Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 101 bis 117 von 117

Thema: WT KW 13.2020 - Bleiben wir zuhause

  1. #101
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Maverick64 Beitrag anzeigen
    Alles Demenz-Kranke! Den kann man die Situation zwar erklären, aber sie verstehen es nicht.
    Das hat wenig mit Demenz zu tun. Die Bewohner leben ja normal in einem geschlossenem Lebensraum. Das Virus wird eingeschleppt. Entweder Besucher, Mitarbeiter oder Dienstleister. Das Problem besteht überall, siehe z.B. Würzburg, Augsburg usw. Einzige Lösung wäre komplette Abschottung (unrealistisch) oder zumindest konsequente Ausstattung der Pflegekräfte mit Desinfektionsmitteln, Handschuhen, Kitteln und Masken mind. Schutzgruppe FFP2. Dazu tägl. Test plus sofortige Quarantäne bei Symthomen. Nur leider gibt es kaum Schutzzeug und quarantisierte Mitarbeiter lassen sich nicht einfach ersetzen. Bei mobilen Pflegediensten ist die Dramatik ähnlich. Wir steuern hier auf einen Eisberg zu, die Kapelle spielt zwar noch, aber Koollision ist unausweichlich.
    Zitat Zitat von Maverick64 Beitrag anzeigen
    ....bleiben noch 50 auf die Gesamteinwohnerzahl. Ist also alles im normalen Rahmen.
    Die Zahl steigt leider schon. Kurve hebt sich.
    Spoiler



    Minister rang mit Corona-Folgen: Bouffier vermutet Krise hinter Schaefers Tod - n-tv.de
    Bouffier gehe davon aus, dass sich Schäfer große Sorgen gemacht habe, ob er die riesigen Erwartungen der Bevölkerung erfüllen könne, sagte Bouffier in Wiesbaden. "Ich muss davon ausgehen, dass ihn diese Sorgen erdrückt haben."

    Schäfer habe offensichtlich keinen Ausweg mehr gefunden, "er war verzweifelt und ging von uns", sagte der sichtlich erschütterte Ministerpräsident. Der Finanzminister habe bis zuletzt Tag und Nacht daran gearbeitet, diese Krise finanziell und organisatorisch zu bewältigen. Die Herausforderung durch die Corona-Krise erfordere "Besonnenheit und Tatkraft". Für beides habe auch Schäfer gestanden. "Gerade ihn hätten wir in einer so schweren Zeit besonders gebraucht", sagte Bouffier.
    Immerhin wird die Motivationslage der ministerialen Freitod Handlung ehrlich kommuniziert. Vermutlich ist das dem Schock des MP Bouffier geschuldet.
    Hessen taumelt nun relativ führungslos. Zwei Alphas waidwund, einer tot, der andere im Schock.

  2. #102
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Wuhan des Nordens (HH)
    Beiträge
    1.641

    Standard

    Das hat wenig mit Demenz zu tun. Die Bewohner leben ja normal in einem geschlossenem Lebensraum.
    Du kannst nicht die Zimmer abschließen, wenn die Bewohner krankheitsbedingt fünf Minuten später nicht Wissen, was gut oder schlecht ist.

    Entweder Besucher, Mitarbeiter oder Dienstleister.
    Besuch kann man abweisen, aber bei den Mitarbeitern wird es schwierig es auszuschließen.
    Auch wenn die im Heim quartiert werden könnte der Caterer, Klempner, etc es einschleppen.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  3. #103
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Du kannst nicht die Zimmer abschließen, wenn die Bewohner krankheitsbedingt fünf Minuten später nicht Wissen, was gut oder schlecht ist.
    Natürlich kannste abschließen. Warum soll das nicht gehen?
    Wird ja jetzt auch gemacht, Trennung Infizierte/Gesunde innerhalb des Heims.
    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Besuch kann man abweisen, aber bei den Mitarbeitern wird es schwierig es auszuschließen.
    Auch wenn die im Heim quartiert werden könnte der Caterer, Klempner, etc es einschleppen.
    Da wären gut gefüllte Desinfektionsspender am Eingang, Schleuse, Temperaturkonntrolle und Maskenpflicht probate Mittel. Ganz hilflos ist man nun auch nicht.
    Nur kommen die Heime kaum an Zeug ran. Mitarbeiter basteln sich Mundschutz aus Stofffetzen, Mülltüten als Kittel, Desinfektion mit Brennspiritus.
    In Brandenburg kam gestern ne größere Lieferung Masken. Transport zum Zentrallager mit gepanzerten Fahrzeugen unter Polizeieskorte.
    Tausende Einrichtungen schreien - schickt uns was! So schauts leider aus.

    Wie ist Lage in HH? 2K übersprungen, Containerstau im Hafen, lese ich.
    Außerdem, lustiges Gruppenkuscheln am Elbstrand.
    Trotz Corona in die Sonne - Hamburger stroemen an die Elbe -Hamburg -Bild.de

  4. #104
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Wuhan des Nordens (HH)
    Beiträge
    1.641

    Standard

    Natürlich kannste abschließen. Warum soll das nicht gehen?
    Kannst Du nicht, weil Demenzkranke "wie Kinder" sind.
    Sie wissen nicht was sie tun und könnten sich selbst verletzen usw.., wenn man Sie in ihren Zimmern abschließt.
    Schwierige Pflege: Demenz- und Alzheimerkranke in Zeiten von Corona - Im Gespraech | ARD Audiothek
    Diese Menschen sind auf besonders enge Beziehungen mit ihren Pfleger*innen angewiesen. Was bedeutet es, wenn die bisherigen Kontakte, vor allem durch die eigene Familie, ausbleiben?
    Es gibt zudem nicht genügend Pfleger, weil das ein unterbezahlter Job ist.
    Da muss eine Pflegekraft mehrere Bewohner im Auge behalten.
    Ungefähr wie im Kindergarten.

    Wird ja jetzt auch gemacht, Trennung Infizierte/Gesunde innerhalb des Heims.
    Sie werden nicht in ihre Zimmer gesperrt.
    Man verlegt Sie nur auf einen anderen Flur.
    Da wären gut gefüllte Desinfektionsspender am Eingang, Schleuse, Temperaturkonntrolle und Maskenpflicht probate Mittel.
    Mangelware, die in dem Umfang nicht da ist.
    Gesundheitssysteme wurden in den letzten 20 Jahren kaputtgespart.
    Das sieht man schon daran das Pflegekräfte aus Osteuropa angeheuert werden mussten, weil keiner den Job machen will.
    Ganz hilflos ist man nun auch nicht.
    Doch, man darf den Politikern danken.
    Die Einrichtungen tun natürliche alles was Möglich ist, um die Situation zu Meistern.
    Wie ist Lage in HH? 2K übersprungen, Containerstau im Hafen, lese ich.
    Außerdem, lustiges Gruppenkuscheln am Elbstrand.
    Trotz Corona in die Sonne - Hamburger stroemen an die Elbe -Hamburg -Bild.de
    Das Kontaktverbot funktioniert nicht. Die Leute nehmen es als Warnung wahr.
    Woran sich viele nicht halten wollen.
    In zwei Wochen sieht man dann das Resultat.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  5. #105
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Es gibt zudem nicht genügend Pfleger, weil das ein unterbezahlter Job ist.
    Da muss eine Pflegekraft mehrere Bewohner im Auge behalten.
    Unterbezahlt ist relativ. Lohnkosten machen nun mal den größten Posten bei so einem Heim aus. So ein Heimplatz kostet schon 3 bis 6K pro Monat. Kaum eine Rente kommt da ran. Und Pflegeversicherung deckt es auch nicht. Stattdessen müssen Angehörige bis zur Pfändungsgrenze mit ran. Wer ordentlich bezahltes Personal will soll auch klären wie das finanziert werden soll. Schließlich brauchen wir ja auch Mittel zur Befriedigung unserer moralischen Überlegenheit, inkl. Weltenrettung und Fütterung der Gender/Refugee/Windkraft & Kampf gegen Rechts Industrie.

    Aber aktuell tötet ja der Mangel an Schutzkram bzw. unzureichende Testkapazität.
    Ego bräuchten wir jetzt eine Pandemiewirtschaft, die mit Priorität das Zeug produziert, was benötigt wird - egal wie, wo, was. Dann profitieren auch die Heime davon.

    Nur fehlt ein großer Anpacker. Merkel meldet sich nur noch per Audio. Schäfer springt vor ICE und Söder schlägt offenbar nur populistischen Schaum. Prämien ausloben, Abnahmegarantien, Zuschüsse, Sondergenehmigungen, eine starke Wirtschaft ist vorhanden. Die braucht nur Anzreize. Bei VW könnte schon eine vollautomatische Maskenstraße mit schwindelerregenden Stückzahlen in Betrieb sein. Die Fähigkeiten sind mit Sicherheit vorhanden.
    Es fehlt wohl ein Xi Jinping der den Befehl gibt.
    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Das Kontaktverbot funktioniert nicht. Die Leute nehmen es als Warnung wahr.
    Woran sich viele nicht halten wollen. In zwei Wochen sieht man dann das Resultat.
    Sie betteln um den Shotdown.

  6. #106
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Wuhan des Nordens (HH)
    Beiträge
    1.641

    Standard

    Schließlich brauchen wir ja auch Mittel zur Befriedigung unserer moralischen Überlegenheit, inkl. Weltenrettung und Fütterung der Gender/Refugee/Windkraft & Kampf gegen Rechts Industrie.
    Das ist nicht der Grund.
    Man verdient auch sehr viel als drittgrößter Waffenexporteur. Die USA und Russland haben aber den Vorteil, dass die Flüchtlinge aus Afrika und dem nahen Osten nicht zu ihnen Flüchten.
    Zudem zahlt man den Löwenanteil in der EU.
    Vergessen wird aber auch hier gern das die Deutsche Wirtschaft davon profitiert, weil der Absatz in der EU nicht zu verachten ist.

    Gender? Welche kosten? Aktzeptanz kostet nichts. Ergo damit leben das andere anders sind.
    Windkraft? Ja, war überhastet und kostenintensiv, aber da ging es darum die Grünen zu dezimieren. Das war es der CDU wert.
    Nun ist die SPD der Bettvorleger und Sündenbock, wenn es nicht läuft.
    Klappte mit der FDP auch wunderbar.
    Hauptsache kein Rot/Grün, auch wenn man roter und grüner wurde als die beiden Parteien.

    CDU = Hauptsache am Futtertrog bleiben.

    Kampf gegen Rechts ? Jeden Cent wert.

    Sie betteln um den Shotdown.
    Wird auch dazu kommen. Es fehlt hier einfach an Disziplin und Hygiene. Da sind die Südkoreaner einfach besser drin.
    Deutschland ist eine "Ich" Gesellschaft.
    Sieht man allein am Einkaufsverhalten.

    @grigi YouTube
    Geändert von Second_Strike (29.03.2020 um 18:31 Uhr)
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  7. #107
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.759

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Natürlich kannste abschließen. Warum soll das nicht gehen?
    Wird ja jetzt auch gemacht, Trennung Infizierte/Gesunde innerhalb des Heims.

    Da wären gut gefüllte Desinfektionsspender am Eingang, Schleuse, Temperaturkonntrolle und Maskenpflicht probate Mittel. Ganz hilflos ist man nun auch nicht.
    grigi du laberst absoluten Mist..., wenn du dich mal vernünftig informieren würdest...

    Ja sie werden getrennt (bzw. man versucht es), aber nicht indem sie eingeschlossen werden, denn genau das geht eben nicht. Warum hat second schon versucht dir Ignoranten zu erklären.
    Man versucht die Trennung zwischen den Infizierten und nicht Infizierten derzeit damit hin zu bekommen, dass man sie auf die verschiedenen Stockwerke aufteilt.

    Und Besuchsverbote etc. sind längst vor der Einschleppung eingeführt worden. Klar ist inzwischen auch schon wie der Virus da rein kam, nämlich durch ein neues Bewohner, der zum Zeitpunkt des Zugangs keine Symptome aufwies.
    Gruß Mav
    Spoiler

  8. #108
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Das ist nicht der Grund.
    Man verdient auch sehr viel als drittgrößter Waffenexporteur......
    CDU = Hauptsache am Futtertrog bleiben......Kampf gegen Rechts ? Jeden Cent wert.
    @grigi YouTube
    Gut, du kannst natürlich nicht aus deiner linken Haut. Das verstehe ich.

    Das Movie untertreibt. Letztes Jahr wolllte man sogar noch 800 Krankenhäuser bei uns dicht machen. Man sprach von Überversorgung.
    Bertelsman lieferte die gewünschten Studien. Auslandstruktur wurde als Vorbild genannt.

    "Tatsächlich zeigt der Blick ins Ausland, dass es Potenzial für eine Verringerung der Klinikanzahl gibt."
    ...................
    Schaut man jetzt ins Ausland sehen wir z.b in Italien, Frankreich, USA und Spanien überquellende Krankenhäuser wo das Personal einer gigantischen infizierten Menschenmasse gegenübersteht. Das wir noch 1200 Krankenhäuser haben erweist sich als Vorteil. Wir fliegen jetzt sogar noch Infizierte ein. Unsere Politfunzis sollen also nicht hinterreudig rumheucheln.

    Die hatten schon die Messer gewetzt, Köln/Leverkusen - Reduktion Krankenhäuser von 38 auf 14 zur Gewinnmaximierung diverser Phamakonzerne. Dazu wurde nichts gegen extern wachsende Abhängigkeit bei Medikamenten und Ausrüstung getan. China als 99% Medikamenten und Schutzzeuglieferant, entpuppt sich als tödliche Falle.
    Der Globalisierungsfetischismus stellt sich als Lebensbedrohlich für uns alle heraus.

  9. #109
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Maverick64 Beitrag anzeigen
    grigi du laberst absoluten Mist..., wenn du dich mal vernünftig informieren würdest...
    Ja sie werden getrennt (bzw. man versucht es), aber nicht indem sie eingeschlossen werden, denn genau das geht eben nicht. Warum hat second schon versucht dir Ignoranten zu erklären.
    Man versucht die Trennung zwischen den Infizierten und nicht Infizierten derzeit damit hin zu bekommen, dass man sie auf die verschiedenen Stockwerke aufteilt.
    Und Besuchsverbote etc. sind längst vor der Einschleppung eingeführt worden. Klar ist inzwischen auch schon wie der Virus da rein kam, nämlich durch ein neues Bewohner, der zum Zeitpunkt des Zugangs keine Symptome aufwies.
    Dir ist aber schon aufgefallen das eine Pandemie grassiert? Halb Europa die Grenzen zu hat, die Bevölkerung in den Häusern eingeschlossen ist? Frankreich, Italien, Spanien Ausgangsspeere. Zirca 150 Millionen Menschen- Das Einreisen zu automatischer 14 Tage Quarantäne in Polen, Dänemark oder Tschechen führt?

    Und in Wolfsburg macht sich Gedanken um Befindlichkeiten von paar Demenzkranken, wo man angeblich nicht den Schlüssel umdrehen kann. Lieber lässt man sie sterben?
    Wenn ein neuer Bewohner in Seuchenzeiten auf Station kommt, Test und 14 Tage Quarantäne. In jedem Tierheim wird das so gemacht. Die Angehörigen sollten das Heim verklagen. Das ist ja schon fast vorsätzlich. Setzen einen Infizierten mitten in die Kuschelgruppe rein. Boah ......

  10. #110
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Wuhan des Nordens (HH)
    Beiträge
    1.641

    Standard

    Wir fliegen jetzt sogar noch Infizierte ein.
    Zum Beispiel 47 infizierte aus bella Italia.
    Ist nur Symbolpolitik, um das Volk bei Laune zu halten.
    Berliner Krankenpflegerin klagt an: „Euren Applaus koennt ihr euch sonstwohin stecken“ - Reportageseite - Tagesspiegel

    Wir sind keine Maschinen!
    Vor ein paar Wochen hat Jens Spahn entschieden, wegen Corona die Personaluntergrenzen für bestimmte Stationen aufzuheben. Natürlich ist das jetzt eine Ausnahmesituation, aber es war doch vorher schon kaum zu schaffen. Wir sind keine Maschinen!

    Der Pflegenotstand ist ja seit Jahren bekannt. Es gab Berichte, Talkshowdiskussionen, passiert ist nix. Heute ist alles so schnelllebig, die Buschbrände in Australien sind auch erst ein paar Wochen her. Insofern bin ich mir nicht so sicher, ob sich durch die Coronakrise für meinen Berufsgruppe langfristig was ändert.
    Allein mit 80 Patienten
    Ich finde, das Gesundheitswesen darf nicht privatisiert sein. Ich finde es absurd, dass Stationen mehr Patienten aufnehmen, als sie eigentlich Kapazität haben, weil sie sonst kein Geld verdienen.
    Lese den ganzen Artikel.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  11. #111
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Zum Beispiel 47 infizierte aus bella Italia.
    Politische Entscheidung um die Spagettievertilger bei der EU Stange zu halten. In Rom werden ja schon EU Fahnen verbrannt.
    Erstaunlicherweise bekommen die Spagetis Hilfe aus China, Russland, Kuba und Albanien. Russland 9 IL-76 mit Hilfsgütern und Personal. China 11 Tonnen und Spezialisten.
    Albanien/Kuba massenhaft Ärzte und med. Personal. Und was schickt EU? ---> Händewaschanleitungsmovie.
    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Lese den ganzen Artikel.
    Na, ist überdramatisiert. Eine Pflegekraft für 80 Leute? Kann nicht stimmen. Da gibt es Personalschlüssel.
    Ich kenne einige Schwestern und Pfleger innerhalb meines Reichsbürgernetztwerkes.
    Das Gejammere in dem Artikel hat schon relativ hohes Niveau.


    Coronavirus: Aufnahmestopp am Klinikum Wolfsburg wegen Corona-Infektion - WELT
    Jetzt hat es auch noch das Wolfsburger Krankenhaus coronisiert. Belegschaft infiziert.

  12. #112
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Wuhan des Nordens (HH)
    Beiträge
    1.641

    Standard

    Eine Pflegekraft für 80 Leute? Kann nicht stimmen. Da gibt es Personalschlüssel.
    Lesen und verstehen ist nicht so deins?

    Vor ein paar Wochen hat Jens Spahn entschieden, wegen Corona die Personaluntergrenzen für bestimmte Stationen aufzuheben.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  13. #113
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Was gibt es da zu verstehen? Verhältnis 80:1 ist Fake News Überdramatisierung.
    Höchstens beim "betreuten Wohnen" in Nachtschicht vorstellbar. 40 Betten Station, eine Schwester plus Helfer grenzwertig.
    ------------------
    Erntehelfer bleiben wegen Corona weg - jetzt will Klöckner Asylbewerber einsetzen
    Zusammen mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) wolle sie erreichen, Asylbewerbern mit einem Beschäftigungsverbot kurzfristig eine Arbeitsaufnahme in der Landwirtschaft zu ermöglichen, sagte Klöckner. „Viele kommen aus sicheren Herkunftsländern wie Albanien, Bosnien und Herzegowina, Serbien oder Montenegro und wollen mitanpacken, sich einbringen“ zeigte sich die CDU-Politikerin überzeugt.
    Frau Klöckner ist überzeugt das du es kaum erwarten kannst aufs Spargelfeld zu kommen.

  14. #114
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Wuhan des Nordens (HH)
    Beiträge
    1.641

    Standard

    Was gibt es da zu verstehen? Verhältnis 80:1 ist Fake News Überdramatisierung.
    Lesen und verstehen gehört wohl nicht zu deinen stärken. Reichsbürger halt...

    Die Station nimmt zb 80 Patienten auf, obwohl die nur für 60 vorgesehen ist.
    Sie als ausgebildete "Fachkraft" muss das managen, weil der Azubi oder Praktikant keinen Plan hat bzw eigtl eine zusätzliche Belastung ist, da sie ihnen auch noch was beibringen muss.
    Du musst auch verstehen das Covid-19 Patienten kosten verursachen, weil pro "Fall" bezahlt wird.
    2 Wochen Covid-19 Patienten oder schnell 'ne Knie OP und nach paar Tagen entlassen, da der Hausarzt sich um die Nachsorge kümmern kann.
    Der überweist dann auch zu Spezialisten.

    Krankenhäuser sind Unternehmen und nicht die Wohlfahrt.
    Da wird das Krankenhaus natürlich prioritäten setzen und natürlich das schnelle Geld bevorzugen.

    Das Einzige das Fake News ist, ist das Jens Spahn suggeriert, dass alles in Ordnung sei.
    Es gibt sogar eine Studie die für den Ernstfall vor sieben Jahren erstellt wurde.
    Das Resultat ist das man nichts umgesetzt hat. Es fehlt an Masken, Schutzkleidung etc.. Man ist auf Entwicklungslandniveau gefallen, weil man es ignoriert hat.

    Mal sehen, ob auch hier die Bombe platzt oder dabei bleibt das Altenheimbewohner täglich sterben.
    Du darfst der CDU aber ruhig weiterhin alles glauben und klatschen.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Frau Klöckner ist überzeugt das du es kaum erwarten kannst aufs Spargelfeld zu kommen.
    Ich stell mir gerade vor wie Achmet Schachbrett das hinbekommen soll.
    Wasserpfeife und Spargel ernten geht nicht gleichzeitig.
    Daraus wird nichts.
    Geändert von Second_Strike (30.03.2020 um 02:43 Uhr)
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  15. #115
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Lesen und verstehen gehört wohl nicht zu deinen stärken. Reichsbürger halt...
    Mir tut der Arbeitgeber dieser Dramaqueen leid.
    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Ich stell mir gerade vor wie Achmet Schachbrett das hinbekommen soll.
    Wasserpfeife und Spargel ernten geht nicht gleichzeitig.
    Daraus wird nichts.
    Ich find - extreme gute Idee. Endlich die große Chance etwas zurückzugeben. Dankbarkeit durch sinnvolle Muskelkraft.
    Etwas Schöneres kann es nicht geben! Bewegung an frischer Luft. Absolutes WIN- WIN.
    Asylbewerber in die Spargelproduktion!



    Strafanzeige gegen den Heimträger (Diakonie) wurde gestellt. Zustände sollen katastrophal gewesen sein.
    Mitarbeiter durften unter anderem keine Schutzmasken tragen um die Dementen nicht zu erschrecken. Komplett Irre ....
    Und jetzt klappt den Wolfis auch noch das KH weg.

  16. #116
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Wuhan des Nordens (HH)
    Beiträge
    1.641

    Standard

    Mir tut der Arbeitgeber dieser Dramaqueen leid.
    Ist okay. Wir wissen das Reichsbürger in einer alternativen Realität leben.
    Fachkräftemangel ist im Gesundheitswesen schon lange bekannt.
    Die aktuelle Lage hebt es nochmal hervor und nach der Krise wird es keine Sau interessieren.
    Ich würde an ihrer Stelle kündigen und nach Alternativen ausschau halten, da der Job es nicht wert ist.

    ps: Warum hältst du nur nach Schlagzeilen aus Wolfsburg ausschau. Dortmund ist viel spannender.

    pps: Nun 13 Faelle: 86-jaehriger Mann aus Angermuende mit Coronavirus infiziert | Uckermark

    Stetiger Anstieg erkennbar
    Im Vergleich zu anderen Regionen sei die Anzahl der Personen, die laborbestätigt an Covid-19 erkrankt sind, noch relativ gering, so Dr. Michaela Hofmann, dennoch sei ein stetiger Anstieg zu verzeichnen. Die Amtsärztin fordert deshalb eindringlich aller Bürgerinnen und Bürger dazu auf, „unbedingt 14 Tage zu Hause zu bleiben, wenn sie an einem Infekt der Atemwege – egal welcher Schwere – leiden.”
    Durchhalten.
    Geändert von Second_Strike (30.03.2020 um 03:32 Uhr)
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  17. #117
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Ich hätte erste Chaosmeldungen eher aus Hamburg, Ruhrpott oder Augsburg erwartet.
    Nun kommen sie aber aus der niedersächsischen Provinz.

    baba2101 - WT KW 13.2020 - Bleiben wir zuhause

    baba2100 - WT KW 13.2020 - Bleiben wir zuhause
    ---------------
    Wer macht neuen WT auf?

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Umstellung auf Magenta Zuhause S
    Von Dhoem im Forum Modem / Netzwerke allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 14:59
  2. Suche Server für Zuhause
    Von 19scite89 im Forum Serveradministration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 14:15
  3. TT 29.05.2009 - Schlaflos zuhause
    Von FarCry im Forum Chaosecke
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 23:57
  4. Server für Zuhause :)
    Von Wanderratte89 im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.12.2007, 17:04
  5. Neues zuhause
    Von Marcus7000 im Forum Comics & Bilder
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2006, 17:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •