie hoch die Schreibgeschwindigkeit ist? Sachen wie die Größe der Erase-Blocks will ich erst gar nicht erwähnen...

    Als Tipp möchte ich obendrein noch empfehlen, die Karten mit 10% Overprovisioning zu formatieren. Das klingt zwar wie schwarze Magie, aber schreibt Euch mal einfach mal eine Karte mit und ohne Overprovisioning voll - dann sieht man den Unterschied schon anhand der Schreibgeschwindigkeiten (allerdings habe ich das aufgrund der Offensichtlichkeit nicht gemessen). Die Datenintegrität wird jedenfalls nicht darunter leidern.

    PS: Meine erste Review hier, also seid nachsichtig mit mir

    PSPS: Leider muß ich hier noch etwa zwanzig Wörter reinschreiben, damit Mindfactory mir meine Review als solche anerkennt, wobei die Daten doch eigentlich schon für sich sprechen - ich hoffe, die ändern das... sonst muß ich mir noch ein dauerhaftes "Lorem Ipsum" ausdenken

  2. #2
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.07.2020
    Beiträge
    7

    Standard

    Ay Caramba, ich hatte den Link vergessen:

    128GB Kingston MICROSDXC CANVAS SELECT, SDCS2/128GBSP - MicroSD Karten (microSD) | Mindfactory.de

    PS: Vielleicht kann ein netter Mod den noch oben reinmachen - hatte ja nie geahnt, daß es Foren ohne Edit gibt...

  3. #3
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    227

    Standard

    Editieren geht schon, nur maximal eine halbe Stunde (?), auf jeden Fall nicht für immer. IIRC ging es primär um die Beitrage in denen über Bestellungen gesprochen wird - wenn man da nachträglich etwas ändert wird es doof ("Bitte Artikel mit XYZ tauschen" Edit-> "Bitte mit ZXY tauschen" - falscher wird geliefert, Gemecker groß, "da es ja im Forum stand")

    Als Tipp möchte ich obendrein noch empfehlen, die Karten mit 10% Overprovisioning zu formatieren. Das klingt zwar wie schwarze Magie, aber schreibt Euch mal einfach mal eine Karte mit und ohne Overprovisioning voll - dann sieht man den Unterschied schon anhand der Schreibgeschwindigkeiten (allerdings habe ich das aufgrund der Offensichtlichkeit nicht gemessen). Die Datenintegrität wird jedenfalls nicht darunter leidern.
    Aus Interesse - was passiert denn, wenn du auf eine volle überprovisionierte Karte "schreibst"? Eine Fehlermeldung und weiter nichts? Oder wie muss ich mir das vorstellen?

    PS: Wenn Wörter fehlen.. Spezifikationen oder Beschreibung der Optik sind auch noch mögliche.. "Ideen"

  4. #4
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.07.2020
    Beiträge
    7

    Standard

    Sowas hatte ich mir schon gedacht, daß nicht Leute später Ihre falschen Angaben ändern können.

    Und Optik: Vor genau sowas habe ich Angst - ********, **********, ****** und sogar Mindfactory sind schon voll mit DAUsigen Bewertungen über die tollen Farben ihrer neuerworbenen E-Geräte, weil "das schön zu neuen Couch paßt". Ich hoffe ja noch, daß MF da ein Einsehen hat und sich ihrer nerdigen Kundschaft bewußt wird^^

    Also, eigentlich finde ich dieses "Geschwurbsel statt Testdaten": Kopf, Tisch!

    Zitat Zitat von tomtom Beitrag anzeigen
    Aus Interesse - was passiert denn, wenn du auf eine volle überprovisionierte Karte "schreibst"? Eine Fehlermeldung und weiter nichts? Oder wie muss ich mir das vorstellen?
    Ja, einfach Fehler wie sonst auch - Filesystem meckert, daß nicht genug Platz ist.

    Aber (und sorry für's weite Ausholen, ansonsten siehe vorletzten Absatz): Seit meiner ersten SSD kenne ich Overprovisioning und hielt es wegen der Write-Amplification für eine gute Sache wegen Datenintegrität. SLC, MLC, TLC, QLC und die Schreibleistung nimmt immer weiter ab - durch Write Amplification schon eine doofe Sache.

    Jetzt weiß ich nicht, ob die Hersteller da nicht selber schon schlaue Sachen eingebaut haben, um sowas zu verhindern, aber 10% Leerstand sind mir meine Daten schon wert.

    Irgendwann dachte ich mir, was für eine SSD gut ist, kann einer SD-Karte nicht schaden. Und jede Karte mache ich sie auch annähernd voll: Offline-Maps, Musik, Filme. Je weniger Platz war, fiel mir ein Unterschied auf bei der Schreibgeschwindigkeit auf. Mit OP habe ich immer volle Speed wie im Benchmark (Füllstand egal), ohne OP fängt es an zu kriechen und Schreiben fällt auf unter 10 MB/s.

    Vielleicht bilde ich mir das ein, insofern würde ich mich über jede zweite Meinung freuen! Und bei den heutigen Karten mit über 200GB spielen 10% ja auch keine große Rolle...

  5. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.07.2020
    Beiträge
    7

    Frage und daaan?

    Und nun? War mein Beitrag nicht reviewig genug? Zu bunt, zu blaß, zu textlastig, zu bildlastig, zu heiß, zu kalt?

    Ich habe weder 5¤ noch Feedback von der Staff bekommen... außer daß blindwütig zensiert wurde

  6. #6
    Master Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.583

    Standard

    Zitat Zitat von tomtom Beitrag anzeigen
    Aus Interesse - was passiert denn, wenn du auf eine volle überprovisionierte Karte "schreibst"? Eine Fehlermeldung und weiter nichts? Oder wie muss ich mir das vorstellen?
    Overprovisioning hab ich mal bei einer Crucial-SSD "beobachtet". Dort wurde einfach nur die Partition verkleinert und die empfohlenen 10% einfach unpartitioniert zurückgelassen. 10% nicht partitionieren oder 10% der Partition freilassen hätte wohl denselben Effekt wie das Einschalten von Overprovisioning via Herstellertool.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. microSDXC Class 10 oder microSDXC UHS-I ?
    Von baba im Forum Speicherkarten & USB-Sticks
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 09:36
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 16:51
  3. [Review] [Notebookzubehör] 1024MB Kingston ValueRAM DDR2 533MHz SO-Dimm CL4
    Von snop im Forum PC Komplettsysteme, Note- & Netbooks
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 20:20
  4. Value Select Speicher?
    Von baba im Forum Arbeitsspeicher (RAM)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 15:14
  5. Value Select oder MDT ???
    Von Tigereye im Forum Arbeitsspeicher (RAM)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 15:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •