Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 176 bis 200 von 236

Thema: WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)

  1. #176
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.650

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Also zusammengefasst: --> die Schlinge um Trumpis Hals zieht sich jetzt endgültig zum 100 Billionsten mal zu. Großes CNN Indianerehrenwort!
    Vielleicht passiert es, vielleicht auch nicht. Medien haben das so oft reisserisch angekündigt und am Ende kam laues Lüftchen.
    Sollte selbst dir schon aufgefallen sein. Ego müssen wir abwarten.
    Du konzentrierst dich zu sehr auf Trumps politische Karriere.
    Ich erfasste nur seine Versäumnisse und wenn die Amis ihn wiederwählen dann ist das so.
    Das ist aber jetzt in akuter Situation zweitrangig. Großes Fox News Indianerehrenwort!
    Es geht in erster Linie um die Bürger der USA und indirekt auch um die Welt.
    Du wirst mit Sicherheit davon ausgehen können das die USA irgendwann den Betrieb wieder hochfahren.
    Dabei kann locker eine zweite Welle entstehen und ohne Impfung stehst du da blöd da.
    Außer du hast es schon hinter dir und bist Immun nach einer überstandenen Coronainfektion.
    Dabei muss man sich übrigens nicht mal auf die Medien stürzen, weil die Zahlen für sich allein sprechen.
    Coronavirus Update (Live): 1,524,833 Cases and 88,965 Deaths from COVID-19 Virus Pandemic - Worldometer
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  2. #177
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Großes Fox News Indianerehrenwort!
    So steht nun Indianerehrenwort gegen Indianerehrenwort! Mal sehen welcher Stamm das Rennen macht.

    Rückschlaggefahr geht ja zwangsläufig mit Lockerung daher. Eine zweite Welle dürfte aber weniger dramatisch ausfallen, da die Leute nun wissen worauf es ankommt und sich vorsichter verhalten. Hier offenbart sich auch der Denkfehler dem viele Lockerungsbefürworter unterliegen. Sie denken, Merkel drückt den roten Anfahrknopf und alles ist wieder GUT. Ganz so einfach ist es aber nicht. Über allem schwebt der Geist einer zweiten Welle. Das Virus ist so gemein ....

  3. #178
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.650

    Standard

    Zitat Zitat von grigBerlin isti Beitrag anzeigen
    So steht nun Indianerehrenwort gegen Indianerehrenwort! Mal sehen welcher Stamm das Rennen macht.
    Welcher Stamm letztendlich das Rennen macht ist irrelevant. Es geht darum den blöden Virus zu besiegen.
    Merkel dir das! silv180.gif
    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    geht ja zwangsläufig mit Lockerung daher. Eine zweite Welle dürfte aber weniger dramatisch ausfallen, da die Leute nun wissen worauf es ankommt und sich vorsichter verhalten. Hier offenbart sich auch der Denkfehler dem viele Lockerungsbefürworter unterliegen. Sie denken, Merkel drückt den roten Anfahrknopf und alles ist wieder GUT. Ganz so einfach ist es aber nicht. Über allem schwebt der Geist einer zweiten Welle. Das Virus ist so gemein ....
    Naja, eine zweite Welle könnte einfach entfachen.

    In einem Hostel z.B. wo es Mehrbettzimmer gibt.
    Von 4 bis 16 Betten zb und kriegt u.a. eins für 10 ¤ pro Nacht, wenn man früh genug bucht oder die Preise aktuell niedrig sind.
    Berlin ist immer für ein Wochenende gut und da sah ich schon alles.
    Da wird auch gekuschelt bzw passiert es, wenn der Alkoholpegel hoch ist.
    Sah da wie gesagt schon alles und da es beengt ist, ist das der optimale Ort für das Coronavirus.

    Junge Leute leiden eh kaum und man sieht es den dann auch nicht an.
    Daher könnte ein Ami zb im Zimmer sein und mit Eva aus UK rummachen.

    Gegenüber einem Araber/Afrikaner/etc halten die 0815 Bürger eh Abstand.
    Vorurteile sind halt weit verbreitet, aber bei einem weißen Ami, der für Sie harmlos aussieht, sieht es anders aus.
    Und die jungen Amis besuchen Germanien allzu gern.
    Es könnte auch anders ablaufen, wo Jimmy (US Bürger) in Wien zb 'ne Person ansteckt die später nach Deutschland reist.
    Erschwerend kommt noch hinzu das die Inkubationszeit nach jetzigen Kenntnisstand bis zu 27 Tage beträgt.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  4. #179
    Gunnery Sergeant Avatar von spieluhr
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Stadt der Seppel Abservierer
    Beiträge
    285

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Die Bundesstaaten agieren seuchentechnisch autonom, jeder Gouverneur kann Quarantäne verhängen, Speeren usw.
    ..und das ist für die Amis auch gut so! Denn würde sich nur einer der autonom agierenden Gouverneure an die Empfehlungen des selbst ernannten, blonden Hobbyvirologen halten, dann dürfte dieser wahrscheinlich nirgendwo auf diesen Planeten noch sein Gesicht in die Sonne halten ohne gleich unter einen Berg Schutt und Pflastersteine zu enden.

    ps: Gehäuse zusammen gebaut, lüppt alles! Viele schöne Verbesserunen zu meinen alten R1 und über die interne Luffisteuerung, trotz 6 Lüfter, auf 7V. mega silent.
    hw1ezkfk - WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)9267355950 - WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)hw2r7jd1 - WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)

  5. #180
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.650

    Standard

    Schön und gut das sie autonom handeln, aber die nötigen Mittel und Befugnis haben Sie nicht.
    Der Provinzfuzzi kann seine Landespolizei anweisen Stichprobenartig zu Kontrollieren, aber das ist nur ein Tropfen aufm heißen Stein.
    Die Bundesregierung in den USA kann alle Hebel in Bewegung setzen und das wurde versäumt.
    Nun ist das Kind schon in den Brunnen gefallen.
    Man hätte zb die Feds, Armee etc aktivieren können, um die Ausbreitung zu minimieren.
    Darüber hinaus haben die Lokalfuzzis keine Zugriffsrechte auf den Bundeshaushalt und müssen Trump anbetteln, der sich selbst zum Experten ernannte.
    Da er das Nationale Institut für Infektiologie samt Pandemieplan verbannte und nen Maulkorb anordnete. Vergleichbar mit dem deutschen RKI.

    Beatmungsgeräte müssen auch zb von den Feds angefordert werden. - Federal Emergency Management Agency


    Dennoch helfen die Bundesstaaten anderen wie zb Oregon der New York 140 Beatmungsgeräte schickte.
    Dabei selbst in Gefahr läuft nicht genug zu haben. Sogar die Chinesische Regierung schickte NY 1000 Geräte.

    Von Trump können die nicht viel erwarten, weil er einen "National Lockdown" ablehnt und Kopflos einen schuldigen für seine Fehler sucht.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  6. #181
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Coronavirus zirkulierte wochenlang unbemerkt in New York - WELT
    Ergebnisse mehrerer Studien legen nahe, dass sich das Coronavirus über einen längeren Zeitraum weitgehend unbemerkt in den USA ausbreiten konnte. Eingeschleppt wurde es offenbar vor allem von Europäern. Das neuartige Coronavirus ist Studien zufolge vor allem von Menschen aus Europa in den Großraum der US-Metropole New York getragen worden – nicht von Touristen aus Asien. Zudem zirkulierte das Virus bereits seit Mitte Februar und damit Wochen, bevor der erste bestätigte Infektionsfall bekannt wurde, wie die „New York Times“ am Mittwoch berichtete.

    „Die Mehrheit (der Fälle) ist klar europäisch“,,,,,, Erst nachdem sich das Virus auch in Europa nach und nach ausgebreitet hatte und Italien Städte und Gemeinden abriegelte, verkündete Trump am 11. März ein Verbot der Einreise aus den meisten europäischen Ländern. Zu diesem Zeitpunkt waren der Zeitung zufolge bereits Reisende in New York mit dem Virus angekommen.
    Langsam wirds lächerlich. Demnach hätte Trumpi die USA anfang Februar komplett unter Humanus Moralus German Empörungsgeschrei abriegeln müssen. Hermetisch!
    Zu der Zeit war man ja in Germany noch schwer hysterisch mit einer Landtagswahl befasst und fand Cov Nebensächlich. Da hätte man kein Verständnis gehabt.
    Er konnte also überhaupt nichts Richtig machen.

    Handlungsoptionen 02/2020
    • Einreiseverbot weltweit inkl. Europäer --> paranoider Schwachsinn wegen harmlosen Virus - typisch Trump Idiot
    • real Einreiseverbot auf Hotspotregionen (China & Umwege) - zu lasch, nicht hart genug - typisch Trump Idiot

    Er hatte nie eine Chance. Wie sehen die absolute Unmöglichkeit das Richige zu tun.
    Human Moralus ist da gnadenlos.

  7. #182
    Private Avatar von stefan.r10
    Registriert seit
    01.04.2020
    Ort
    Schopfheim
    Beiträge
    9

    Standard

    Ja sehe ich genauso Trump hätte früher handeln sollen. Jetzt haben wir gehandelt und dämmen das Virus ein. Während es in den USA zu einem Lauffeuer geworden ist. Übrigens alles gute zu deinem Gehäuse Spieluhr. Aber um mal zurück zum Thema zu kommen bei uns sind die Zahlen niedrig und ich denke nicht das es in Europa so heftig wird wie bei der Spanischen Grippe. Und was ich schon kommen sehe Trump wird nicht weiter Präsident bleiben.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  8. #183
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.650

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Coronavirus zirkulierte wochenlang unbemerkt in New York - WELT

    Langsam wirds lächerlich. Demnach hätte Trumpi USA anfang Februar komplett unter Humanus Moralus German Empörungsgeschrei abriegeln müssen. Hermetisch!
    Zu der Zeit war man in Germany ja grad schwer hysterisch mit einer Landtagswahl befasst und fand Cov Nebensächlich. Da hätte man kein Verständnis gehabt.
    Er konnte also überhaupt nichts richtig machen.

    Handlungsoptionen 02/2020
    • Einreiseverbot weltweit inkl. Europäer --> paranoider Schwachsinn wegen harmlosen Virus - typisch Trump Idiot
    • real Einreiseverbot auf Hotspotregionen (China & Umwege) - zu lasch, nicht hart genug - typisch Trump Idiot

    Er hatte nie eine Chance. Wie sehen die absolute Unmöglichkeit es Richig zu machen.
    Human Moralus ist da gnadenlos.
    Er selbst sagte, dass es nur ein Fall wäre - wo einer aus Wuhan zurück kam, der Verwandte besuchte.
    Er wurde seit Anfang Januar bis mitte März mehrfach vergeblich gewarnt.
    Jeder der ihn warnte wurde entweder gefeuert, Mundtot gemacht oder als Witz dargestellt.
    Man bat ihn auch mehrfach New York abzuriegeln. Wäre mit der Option des "National Lockdown" möglich gewesen, um die Ausbreitung zu minimieren.
    Er lehnte es jedoch ab. Sogar am 13. März wollte er es nicht als er den "Nationalen Notstand" verkündete.

    Handlungsoptionen Allgemein:

    [*] Sache ernst nehmen, da er vom Kabinett, Trumps Handelsberater, Stabchefs, Experten - u.a. Nationalen Institut für Infektiologie, Presse, Gouverneure, Demokraten, Republikanern usw usf.. seit dem 3. Januar gewarnt wurde. Ergo wie Angie zumindest mit dem RKI koordinieren. Die Experten schreiten nach der Ausführung des Pandemieplans, der die Lage jetzt rückwirkend gesehen minimiert hätte. Da der alle Hebel des Landes in Bewegung gesetzt hätte.

    [*] Alles runterspielen und nach dem Motto "weiter so" Ignorieren, Leute feuern, Maulkorb verpassen und selbst als Experte auftreten.
    Also auf die Stimmen im Kopf hören und einfach Trump sein.

    Er hätte am 13 März besser spät als gar nicht reagieren können indem er alle genannten Maßnahmen eingeleitet hätte.

    Trump ---> Fehlanzeige! ( Ein smiley hier zu setzen wäre nicht angemessen, da sehr viel Leute aufgrund seiner falschen Entscheidung starben und noch sterben werden.)

    Und ob Chinese, Europäer oder Uckermärker das Virus in New York einschleppte ist nicht zielführend, da es jeden befällt und die Abriegelung mit Bundesmitteln nicht stattfand.
    Jetzt ist es zu spät.

    Gehen wir noch mal zu den Zahlen:

    Coronavirus Update (Live): 1,541,603 Cases and 90,087 Deaths from COVID-19 Virus Pandemic - Worldometer

    USA: 435.941 infizierte
    Veranlasste Tests: 2.242703

    Dort ist rund jeder "Fünfte" positiv auf Corona getestet worden.

    Germanien: 114.257 infizierte
    Veranlasste Tests: 1.317887

    Hier ist abgerundet jeder "Elfte" positiv auf Corona getestet worden. Da freut sich Angie.

    Die EU ist hier trotz starken Befalls in Italien & Spanien der Gewinner, weil man Maßnahmen ergriff.

    ps: Der Begriff "weiter so" sollte dir bekannt sein.
    Geändert von Second_Strike (09.04.2020 um 17:54 Uhr) Grund: Tippfehler
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  9. #184
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.650

    Standard

    Zitat Zitat von stefan.r10 Beitrag anzeigen
    Und was ich schon kommen sehe Trump wird nicht weiter Präsident bleiben.
    Pass auf! 23702d1586433398 wt kw 15 2020 schaffen silv180 - WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)
    Sonst lässt dich grigi noch Steinigen, weil er ein großer Trump Fan ist.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  10. #185
    Gunnery Sergeant Avatar von spieluhr
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Stadt der Seppel Abservierer
    Beiträge
    285

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Langsam wirds lächerlich. Demnach hätte Trumpi die USA anfang Februar komplett unter Humanus Moralus German Empörungsgeschrei abriegeln müssen. Hermetisch!
    Zu der Zeit war man ja in Germany noch schwer hysterisch mit einer Landtagswahl befasst und fand Cov Nebensächlich. Da hätte man kein Verständnis gehabt.
    Er konnte also überhaupt nichts Richtig machen.
    Lächerlich ist hier nur eines -> DU!! ..und halt wie du das konstant anhaltende Versagen deines Lieblinspolitikersl, aus welchen Gründen auch immer, versucht zu verteidigen.

    Erst Anfang März sollte Trump dazu übergehen, den Ernst der Lage öffentlich einzugestehen. Zunächst blieb er bei Verharmlosungen, vagen Andeutungen und offenbar vollkommen aus der Luft gegriffenen Behauptungen. Am 10. Februar zum Beispiel, als die USA bereits 13 Infizierte zählten, sagte er: "Theoretisch wird es im April, wenn es ein bisschen wärmer wird, einfach weggehen." Bis zu diesem Tag wurden in den USA landesweit erst rund 900 Personen getestet.

    Spätestens am 24. Februar wäre es an der Zeit gewesen, öffentlich zu warnen. Aus Südkorea, Italien und Iran kamen bereits alarmierende Berichte über die Verbreitung des Virus, gegen den es auf absehbare Zeit weder einen Impfstoff noch ein Gegenmittel gibt. In den USA war die Zahl bis dahin auf 43 Coronavirus-Fälle gestiegen. Der Dow-Jones-Index sackte aus Sorge um die Weltwirtschaft um mehr als 1000 Zähler und damit 3,6 Prozent ab. Trump lobte die Börse.

    Coronavirus in den USA Trump irritiert Virus-Experten

    Vier Tage später meldeten drei Bundesstaaten - darunter der Westküstenstaat Washington, wo der erste Fall gemeldet wurde - erste Fälle, bei denen die Übertragung des Virus mit Sicherheit innerhalb der USA stattgefunden haben muss. Damit zeichnete sich ab, dass Trumps Abschottungsstrategie - seine bis dahin einzige größere Weichenstellung in der Coronavirus-Krise - gescheitert war. Landesweit stieg die Zahl der entdeckten Fälle auf 65.

    Trumps Kommentar? "Es wird verschwinden. Eines Tages, es ist wie ein Wunder, es wird verschwinden."
    "Bleibt einfach ruhig"


    Kurz darauf gab es die ersten Corona-Toten in den USA. Die Großstadt Seattle schloss die Schulen. Am 4. März standen die Zähler in den USA bei 12 Toten und 161 Infizierten, die Sterblichkeitsrate lag bei 7,5 Prozent, was auf zahlreiche noch nicht bekannte Fälle hindeutete. Trump spielte die Gefahr herunter und sagte bei Fox News: "Ich denke, 3,4 Prozent Letalität stimmt nicht." Er habe da ein Gefühl. Kalifornien rief fast zeitgleich den Notstand aus.
    Fällt dir was auf?

    ..also wenn der Opa "Gefühle" bekommt, dann möchte ich lieber nicht in dem seiner Nähe sein - und erst recht nicht wenn dann auch noch die Sonne scheint.
    Geändert von spieluhr (09.04.2020 um 18:44 Uhr)
    hw1ezkfk - WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)9267355950 - WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)hw2r7jd1 - WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)

  11. #186
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    .
    Handlungsoptionen Allgemein:[*] Sache ernst nehmen, da er vom Kabinett, Trumps Handelsberater, Stabchefs, Experten - u.a. Nationalen Institut für Infektiologie, Presse, Gouverneure, Demokraten, Republikanern usw usf.. seit dem 3. Januar gewarnt wurde. Ergo wie Angie zumindest mit dem RKI koordinieren. Die Experten schreiten nach der Ausführung des Pandemieplans, der die Lage jetzt rückwirkend gesehen minimiert hätte. Da der alle Hebel des Landes in Bewegung gesetzt hätte.
    Im Nachgang gibt es immer paar Experten die es besser wussten. Ist überall so. Siehe Germany wo das halbe Volk grad zu Virologen mutiert.
    Rückblickend würde ich übrigens auch den II Welkrieg gewinnen und New York wäre unser Reichsbürgerprotektorat.

    Das Virus verbreitet sich weitgehend unbemerkt. Ursächlich sind symthomfreie Infizierte bzw. lange Inkubationszeiten.
    Es gibt keine zuverlässige Erkennung. Möglichkeiten die Einschleppung zuverlässig zu verhindern bestehen kaum. Das ist die Ausgangslage.
    Gemeistert haben diese Hürde Taiwan, Singapur, Vietnam und mit abstrichen Australien. Die westl. Wohlstandsnationen haben sich da nicht mit Ruhm bekleckert. Wenn man die Entwicklung USA/Germ. auf einen Zeitsrahl parallel legt, kommen die Amis sogar besser weg. Sie haben nur Pech mit NY. Trump hätte Anfang Februar einen Einreisestop für all diejenigen Länder verhängen müssen, in die Menschen aus den Krisengebieten ungehindert einreisen konnten. Deutschland an erste Stelle. Denn bei uns sind ja letzte Woche noch Flieger aus dem Irak gelandet.

    Das Virus nahm einen Umweg über Europa nach NY. Das hätte nicht geschehen müssen, wenn Europa Einreisen aus China/Asien unterbunden oder zumindest Reisende mit Quarantäne oder Testungen belegt hätte.

    Wir wissen beispielsweise das eine chinesische Dozentin die Webasto Zentrale in Starnberg verseucht hat. Einige Webasto Mitarbeiter reisten nach Tenneriffa und seuchten dort ein Hotel durch. Andere fuhren nach Italien. Vielleicht machte ein Webastofuzzi zu der Zeit noch einen kleinen Abstecher nach NY? Bissel Empire State Building und Times Square durchseuchen? Daraus jetzt Trump den Strick zu basteln ist schon gewagt. Man kann nicht anklagen wenn man selbst Dreck am Stecken hat. Hoffe die Virologen können die GenSequenz des NY Virus soweit identifizieren das der Ursprung ermittelt wird. Vielleicht kam Patient Null sogar aus HH Wuhan II?
    Da reiße ich ne Tüte PopCorn aus.


    Vorhin mal Spaßenshalber in der Apotheke nach Masken gefragt.
    Das Gekicher der Apothekerin war schon grandios.

    Corona: Experten wundern sich ueber positive Tests bei geheilten Patienten - WELT
    Beunruhgende Informationen zur reaktivierung des Virus bei Geheilten.
    Mehrere Patienten seien als geheilt aus dem Krankenhaus entlassen worden und später an Covid-19 gestorben.

  12. #187
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.650

    Standard

    @grigi
    Im Nachgang gibt es immer paar Experten die es besser wussten. Ist überall so. Siehe Germany wo das halbe Volk grad zu Virologen mutiert.
    Er wurde ja rechtzeitig mehrfach gewarnt und hat nicht gehandelt.
    Der Germanius Hamsterus Hobby-Virologe ist zweitrangig, da er nicht am Hebel sitzt.
    Rückblickend würde ich übrigens auch den II Welkrieg gewinnen und New York wäre unser Reichsbürgerprotektorat.
    Korrektur: Rückblickend wär ich mit einem DeLorean in die Vergangenheit gereist und hätte Adolf ermuntert Künstler zu bleiben und nicht in die Politik zu gehen.
    Deutschland wäre dann heute ein Buntfahnen schwenkendes Land ohne einer Nazi Vergangenheit.
    Das Virus verbreitet sich weitgehend unbemerkt. Ursächlich sind symthomfreie Infizierte bzw. lange Inkubationszeiten.
    Es gibt keine zuverlässige Erkennung. Möglichkeiten die Einschleppung zuverlässig zu verhindern bestehen kaum. Das ist die Ausgangslage.
    Aha - erste Annäherung zu den Meinungen der Experten. Vielleicht scheint ja die Sonne doch in der Uckermark.
    Gemeistert haben diese Hürde Taiwan, Singapur, Vietnam und mit abstrichen Australien.
    Weil man gehandelt hat, nicht wahr.
    Die westl. Wohlstandsnationen haben sich da nicht mit Ruhm bekleckert.
    Hat auch keiner behauptet.
    Dennoch hat die EU reagiert und deswegen profitierst sogar Du davon.
    Halt besser spät als gar nicht.
    Wenn man die Entwicklung USA/Germ. auf einen Zeitsrahl parallel legt, kommen die Amis sogar besser weg. Sie haben nur Pech mit NY.
    Ach wo denn?
    New York war nicht der einzige Hotspot.
    Hättest auch den Post von @spieluhr lesen können.

    Aber gehen wir hier einfach zu den Zahlen:

    USA: Tote bisher --> 16.074

    Ohne New York --> 9007

    United States Coronavirus: 455,445 Cases and 16,114 Deaths - Worldometer

    Germanien bisher 2431 Tote.
    Trump hätte Anfang Februar einen Einreisestop für all diejenigen Länder verhängen müssen, in die Menschen aus den Krisengebieten ungehindert einreisen konnten. Deutschland an erste Stelle. Denn bei uns sind ja letzte Woche noch Flieger aus dem Irak gelandet.

    Das Virus nahm einen Umweg über Europa nach NY. Das hätte nicht geschehen müssen, wenn Europa Einreisen aus China/Asien unterbunden oder zumindest Reisende mit Quarantäne oder Testungen belegt hätte.
    Er wurde von "allen" seit dem 3. Januar gewarnt und behauptete sogar das es einfach so verschwinden wird.
    Und andere hier jetzt wegen seiner Ignoranz zu beschuldigen bringt nichts.
    Der geforderte "National Lockdown" und die Ausführung des "Pandemieplans" hätten schaden begrenzt und er wär ein Held in der aktuellen Krise.
    Wir wissen beispielsweise das eine chinesische Dozentin die Webasto Zentrale in Starnberg verseucht hat. Einige Webasto Mitarbeiter reisten nach Tenneriffa und seuchten dort ein Hotel durch. Andere fuhren nach Italien.
    Wurden die nicht unter Quarantäne gestellt?
    Trump: Geht Arbeiten, es passiert euch nichts. Sonnenstrahlen eliminieren das Virus vollkommen. Wir haben es unter Kontrolle.
    Bissel Empire State Building und Times Square durchseuchen? Daraus jetzt Trump den Strick zu basteln ist schon gewagt. Man kann nicht anklagen wenn man selbst Dreck am Stecken hat.
    Jetzt prangerst du den Buntfahnen schwenkenden Gutmenschen an, der es sich leisten kann zu verreisen, und nicht wusste das er evtl infiziert sei.
    Alarmglocken schrillen im Gutibunker. Weltweite Gutmensch-Konferenz wird per Skype einberufen. Notstand wird Gendergerecht verkündet.

    Er hätte nur auf die Leute hören müssen und die Lage wär jetzt nicht so verheerend.
    Hoffe die Virologen können die GenSequenz des NY Virus soweit identifizieren das der Ursprung ermittelt wird.
    Jeder Erfolgsnachweis der Virologen ist willkommen. Und New York war nicht der einzige Hotspot bzw Ort an dem es eingeschleppt wurde.
    Vielleicht kam Patient Null sogar aus HH Wuhan II?
    Wer weiß, vielleicht sogar ein Uckermärker.
    Da reiße ich ne Tüte PopCorn aus.
    Popcorn genüsslich bei negativ Nachrichten konsumieren. Hmmm. Reichsbürger ticken wohl anders.

    Das Gesundheitswesen in den USA ist damit überfordert und daher sterben so viel Leute in so kurzer Zeit.
    Hätte man reagiert und rigoros abgesperrt gäbe es weniger Tote.

    Schau mal das.

    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  13. #188
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Korrektur: Rückblickend wär ich mit einem DeLorean in die Vergangenheit gereist und hätte Adolf ermuntert Künstler zu bleiben und nicht in die Politik zu gehen.
    Deutschland wäre dann heute ein Buntfahnen schwenkendes Land ohne einer Nazi Vergangenheit.
    Du hättest dem Idioten auch gleich ne Bombe an Arsch basteln können.
    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Aber gehen wir hier einfach zu den Zahlen:
    USA: Tote bisher --> 16.074
    Ohne New York --> 9007
    Germanien bisher 2431 Tote.
    Der Vergleich ist falsch. Korrekte Vergleichbarkeit braucht gleichen Populationsparameter - USA - EU Länder
    Coronavirus Update (Live): 1,584,490 Cases and 94,705 Deaths from COVID-19 Virus Pandemic - Worldometer

    EU 9 Länder Liste entspricht in den Kennzahlen der USA - Bevölkerung
    • Spanien 15,238 Tote und 152,446 Infizierte bei 46,94 Millionen Einwohner
    • Italien 18,279 Tote und 143,626 Infizierte bei 60 Millionen Einwohner
    • Frankreich 12,210 Tote und 117,749 Infizierte bei 66,99 Millionen Einwohner
    • Deutschland 2,451 Tote und 115,523 Infizierte bei 84 Millonen Einwohner
    • Belgien 2,523 Tote bei 24,983 Infizierte bei 11 Millionen Einwohner
    • Polen 174 Tote und 5,575 Infizierten bei 38 Millionen Einwohner
    • Österreih 295 Tote und 13,237 Infizierten bei 8,859 Millionen Einwohner
    • Dänemark 237 Tote und 5,635 Infizierte bei 5 Millionen Einwohner
    • Czechia 112 Tote und 5,467 Infizierte bei 10,65 Millionen Einwohner

    ----------------------------------------------------------------------------------
    EU - Insgesamt 330 Millionen Bewohner 584,241 Infizierte und 51,519 Tote
    USA insgesamt 327 Millionen Bewohner 455,445 Infizierte und 16,114 Tote

    Also 9 EU Länder zusammen haben momentan 300% mehr Todesopfer und 128 796 mehr Infizierte als USA bei gleicher Populationszahl.
    Deutschland steht bei den Todeszahlen deutlich besser da, aber ansonsten loost die EU genauso ab wie USA. Sieht teilweise sogar schlimmer aus.
    Italien, Spanien sogar deutlich übler im Vergleich. Was werfen wir nun den EU Repräsentanten vor? Wurden die nicht gewarnt? Hatten die keine Pandemiepläne?
    Haben die nicht auch Unsinn geschwafelt von Sommer und Harmlosigkeit? Fabulierten die nicht auch darüber alles unter Kontrolle zu haben?
    Hätten sie nicht auch nur auf ihre Leute hören sollen und 51,519 EU Bürger aus 9 Staaten könnten noch leben.
    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Das Gesundheitswesen in den USA ist damit überfordert und daher sterben so viel Leute in so kurzer Zeit.
    Hätte man reagiert und rigoros abgesperrt gäbe es weniger Tote.
    Ersetze USA durch Italien, Spanien oder Frankreich. Passt dann schon. Ego sollten wir Ball schön flach halten und auf dem eignen Hof kehren.
    EU ist wahrlich kein Aushängeschild was Cov angeht. Ausnahme Germany mit seiner niedrigen Todesrate. Polen steht auch ganz ordentlich da.
    Bitte jetzt nicht einwenden das die EU aus 27 Ländern mit 450 Millionen Einwohner besteht. Vergleichbarkeit braucht identische Bevölkerungszahl.


    Italien hat das Virus aus Deutschland
    In der US-Fachzeitschrift „Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States“ beschreiben sie, wie sich das Virus auf der Welt ausgebreitet hat.
    Dabei machten sie sich zunutze, dass das Virus ständig mutiert. Mithilfe einer Software fertigten sie einen Genom-Stammbaum an – und der zeigt unter anderem, dass das „italienische Virus von der ersten dokumentierten deutschen Infektion am 27. Januar 2020 bei einem Mitarbeiter des Unternehmens Webasto in München herrührt“.
    Phylogenetic network analysis of SARS-CoV-2 genomes | PNAS

    Das Netzwerk bestätigt nicht nur die italienische Herkunft des mexikanischen Virus (SI-Anhang, Abb. S3), sondern impliziert auch, dass dieses italienische Virus von der ersten dokumentierten deutschen Infektion am 27. Januar 2020 bei einem Mitarbeiter des Unternehmens Webasto in stammt München, das sich wiederum die Infektion von einer chinesischen Kollegin in Shanghai zugezogen hatte, die von ihren Eltern aus Wuhan besucht worden war. Diese virale Reise von Wuhan nach Mexiko, die einen Monat dauert, wird durch 10 Mutationen im phylogenetischen Netzwerk dokumentiert.
    Unsere Beliebtheitswerte steigen grad enorm.

  14. #189
    Private Avatar von stefan.r10
    Registriert seit
    01.04.2020
    Ort
    Schopfheim
    Beiträge
    9

    Standard

    Also um es klar zu sagen Trump hat eindeutig einen Fehler gemacht. Und das mit der Eu zu vergleichen kann nicht gleich zu setzen sein weil die USA sind ein ganzes Land und sie Eu ein Staatenverbund. In den Südländern hat man zu spät reagiert. Und in den USA auch. Und dann sieht man ja was raus kommt Tod und elend. Nur wenn man nicht reagiert obwohl etwas gesagt wird ist man naiv. Trump war naiv und jetzt ist er der Ochs vorm Berg. Wir hier in Deutschland haben richtig reagiert und alles zu gemacht. Und so nebenbei Johnson geht es wieder besser. Ich denke Trump muss die Maßnahmen jetzt wo er noch kann durchsetzten das grenzen geschlossen werden und Kontaktsperre eingehalten werden.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  15. #190
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.650

    Standard

    @grigi
    Du hättest dem Idioten auch gleich ne Bombe an Arsch basteln können.
    Ein Gutmensch respektiert das Leben und tötet nicht! 23702d1586433398 wt kw 15 2020 schaffen silv180 - WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)
    Merkel dir das!
    Der Vergleich ist falsch.
    Findet man hier etwa keine Antwort und lenkt es auf die EU, obwohl man selbst von einem Zeitstrahl bezüglich USA/Gernany sprach?

    Füge es mal absichtlich voller Tatendrang an.
    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Wenn man die Entwicklung USA/Germ. auf einen Zeitsrahl parallel legt, kommen die Amis sogar besser weg. Sie haben nur Pech mit NY.


    Korrekte Vergleichbarkeit braucht gleichen Populationsparameter - USA - EU Länder
    EU 9 Länder Liste entspricht in den Kennzahlen der USA - Bevölkerung
    Spanien 15,238 Tote und 152,446 Infizierte bei 46,94 Millionen Einwohner
    Italien 18,279 Tote und 143,626 Infizierte bei 60 Millionen Einwohner
    Frankreich 12,210 Tote und 117,749 Infizierte bei 66,99 Millionen Einwohner
    Deutschland 2,451 Tote und 115,523 Infizierte bei 84 Millonen Einwohner
    Belgien 2,523 Tote bei 24,983 Infizierte bei 11 Millionen Einwohner
    Polen 174 Tote und 5,575 Infizierten bei 38 Millionen Einwohner
    Österreih 295 Tote und 13,237 Infizierten bei 8,859 Millionen Einwohner
    Dänemark 237 Tote und 5,635 Infizierte bei 5 Millionen Einwohner
    Czechia 112 Tote und 5,467 Infizierte bei 10,65 Millionen Einwohner

    ----------------------------------------------------------------------------------
    EU - Insgesamt 330 Millionen Bewohner 584,241 Infizierte und 51,519 Tote
    USA insgesamt 327 Millionen Bewohner 455,445 Infizierte und 16,114 Tote
    Davon war nicht die Rede, dennoch erstelle ich auch mal eine Liste.
    Weil ich mir auch paar EU Staaten aussuchen kann. Vielleicht bekomme ich dadurch ein Jobangebot von Fox News!

    EU 23 Länder Liste entspricht in den Kennzahlen der USA - Bevölkerung

    [1] Malta 2 Tote und 337 Infizierte bei 441,543 Einwohner
    [2] Zypern 10 Tote und 564 Infizierte bei 1,207,359 Mio. Einwohner
    [3] Slowakei 2 Tote und 701 Infizierte bei 5,459,642 Mio. Einwohner
    [4] Litauen 16 Tote und 955 Infizierte bei 2,722,289 Mio. Einwohner
    [5] Ungarn 66 Tote und 980 Infizierte bei 9,660,351 Mio Einwohner
    [6] Slowenien 43 Tote und 1,124 Infizierte bei 2,078,938 Mio. Einwohner
    [7] Estland 24 Tote und 1,207 Infizierte bei 1,326,535 Mio. Einwohner
    [8] Kroatien 20 Tote und 1,407 Infizierte bei 4,105,267 Mio. Einwohner
    [9] Griechenland 87 Tote und 1,955 Infizierte bei 10,423,054 Mio. Einwohner
    [10] Finnland 42 Tote und 2,605 Infizierte bei 5,540,720 Mio. Einwohner
    [11] Luxemburg 52 Tote und 3,115 Infizierte bei 625,978 Einwohner
    [12] Rumänien 248 Tote und 5,202 Infizierte bei 19,237,691 Mio Einwohner
    [13] Tschechien 112 Tote und 5,467 Infizierte bei 10,708,981 Mio. Einwohner
    [14] Polen 174 Tote und 5,575 Infizierte bei 37,846,611 Mio. Einwohner
    [15] Dänemark 237 Tote und 5,635 Infizierte bei 5,792,202 Mio. Einwohner
    [16] Irland 263 Tote und 6,574 Infizierte bei 4,937,786 Mio. Einwohner
    [17] Schweden 793 Tote und 9,141 Infizierte bei 10,099,265 Mio. Einwohner
    [18] Österreich 295 Tote und 13,244 Infizierte bei 9,006,398 Mio. Einwohner
    [19] Portugal 409 Tote und 13,956 Infizierte bei 10,196,709 Mio. Einwohner
    [20] Holland 2,396 Tote und 21,762 Infizierte bei 17,134,872 Mio. Einwohner
    [21] Belgien 2,523 Tote und 24,983 bei 11,589,623 Mio. Einwohner
    [22] Deutschland 2,451 Tote und 115,523 Infizierte bei 83,783,942 Mio. Einwohner
    [23] Frankreich 12,210 Tote und 117,749 Infizierte bei 65,273,511 Mio. Einwohner

    China vs. E.U. vs U.S. vs. Japan: Population and GDP Comparison - Worldometer

    Um hier das Rechnen zu vereinfachen subtrahieren wir an dieser Stelle die Einwohnerzahl von Italien, Bulgarien, Lettland und Spanien.

    EU Einwohnerzahl der 27 Staaten: 444,986,729
    Minus der o.g. vier Länder -----> 328,935,482 Einwohner


    EU - Insgesamt 328,935,482 Bewohner --> 359,761 Infizierte und 22,448 Tote
    USA insgesamt 329,064,917 Bewohner --> 468,566 Infizierte und 16,691 Tote


    Und erklär mir mal was das bringen soll?
    Die USA wurden von den Asiaten und Europäern gewarnt als die Kacke schon heftig am Dampfen war.
    Trump hat alle Warnungen ignoriert und machte sich eher um seine Firmen sorgen, weil er lieber zur Deutschen Bank ging um einen Ratenaufschub zu erbetteln.
    Und spielte es herunter als in Italien zb das Coronavirus wucherte. In den USA ist außerdem jeder "fünfte" positiv auf Corona getestet worden.
    In Deutschland hingegen nur jeder "elfte".
    Was werfen wir nun den EU Repräsentanten vor? Wurden die nicht gewarnt? Hatten die keine Pandemiepläne?
    Die USA ist ein Staat mit 50 Bundesländern.
    Die EU jedoch eine Union aus 27 Staaten.
    Die EU Staaten haben zum Glück nicht einen orangen Toupetträger, der die EU alleine Regiert bzw die Entscheidungen trifft.
    Bei uns in der EU haben die Staaten gemeinsam reagiert als es in Italien, Spanien und Frankreich wucherte.
    Die Grenzen wurden geschlossen, Experten herbei gezogen, Reisende und Kontakte unter Quarantäne gestellt, Hotspots abgeriegelt, Tests entwickelt, Leute aufgefordert zu Hause zu bleiben und Kontaktverbote ausgesprochen.
    All das geschah um uns alle in der EU zu schützen, damit wir so gut wie Möglich das Virus eindämmen.

    Trump sagte zu der Zeit noch das es ein Witz sei und von selbst verschwinden wird - und machte jeden Mundtot der helfen wollte, weil die Recht hatten.
    Er lässt sich nichts sagen, weil seine Interessen ganz wo anders liegen, da er den Schock nicht verarbeiten konnte, dass seine Firmen den Bach runtergehen.
    Allein dem "Nationalen Institut für Virologie" einen Maulkorb zu verpassen, weil die Faktenbasiert den "National Lockdown" und die Ausführung des "Pandemieplans" verlangten ist dämlich.
    So handelt kein Präsident, sondern ein blöder Diktator. Dabei ist es auch noch völlig egal das er Replubikaner ist, weil jeder andere aus seiner Reihe es richtig gemacht hätte. Er feuert jeden, der nicht ein "Ja" Sager ist. Seinen Stabschef schickte er ja deswegen schon in die Wüste, da der ihn drängte zu handeln. Sowas schreckt ab und er hat schon einige gefeuert.

    In Deutschland sonnt sich Angie ansonsten mit niedrigen Zahlen dank Maßnahmen der EU Nachbarn.
    Haben die nicht auch Unsinn geschwafelt von Sommer und Harmlosigkeit?
    Fabulierten die nicht auch darüber alles unter Kontrolle zu haben?
    Du kannst dich glücklich schätzen das wir hier Experten haben, die mitwirken konnten, um das Virus so gut wie Möglich einzudämmen.
    Wir bekommen bald auch noch 'ne App, die ähnlich wie die der Südkoreaner funktionieren wird.
    Die USA stochert jedoch noch im Dunkeln, da Trump eben nicht auf Experten hört.
    Zudem gibt es in Deutschland auf 1000 Bürger 8 Intensivbetten und in den USA nur 2,8 Intensivbetten für 1000 Bürger.
    Dort sieht es düster aus, weil man außerdem nicht genug Beatmungsgeräte hat. Die jetzt sofort dringend gebraucht werden.
    Ego sollten wir Ball schön flach halten und auf dem eignen Hof kehren.
    Er hatte seine Optionen, die er nicht gezogen hat, um jetzt der Held der Nation zu sein. Anstatt dessen erntet er Hohn und Spott.
    Wir sind Zeit-technisch gesehen auch weiter und halten die Kurve den Umständen entsprechend flach.
    In den USA explodiert die völlig und überlastet das Gesundheitssystem, dass dort nebenbei gesagt murks ist, weil sehr viel Leute nicht Krankenversichert sind und das Gesundsheitswesen allgemein extrem auf Profit ausgelegt ist bzw. kaputtgespart wurde.


    Spoiler



    Des Weiteren sagte Trump das laut Schätzung einer Londoner Studie 2,2 Millionen US Bürger sterben werden und wenn nur 100.000 bis 200.000 sterben haben wir einen guten Job gemacht. Wenn Merkel sowas gesagt hätte wäre hier das Chaos ausgebrochen. Gutachter wären hervorgekrochen und Sie als nicht Zurechnungsfähig erklärt.
    Umgehend hätte man Sie abgesetzt und in die nächstgelegene Klapsmühle verfrachtet.

    Donald Trump's murder math: Any death toll under 2 million is a "very good job"
    Trump blurted out that forecasts suggested the death toll could have been as high as 2.2 million Americans had nothing been done to mitigate the spread of the virus.[.....]

    "And so if we could hold that down, as we're saying, to 100,000 — it's a horrible number, maybe even less — but to 100,000. So we have between 100 and 200,000, and we all together have done a very good job." Cutting through his usual refrigerator-magnet sentence structure, Trump preemptively congratulated himself for presiding over the deaths of 100,000 to 200,000 Americans.
    Auch jede Zahl unter 2 Millionen wäre noch gut, meinter er in einem Nebensatz.
    Er lobt sich noch für solch horrende Zahlen.
    Anstatt Golf Spielen, Leute feuern, Mundot machen und als Hobby-Virologe auftreten bzw runterspielen hätte er alles richtig machen können.
    Dann würde man nicht in so einer verheerenden Situation sein bzw. als Depp der Nation dastehen.


    Spoiler
    Geändert von Second_Strike (10.04.2020 um 06:03 Uhr) Grund: Tippfehler
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  16. #191
    Private Avatar von stefan.r10
    Registriert seit
    01.04.2020
    Ort
    Schopfheim
    Beiträge
    9

    Standard WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)

    So sieht es auf jeden Fall aus wir in Deutschland machen alles richtig Amerika alles falsch. Aber ob Frau Merkel sich darin sonnt das so wenig gestorben sind sei mal dahin gestellt. Jedenfalls hat Deutschland auf den Virus reagiert. Und die Regierung hat rechtzeitig Maßnahmen ergriffen um das Virus einzudämmen ich würde sogar sagen das Deutschland selbst richtig reagiert hat da war keine Eu nötig. Aber egal uns geht es gut und wir überstehen die Krise sehr gut.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  17. #192
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Ein Gutmensch respektiert das Leben und tötet nicht! Merkel dir das!
    Als Zeitreisender, wissend um die Verantwortlichkeit 60 Mill. WK Toten, könntest schon mal Ausnahme machen.
    Zumindest solltest du sicherstellen das sich Schnauzbart in keiner Konstellation zum Diktator aufschwingen kann. Ob deine Lenkung auf künstlerische Bahnen ausreicht?
    Soweit bekannt war der Vogel aber nicht sonderlich begabt.
    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Findet man hier etwa keine Antwort und lenkt es auf die EU, obwohl man selbst von einem Zeitstrahl bezüglich USA/Gernany sprach?
    Du weißt das ich keine Disskusion mit dir scheue. Allerdings drehen wir uns bei diesem seltsamen Trump Bashing nun schon einige Seiten im Kreis und kommen nicht vom Fleck.
    Fakten werden unterschiedlich interpretiert, ausgeleuchtet und der jeweils eignen Seite zugeordnet. Mich erstaunt die Vehemenz, wie insbrüstig tonnenweise Energie darauf verschwendet wird, einen legitim gewählten demokr. Präsidenten möglichst bosartig ans Bein zu schiffen. Dieses Dauerbashing verzerrt das reale Bild, was nebenher auch noch zu einer gefährlichen moralischen Selbstüberhöhung des dauerbeschallten Moralus Germanitus führt, mit dramatischen Folgen seiner selbst. Nicht umsonst schlägt Deutschen im Moment weltweit Hass und Ablehnung entgegen, was zu traumatischen Weltbildzusammenbrüchen führt - die sich jedoch mit etwas mehr Realitätssinn leicht vermeiden ließen.
    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    In Deutschland sonnt sich Angie ansonsten mit niedrigen Zahlen dank Maßnahmen der EU Nachbarn.
    Dadurch wird die Hybris des deutschen Übermenschen wieder verstärkt. In historischer Vorbelastung und als globalistische no border Exportnation ein gefährliche Entwicklung.
    Einfache Zufriedenheit reicht doch völlig aus. Bescheiden mit etwas Mitgefühl schaut man auf andere Länder, ist aber sorgsam darauf bedacht nicht den allwissenden Besserwisser raushängen zu lassen.
    Hilfe im Rahmen der eignen Möglichkeiten sollte (wenn gewünscht) geleistet werden.
    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Du kannst dich glücklich schätzen das wir hier Experten haben, die mitwirken konnten, um das Virus so gut wie Möglich einzudämmen.
    Wir bekommen bald auch noch 'ne App, die ähnlich wie die der Südkoreaner funktionieren wird.
    Die USA stochert jedoch noch im Dunkeln, da Trump eben nicht auf Experten hört.
    Zudem gibt es in Deutschland auf 1000 Bürger 8 Intensivbetten und in den USA nur 2,8 Intensivbetten für 1000 Bürger.
    Dort sieht es düster aus, weil man außerdem nicht genug Beatmungsgeräte hat. Die jetzt sofort dringend gebraucht werden.
    Wir zerren da an historischer Substanz. Noch letztes Jahr wollte man die Hälfte unserer Krankenhäuser schließen, wurden Mittel für das Koch Institut gekürzt und hat China wichtige Schlüsselbetriebe (z.B in Augsburg) aufgekauft. Die digitale Infrastruktur unterhalb Albanien Niveau, zerfallende Straßen, Brücken, Schienen. Investitionsstau wohin man schaut mit.
    Entscheidungsträger früheren Generationen sorgten dafür das sich die aktuelle Politkaspertruppe noch in den Resten sonnen kann. Die Krise zeigt Irrwege auf, die man tatkräftig beackern könnte. Die Amis werden ihre Lehren ziehen, Italien, Spanien usw. - und wir sollten das auch tun.
    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Er hatte seine Optionen, die er nicht gezogen hat, um jetzt der Held der Nation zu sein. Anstatt dessen erntet er Hohn und Spott.
    Und was juckt es uns? Diese Frage harrt der Klärung. Seit Anbeginn.
    Will man die 6 US Flotte vor Hamburg? Den Amis mal so richtig einen mitgeben .....

  18. #193
    Master Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.578

    Standard

    Irgendwie hat Corona auch was positives. Die Seitenanzahl im TT WT scheint mit der Ansteckungszahl zu korrelieren.

  19. #194
    Private Avatar von stefan.r10
    Registriert seit
    01.04.2020
    Ort
    Schopfheim
    Beiträge
    9

    Standard

    Die Seitenanzahl im TT WT scheint mit der Ansteckungszahl zu korrelieren.
    Was bedeutet das nun wieder was ist den bitte das WT. Ich habe die Antwort gefunden es ist dieses Thema der Wochenthread oder Wochentehma.

    Und ja ihr solltet euch nicht so sehr auf das Trump Thema festlegen der hat momentan genug eigene Probleme und kümmert sich nicht um andere wie Deutschland. Es hat die Sache vergeigt und das sehen denke ich viele so. Frau Merkel hat die Sache noch nicht vergeigt und ich habe mir das Interview vor Ostern angeschaut mit dem Herrn Spahn und dem Herr Wieler vom RKI. Und die sagen ganz interessante Worte zum Thema, hier der Link:YouTube falls es euch interessiert was gesagt wurde ein Stressforscher war auch vor Ort um die Lage für die Psyche zu erklären

  20. #195
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Bayern knackt die 30K Infektionsmarke. 703 Todesopfern = Platz 1.
    München (3675) liefert sich Kopf an Kopt Rennen mit Hamburg (3518).
    Seppels haben noch minimal die Nase vorn.


    "Alan Kurdi" auf dem Mittelmeer: Wie die Corona-Krise die Fluechtlingsretter trifft - DER SPIEGEL
    Die Aktivisten der "Alan Kurdi" haben 150 Menschen auf dem Mittelmeer gerettet.
    Doch in der Coronakrise schließen Malta und Italien nun ihre Häfen - niemand lässt die Flüchtlinge an Land.
    Protokolle weisen nur zwei volljährige Frauen aus, Rest Männer zwischen 17 und 45 aus Marokko und Bangladesch.
    Die Seeretter sind von der heftigen Ablehnung überrascht. Der Hass ist stärker als zu Salvini-Zeiten. Überall herrscht Feindlichkeit, das letzte was die Anrainerstaaten haben wollen, sind fanatasierte NGO Seeretter aus Regensburg. (Sea Eye)

    Was kann man tun? Der Handlungsrahmen ist durch Grundgesetz und Genfer Flüchtlingskonvention hinreichend abgedeckt.
    • GG: Würde des Menschen ist unantastbar
    • GF: Bangladesische und Marrokanische Männer steht Wahlrecht des Ziellandes zu --> Germany

    Die Universalität der Menschenrechte hebelt nationale Intressen der Mittelmeeranrainer auf. Sie müssen sich fügen, schließlich gehts um Menschenleben!
    Deshalb Motor anschmeißen, Buntfahne hissen und unter "Kein Mensch ist illigal Rufen" mit Vollgas in den nächsten Hafen rein. Oder mit schäumender Bugwelle direkt auf einen maltesischen Zerstörer zuhalten. Man könnte die 150 Refuggee auch im Schutz der Dunkelheit mit den Beibooten ans Ufer bringen oder Katapulte basteln um sie an den Strand zu schießen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
    ----------------------
    Nachtrag: Frische Meldung.
    Verachtung für die deutsche NGO erreicht nie dagewesenes Niveau.
    ALAN KURDI receives neither food nor medicine - Sea-Eye
    Das italienische Rettungszentrum MRCC ROME brauchte ungefähr einen Tag, um die Anfrage von ALAN KURDI-Kapitän Bärbel Beuse nach Nahrung, Medikamenten und Treibstoff abzulehnen. Die für diesen Transport erforderlichen Schiffe wären auf den Inseln Lampedusa und Linosa nicht verfügbar. Italien bezog sich auf Malta. Das maltesische Koordinierungszentrum für Rettungsmaßnahmen reagierte umgehend: „Versuchen Sie nicht, dies auf Malta zu übertragen.“ So machte das Rettungszentrum in Valletta deutlich, dass Malta auch nicht bereit ist zu helfen.

    Die Situation an Bord der ALAN KURDI wird immer angespannter, da das Rettungsschiff nicht für die unbefristete Unterbringung von 150 Personen geeignet ist. Während der Nacht bestand Kapitän Bärbel Beuse darauf und wiederholte ihre Anfragen nach den dringendsten Bedürfnissen:
    "Wir müssen betonen, dass das Schiff in den nächsten 48 Stunden Nahrung benötigt."
    In der Zwischenzeit erklärte Libyen ebenso wie Italien und Malta seine eigenen Häfen als unsicher für die Ausschiffung.
    Unter Salvini hätten die Italinier schon die beiden Frauen und alle Kranken vom Schiff geholt. Außerdem alles Notwendige geliefert. Jetzt wo eine linkslastige Regierung am Drücker ist, gibt es gar nix. Kein Futter, kein Treibstoff, kein nix. Und man kann noch nicht mal auf den bösen rechten Salvini schimpfen, weil der hat ja nichts damit zu tun. Daher wohl auch kein großer Empörungsaufschrei in unseren Medien. Tja, müssen die sich zur Not paar Fische fangen und per Muskelkraft nach Hamburg zu paddeln.

  21. #196
    Gunnery Sergeant Avatar von spieluhr
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Stadt der Seppel Abservierer
    Beiträge
    285

    Standard

    @ grigi: Du solltest auch einmal bedenken, dass in NY zb. die Feuerwehr auch noch einmal eine eigene Statistik unabhängig der Todesfälle in den Krankenhäusern führt.

    Da sah es vor Corona so aus, dass durchschnittlich tgl. bei den ganzen Einsätzen 29 schon verstorbene Personen aus den Wohnungen geholt wurden. Derzeit, Stand vorgestern, sind das ca. 280 tgl., da ja, wie striki schon geschrieben hat, deren Gesundheitssystem nun einmal nicht so pralle ist wie hier in Germanien und der Uckermark. Bete lieber 10x tgl. gen osten, dass du in deiner Uckermark lieber nie das Gesundheitssystem und Vorsorge deines blonden Hobbyvirologen bekommst. Dann bist nämlich wirklich im Arsch gekniffen und wünschst dir Muttis auf_sehr_hohen_Niveau_lästern-Gesundheitssystem aufknien flemmend, zitternd und betend sehr schnell wieder zurück.
    hw1ezkfk - WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)9267355950 - WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)hw2r7jd1 - WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)

  22. #197
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.650

    Standard

    @grigi
    Als Zeitreisender, wissend um die Verantwortlichkeit 60 Mill. WK Toten, könntest schon mal Ausnahme machen.
    Zumindest solltest du sicherstellen das sich Schnauzbart in keiner Konstellation zum Diktator aufschwingen kann. Ob deine Lenkung auf künstlerische Bahnen ausreicht?
    Soweit bekannt war der Vogel aber nicht sonderlich begabt.
    Naja, Kunst liegt im Auge des Betrachters. Da wird verkauft was unsereins nicht gefällt und das zu einem nicht verständlichen Preis.
    Du weißt das ich keine Disskusion mit dir scheue. Fakten werden unterschiedlich interpretiert, ausgeleuchtet und der jeweils eignen Seite zugeordnet.
    Welche Fakten lieferst du denn?
    Die Zahlen sind erdrückend und lassen in Korrelation zu seinen falschen Entscheidungen keinen Spielraum. Die auch Penibel im Netz Protokolliert sind.
    Es beweist, dass er mit der Lage überfordert ist. Außerdem hast du behauptet dass die USA im Zeitstrahl gesehen besser da stünde als Germany.
    Dann auf die EU zu schwenken und das gesagte damit zu Kaschieren hat bei mir einen Lachanfall ausgelöst.
    Des Weiteren gibt es da keine Seite in der aktuellen Situation, denn das Leben der Bürger steht an oberster Stelle.
    Mich erstaunt die Vehemenz, wie insbrüstig tonnenweise Energie darauf verschwendet wird, einen legitim gewählten demokr. Präsidenten möglichst bosartig ans Bein zu schiffen. Dieses Dauerbashing verzerrt das reale Bild
    Das soll heißen das faktenbasierte Berichterstattung nicht erwünscht sei. Hab da auch nichts anderes erwartet.
    Dennoch sollte man auch realistisch bleiben und über negatives sowie positives diskutieren können. Über Angie rege ich mich auch auf und trotzdem gab es auch gute Entscheidungen, die Sie getroffen hat. Was da nervt ist halt das es trolling par excellence war, weil es von Linken und Grünen aufgegriffen und als was eigenes vermarktet wurde.
    Und Du solltest begreifen das es hier nicht um Trumps politische Zukunft geht, sondern um die akute Lage.
    was nebenher auch noch zu einer gefährlichen moralischen Selbstüberhöhung des dauerbeschallten Moralus Germanitus führt, mit dramatischen Folgen seiner selbst.
    Die internationale Presse beschallt das Thema und das hat nicht im geringsten mit "Moralus Germanius" was zu tun, sondern was die USA gerade mit Trump durchmacht.
    Nicht umsonst schlägt Deutschen im Moment weltweit Hass und Ablehnung entgegen
    Die gab es schon immer. Als ich in Holland war wollte einer nicht Deutsch mit mir reden - und machte in englisch klar, dass er die deutsche sprache aufgrund des II Weltkriegs ablehnt.
    Und in Serbien hörte man raus, dass ich in Deutschland aufwuchs. Die Ablehnung wird dort ebenfalls zu Tage gebracht. In der Schweiz, Ungarn und Österreich gab es kein Problem.
    was zu traumatischen Weltbildzusammenbrüchen führt - die sich jedoch mit etwas mehr Realitätssinn leicht vermeiden ließen.
    Das Weltbild des Buntis oder Schlechtmenschen ist gerade zweitrangig. Hier geht es darum den gemeinsamen Feind zu besiegen, der gerade die ganze Welt einnimmt.
    Wenn das Coronavirus besiegt ist können wir uns auf die Rettung der Flüchtlinge stürzen.
    Dadurch wird die Hybris des deutschen Übermenschen wieder verstärkt. In historischer Vorbelastung und als globalistische no border Exportnation ein gefährliche Entwicklung.
    Einfache Zufriedenheit reicht doch völlig aus. Bescheiden mit etwas Mitgefühl schaut man auf andere Länder, ist aber sorgsam darauf bedacht nicht den allwissenden Besserwisser raushängen zu lassen.
    Hilfe im Rahmen der eignen Möglichkeiten sollte (wenn gewünscht) geleistet werden.
    Ne, nicht Besserwisser. Die Regierung hat bisher nur Glück gehabt, weil die EU Nachbarn Maßnahmen eingeleitet haben.
    Von den auch Du profitierst und dich glücklich schätzen kannst. Hätten die nichts getan würden wir mindestens 100.000 Tote in Deutschland verbuchen.
    Wir zerren da an historischer Substanz. Noch letztes Jahr wollte man die Hälfte unserer Krankenhäuser schließen, wurden Mittel für das Koch Institut gekürzt und hat China wichtige Schlüsselbetriebe (z.B in Augsburg) aufgekauft. Die digitale Infrastruktur unterhalb Albanien Niveau, zerfallende Straßen, Brücken, Schienen. Investitionsstau wohin man schaut mit.
    Entscheidungsträger früheren Generationen sorgten dafür das sich die aktuelle Politkaspertruppe noch in den Resten sonnen kann. Die Krise zeigt Irrwege auf, die man tatkräftig beackern könnte.
    Nach der Krise wird im Gesundheitswesen der Rotstift gezogen. Die Bundesregierung wird alles auf Gewinnmaximierung stellen und auch hier werden wir nur 2,8 Betten für 1000 Bürger haben. Quasi nach dem aktuellen Vorbild der USA. Die Gier wird überhand nehmen.
    Und was juckt es uns? Diese Frage harrt der Klärung. Seit Anbeginn.
    Genau das ist das eigentliche Problem mit der die Bürger der USA konfrontiert werden.
    Sein Desinteresse an der Situation erschwert ihm selbst und den Bürgern die Situation zu meistern.

    Und uns sollte es schon jucken, weil das Coronavirus uns alle betrifft.
    Des Weiteren hab ich dir schon gesagt, dass die USA irgendwann den Betrieb wieder hochfahren wird.
    Aus eigenen Interesse solltest du daher hoffen, dass es weltweit gesehenen besiegt wird, und das so schnell wie möglich.
    Eine zweite Welle könnte uns noch schlimmer treffen und das jeder fünfte in den USA positiv auf Corona getestet wurde - sollte bei jeden logisch denkenden Menschen die Alarmglocken klingeln lassen.



    Leugnen bis Tausende sterben: Wie Trump sein Land in die Katastrophe laufen liess - n-tv.de

    Schaut euch die Aufnahme an.
    Wie Trump sein Land in die Katastrophe laufen ließ
    Erst als die Leichenberge zu wachsen beginnen, akzeptiert US-Präsident Trump den Ernst der Lage. Wochenlang leugnet er die tödliche Corona-Gefahr. Dann aber will er alles schon vorher gewusst haben. Lösungen findet er kaum, Schuldige dafür umso schneller.
    Geändert von Second_Strike (10.04.2020 um 19:21 Uhr) Grund: Tippfehler
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  23. #198
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Deutschland vom Schicksal der 150 bagalesischen und marokanischen Schiffsbrüchigen gerührt.
    Allerortens ein buntes Fahnenmeer. Linke Aktivisten reiten auf Symphatiewelle. Fucking Italy!

    Gewaltiger Prostest
    Spoiler

  24. #199
    Private Avatar von stefan.r10
    Registriert seit
    01.04.2020
    Ort
    Schopfheim
    Beiträge
    9

    Standard

    Also ich frage mich ob die Flüchtlinge nicht auch ein Problem mit dem Virus haben die jetzt auf See sind das sollte man doch bemerken. Viel wichtiger momentan ist das allen geholfen wird und auch die Flüchtlinge Quarantäne bekommen weil da breitet sich das aus wie ein Lauffeuer. Ich kann außerdem sagen das sie harten Maßnahmen richtig sind. Grigi sei froh das Deutschland mit den anderen richtig reagiert. Und es spielt momentan auch keine Rolle wer zuerst reagiert hat die Europäische Union hat gemeinsam entschieden. Und wenn die Maßnahmen aufrecht gehalten werden gibt es auch weniger Tote. Ist schlimm genug das Leute sterben. Gut wär wenn keiner sterben müsste und nur und nur ins Krankenhaus. WT KW 15.2020 - Wir schaffen das (nicht?)


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  25. #200
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Buntfahnenhausen :-)
    Beiträge
    1.650

    Standard

    @stefan.r10
    Also ich frage mich ob die Flüchtlinge nicht auch ein Problem mit dem Virus haben die jetzt auf See sind das sollte man doch bemerken.
    80% der jungen Menschen haben keine Symptome.
    15% milde Symptome und 5% müssen ins Krankenhaus.
    Daher geht es den meisten gut, was Corona angeht.
    Viel wichtiger momentan ist das allen geholfen wird und auch die Flüchtlinge Quarantäne bekommen weil da breitet sich das aus wie ein Lauffeuer.
    Sie sollten jetzt nicht zu uns kommen und dort bleiben wo sie sind.
    Die EU könnte Hilfsgüter schicken, um denen das Leben zu erleichtern.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WT KW 05.2020 - Dax knickt ein
    Von grigi im Forum Chaosecke
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.02.2020, 23:14
  2. TT 24.10.2019 - Wir schaffen das.
    Von Second_Strike im Forum Chaosecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2019, 06:35
  3. TT 29.07.2016 - wir schaffen das
    Von grigi im Forum Chaosecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2016, 21:48
  4. TT 16.11.2015 - Wir schaffen das!
    Von blubb01 im Forum Chaosecke
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.11.2015, 21:30
  5. Günstig neue Basis für alten Rechner schaffen
    Von jemus im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 14:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •