Seite 26 von 27 ErsteErste ... 16222324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 626 bis 650 von 673

Thema: MT 06.2020 - Fangen wir am Anfang an.

  1. #626
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.665

    Standard

    Gähn.. nur Kalbitz wurde rausgeschmissen und ist wieder zurück.

    Euer Anführer schlug doch vor die Partei zu teilen.
    Ein Teil der ausgegliedert wird als nur Rechtes Sammelbecken, wo Du dich wohlfühlen solltest und ein kleinerer Teil als neue Partei im übertragenden Sinne.
    Damit ist er ja auch gescheitert. Fand ich eigtl schade.

    ps: Du hoffst das Spinner euch paar neue Wähler generieren, die obendrauf noch geisteskranke Impfgegner sind?

    Lolz, die paar tausend neue Spinner gönne ich euch. Dann hättet ihr was zu tun und uns freuts das wir uns nicht um die Sorgen müssen.

    Win-Win-Situation.
    Geändert von Second_Strike (29.06.2020 um 20:54 Uhr) Grund: Tippfehler
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  2. #627
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von DerTiger
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.477

    Standard

    Da ich grade an einem Wortfilter arbeite kam ich nicht umhin den Beitrag zu lesen...

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Dazu Post 596
    Mythos: „Die DDR war ein antifaschistischer Staat“ - Adenauer Campus - Konrad Adenauer Stiftung

    der antifaschistische
    Der Antifaschismus gehörte zu den zentralen ideologischen Grundlagen der DDR.....
    Die SED versuchte, ihre diktatorische Herrschaft zu legitimieren, indem sie sich zur Erbin des antifaschistischen Widerstandes erklärte.
    Der antifaschistische Gründungsmythos war damit laut Münckler sowohl eine Integrations- als auch eine Exklusionserzählung. „Faschist“ wandelte sich zu einem willkürlich verwendbaren Vernichtungsbegriff, der sich nicht zuletzt gegen die bürgerliche Opposition und zur Unterwerfung der Sozialdemokratie einsetzen ließ.
    Haben wir denn aus den Fehlern der DDR gelernt? Vielleicht sind meine Antennen gerade ein wenig überempfindlich. Kraftvolle Opposition, freie Rede, regierungskritische Presse - alles im Überfluss vorhanden? Es ist ja nicht falsch gegen ein viertes Reich zu sein, nur ne DDR 2.0 wär auch doof.
    Gewäsch. Ich weiß nicht genau warum du mir das vorliest. Gegen Faschisten zu sein heißt nicht für Kommunisten zu sein. Diktaturen find ich auch nicht so toll. Was ist der Punkt?

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Kommunistische Fließband Kampfbegriffs Propaganda im sozialistischen DDR Style --> zusätzlich garniert mit fetten" Punkt Meinungs Ende der Disskussion" -Absolutuionsanspruch.
    Der Artikel den du gepostet hast hat als überschrift: Sich dann zu wundern dass wir über Faschisten sprechen macht keinen Sinn.
    Es gibt da übrigens auch einen neuen Star am türkischen Faschohimmel.
    Attila Hildmann bekennt sich zu tuerkisch-faschistischen Grauen Woelfen >> Perspektive

    Zeitmaschine raus --> Grummy und Tiger zurück in die DDR! Ihr würdet euch pudelwohl fühlen.
    Gewäsch. Gegen Faschisten zu sein heißt nicht für Kommunisten zu sein.

    Tiger könnte aufgrund seiner grafischen Scripfähigkeiten beim SED Bezirksrat die Wandzeitungsestaltung übernehmen und dafür sorgen das auch wirklich an jeder Bahnhofsklootür eine antifaschistische Parole hängt.
    Gewäsch, Keine Ahnung was "grafische Scripfähigkeiten" sein sollen.
    Das Script verbreitet keine Parolen, es entfernt sie.

    Das die damals westlich zu Faschisten diffamierte Feindpopulation sich nun seinerseits als antifaschistische Kampfgruppe versteht, die nun den damaligen östlichen Antifaschisten den Faschismus austreiben will, - dürfte der Treppenwitz der Geschichte sein.
    Gewäsch. Du musst mal unterscheiden lernen zwischen "Das sie sich versteht" und "das ich sie versteh". Ich bin soweit mir bekannt, kein Teil irgend einer Kampfgruppe. Kommunist bin ich auch nicht. Bei der Antifa irgendwie auch nicht.

    Zeigt es doch die Absurdität und idiologische Mißbräuchlichkeit des inflationär genutzen linken Kampfbegriffs "Faschist" deutlich auf.
    Gewäsch. Faschist ist kein "linker Kampfbegriff".

    Was ist Faschismus:
    Der Faschismus zeichnet sich vor allem durch folgende Merkmale aus: Er ist in hohem Maße antidemokratisch (gegen die Demokratie) und antikommunistisch (gegen den Kommunismus). An der Spitze einer faschistischen Bewegung steht immer ein Führer, der von „seinem” Volk verehrt oder sogar verklärt wird (Führerkult). Der einzelne Mensch im Volk aber zählt nichts; im Mittelpunkt der Politik steht vielmehr das vermeintliche Wohl der so genannten Volksgemeinschaft, hinter der alle Rechte, Wünsche und Bedürfnisse des Einzelnen zurückstehen. Eine faschistische Partei oder Bewegung herrscht alleine und diktatorisch (Einparteienstaat) und versucht, alle Bereiche des Staates und der Gesellschaft vollständig zu durchdringen. Auch ein übersteigerter Nationalismus, die Hervorhebung des eigenen Volkes als etwas ganz Besonderes, gehört zu den Merkmalen des Faschismus. Außerdem schließt der Begriff Faschismus immer auch eine hohe Gewaltbereitschaft ein. Und schließlich zeichnen sich faschistische Bewegungen zumeist durch einen starken Willen zur Macht aus und scheuen nicht davor zurück, diese Macht mit Gewalt zu erringen.
    Und jetzt kannst du ja mal abhaken was davon die Wölfe so machen.

    Nationalisten, check.
    Antikommunisten, check.
    Antidemokraten, check.
    Führerkult, check.
    Gewaltbereit, check.
    Machtgeil, check.

    Sieht aus als wären das Faschisten.

    Mit der Errichtung einer DDR 2.0 werdet ihr aber scheitern. Ganz einfacher Grund.
    Die Faschismuskeule, sowie auch die Rassisten, Nazi, Homohob, etc. pp Keulen funktionieren nur eingeschränkt.
    Ich glaub du hast mit deinen "Keulen" schon zu oft aufs Köpfchen bekommen, kann das sein?
    Es will niemand eine DDR 2.0, hier sind keine Kommunisten im Forum.
    Das passiert alles nur in deinem Gehirn, du Argumentierst gegen dich selbst.
    Zudem glaube ich hast du den Begriff "Rassismuskeule" nicht verstanden.

    Ein Türke lacht euch einfach aus oder pfeffert euch gleich eine rein, falls ihr dem mit so einer Keule kommt.
    Gleiches dürfte für die 200 anderen Ethnien zutreffen.
    Ganz anders der deutsche Weiße Wolf.
    Spoiler

    Der würde natürlich mit viel Verständnis ein klärendes Gespräch suchen.
    Aber natürlich. Diesen fiesen Türkenfaschos... denen kann man nicht trauen.

    Ich muss dir leider sagen dass Türken im Normalfall ganz cool sind.
    Wenn die mal pfeffern dann meist den Cayenepfeffer auf den Döner.
    Schön scharf, sonst schmeckt das nichts.
    Die anderen 200 Ethnien haben auch alle so ihre eigenen Gewürze.
    Indisch find ich auch ganz nice oder italienisch.
    Du solltest dich da echt mal weiterbilden

    ich fand das übrigens so süß dass du dich bemüht hast den grauen Wölfen Glatzen anzudichten

    Graue Wölfe bedrohen ORF Kamerateam. Man sieht das die durchaus Glatzen haben.
    Im ersten Bild sehe ich mindestens zwei Wölfe mit Glatze.
    Auf den Bildern sind mindestens 20 Leute drauf.
    Und 2 davon haben Glatze. Ja leck mich fett, was für messerscharfe Indizien.
    Zeig mir mal auf der Straße eine Gruppe mittelalter Männer in denen nicht mindestens 2 mit Glatze sind.
    Natürlicher Haarausfall, und schon bist du Faschist, so schnell kanns gehen.

    So, und jetzt wieder husch husch unter den Teppich mit dir.
    Geändert von DerTiger (29.06.2020 um 22:48 Uhr)


    KrötenTöten Update 0.2
    Spoiler

  3. #628
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Win-Win-Situation.
    Der große Politikexperte hat analysiert.
    Nichts ist ernüchternder als das bequeme Festhalten am Status Quo des ewig Gestrigen, anstatt sich den neuen Realitäten zu stellen.
    Und genau das tust du nicht. Die SPD wird natürlich die nächsten achthundert Jahre Hamburg regieren. Komme was wolle.

    Dabei solltest du es als Serbe besser wissen. Tito dachte auch das sein Jugoslawien noch hundert Jahre besteht, Leonid Iljitsch Breschnew war von der kommenden Weltherrschaft seines sowjetischen Imperiums überzeugt. Honecker erhob noch am 40 Jahrestag der DDR sein Glas auf die nächsten 50 Jahre antifaschistischen Schutzwall. Der österreichische Schnauzbart träumte gar vom tausendjähriges Reich. Sie alle wurden hinweggefegt - aber unser Genosse sieht einzementierte CDU/SPD/Grüne/Linke Ewigherrschaft im Vielvölker BRD Konstrukt.

  4. #629
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von DerTiger
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.477

    Standard

    Beeindruckend wie man die Parteien CDU, SPD, Grüne und Linke nicht nur in einem Satz aufzählen kann als wäre es alles das gleiche, nein, das alles in dem Satz auch noch mit kommunistische Diktaturen und Adolf Hitler und dem Tausendjährigen Reich gleichsetzen, eine MEISTERLEISTUNG.

    Das alles hat zwar überhaupt und GARNICHTS miteinander zu tun, und auch Second_Strike hat davon keinen Ton gesagt, aber in grigis Kopf klappt das.

    Du machst mich fertig...


    KrötenTöten Update 0.2
    Spoiler

  5. #630
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    426

    Standard

    Naja, das Alukrötenküken macht ja auch nur das, was in seiner Heimat so üblich ist:
    Tod eines DDR-Vertragsarbeiters: Wie 1986 moeglicherweise ein Totschlag vertuscht wurde | rbb24

  6. #631
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Der Artikel den du gepostet hast hat als überschrift:
    ANF | Wien: Faschisten greifen erneut linkes EKH an
    Sich dann zu wundern dass wir über Faschisten sprechen macht keinen Sinn.
    Mein Posting #570 des besagten Artikel ist vom 26.06.2020
    Der Begriff "Faschist" wurde allerdings schon vorher verwendet. 24.06.2020 #535
    Spoiler

    Die Einführung des Begriffes fand also schon vorher statt, wobei diverse Umschreibungen "braunes Gesocks, Fascho, Rassist, Nazi usw" - schon zum Standartreportar gehören.
    Nicht zu vergessen --> "Dumm plus Fliesentisch"
    Vorwürfe hinsichtlich der Begriffswahl sind also nicht angebracht. Ich beschwere mich auch nicht sondern weise dich darauf hin das das Wort "Faschist" ein Kampf & Vernichtungsbegriff in der sozialistischen DDR war. Es geht dabei auch nicht um echte Faschisten, sondern um Einschüchterung bürgerlicher Leute und Rechtfertigung diktatorischer Maßnahmen.
    Das dies deinen Erfahrungshorizont übersteigt wundert micht nicht.
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Es gibt da übrigens auch einen neuen Star am türkischen Faschohimmel.
    .....Und jetzt kannst du ja mal abhaken was davon die Wölfe so machen.
    ...Nationalisten, check.
    .....Sieht aus als wären das Faschisten.
    Ja passt doch. Euer Problem wird sein - das sie nicht zurückweichen werden. Eure üblichen Strategien werden versagen.
    Da kann sich Grummy abarbeiten wie er will. Außerdem bekommen sie Support direkt aus der Türkei und verfügen über eine große unterstützende Community.
    Da geh ich doch schon mal PopCorn auffüllen.
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Ich muss dir leider sagen dass Türken im Normalfall ganz cool sind.
    Wenn es hart auf hart kommt, wirst dich wundern wie cool sie dann sind.

    Was ist eigentlich aus der Sache geworden? Letzte Meldung vom 29.05.20. Läuft der Prozeß noch?
    Augsburg: Getoeteter Feuerwehrmann - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen mutmassliche Schlaeger - DER SPIEGEL
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Du machst mich fertig...
    Hm .... du legst großen theatralischen Auftritt hin. Keinen Buchstaben kannst du noch länger ertragen, du sähest dich gezwungen einen Scrip zu programmieren.
    Schleppst dich mit letzter Kraft zum Rechner, hämmerst dir zitternd einen Antikröten Scrip zusammen -installierst - Puhh - Gott sei Dank. Endlich, endlich geschafft.
    Zwei Wochen später haust du dann so ein Ding raus. Schon irgendwie widersprüchlich.

  7. #632
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von DerTiger
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.477

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Mein Posting #570 des besagten Artikel ist vom 26.06.2020
    Der Begriff "Faschist" wurde allerdings schon vorher verwendet. 24.06.2020 #535
    Die Einführung des Begriffes fand also schon vorher statt, wobei diverse Umschreibungen "braunes Gesocks, Fascho, Rassist, Nazi usw" - schon zum Standartreportar gehören.
    In diesem Thread wurde schon eine MEEEENGE gesagt. Aber was hier gesagt wurde bezog sich eindeutig auf den Türkenartikel, weil es um die türkischen Faschisten ging.
    Und wenn du das bei Grummi anders siehst, dann kann ich zumindest für mich sprechen und sagen: Ich hab explizit von diesen türkischen grauen Wölfen gesprochen. Das sind Faschisten.
    Keine Keule. Tatsachen.


    Sprichwort dazu wäre:
    Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.
    Würdest du dich sachlich ausdrücken würde ich mich sachlich ausdrücken. Ich hab es eine sehr lange Zeit probiert, aber es funktioniert nicht. Und jetzt sind wir eben hier. Der Monat ist aber bald vorbei, neue Chance, neues Glück.

    Vorwürfe hinsichtlich der Begriffswahl sind also nicht angebracht.
    Es ist nie zu spät sich zu ändern.


    Ich beschwere mich auch nicht sondern weise dich darauf hin das das Wort "Faschist" ein Kampf & Vernichtungsbegriff in der sozialistischen DDR war. Es geht dabei auch nicht um echte Faschisten, sondern um Einschüchterung bürgerlicher Leute und Rechtfertigung diktatorischer Maßnahmen.
    Das dies deinen Erfahrungshorizont übersteigt wundert micht nicht.
    Weil es da mal eine Diktatur gab in der der Feind als faschistisch gebrandmarkt wurde, heißt das für mich jetzt heute 30 Jahre später überhaupt nichts.
    Diese beiden Situationen, Systeme und Gegebenheiten haben überhaupt NICHTS miteinander gemein und sind NICHT vergleichbar.
    Hier steht keine kommunistische Propagandapartei im Hintergrund`. Niemand will "bürgerliche Leute" einschüchtern, und was sollen diese "diktatorischen Maßnahmen" sein.

    Lass dir versichert sein, wenn ich von Faschisten spreche, dann meine ich echte Faschisten. Nicht die imaginären Faschisten aus der DDR.

    Und wenn wir jetzt über Faschisten, Rassisten und Nazis sprechen, dann machen wir am besten den Ententest:

    If it looks like a duck, swims like a duck, and quacks like a duck, then it probably is a duck.
    Und genau das hat Grummi dir gesagt.

    Das ist übrigens keine Keule, das ist einfach nur offensichtlich, dass du dich in einer Weise äußerst, die keine andere Beschreibung als Rassist oder Faschist bzw. Neonazi zulässt.
    Wenn du rassistische, faschistische oder nationalsozialistische Dinge von dir gibst, dann bist du ein Rassist/Faschist/Nazi. Weil das nun mal die Bezeichnung für Leute ist die sowas machen.

    Also, rein faktisch betrachtet, bitte berichtige mich wenn irgend eine meiner Beobachtungen hier nicht stimmt:

    Du sagt "Türken sind gewalttätig", "Neger machen die ganze Zeit Kinder", "Schlitzis ziehen einen über den Tisch" und so Sachen. Das sind Eigenschaften die du der Rasse zuschreibst. Das ist rassistisch. --> Du bist ein Rassist.
    Du fandest es in den 1930ern super, stehst auf "starke deutsche Führer", möchtest "Merkel abschaffen", findest wir brauchen eine starke Bundeswehr damit wir uns durchsetzen können, glaubst dass sich "CDU, SPD, Grüne und Linke" nicht mehr lange halten werden und die Deutschen sind die besten. Das ist antidemokratisch, Führerkult, gewaltbereit, machtwillig, nationalistisch. --> Du bist ein Faschist.

    Wie gesagt, wenn du mir da widersprechen möchtest bin ich für sachliche Diskussionen offen.

    Ja passt doch. Euer Problem wird sein - das sie nicht zurückweichen werden. Eure üblichen Strategien werden versagen.
    a) Wer ist 'ihr' und was sind 'unsere üblichen Strategien'. Von wem redest du überhaupt?
    b) Erklär mir den Unterschied zu dir wohlgesonneneren deutschen Faschisten? Die weichen zurück?

    Da kann sich Grummy abarbeiten wie er will. Außerdem bekommen sie Support direkt aus der Türkei und verfügen über eine große unterstützende Community.
    Da geh ich doch schon mal PopCorn auffüllen.
    Geschwätz.

    Wenn es hart auf hart kommt, wirst dich wundern wie cool sie dann sind.
    Kommt nicht hart auf hart, keine Sorge.

    Was ist eigentlich aus der Sache geworden? Letzte Meldung vom 29.05.20. Läuft der Prozeß noch?
    Augsburg: Getoeteter Feuerwehrmann - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen mutmassliche Schlaeger - DER SPIEGEL
    Keine Ahnung, müsst ich googeln. Soviel ich weiß gibt es einen Hauptangeklagten.
    Geändert von DerTiger (30.06.2020 um 01:24 Uhr)


    KrötenTöten Update 0.2
    Spoiler

  8. #633
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Also, rein faktisch betrachtet, bitte berichtige mich wenn irgend eine meiner Beobachtungen hier nicht stimmt:
    Du sagt "Türken sind gewalttätig", "Neger machen die ganze Zeit Kinder", "Schlitzis ziehen einen über den Tisch" und so Sachen. Das sind Eigenschaften die du der Rasse zuschreibst. Das ist rassistisch. --> Du bist ein Rassist. Du fandest es in den 1930ern super, stehst auf "starke deutsche Führer", möchtest "Merkel abschaffen", findest wir brauchen eine starke Bundeswehr damit wir uns durchsetzen können, glaubst dass sich "CDU, SPD, Grüne und Linke" nicht mehr lange halten werden und die Deutschen sind die besten. Das ist antidemokratisch, Führerkult, gewaltbereit, machtwillig, nationalistisch. --> Du bist ein Faschist.
    Nach deiner Definition sind minimum 88% der Weltbevölkerung Faschisten. Du ziehst dir aus tausenden Postings verschiedene Aussagen - kontext und zusammenhangslos zusammen, stellst sie komprimiert nebeneinander und bastelst dir mit hochdramatischen Unterton einen Faschisten zusammen.

    Dann sagst du in #629 das es keine geschichtlichen Zusammenhänge gibt während du in #621 wiederrum vor wiederholung geschichtlicher Vorgänge warnst.
    In deiner Verwirrung nutzt du zudem die Klassifizierung einer politischen Bewegung (Mussolini Italien 1922) um deinen Mitmenschen furchtbarste Gesinnungsverbrechen (Faschismus) vorzuwerfen. Du entmenschlichst, du dämonisiert und bedienst dich altkommunistischer Techniken wie sie z.B in der DDR Gang und Gebe waren. Natürlich darf bei der Gelegenheit eine Prise Rassismus zur Abrundung des Schreckens nicht fehlen.
    Als Krönung schließt du dein Pamphlet mit einem sachlichen Diskussionsgebot ab.

    Auffällig auch die doppelmoralischen Standards. So nimmt der edle Faschismusankläger selbredent für sich in Anspruch das gesamte Arsenal des Tier & Schimpfwörterlexikons in kontinuierlichen Abwertungsmonologen, gegen sein erspähtes Verdachtssubjekt einzusetzten, wird aber selbst zur mimosenhaften Schneeflocke wenn mal ein kleines "Schlitzi" kommt, was umgehend zur Erweiterung seiner Anklageliste führt.

    Aber schauen wir uns deine Punkte mal genauer an.
    - Befürwortung starkes Militär
    Wie wurden denn die Faschisten 33/45 besiegt? Mit Wattebällchens? Oder war Militär im Spiel?

    Die 15 stärksten Armee der Welt. Aufsteigende Folge.
    Türkei, Kanada, Australien, Brasilien, Italien, Südkorea, Japan, Deutschland, England, Russland, Frankreich, Indien, Saudi Arabien, China, USA.
    Alles Faschisten?
    Wie hätte man z.B Assad stoppen können? Mit moralisch erhobenen Zeigefinger "Du Du" sagen?
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Du sagt "Türken sind gewalttätig", "Neger machen die ganze Zeit Kinder", "Schlitzis ziehen einen über den Tisch" und so Sachen.....
    Du fandest es in den 1930ern super, stehst auf "starke deutsche Führer", möchtest "Merkel abschaffen"
    Falls es dir nicht zuviel Mühe macht würde ich gerne einen Beleg für --> "Starke deutscher Führer und 1930 super" sehen. Auch beim N- Wort habe ich Zweifel ob eine abwertende Nutzung des Afrikaner stattfand. Ich finde in der Forensuche nur eine Disskusion mit Genossen Striki 2017. N-Wort Fussball
    Ansonsten normaler Sprachgebrauch, wo die CSU 90er Jahre wahrscheinlich dreimal radikaler war. Und es ist natürlich auch diese selbstauferlegte Sprachhygiene die zu eurem Integrationsversagen beiträgt. Welcher halbwegs national gesinnte Türke, Afghane, Syrier oder Gambese möchte so penibel drauf sein wie du? Eine Vorbildwirkung ist nicht gegeben. Wer möchte jedes Wort auf die Gooldwagge legen um am Ende um Gottes Willen nicht als Faschist dazustehen? Kein Wunder das Hildmann bei denen Popularität gewinnt.
    Deutschland, ein Albtraum? Nein! - WELT
    Wie sollen Migranten sich mit einer Republik identifizieren, die so wenig von sich hält?....
    Erkennen wir uns eigentlich überhaupt noch wieder in den wellenartig aufkommenden Mega-Debatten über Rassismus, Sexismus und Nationalismus, Post-Post-Kolonialismus und Rechtsradikalismus?....

    Wenn es denn stimmt, dass nicht nur unter Eingewanderten und Flüchtlingen, sondern auch unter jugendlichen „Bio-Deutschen“ im Großraum Stuttgart erheblicher Integrationsbedarf besteht, muss die Frage umso dringender gestellt werden: Wie soll man denn die Meute integrieren, wenn man gar nicht sagen kann, wohin genau? Ins Albtraum-Deutschland?
    ....
    Warum sollen sich junge Migrantensöhne mit einer Republik identifizieren, die sich selbst ständig schlecht redet und keinerlei Vorbilder akzeptiert, an denen man sich orientieren könnte?

  9. #634
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    426

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Also, rein faktisch betrachtet, bitte berichtige mich wenn irgend eine meiner Beobachtungen hier nicht stimmt:
    Du sagt "Türken sind gewalttätig", "Neger machen die ganze Zeit Kinder", "Schlitzis ziehen einen über den Tisch" und so Sachen. Das sind Eigenschaften die du der Rasse zuschreibst. Das ist rassistisch. --> Du bist ein Rassist. Du fandest es in den 1930ern super, stehst auf "starke deutsche Führer", möchtest "Merkel abschaffen", findest wir brauchen eine starke Bundeswehr damit wir uns durchsetzen können, glaubst dass sich "CDU, SPD, Grüne und Linke" nicht mehr lange halten werden und die Deutschen sind die besten. Das ist antidemokratisch, Führerkult, gewaltbereit, machtwillig, nationalistisch. --> Du bist ein Faschist.
    Nach deiner Definition sind minimum 88% der Weltbevölkerung Faschisten. Du ziehst dir aus tausenden Postings verschiedene Aussagen - kontext und zusammenhangslos zusammen, stellst sie komprimiert nebeneinander und bastelst dir mit hochdramatischen Unterton einen Faschisten zusammen.
    Ach, wie kommt denn der Herr auf die 88%? Fängt ja schon damit an, dass in dieser Masse keiner deine Begrifflichkeiten mit entsprechender Intention nutzt! Also hör auf, hier zu behaupten: "Wird man ja wohl sagen dürfen." - Nein, nicht mal in diesem kleinen Stück Erde, wo gerade mal 1% der Weltbevölkerung lebt, würde eine Mehrzahl auch nur ansatzweise wie du sprechen oder denken! Damit ist doch dein ganzes Geschwurbel schon wieder hinfällig. Und jetzt hier Haarspalterei zu betreiben, weil du vielleicht nicht sooft das N-Wort gesagt hast, sondern deinen rassistischen Senf in andere Tuben gedrückt hast, ist doch echt nicht der Punkt. Du hast zum Beispiel noch immer nicht erläutert, warum du einen Unterschied zwischen "Schwarzer, arabischer und innländischer Homophobie" machst. Diese von dir eingeführte Unterscheidung ist doch die Quintessenz rassistischen Denkens, da du Anhand von Herkunft, Abstammung und Äußerem dem gleichen Sachverhalt (Homophobie) andere Qualitäten zusprichst (die du noch nichtmal erläutern kannst!).
    Also lass mal die Kirche im Dorf, komm wieder runter, putz deinen Fliesentisch und dann denk nochmal drüber nach, was du wirklich sagen willst.

  10. #635
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Grummthater Beitrag anzeigen
    Ach, wie kommt denn der Herr auf die 88%? Fängt ja schon damit an, dass in dieser Masse keiner deine Begrifflichkeiten mit entsprechender Intention nutzt! Also hör auf, hier zu behaupten: "Wird man ja wohl sagen dürfen." - Nein, nicht mal in diesem kleinen Stück Erde, wo gerade mal 1% der Weltbevölkerung lebt, würde eine Mehrzahl auch nur ansatzweise wie du sprechen oder denken! Damit ist doch dein ganzes Geschwurbel schon wieder hinfällig.
    Der Grund ist eigentlich ganz einfach.
    Spoiler

    Hier zeigt sich doch wie du umgehend zum 88er Rettungsanker greifst um deine Sprachdiktate zu legetimieren. Wer hat schon Bock sich wegen einer Zahl mit dir herumzuschlagen, womit dein Mehrzahl Argument ebenfalls hinfällig ist.
    Zitat Zitat von Grummthater Beitrag anzeigen
    Du hast zum Beispiel noch immer nicht erläutert, warum du einen Unterschied zwischen "Schwarzer, arabischer und innländischer Homophobie" machst. Diese von dir eingeführte Unterscheidung ist doch die Quintessenz rassistischen Denkens, da du Anhand von Herkunft, Abstammung und Äußerem dem gleichen Sachverhalt (Homophobie) andere Qualitäten zusprichst (die du noch nichtmal erläutern kannst!).
    Du bist derjenige der Homophobie nicht gleich gewichtet. Es gibt Relativierungsdendenz bei Arabern und Schwarzen, während innländisch ganz furchtbar ist. Siehe Krükenoma bei Pride Berlin, mit der daraus resultierenden peinlichen Mimimi Aufblasung zum Übergriff, während die Ermordung dreier Schwuler durch einen Libyier in Rones nur eine Fußzeile ist. Im übrigen scheint es ja so zu sein, das sich die Gruppen innerhalb dieser Genderblasen in ermanglung echter Feinde (weil kaum jemand nimmt die ernst) gegenseitig Haltungsdefizite vorwerfen.
    Es wird darüber diskutiert ob Frauen menstruieren und ob der Transmensch innerhalb einer vierzig Gruppen Geschlechts Hirachie nicht doch durch die echten Homosexuellen unterdrückt wird. Also selbst wenn alle Hetros schweigen, dreht sich die Opferspirale weiter. Statt sich zufrieden des Erreichten zu erfreuen, pflegt man den den Status des Opfers noch. Das versteht dann niemand mehr.

  11. #636
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von DerTiger
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.477

    Standard

    Es ist immer witzig mit dir zu schreiben wenn du im vollen Propaganda-Kampfmodus bist.
    Trink erst mal ein Glas Wasser, das kühlt ab.

    Zitat Zitat von grigi
    Nach deiner Definition sind minimum HeilHitler% der Weltbevölkerung Faschisten.
    So definiert sich Faschismus. Wie viele % der Weltbevölkerung darunter fallen interessiert die Definition nicht.
    Per Definition sind 100% der Weltbevölkerung Säugetiere.
    Und per Definition sind Faschisten eben Faschisten?
    Ist doch gut wenn man Dinge beim Namen nennt.
    Enten sind Enten, Autos sind Autos, Faschisten sind Faschisten.
    Und wenn alle Faschisten sind, sind eben alle Faschisten? So what?

    Zitat Zitat von grigi
    Du ziehst dir aus tausenden Postings verschiedene Aussagen - kontext und zusammenhangslos zusammen, stellst sie komprimiert nebeneinander und bastelst dir mit hochdramatischen Unterton einen Faschisten zusammen.
    Der Kontext ist "Das hat grigi über das Thema Rasse und Staatssysteme gesagt."
    Sowas nennt sich "Gesamteindruck" und ergibt sich logischerweise aus dem "Gesamtwerk".
    Und nicht zu vergessen es sind alles deine Aussagen.

    Bitte korrigiere meine Beobachtungen, wenn du dich missrepräsentiert fühlst.
    Ich widerhole das Angebot einfach noch mal und biete die sachliche, faktische Diskussion an, um damit den bisherigen Trend explizit zu brechen.

    Da ist kein "hochdramatischer Unterton", das ist dramatisierung deienrseits. ich bemühe mich fakten bezogen und undramatisch zu schreiben.
    Das gelingt nicht immer, geb ich zu, aber im allgemeinen bist du der mit den schönen Schmuckwörtern.

    Dann sagst du in #629 das es keine geschichtlichen Zusammenhänge gibt während du in #621 wiederrum vor wiederholung geschichtlicher Vorgänge warnst.
    Du vermischst geschichtlich mit kontextuell.


    Behauptest du grade ernsthaft, wenn man aus der Geschichte lernen möchte, steht alles was passiert miteinander in Zusammenhang? Sowas wie individueller Kontext existiert nicht? Das vorne an der Kreuzung eine Baustelle ist liegt daran dass in der Ming-Dynastie mal ein Sack Reis umgefallen ist! Weil wir aus der Geschichte lernen!

    Man darf nicht auf die Gefahren von Diktaturen vor 90 Jahren hinweisen, weil sonst kann man später nicht mehr sagen "die Türken sind Faschos", ohne das ein Beitrag 3 Tage früher mit in den Kontext gezogen werden muss. Denn aus der Geschichte lernen heißt Kontexte verknüpfen.

    Ist es das was du sagen möchtest?

    richtig ist:

    Dann sagst du in #629 das es keine kontextuellen Zusammenhänge gibt während du in #621 vor wiederholung geschichtlicher Vorgänge warnst.
    das stimmt.


    In deiner Verwirrung nutzt du zudem die Klassifizierung einer politischen Bewegung (Mussolini Italien 1922) um deinen Mitmenschen furchtbarste Gesinnungsverbrechen (Faschismus) vorzuwerfen. Du entmenschlichst, du dämonisiert und bedienst dich altkommunistischer Techniken wie sie z.B in der DDR Gang und Gebe waren. Natürlich darf bei der Gelegenheit eine Prise Rassismus zur Abrundung des Schreckens nicht fehlen.
    Als Krönung schließt du dein Pamphlet mit einem sachlichen Diskussionsgebot ab.
    Da musste ich wieder ein bisschen lachen. Wo wir es doch grade von Schmuckwörtern und Dramaturgie hatten: "entmenschlichen", "dämonisieren", "altkommunistische Techniken", "Pamphlet". Große dramatische Wörter kennst du da.
    Hast du schön geschrieben, aber du möchtest davon ablenken dich mit meinen Beobachtungen auseinanderzusetzen und auf die Fragen zu antworten.

    Wie würdest du dich selbst denn beschreiben, wenn nicht als Rassisten?
    Was ist is deiner Meinung nach was du von dir gibst?
    An was machst du die Eigenschaftszuordnung fest, wenn nicht an der Rasse?

    Falls es dir nicht zuviel Mühe macht würde ich gerne einen Beleg für --> "Starke deutscher Führer und 1930 super" sehen. Auch beim N- Wort habe ich Zweifel ob eine abwertende Nutzung des Afrikaner stattfand.
    Das du mit unserer Demokratie nicht einverstanden bist ergibt sich wenn man deinen Beiträgen über einige Zeit folgt. Du erwähnst immer wieder das Merkel nichts bringt, die Parteien scheiße sind, man hart durchgreifen muss, bejubelst den aufstieg einer Partei die schon mehrmals mit dem Verfassungsschutz aneinander geraten ist und Faschisten beheimatet.

    Hab ich was falsch verstanden?
    Stimmt das nicht?
    Welches Regierungssystem wäre dir das liebste?

    Zitat Zitat von grigi
    Und was soll die Afrikaner hart treffen ... Cov-Opfer werden durch rege Gebärmütteraktivitäten ersetzt.
    Zitat Zitat von grigi
    Die Afrikaner könnten sich dann ohne externe Einflüsse frei entfalten. Mit den Büffelherden um die Hütten ziehen. Bongo schlagen, bissel schnackseln .....
    Auffällig auch die doppelmoralischen Standards. So nimmt "der edle Faschismusankläger" selbredent für sich in Anspruch das gesamte Arsenal des Tier & Schimpfwörterlexikons in kontinuierlichen Abwertungsmonologen, gegen sein erspähtes Verdachtssubjekt einzusetzten, wird aber selbst zur mimosenhaften Schneeflocke wenn mal ein kleines "Schlitzi" kommt, was umgehend zur Erweiterung seiner Anklageliste führt.
    Es wäre doppelmoralisch wenn ich dir das durchgehen lassen würde. So ist es Gleiches mit Gleichem beglichen.
    Da kann ich nur wieder auf den Satz oben verweisen:
    Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.
    Warum sollte ich hier sachlich bleiben wenn ich von dir verbal angegangen werde?
    Wenn ein "kleines Schlitzi" kommt bist du halt ein "kleiner Rassist". So einfach ist das.


    Aber schauen wir uns deine Punkte mal genauer an.
    - Befürwortung starkes Militär
    Wie wurden denn die Faschisten 33/45 besiegt? Mit Wattebällchens? Oder war Militär im Spiel?

    Die 15 stärksten Armee der Welt. Aufsteigende Folge.
    Türkei, Kanada, Australien, Brasilien, Italien, Südkorea, Japan, Deutschland, England, Russland, Frankreich, Indien, Saudi Arabien, China, USA.
    Alles Faschisten?
    Also fassen wir die Aussage mal zusammen: du bist FÜR starkes Militär.
    Gewaltbereit: check
    Macht mit Gewalt: check

    Aber wer gut aufgepasst hat weiß, ein starkes Milität macht noch keinen Faschisten.
    Das ist 1 von 6 Punkten der in der Definition von Faschist genannt wurde
    Spoiler


    Wie ist es mit den anderen 5 Punkten auf deiner Liste der stärksten Armeen? Erfüllen diese Länder die kriterien um als faschistisch zu gelten?

    Wie hätte man z.B Assad stoppen können? Mit moralisch erhobenen Zeigefinger "Du Du" sagen?
    Eine der 15 stärksten Armeen der Welt hat Assad gestoppt? Irgendjemand hat Assad gestoppt? Hab ich was verpasst?



    Spoiler
    Geändert von DerTiger (30.06.2020 um 15:55 Uhr)


    KrötenTöten Update 0.2
    Spoiler

  12. #637
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    426

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Der Grund ist eigentlich ganz einfach.
    Spoiler

    Hier zeigt sich doch wie du umgehend zum 88er Rettungsanker greifst um deine Sprachdiktate zu legetimieren. Wer hat schon Bock sich wegen einer Zahl mit dir herumzuschlagen, womit dein Mehrzahl Argument ebenfalls hinfällig ist.

    Du bist derjenige der Homophobie nicht gleich gewichtet. Es gibt Relativierungsdendenz bei Arabern und Schwarzen, während innländisch ganz furchtbar ist. Siehe Krükenoma bei Pride Berlin, mit der daraus resultierenden peinlichen Mimimi Aufblasung zum Übergriff, während die Ermordung dreier Schwuler durch einen Libyier in Rones nur eine Fußzeile ist. Im übrigen scheint es ja so zu sein, das sich die Gruppen innerhalb dieser Genderblasen in ermanglung echter Feinde (weil kaum jemand nimmt die ernst) gegenseitig Haltungsdefizite vorwerfen.
    Es wird darüber diskutiert ob Frauen menstruieren und ob der Transmensch innerhalb einer vierzig Gruppen Geschlechts Hirachie nicht doch durch die echten Homosexuellen unterdrückt wird. Also selbst wenn alle Hetros schweigen, dreht sich die Opferspirale weiter. Statt sich zufrieden des Erreichten zu erfreuen, pflegt man den den Status des Opfers noch. Das versteht dann niemand mehr.
    Irgendwie scheinst du echt eine komische Wahrnehmung zu haben: Zeige mir bitte, wo genau ich geschrieben habe, was du gerade behauptest.
    Ich habe dich auf dein Geschreibsel angesprochen, weil du permanent diese Behauptungen durch die Gegend knallst. Jetzt wieder, belege doch bitte, wo deine Unterstellungen behauptet werden!
    Deine Triggeroma ist mir eigentlich egal, selbst wenn du dort "30% oder 25% der Weltbevölkerung" geschrieben hättest, hätte ich gerne dafür Belege. Nur weil du denkst, dass solche entmenschlichenden Begrifflichkeiten Alltagssprache seien, muss es doch nicht stimmen.
    Aber gehen wir nochmal - neben der schönen Aufzählung von DerTiger - die Faschismusdefinition Eco's durch wie sie bereits im Post #436 zu finden war (warst wahrscheinlich wieder zu Faul zum lesen, oder?):

    1. Traditionenkult. Der Traditionalismus als Gegenbewegung zum Synkretismus (Vermischung verschiedener Religionen, Konfessionen, philosophischer Lehren) - check - kein anderer, der hier so ausführlich gegen ein friedliches Miteinander bzw. die gemeinsame Entwicklung schimpft, egal, ob unterschiedlicher Glauben, unterschiedliche sexuelle Orientierung, unterschiedliche Geschlechter

    2. Ablehnung der Moderne: Trotz Technikverehrung fußt die Ideologie auf Blut und Boden. Im Grunde werden die Aufklärung und die Werte von 1789 abgelehnt. - check - bestes Beispiel: die netten Dorffrauen, die damals noch gemeinsam beim Würstekochen Schnackselten

    3. Irrationalismus: „Denken als Form der Kastration“. Kultur wird verdächtigt, sobald sie kritisch wird. Misstrauen gegenüber dem Intellekt. - check - deine Äußerungen beinhalten keinerlei kritische Auseinandersetzung mit irgendwas. Jedwede Form von Kritik wird sofort mit Polemik übergossen und mit irgendwelchen Kampfbegriffen belegt.

    4. Ablehnung der analytischen Kritik: Wenn die Wissenschaft mangelnde Übereinstimmung als nützlich ansieht, ist es für den Ur-Faschismus Verrat. - check - deine Äußerungen in dieser Hinsicht sind ja schon sehr eindeutig, egal ob Klimawandel, Soziologie oder ähnliches. Stuttgart --> der Ausländer war's!

    5. Ablehnung von Meinungsvielfalt und Pluralismus: Die natürliche Angst vor Unterschieden wird ausgebeutet und verschärft. Der erste Appell des Faschismus oder Vorfaschismus richtet sich gegen Eindringlinge. - check - Die Beschimpfungen, die du hier gegen andere Menschengruppen immer und immer wieder hervorholst, mag ich kaum wiederholen. DerTiger hat die drei prägnantesten bereits erwähnt

    6. Entstehen durch individuelle oder soziale Frustration: Der Appell an die frustrierte Mittelklasse in einer ökonomischen Krise oder bei politischer Demütigung. - check - die Schadenfreude- und Gehässigkeitsfeuerwerke, die du hier jedes Mal abfackelst, sobald Menschen was schlechtes widerfahren ist, dass auch nur eine Unze Erregungspotential hat, brauchen wir nicht aufzählen. Das geht von Stuttgart, über die Schlachthöfe, bis hin zu den ersten Einschränkungen während der Corona-Pandemie

    7. Nationalismus: Menschen, die sich der sozialen Identität beraubt fühlen, wird ein einziges Privileg zugesprochen: In demselben Land geboren zu sein. Die Wurzel der urfaschistischen Psychologie ist Verschwörung. Die Anhänger müssen sich belagert fühlen, am besten durch Fremde. - check - Der Subtext, sobald es hier politisch wird, ist auch immer sehr verschwörungsbeladen: Quintessenz deinerseits: Die demokratischen Regierungen nutzen uns aus, dazu die permanente Abwertung, sobald Menschen einen Migrationshintergrund haben

    8. Demütigung vom Reichtum und der Macht der Fremden: Damals: „Juden sind reich und haben ein geheimes Netz gegenseitiger Unterstützung“. Heute „Flüchtlinge kriegen alles, haben iPhones und haben sich zur „Invasion“ verschworen“. check - na wenn der Eco dir damals 1995 nicht schon zugehört hat

    9. „Das Leben ist nur um des Kampfes Willen da.“ „Pazifismus ist die Kollaboration mit dem Feind.“ - check - beleiben wir bei deinem letzten Weltuntergangsszenario: deine Aussage: "türkische Migranten werden euch alle zu Brei schlagen, weil ihr nicht kämpfen werdet"

    10 „Elitedenken“: Man gehört dem besten Volk, der besten Rasse an. Der Führer weiß, dass ihm die Macht nicht demokratisch übertragen werden kann, dass seine Kraft in der Schwäche der Masse wurzelt. Jeder Unterführer verachtet seine Untergebenen. Die Folge ist ein massenhaftes Elitebewußtsein. - check - bei so viel Abwertung anderer, kann der Umkehrschluss gezogen werden, dass du dich und deinesgleichen als die Creme der Schöpfung betrachtest.

    11. Erziehung zum Heldentum: Ein Held ist in der Mythologie ein außergewöhnliches Wesen. Im Faschsimus ist der Held die Norm. Das Heldentum hängt eng mit einem Todeskult zusammen. Der Held im Faschismus sucht ungeduldig den heroischen Tod als beste Belohnung und schickt in dieser Ungeduld gerne andere in diesen Tod. - check - grigi, der letzte aufrichtig Streitende ist ja schon dein von dir gepflegter Heldenmythos

    12. Übertragung des Willens zur Macht und des Heldentum auf die Sexualität: Das ist der Ursprung der Frauenverachtung und der Intoleranz gegenüber ungewöhnlichen Sexualpraktiken (von Keuschheit bis Homosexualität) und die Neigung zur „phallischen Ersatzübung“, dem Spiel mit der Waffe. - check - zu deinen homophoben Äußerungen muss man eigentlich auch nichts mehr schreiben. Ist ja schon bei deinem letzten Kommentar ersichtlich, wie die Abwertung aller nicht hetronormativen Identitäten erfolgt

    13. Selektiver Populismus: Der individuelle Bürger wird durch den Volkskörper ersetzt. Das Nürnberger Reichstagsgelände wird zum Internetpopulismus. - check - ist ja fast selbsterklärend. Aber sooft, wie hier der Untergang des Abendlandes schon durch dich ausgerufen wurde. Meine Fresse, besser kann man dein Geschreibsel hier nicht aufdröseln.

    14. Urfaschismus spricht „Neusprache“: Ein verarmtes Vokabular mit Framing und Deutungshoheit. Von „Lügenpresse“ bis „Umvolkung“ werden Begriffe neu etabliert. - check - dein Vokabular umfasst ja auch so traditionsreiche Begriffe wie "Gutmensch" bzw. "der moralische Mensch" als Feindbilder ...

    *Nicht jedes Merkmal trifft auf jeden der Neuen Rechten zu und manche widersprechen sich auch, aber die Marschrichtung ist klar erkennbar.

    ______________

    Also ich finde dafür, dass wir hier nur im kleinen Kreis sind, hast du dir so viele Häkchen gesammelt, dass die Bezeichnung "Faschist" dich gut beschreibt. Aber du bist herzlich willkommen und kannst gern auch das Gegenteil beweisen.

  13. #638
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von DerTiger
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.477

    Standard

    Was hat Trump eigentlich auf Twitch gemacht? Spiele gestreamt ja wohl kaum?

    Wegen „hasserfuellter Rede“: Twitch sperrt Trump und Reddit r/The_Donald - ComputerBase


    KrötenTöten Update 0.2
    Spoiler

  14. #639
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.665

    Standard

    Wer grigis Posts seit Jahren liest wird wissen das er ein tiefbrauner Vertreter ist, der mit diversen Schlagwörtern versucht sich Bürgerlich zu geben.
    Das ist auch das Ziel der AfD. Er wird alles sagen um nicht als Faschist abgestempelt zu werden.
    Obendrauf hat er auch noch eine blühende Fantasie und glaubt das die AfD irgendwann an die Macht kommt.

    Der Rechte Rand repräsentiert den Abschaum einer Gesellschaft und das weiß jeder klar denkende Mensch.
    In Deutschland geht man sowieso mit dem Thema strikter um und das ist gut so.
    Nun gut, im Osten gabs wohl nicht Aufklärung für jeden.
    Geändert von Second_Strike (30.06.2020 um 18:13 Uhr) Grund: Editiert
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  15. #640
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Wer strikis Posts seit Jahren liest wird wissen das er ein tiefbunter Vertreter ist, der versucht sich Normal zu geben.
    Das ist auch das Ziel der Linken. Er wird alles sagen um nicht als linker Spinner abgestempelt zu werden.
    Obendrauf hat er auch noch eine blühende Fantasie und glaubt das die Linke irgendwann an die Macht kommt.

    Der linke Rand repräsentiert den Abklatsch einer postsozialistischen Gesellschaft und das weiß jeder klar denkende Mensch.
    In Deutschland geht man sowieso mit dem Thema strikter um und das ist gut so.
    Nun gut, im Westen gabs wohl nicht Aufklärung für jeden.


    Konjunktur: Diese Zahlen zerstoeren die Hoffnung auf das V-Szenario - WELT
    Mega Desaster im Anmarsch.
    -------------
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Es ist immer witzig mit dir zu schreiben wenn du im vollen Propaganda-Kampfmodus bist.
    Trink erst mal ein Glas Wasser, das kühlt ab.
    Ich bin noch nicht mal bei 18% meines Potentials. Eine Prirorität zur erhöhung des persönlichen Aufwandes sehe ich angesichts eines Off Topic Miniforums allerdings nicht.
    Fun steht im Mittelpunkt! Die widerlegung idiologischen Geschwurbels, das scheinbar der SED Gruft entsteigt, kann versucht werden - wobei ich keinen zwingenden Handlungsbedarf sehe. So irre werden die Wessis (in Masse) ja nicht sein, das sie direkt wieder in den Sozialismus marschieren. Die Demokratie wird schon damit fertig werden. Und wenn nicht - haben sie es auch nicht anders verdient.
    Da wir mittlerweile beim Faschismus sind, war eine Nachfrage (Reaktion) angebracht. Auch stand Führerkult und verherrlichung III Reich im Raum, wo ich dich um Belege bat. Es kamen aber nur zwei Sachen mit harmlosen Afrikazeug. Wieso stellst du persönlich adressierte Sachen in den Raum die du nicht entsprechend konkret nachweisen kannst? Auch zu dem N-Wort hat man nix mehr von dir gehört. Also auch hier handelt es sich offenbar um ein tigrisches Phantasieprodukt.

  16. #641
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.665

    Standard

    Lolz, Nope.
    Ich hab kürzlich schon gesagt das die Linke bei 10% sich einpendeln wird.
    Die nächste Bundesregierung wird Schwarz/Gelb oder Schwarz/Grün.
    An ein weiteres Schwarz/Rot glaube ich nicht.

    ps: Ich bin jetzt SPD Mitglied @Aluhutbürger.

    „Das wird man doch wohl noch sagen dürfen!“
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  17. #642
    Gunnery Sergeant Avatar von spieluhr
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Stadt der Seppel Abservierer
    Beiträge
    295

    Standard

    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Was hat Trump eigentlich auf Twitch gemacht? Spiele gestreamt ja wohl kaum?

    Wegen „hasserfuellter Rede“: Twitch sperrt Trump und Reddit r/The_Donald - ComputerBase
    ..ich hatte da zuerst "Twitter" gelesen und mich schon schlapp gelacht. Aber was nicht ist wird bestimmt bald kommen. Des Diggen IQ gibt mir da große Hoffnung.

    ..ohje, ausgerechnet des Diggen Stammwählerschaft kippen ja nun um wie die Fliegen:

    Ausgerechnet Trump treue US-Bundesstaaten sind Corona Hotspots

    In den USA steigen die Corona-Neuinfektionen dramatisch an – vor allem in den republikanisch geführten Staaten Arizona, Florida und Texas, wo Lockerungen zum Teil wieder zurückgenommen werden. Trump hat nun angeblich „kein Problem mit Masken“.
    Och, nun ist er der Maskenmann?!!

    Was ein Wendehals. Der Uckermarker Reichsbürger und sein digger Brieffreund könnten Brüder sein - braune Brüder.
    sig1udklg - MT 06.2020 - Fangen wir am Anfang an.9267355950 - MT 06.2020 - Fangen wir am Anfang an.sig28dk33 - MT 06.2020 - Fangen wir am Anfang an.

  18. #643
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    426

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Wer strikis Posts seit Jahren liest wird wissen das er ein tiefbunter Vertreter ist, der versucht sich Normal zu geben.
    Das ist auch das Ziel der Linken. Er wird alles sagen um nicht als linker Spinner abgestempelt zu werden.
    Obendrauf hat er auch noch eine blühende Fantasie und glaubt das die Linke irgendwann an die Macht kommt.

    Der linke Rand repräsentiert den Abklatsch einer postsozialistischen Gesellschaft und das weiß jeder klar denkende Mensch.
    In Deutschland geht man sowieso mit dem Thema strikter um und das ist gut so.
    Nun gut, im Westen gabs wohl nicht Aufklärung für jeden.


    Konjunktur: Diese Zahlen zerstoeren die Hoffnung auf das V-Szenario - WELT
    Mega Desaster im Anmarsch.
    -------------

    Ich bin noch nicht mal bei 18% meines Potentials. Eine Prirorität zur erhöhung des persönlichen Aufwandes sehe ich angesichts eines Off Topic Miniforums allerdings nicht.
    Fun steht im Mittelpunkt! Die widerlegung idiologischen Geschwurbels, das scheinbar der SED Gruft entsteigt, kann versucht werden - wobei ich keinen zwingenden Handlungsbedarf sehe. So irre werden die Wessis (in Masse) ja nicht sein, das sie direkt wieder in den Sozialismus marschieren. Die Demokratie wird schon damit fertig werden. Und wenn nicht - haben sie es auch nicht anders verdient.
    Da wir mittlerweile beim Faschismus sind, war eine Nachfrage (Reaktion) angebracht. Auch stand Führerkult und verherrlichung III Reich im Raum, wo ich dich um Belege bat. Es kamen aber nur zwei Sachen mit harmlosen Afrikazeug. Wieso stellst du persönlich adressierte Sachen in den Raum die du nicht entsprechend konkret nachweisen kannst? Auch zu dem N-Wort hat man nix mehr von dir gehört. Also auch hier handelt es sich offenbar um ein tigrisches Phantasieprodukt.
    Wieso verlangst du von anderen Sachen, die du selbst nicht bereit bist zu leisten? Ich warte immernoch auf deine Belege aus #635 ... Aber selektive Wahrnehmung und so ... alles, was nicht ins Weltbild passt, ist SED - schon klar Wenn man sich mit den Argumenten nicht auseinandersetzen will, greift man zur Polemik - Punkt 3, 4, 5, 6, 13 und Punkt 14 check. Sechs aus 14 und das mit nur einem Post - Da geht noch was Alukrötenküken, da geht noch was!

  19. #644
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Grummthater Beitrag anzeigen
    Wieso verlangst du von anderen Sachen, die du selbst nicht bereit bist zu leisten? Ich warte immernoch auf deine Belege aus #635 ... Aber selektive Wahrnehmung und so ... alles, was nicht ins Weltbild passt, ist SED - schon klar Wenn man sich mit den Argumenten nicht auseinandersetzen will, greift man zur Polemik - Punkt 3, 4, 5, 6, 13 und Punkt 14 check. Sechs aus 14 und das mit nur einem Post - Da geht noch was Alukrötenküken, da geht noch was!
    Ganz einfach. Tiger stellt öffentlich die Behauptung auf --> grigi Faschist. Dazu führt er zwei zentrale Aussagen als Beweis an.
    Nähmlich Führerkult und Symphatiebekundungen für das dritte Reich.

    Die entsprechende Textstellen sind durch mich gefettet.
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Also, rein faktisch betrachtet, bitte berichtige mich wenn irgend eine meiner Beobachtungen hier nicht stimmt:
    Du sagt "Türken sind gewalttätig", "Neger machen die ganze Zeit Kinder", "Schlitzis ziehen einen über den Tisch" und so Sachen. Das sind Eigenschaften die du der Rasse zuschreibst. Das ist rassistisch. --> Du bist ein Rassist.
    Du fandest es in den 1930ern super, stehst auf "starke deutsche Führer", möchtest "Merkel abschaffen", findest wir brauchen eine starke Bundeswehr damit wir uns durchsetzen können, glaubst dass sich "CDU, SPD, Grüne und Linke" nicht mehr lange halten werden und die Deutschen sind die besten. Das ist antidemokratisch, Führerkult, gewaltbereit, machtwillig, nationalistisch. --> Du bist ein Faschist.
    Ich würde da nicht einmal widersprechen das jemand der Hilter gut findet und mit dem III Reich symphatisiert ein Faschist ist. Es sind starke, beweiskräftige Indizen die Tigers Behauptung kraftvoll untermauern könnten. Deshalb bitte ich ihn folgerichtig, uns doch die entsprechenden grigi Postings mit diesen Aussagen aufzuzeigen.
    Darauf kommt: Das du mit unserer Demokratie nicht einverstanden bist ergibt sich wenn man deinen Beiträgen über einige Zeit folgt.
    Dem nichtsagenden und nichts beweisenden Satz, hängt er dann noch zwei harmlose Zitat mit Bezug auf Afrika an.

    Also der expliziten Bitte nach zentral entscheidenden Zitaten weicht er schwurbelnd aus.
    Statt nun die Chance zu nutzen mir die Maske vom Gesicht zu reißen kommt belangloses Bongo, Bongo Zitat.
    Desweiteren kann er offensichtlich auch nicht die abwertende Nutzung des N-Wortes belegen.
    Sehr schwach.

    Ich hab bezüglich deiner Person keinerlei Behauptung aufgestell, die nun auf Nachfrage zu beweisen wäre.
    Du hingegen stellst unaufgefordert eine Art allgemeines Anklageposting in den Raum und erwartest alles Ernstes das sich dein Angeklagter damit befasst und seine Unschuld beweist.
    Nein, muss er nicht. Wer eine perönlich adressierte, konkrete Anklage erhebt sollte auch in der Lage sein dies mit starken und eindeutigen Belegen zu beweisen.
    Nicht andersrum.

  20. #645
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von DerTiger
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.477

    Standard

    Zitat Zitat von spieluhr Beitrag anzeigen
    ..ich hatte da zuerst "Twitter" gelesen und mich schon schlapp gelacht. Aber was nicht ist wird bestimmt bald kommen. Des Diggen IQ gibt mir da große Hoffnung.
    Ja, ging mir auch so. War beim zweiten mal lesen etwas enttäuscht. Twitch ist sicher nicht die Platform mit seiner größten Reichweite.
    Aber immerhin hat mal jemand Nägel mit Köpfen gemacht. Weitere können folgen.




    Ich würde da nicht einmal widersprechen das jemand der Hilter gut findet und mit dem III Reich symphatisiert ein Faschist ist. Es sind starke, beweiskräftige Indizen die Tigers Behauptung kraftvoll untermauern könnten. Deshalb bitte ich ihn folgerichtig, uns doch die entsprechenden grigi Postings mit diesen Aussagen aufzuzeigen.
    Eine Prirorität zur Erhöhung des persönlichen Aufwandes sehe ich angesichts eines Off Topic Miniforums nicht.
    Ich werds im Hinterkopf behalten und weise dich ggf. darauf hin.

    Statt nun die Chance zu nutzen mir die Maske vom Gesicht zu reißen kommt belangloses Bongo, Bongo Zitat.
    Desweiteren kann er offensichtlich auch nicht die abwertende Nutzung des N-Wortes belegen.
    Sehr schwach.
    Da ich nur Sinngemäß deine Aussagen widergegeben habe kannst du kein 1-zu-1 Zitat erwarten.
    Qualitativ entsprechen die Zitate mit oder ohne N-Wort der Aussage.

    Aber damit du deinen Seelenfrieden findest:
    Zitat Zitat von DerTiger
    @grigi Du sagt "Türken sind gewalttätig", " Neger Afrikaner machen die ganze Zeit Kinder", "Schlitzis ziehen einen über den Tisch" und so Sachen. Das sind Eigenschaften die du der Rasse zuschreibst. Das ist rassistisch. --> Du bist ein Rassist.
    Sehe ich das jetzt richtig? Oder gibt es da weitere Missverständnisse?

    Ich hab bezüglich deiner Person keinerlei Behauptung aufgestell, die nun auf Nachfrage zu beweisen wäre.
    oh, doch doch, das hast du schon häufig. Allein dieses ständige "Genosse" ist schwachfug. "SED"-blablabla, "Altkommunistisch"-blablabla.
    Der permanente Versuch eine Zugehörigkeit zur Antifa, Linksradikalität oder was weiß ich noch herzustellen. Aber auch dazu bin ich zu faul zum suchen.

    Du hingegen stellst unaufgefordert eine Art allgemeines Anklageposting in den Raum und erwartest alles Ernstes das der Angeklagte nun seine Unschuld beweist.
    Nein, muss er nicht. Wer eine perönlich adressierte, konkrete Anklage erhebt sollte auch in der Lage sein dies mit starken und eindeutigen Belegen zu beweisen.
    Nicht andersrum.
    In deiner Wahrnehmung passieren dabei scheinbar ganz spektakuläre Dinge. Dramen tun sich auf, die Leute keifen und zürnen.

    In Wirklichkeit gibt es keine "Anklage", hier ist kein "Prozess".
    Ich versuche sachlich zu bleiben und zu entdramatisieren.
    Ich frage explizit wie du dich selbst siehst.

    Keine Antwort. Du streust gezielt Reizwörter und versuchst zu provozieren.
    Dabei wäre jetzt die Chance auf neutralen Boden zu kommen.

    Ich hab dir meine Auffassung von dir dargelegt, gefragt ob ich damit richtig liege.
    Statt klar zu antworten fokussierst dich auf das N-Wort. Der Rest bleibt unbehelligt stehen weil nicht angreifbar.

    Beim Faschisten fragst du nach "Zitaten".
    Mach doch einfach eine kurze klare Aussage? Ich hatte doch gefragt wie dein Standpunkt zu dem Thema ist. Was deine Ansichten sind.
    Stattdessen möchtest du dass ich Jahre des Mindfactory Forums durchsuche.
    Geändert von DerTiger (30.06.2020 um 22:00 Uhr)


    KrötenTöten Update 0.2
    Spoiler

  21. #646
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Du sagt "Türken sind gewalttätig", "Neger machen die ganze Zeit Kinder", "Schlitzis ziehen einen über den Tisch" und so Sachen. Das sind Eigenschaften die du der Rasse zuschreibst. Das ist rassistisch. --> Du bist ein Rassist.
    Die objektive Richtigkeit der angeblich rassistischen Aussagen ist leicht zu belegen.




    Das Kartenhaus der Nazi/Rassisten und Faschistenjäger bricht damit endgültig in sich zusammen.
    Mit eingezogenen Schwänzen schleichen sie vom Platz.

    baba2500 - MT 06.2020 - Fangen wir am Anfang an. .... baba1848 - MT 06.2020 - Fangen wir am Anfang an.
    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    ps: Ich bin jetzt SPD Mitglied @Aluhutbürger.
    Ich sehe da keinen großen Unterschied zwischen SPD und Linkspartei. Außer das die Linken bissel radikaler sind.
    "Reiche an die Wand stellen und so ...."
    Na trotzdem Glückwunsch zur Parteimitgliedschaft.
    Schätze die HH SPD hat ihre helle Freude mit dir.

  22. #647
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.665

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen

    Ich hab bezüglich deiner Person keinerlei Behauptung aufgestell, die nun auf Nachfrage zu beweisen wäre.
    Du hingegen stellst unaufgefordert eine Art allgemeines Anklageposting in den Raum und erwartest alles Ernstes das sich dein Angeklagter damit befasst und seine Unschuld beweist.
    Nein, muss er nicht. Wer eine perönlich adressierte, konkrete Anklage erhebt sollte auch in der Lage sein dies mit starken und eindeutigen Belegen zu beweisen.
    Nicht andersrum.
    Eigentlich braucht man nichts beweisen, weil wir dich kennen und wissen wie Du tickst.
    Man kann zb den einen oder anderen Post zitieren den Du verharmlosen wirst, aber damit beweist Du gar nichts.
    Du drehst dich nur im Kreis mein kleiner 18/88 Fan.

    bWK0919 - MT 06.2020 - Fangen wir am Anfang an.
    Geändert von Second_Strike (Gestern um 01:11 Uhr) Grund: Tippfehler
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  23. #648
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von DerTiger
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.477

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Die objektive Richtigkeit der angeblich rassistischen Aussagen ist leicht zu belegen.




    Das Kartenhaus der Nazi/Rassisten und Faschisten bricht damit endgültig in sich zusammen.
    Mit eingezogenen Schwänzen schleichen sie vom Platz.

    XJ0HmyM - MT 06.2020 - Fangen wir am Anfang an.1u1r8n - MT 06.2020 - Fangen wir am Anfang an.

    Und jetzt lieferst du Zahlen die den Rassismus auch noch bestätigen. Nice.

    - grigi sagt: Türken (das sind 100%), sind gewalttätig!

    - Was steht da: "Laut einer Befragung befürworten 62 Prozent der türkischen Männer Gewalt gegen Ehefrauen."[*]Umfrage: Mehrheit der Tuerken ist fuer Gewalt gegen Frauen - WELT
    62% ist eine Mehrheit - Allerdings unter Männer. Soweit mir bekannt gibt es auch bei Türken das X Chromosom, gehen wir also davon aus dass türksiche Frauen existieren. Die werden nicht mitgezählt?

    Brauchen wir ansonsten nicht schön reden, Gewalt gegen Frauen ist kacke.
    Hat allerdings nur Aussagekraft gegenüber Leuten die vorhaben einen Türken in der Türkei zu heiraten.
    Würde ich unter den Umständen nicht empfehlen. Aber im allgemeinen würde ich eh niemandem empfehlen Moslem zu werden. Habs nicht so mit restriktiven Religionen...
    [*]Neigen Tuerken eher zu Gewalt? | DiePresse.com[/LIST]
    30% sind gewalttätig im Vergleich zu 18% der Deutschen.

    OK, soweit so irreführend.
    Befragt: 16.000 Jugendliche.
    Daraus dann nach Nationalität aufgeteilt.
    Welche Nationalität wie vertreten ist weiß keiner.
    Keine Angabe von Verhältnissen.
    Die Studie ansehen kann auch niemand. Stimmen die zahlen? Keine Ahnung.
    Intransparent. Beweiskraft: fragwürdig.

    Angenommen die Zahlen wären OK:
    Wenn du Nachts auf dem Kö 10 Deutschen begegnest verprügeln dich 2 davon.
    Wenn du Nachts auf dem Kö 10 Türken begegnest verprügeln dich 3 davon.

    "Deutsche sind Gewalttätig" ist somit korrekt, die Fehlerquote ist minimal größer.


    grigi sagt: Afrikaner machen die ganze Zeit Kinder
    Dann postetst du einen Link in dem steht das die Bevölkerung in Afrika zunimmt und meinst das legitimiert deine Aussage.
    "Europäer sind Impotent" ist somit korrekt, warum sonst sollten sie keine Kinder machen?

    Du merkst hoffentlich selbst dass das dumm und rassistisch ist.


    grigi sagt: Schlitzis ziehen einen über den Tisch
    Wir steigen mit einer rassistischen Beleidigung in die Diskussion ein - Diskussion Ende.

    Das Kartenhaus der Nazi/Rassisten und Faschisten bricht damit endgültig in sich zusammen.
    Mit eingezogenen Schwänzen schleichen sie vom Platz.

    Spoiler
    Geändert von DerTiger (Gestern um 01:13 Uhr)


    KrötenTöten Update 0.2
    Spoiler

  24. #649
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Eigentlich braucht man nichts beweisen, weil wir dich kennen und wissen wie Du tickst.
    Jo - Beweise werden generell überwertet.

    Fakt -> Tiger Aussage ohne schlagenden Beleg.
    • #633 Frage Beleg grigi
    • #636 eierndes Rumgeschwurbel by Tiger
    • #640 Frage Beleg grigi
    • #644 Frage Beleg grigi
    • #645 giganto Alpha Zero Geschwurbel by Tiger
    • #646 Win by grigi
    • #648 Tsunami - Rückszugsgeschwurbel Deiuxe by Tiger

    #636 und #645 hätten die wichtigsten Tigerpostings der Forengeschichte werden können.
    Die ewige Ruhmeshalle der MF Hero Hunter stand speerangelweit offen. Er hätte einziehen können.
    Doch er hats verschwurbelt.silv182 - MT 06.2020 - Fangen wir am Anfang an.


  25. #650
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von DerTiger
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.477

    Standard

    Eine Prirorität zur Erhöhung des persönlichen Aufwandes sehe ich angesichts eines Off Topic Miniforums nicht.

    0vI3vWo - MT 06.2020 - Fangen wir am Anfang an.



    KrötenTöten Update 0.2
    Spoiler

Seite 26 von 27 ErsteErste ... 16222324252627 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 1)

  1. DerTiger,
  2. grigi

Ähnliche Themen

  1. i7-4790k ist seit Anfang an zu heiß
    Von FinalEnd im Forum Prozessoren (CPU)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.07.2015, 00:24
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 09:15
  3. Am Anfang war das Feuer
    Von Gargi im Forum Neuveröffentlichungen & bereits erhältliche Filme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 13:05
  4. TT 06.03.06 - Anfang der Woche
    Von DonKnilch im Forum Chaosecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 23:20
  5. Von Anfang an kein Bestellstatus !
    Von samsara im Forum Probleme mit dem Internetshop
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 11:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •