Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: PC für Grafik- und Bildbearbeitung

  1. #1

    Standard PC für Grafik- und Bildbearbeitung

    Hallo,

    ich brauche einen neuen Pc...für ....Grafik- und Bildbearbeitung ...Photoshop, LightRoom, InDesign, AdobeAcrobate ....Wichtig ist, dass ich drei voneinander unabhängige Monitore anschließen kann.
    Ich bin mir unsicher ob als Bausatz oder "von der Stange"

    Bisher habe ich einen Tower. Netzteil, Lüfter, CD / DVD-Laufwerke und Tower könnte ich vom alten PC nehmen. Ich weiß aber nicht, ob es dann preislich am Ende wirklich viel ausmacht im Vergleich zu einem PC von der Stange.
    Ebenfalls eine Möglichkeit wäre eine gebrauchte Workstation... Z.B mit dieser Konfiguration:

    Computer-TypWorkstation · Midi-Tower
    Prozessor (CPU)Intel Xeon E5 (E5-2650 v3) mit 2.3 GHz
    Anzahl der CPU-Kerne10-Core (10 Kerne)
    Arbeitsspeicher32 GB (DDR4-SDRAM registered) · ECC (Ja)
    Festplatte512 GB SSD + 1 TB HDD
    LaufwerkDVD-Brenner
    ChipsatzIntel C612
    GrafikkarteNvidia Quadro K4200 mit 4 GB Speicher
    Controllermit RAID (0, 1, 5, 10)
    KommunikationGigabit Ethernet (1000 Mbit/s)
    Netzteil600 Watt · 80 PLUS Gold
    Zertifikate / PrüfsiegelEPEAT Silver, RoHS, Energy Star 6.1

    Es würde mich unterstützen, wenn Ihr mir Eure Einschätzung schreiben würdet.

    Ebenso wäre ich dankbar, wenn Ihr mir sagen könntet, welches Komplettsystem Ihr nehmen würdet bzw. welche Komponenten für
    Mainboard
    CPU + Kühler
    RAM
    Grafikkarte
    Festplatte (SSD oder HDD für das Betriebssystem)

    Vielen Dank für Eure Unterstützung
    Bernd
    Geändert von Pc-Drifter (29.06.2020 um 22:00 Uhr)

  2. #2
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Hallo,

    dazu müsstest wir erstmal wissen, welches Netzteil, Tower und Lüfter übernehmen möchtest. Also die Produktnamen. Am besten du listest mal deine vorhandene PC Konfig. Wäre dann überschaubarer.

    - Wie hoch hast du dein Budget angesetzt?
    - Welche Monitore verwendest du?

    Komplettrechner von der Stange würde ich jedoch abraten. Diese sind meist zu teuer, für das was verbaut ist. Als Anwendungsrechner, sollte schon ein ausgewogenes System das Ziel sein.
    Wirst du den Rechner selber zusammenschrauben?

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    38

    Standard

    Hallo Kaito,

    danke für deine Antwort. Mein Budget liegt so bei 1.000-1.200 Euro

    Mein altes System besteht aus:
    Asus P5K Deluxe
    Netzteil: Thermaltake Berlin 630W
    Grafikkarte FXF R Serials ghost
    8 GB RAM
    Intel Core2 6600 2.40Ghz 2.39 GHz + Lüfter
    Monitore Benq GL2760H
    Tower 47 x 46 x 20 cm (kenne leider nicht die Bezeichnung)

  4. #4
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    38

    Standard

    2 x CD/ DVD Laufwerke
    Von den Benq-Monitoren gibt es drei Stück
    ...und ja, ich würde ihn selbst zusammen bauen.... den jetzigen habe ich auch selbst zusammen gebaut.

  5. #5
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Ok Danke.

    Die Leistung des Netzteiles reicht ja aus aber es ist kein hoch qualitatives. Ich würde daher empfehlen, doch lieber für ein neues qualitatives auszuweichen.

    Da du leider nicht weisst um welches Gehäuse es sich handelt, habe ich mal zur Sicherheit ein sehr gutes gedämmtes Gehäuse im Warenkorb hinzugefügt.

    Vorschlag:
    Warenkorb | Mindfactory.de

    SSD:
    Im Anwendungsbereich ist es ratsam SSDs zu verwenden. Allein Lightroom benötigt sehr viel Performance. Daher wäre die Zusammenstellung so angebrachter:
    Eine kleine M.2 PCIe NVMe für BS und Programme und eine große SATA SSD für die zu bearbeitenden Dateien. HDD als Archivplatte(du kannst ggf deine jetzige dafür verwenden).

    RAM:
    32GB Rams sind vom Vorteil, wenn zb. 4K Anwendungen zum Einsatz kommen.

    NT:
    Ein Marken Netzteil mit 550W reicht für das System vollkommen aus.

    CPU/Mobo:
    Die Auswahl fiel jetzt hier speziell auf AMD. Denn diese bietet das bessere P/L Verhältnis. Ein 8-Kerner mit 16 Threads. Als Mobo habe ich jetzt mal vorerst das x570 Mainboard hinzugefügt. Jedoch gäbe es auch das B550 als günstigere Alternative. Das was was ich jetzt empfehlen würde, ist gerade nicht Verfügbar.
    Gigabyte B550 GAMING X AM4 B550/DDR4/ATX - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de
    Es könnte sein, dass das Mainboard zeitnah wieder zur Verfügung steht. Einfach mal ein Auge drauf halten.

    Gehäuse:
    Ein sehr ordentliches und gedämmtes Gehäuse aus dem Hause be Quiet. 2x Laufwerksschächte sind vorhanden.

    Graka:
    Seitdem Nvidia die Nvidia Studio Driver heraus gebracht hat, unterstützen nun auch Geforce Karten(Geforce 10, Geforce 16, Geforce RTX 20 und TITAN Serien) 10-bit(30-bit) Anwendungen generell, also auch unter OpenGL. Diese Treiber solltest du dann verwenden.
    Daher würde egtl auch eine 1050 Ti für dein vorhaben ausreichen. Ich habe einfach halber eine GTX 1660 Super hinzugefügt.

    Monitore:
    Damit du alle Monitore mit der Karte verbindest, wäre ein Adapter notwendig.
    Benq GL2760H = 1x VGA, 1x DVI, 1x HDMI 1.4
    1660 Super = 1x DP, 1x DVI, 1x HDMI

    Du könntest jetzt zb. ein DP zu HDMI Adapter für den dritten Monitor verwenden. So hättest du alle Monitore über die vorhandenen Anschlüsse der Graka verbunden.
    bsp
    Digitus Displayport Adapter DP++ Displayport Stecker auf HDMI-Buchse Schwarz mit Arretierung

  6. #6
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    38

    Standard

    super... vielen Dank !!!

    noch eine Frage zur GraKa. Kann ich denn alle drei Anschlüsse verwenden, ohne dass ein anderer Anschluss gesperrt wird und kann ich auf jedem Monitor unterschiedliches anzeigen lassen?

    Die CPU ist inklusive Kühler, oder?

    Herzliche Grüße
    Bernd

  7. #7
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Im Windows unter Anzeigeeinstellungen, kannst du ja die Funktionsweise der jeweiligen Monitore einstellen.
    Wie gesagt, für den dritten Monitor musst du dann halt ein Display Port Adapter verwenden.
    Dazu am besten ein aktiven DP Adapter nutzen.
    bsp:
    Delock Displayport 1.2 Adapter aktiv Displayport Stecker auf HDMI-Buchse Weiß 4K / vergoldet

    Ja beim 3700X ist der Wraith Prism RGB Kühler im Lieferumfang enthalten. Es hat eine ordentliche Kühlleistung. Ich würde erstmal damit versuchen. Wenn der Kühler aus irgend einen Grund dir doch nicht zusagt, kannst du ja später immer noch nachrüsten. Nur um einige sehr gute zu nennen.
    bsp:
    EKL Alpenföhn Brocken 3 Tower Kühler - CPU Kühler | Mindfactory.de
    be quiet! Shadow Rock 3 - CPU Kühler | Mindfactory.de
    be quiet! Dark Rock 4 - CPU Kühler | Mindfactory.de
    Geändert von Kaito1515 (30.06.2020 um 15:04 Uhr)

  8. #8
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    38

    Standard

    und noch einmal danke

    Gäbe es auch eine vergleichbare Graka mit 3x hdmi oder 3 x DP ?
    oder ist die Lösung mit dem Adapter die Bessere weil die von dir genannte GraKa so gut ist?

  9. #9
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Sehr gerne.

    Es gäbe noch die 1660 Super von Gigabyte. Die wäre jetzt ca. 20¤ teurer.
    6GB GIGABYTE GeForce GTX 1660 SUPER OC 6GB GDDR6 192bit 1xHDMI 3xDP - GTX 1660 | Mindfactory.de
    1x HDMI und 3x DP.
    Dann müsstest du dir noch die passenden Kabeln für die DP Anschlüsse besorgen.

    Alternative:
    MSI GeForce GTX 1650 Super GAMING X 4G V385-003R (Retail) - GTX 1650 | Mindfactory.de
    1x HDMI und 3x DP.

    Zocken wirst du mit dem Rechner eh nicht oder?
    Geändert von Kaito1515 (30.06.2020 um 17:46 Uhr)

  10. #10
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    38

    Standard

    nein... zocken werde ich nicht :-)

  11. #11
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Dann kannst du egtl auch zur GTX 1650 Super greifen. Wäre günstiger und reicht für dein Vorhaben aus.

  12. #12
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    38

    Standard

    hmm ... die Frage der Grafikkarte finde ich nicht einfach ....für welche Lösung würdest du dich entscheiden?

    Was hältst du von dieser Karte?
    6GB Gigabyte GeForce GTX 1660 Gaming OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - GTX 1660 | Mindfactory.de

    Hab deine Antwort eben erst gelesen. Nach meinem Post.
    Mich würde deine Meinung zu der von mir geposteten GraKa interessieren ...vielen Dank !!

  13. #13
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Das wäre eine 1660 Non Super und du bekommst für weniger eine 1660 Super, die dann schneller wäre.

    Wie gesagt, für Photoshop, Indesign Lightroom usw reicht egtl eine 1650 Super mehr als aus, also wie zb die von mir vorgeschlagene:
    MSI GeForce GTX 1650 Super GAMING X 4G V385-003R (Retail) - GTX 1650 | Mindfactory.de
    Selbst eine 1050 Ti reicht da aus. Hab aber keine gesehn, der mehrere Anschlüsse bereit hält.
    ich würde zu der 1650 Super greifen.

  14. #14
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    38

    Standard

    ok .... preislich wäre diese noch interessant
    8GB MSI Radeon RX 5500 XT MECH 8G OC DDR6 retail - RX 5500 XT | Mindfactory.de

    Sind sie sich leistungsmäßig ähnlich ?

  15. #15
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Zitat Zitat von Pc-Drifter Beitrag anzeigen
    ok .... preislich wäre diese noch interessant
    8GB MSI Radeon RX 5500 XT MECH 8G OC DDR6 retail - RX 5500 XT | Mindfactory.de

    Sind sie sich leistungsmäßig ähnlich ?
    Nein die Radeon ist flotter unterwegs, was aber für dein Anwendungsbereich Jacke wie Hose wäre ^^

    Ausserdem würde ich für Adobe etc. eher eine Nvidia bevorzugen(CUDA; OpenGL).

  16. #16
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    38

    Standard

    ok ... mega Dankeschön für deine Unterstützung !!!

  17. #17
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Gern geschehn

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. PC für Bildbearbeitung/Grafik/Illustration
    Von Oska_baka im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.04.2016, 09:16
  2. für Bildbearbeitung...!
    Von fmarco127 im Forum Eingabegeräte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2016, 18:11
  3. PC für Bildbearbeitung | bis 700 ¤
    Von werkraum im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2015, 17:42
  4. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 02:29
  5. Von Onboard grafik auf stand alone Grafik umbauen ?
    Von snip993 im Forum Note- & Netbooks
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 16:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •