Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: SO kann es auch laufen - muss mal gesagt werden

  1. #1

    Standard SO kann es auch laufen - muss mal gesagt werden

    Hallo Mindfactory, hallo liebe Forum-Teilnehmer,

    ihr wisst ja schon, man tendiert eher dazu sich zu beschweren, wenn etwas nicht so läuft, wie man will. Einen Lob auszusprechen lässt man aber meistens sein. In meinem Fall geht es um eine Reklamation, die aus meiner Sicht nicht unbedingt so hätte verlaufen können, wie sie es tat, aber es ist nun mal so gewesen, wie es ist. Ich finde es wichtig auch solche Fälle, wie meinen, zu bewerten (hier und auf anderen Bewertungsplattformen) und es öffentlich zu machen. Nach dem, wie diese Reklamation abgelaufen ist - fand ich ist es meine Pflicht, insbesondere vor dem Hintergrund meiner ersten beiden Sätze.

    Nun ja, an sich ist die Geschichte halb so spannend, weil es kaum was passiert ist, aber der Reihe nach:

    vor ca. 10 Monaten habe ich mir, wie viele andere einen PC zusammen gestellt - aus relativ teuren Komponenten, die das Übertakten, ich sag mal, erleichtern bzw. begünsitigen: einen Intel K-Prozessor, ein ASRock-Mainboard mit guten VRMs, ein Dark Power Pro-Netzteil von bequiet usw. Übertaktung ist ja so eine Sache - da kann die Garantie schnell futsch sein, man muss wissen, was man tut. Von einem Händler zu erwarten, dass er eine Komponente austauscht, die übertaktet wurde, ist vielleicht nicht selbstverständlich. Wie genau da die Regelung ist, weiß ich nicht, aber einerseits ist es klar, dass man einen K-Prozessor übertaktet (dafür ist ja im Prinzip da), andererseits wo ist da die Grenze, ab der ein Händler sagt "zu viel Übertaktet". Wichtige Fragen, mit denen ich nicht konfrontiert wurde, denn:

    vor einigen Wochen ist mein Netzteil kaputt gegangen - klack und weg. Ok, habe es direkt zu bequiet eingeschickt, bequiet tauschte das Netzteil aus - super. Ich baue das neue Netzteil ein - klack und weg, Netzteil defekt. Hier habe ich verstanden, das Problem wird wohl nicht das Netzteil sein. Noch schlimmer: was auch immer meine Netzteile tötete - andere Komponenten könnten auch betroffen sein (CPU, die 2080TI, Mainboard, die 32GB G.SKILL-3200er-Speicher). Ich hatte das Mainboard im Verdacht. Also habe ich das Mainboard zusammen mit dem Netzteil zu Mindfactory geschickt mit der Beschreibung des Problems. Dabei muss man anmerken: das Netzteil war ja nicht mehr das, was ich bei MF gekauft habe, sondern das ausgetauschte von bequiet. Gleichzeitig wusste ich nicht, was sonst noch alles kaputt gegangen sein könnte.

    Meine Erwartungshaltung war, dass nun irgendeine Art Klärung ansteht, wie und warum die Teile kaputt gegangen sind - das System wurde ja übertaktet, was ich ehrlicherweise nicht bestreiten würde. Ich könnte es auch nachvollziehen, wenn entsprechende Fragen seitens MF kommen würden. Aber nein, die Erwartung hat sich nicht bestätigt - direkt am nächsten Tag, nachdem die defekten Komponenten eingeschickt habe, hat MF mir für das Mainboard eine (wie ich finde sehr faire) Restwert-Gutschrift erteilt und das Netzteil, wie von mir gewünscht ausgetauscht, d.h. ein neues zugeschickt (das dritte Netzteil).

    Ich habe mir ein neues Mainboard bestellt - RAM und CPU eingebaut - Rechner startet nicht - die CPU ist defekt - wohl zusammen mit dem Mainboard und dem Netzteil verschmort. Ich habe die CPU wieder an MF geschickt mit dem Hinweis auf den Vorfall. Meine Erwartungshaltung: wer ein System selbst zusammenschraubt und es übertaktet, geht ein Gewisses Risiko bei einer eventuellen Reklamationabwicklung ein. Aber nein, auch für die CPU wurde mir von MF innerhalb von zwei Tagen eine Restwert-Gutschrift erteilt.

    Ich habe nicht so viel Erfahrung mit kaputtgehenden, selbst zusammengestellten Übertaktungs-Systemen, keine Ahnung, was Händler da für Pflichten haben, aber dass MF sich Null quer gestellt hat, ja nicht mal eine Rückfrage dazu gestellt hat - immerhin sind drei teuere Komponenten kaputt gegangen - könnte ja mein Verschulden sein, finde ich schon ein sehr sehr guter Service.

    Also insgesamt muss ich einfach ganz rational sagen: einen besseren Service kann man in der Situation nicht erwarten. Ich war auf eine Auseinandersetzung eingestellt - denn ich habe das System nicht an die Grenzen gebracht, ich vermute tatsächlich, dass das Mainboard einen Defekt hatte (es gab schon vor dem Vorfall so einige Anzeichen dafür), aber das wäre eben schwierig zu beweisen gewesen. Zum Glück musste ich es nicht. Deshalb: danke an MF - 10 von 10 Sternen von mir!

    Meine erste (und hoffentlich die letzte) Erfahrung zu einem Reklamationsfall.

    Viele Grüße

    P.S. Zum Glück wurden die 2080ti und der G.SKILL-Speicher verschont - beides funktioniert noch einwandfrei.

  2. #2

    Standard

    Schön wenn es so läuft =)

  3. #3

    Standard

    Man kann auch Neuware bestellen, Gebrauchtware bekommen. Innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist widerrufen, den Versand bezahlen und 1-X Wochen darauf warten, dass Mindfactory berechnet wie viel Restwert die Ware hat die von Anfang an B oder sogar C-Ware war.

  4. #4
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    11.207

    Standard

    Zitat Zitat von Stbu Beitrag anzeigen
    Man kann auch Neuware bestellen, Gebrauchtware bekommen. Innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist widerrufen, den Versand bezahlen ...
    Man muss das ja nicht widerrufen, man kann es auch einfach reklamieren und bekommt dann Ersatz, im Regelfall auch Neuware. Das kostet dann keinen Cent, denn das zahlt dann MF...
    Gruß Mav
    Spoiler

  5. #5

    Standard

    Es war ein Geburtstagsgeschenk für meine Schwester, also habe ich es bei dem anderen Team blau(wow es gibt echt viele Team blau, habe ich Grade gemerkt) bestellt.

    Mein Vorgehen ist soweit völlig ok. Das von mf finde ich überhaupt nicht OK.

  6. #6
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    11.207

    Standard

    Naja, jeder Shop hat nun mal das Recht auf Nacherfüllung, genauso wie du das Recht auf einwandfreie Ware hast. Insofern haben sie sich nur an die Regeln gehalten...
    Ist zwar doof, weil es eben ein Geburtstagsgeschenk war, aber das ist halt immer das Risiko, wenn man (zu spät) im Netz bestellt.
    Es muss ja noch nicht mal der Shop Schuld sein, auch die Transportunternehmen gehen nicht immer pfleglich mit den Waren um...
    Gruß Mav
    Spoiler

  7. #7
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    39.064

    Standard

    besten dank für das lob

    @stbu das gehört hier nicht her...gern in deinem eigenen thread
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - SO kann es auch laufen - muss mal gesagt werden
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2019, 08:36
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 23:48
  3. So muss das laufen!
    Von $cHm0cK im Forum Ihre Meinung ist uns wichtig
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 13:39
  4. Muss auch mal ein Lob los werden
    Von Sebbo1983 im Forum Ihre Meinung ist uns wichtig
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 12:19
  5. Das muss mal gesagt werden...
    Von IT-Hoster.de im Forum Ihre Meinung ist uns wichtig
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 10:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •