Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: RAM Kaufberatung - Asus Prime X370-Pro - Ryzen 3700x

  1. #1

    Standard RAM Kaufberatung - Asus Prime X370-Pro - Ryzen 3700x

    Moin zusammen,

    würde gerne mal nach Eurer Meinung fragen bezüglich des RAMs in meinem System. Lohnt sich ein Wechsel, wie groß sollte er sein, welches Modell? Ich kann im Netz keinen Thread finden der mir diesbezüglich hilft, eventuell müsste es im Vorfeld auch ein neues MB sein, ich bin mir nicht sicher. Mir geht es nicht um OC, da ich zu wenig Ahnung davon habe lasse ich das lieber eh.

    Hier erstmal mein System:

    Asus Prime X370-Pro (BIOS ist aktuell)
    Ryzen 7 3700x (War bis vor einer Woche noch der 1700)
    2 x 8GB Vengeance LPX (CMK16GX4M2C3000C16)
    GeForce RTX 2070S

    System läuft soweit stabil und rund, auch der RAM auf 3000Mhz nach Anpassungen im BIOS. Soweit also eigentlich alles gut und ich bräuchte mich nicht beschweren. Dennoch hätte man ja nichts gegen ein flüssigeres System, welches alles ausreizen kann.

    Würde sich Eurer Meinung nach ein schnellerer RAM überhaupt lohnen? Laut der Kompatibilitätsliste auf der Asus Seite läuft allerdings eh nur RAM bis 3200Mhz, die Liste ist aber offensichtlich auch nur bis zur 2000er Ryzen Generation geführt. Daher weiß ich nicht wie es sich aktuell mit der 3000er Generation verhält.

    Könnt ihr mir eventuell Tipps geben? Lohnt sich da überhaupt irgendeine Änderung? Und sollte man bei aktuellen Spielen auf 32GB gehen?

    Lieben Dank und Grüße, Jörg

  2. #2
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.815

    Standard

    Hallo,

    Ein Ryzen System profitiert von schnelleren Rams. Dabei liegt der Sweetspot der Zen 2 CPUs, bei 3600Mhz(3733MHz).

    Das sieht auf dem ersten Blick im vergleich zu deinen vorhandenen 3000Mhz Rams sehr viel an. Doch im Endeffekt hättest du ein Leistungsschub gerade mal von 3-9FPS. Dazu muss man bei den Speichern, die Timings/Latenz und Spiele-Abhängigkeit berücksichtigen.

    Das nächste was noch hinzu kommt wäre, ob das Mainboard die 3600MHz stabil über XMP läuft oder händisch angepasst werden müssen.

    Ausserdem reichen 16GB Rams(CL16>) vollkommen aus und das wird sich noch so lange halten. Du wirst kein Vorteil mit 32GB erhalten. Du hättest nur viel Speicherpotenzial brach liegen, sofern wir nun von einem Gamingrechner sprechen.

    Wird das System als reiner Gamingrechner genutzt?

    Wenn du prsönlich der Meinung bist, die Mehrkosten lohnen sich wie oben angegeben, dann greif zu.
    bsp.
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3600 (PC4-28800U)

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.10.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    Vielen Dank @Kaito1515

    Der Rechner wird zu jeweils 50% zum Musik produzieren (Cubase) und zum Zocken genutzt. Aber auch im Cubase komme ich nicht an kritische Auslastungen ran. Hm, ich denke, ich werde es dann zunächst mal alles so belassen wie es aktuell ist.

  4. #4
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.815

    Standard

    Sehr gerne.

    Jo. Die Systemvoraussetzung für Cubase sind ja relativ niedrig. Deine vorhandenen Speicher mit 16GB reichen dafür vollkommen aus.

    Jo mach das

  5. #5
    Private Avatar von Falcony6886
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    18

    Standard

    Ich habe exakt dasselbe Mainboard, nutze allerdings Zen 1. Laut Hardwareluxx liegt das Board-Limit bei DDR4-3133-3200 Mhz. Kann ich so bestätigen, mehr als 3200 Mhz schaffe ich mit Zen 1 nicht. Ich weiß nicht, ob das mit Zen 2 (deinem R7 3700X) dann anders ist. Ich habe von der Konkurrenz Gigabyte Aorus Speicher mit Hynix C-Die zum Testen erhalten, damit schafft das Board mit recht scharfen Timings die DDR4-3200 Mhz problemlos. Samsung B-Dies in Form der empfohlenen G.Skill Ripjaws V ließen sich nicht stabil mit scharfen Timings bei DDR4-3200 Mhz betreiben.

    Sollte Zen 2 das Board-Limit aufheben, machst du mit den empfohlenen G.Skill RipJaws aber sicher nichts verkehrt - aber du hast die richtige Empfehlung selbst gegeben: Lass' alles so wie es ist, denn du hast nur beim Zocken im CPU-Limit überhaupt einen wirklich spürbaren Zugewinn durch schnellen Speicher (wie @Kaito1515 schon gesagt hat). Das ist einfach die Bastelei und die Kosten kaum wert.. Außer man hat halt Spaß daran - so wie ich!

  6. #6
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.10.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    Danke @Falcony6886

    Jau. Finde es allerdings schade, dass Asus ihre RAM-Liste nur bis zur 2000er Generation pflegt und mit der Zen2 Architektur dann aufhört. Denn gerade da könnte es ja tatsächlich Änderungen geben was die Geschwindigkeiten der Riegel angeht. Wahrscheinlich deren Argument dann halt einfach ein neues Board kaufen zu müssen. Trotzdem schade, könnte man kundenfreundlicher machen.

  7. #7
    Private Avatar von Falcony6886
    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    18

    Standard

    @joewah:

    Genau das möchte ASUS! Gibt auch seit letztem Jahr September kein BIOS Update mehr, nur noch ein Beta BIOS mit Agesa 1.0.0.4... War dann auch mein Grund für den Umstieg und gleichzeitig den Herstellerwechsel zu MSI und dem MPG X570 Gaming Edge Wifi.

    Im Grunde halte ich ASUS eh für überteuert und überschätzt, das Prime X370-Pro war/ist für das Geld aber trotzdem ein gutes Board!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  8. #8

    Standard

    Preis/Leistung ist DDR4 3200 CL 14, den bekommst auch auf 3400-3600 CL 14

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. BITTE um Hilfe! ASUS rog strix x370 + Ryzen 7 2700x
    Von khang8290 im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.05.2018, 12:43
  2. Asus X370 + AMD Ryzen 1800x bootet nicht
    Von amd_flo im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.11.2017, 11:32
  3. asus prime x370 pro/ boxed lüfter
    Von Mike1978 im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.08.2017, 22:58
  4. RAM für Asus PRIME B350-PLUS und Ryzen R7 1700X
    Von Fredyy im Forum Arbeitsspeicher (RAM)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.2017, 23:19
  5. Asus PRIME X370-PRO + AMD RYZEN 7 1700 Bundle
    Von jh3d im Forum Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2017, 14:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •