Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Vorgehensweise beim "platt machen" mit 3 Festplatten

  1. #1
    Private
    Registriert seit
    23.01.2020
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1

    Standard Vorgehensweise beim "platt machen" mit 3 Festplatten

    Moin.

    Ich habe in meinem PC drei Festplatten, eine für Windows10 und zwei für Spiele, Programme...etc. Jetzt habe ich mir ein neues Mainboard, eine neue CPU und neuen Arbeitsspeicher gekauft und möchte in dem Zusammenhang gerne einen kompletten Neuanfang mit meinem PC. Soll heißen, alle Festplatten komplett löschen und von vorne anfangen.
    Meine Vorgehensweise wäre jetzt folgende:
    Ich formatieren unter Win10 die beiden Spiele-Festplatten, boote den Rechner dann mit einem USB Bootstick und wähle die option für eine saubere Neuinstallation von Windows (genauer Wortlaut ist mir gerade nicht bekannt).
    Ist dies die richtige Vorgehensweise? Oder gibt es eine andere/bessere Methode? Ich möchte einfach nur sichergehen, dass ich danach nicht mehr mit irgendwelchen Altlasten vom vorherigen System zu tun habe. Da ich mir vermutlich wegen dem Mainboard Tausch auch eine neue Windows 10 Lizenz kaufen werde, möchte ich keine Partitionen oder reservierte Ressourcen vom alten System behalten. Sind die Spiele-Festplatten dann wirklich Clean, oder spielt Windows da direkt wieder etwas drauf? Als Systemspeicher oder Backup Laufwerk sind sie nicht ausgewählt.

    Ich danke jetzt schon mal für die Aufmerksamkeit und eventuelle Hilfe. :-)
    Geändert von Fernsehmensch (28.02.2020 um 18:14 Uhr)

  2. #2
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.329

    Standard

    Hallo und willkommen im Forum,

    du kannst es so ruhig machen. Verkehrt ist es nicht

  3. #3
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    188

    Standard

    Du kannst auch bei der Windows-Installation direkt sagen, dass die anderen Platten formatiert/gelöscht werden sollen.

    Und warum eine neue Windows-Lizenz? Wenn du doch schon eine hast.. Nimm sie mit!

  4. #4
    Master Gunnery Sergeant Avatar von baba
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.972

    Standard

    Zitat Zitat von Fernsehmensch Beitrag anzeigen
    Moin.

    Sind die Spiele-Festplatten dann wirklich Clean, oder spielt Windows da direkt wieder etwas drauf? Als Systemspeicher oder Backup Laufwerk sind sie nicht ausgewählt.

    Ich danke jetzt schon mal für die Aufmerksamkeit und eventuelle Hilfe. :-)
    Du kannst ja auch die beiden Spiele-Festplatten während der Windows Installation noch abgeklemmt lassen ..

  5. #5

    Standard

    Wenn auf den Platten installierte Programme und Spiele drauf sind, kannst du die bei Steam einfach wieder importieren. Du musst nur in den Einstellungen den Bibliothekspfad umbiegen. Sauberer ist es hingegen, wie vorgeschlagen einfach alle Platten zu löschen und neu zu installieren. Falls du eine langsame Internetverbindung hast, wäre die erste Variante ggf. besser.

    Zitat Zitat von tomtom Beitrag anzeigen
    Und warum eine neue Windows-Lizenz? Wenn du doch schon eine hast.. Nimm sie mit!
    Nach dem Tausch von Mainboard/CPU lässt sich die Lizenz unter Umständen nicht mehr aktivieren. Vor allem wenn man das "Gratis-Upgrade" von Windows 7 auf 10 in Anspruch genommen hat, entspricht das nur einer OEM Lizenz. Also an die Hardware gebunden.
    Kann also ein ganz schönes gefrickel geben. Wenn es Windows sein muss, würde ich mal damit rechnen, in so einem Fall eine neue Lizenz zu kaufen. Wenn das Board und CPU getauscht werden, kann er die restliche Hardware mit der Lizenz ja noch gebraucht verkaufen . Wobei die Lizenz eh kaum mehr was wert ist, seit man die überall hintergeschmissen bekommt. Und selbst nicht aktivierte Windows-Installationen problemlos laufen, um Microsofts Marktanteil zu pushen...

  6. #6
    Staff Sergeant Avatar von Cr8
    Registriert seit
    07.12.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    226

    Standard

    Inzwischen ist es aber möglich, in den Windows 10 Einstellungen seine Aktivierung an ein Microsoft-Konto zu binden. Damit kann man nach einem Hardwaretausch immer noch die Lizenz nutzen. Dazu bei der Installtion oder eben danach in den Windows Einstellungen mit dem entsprechenden Konto anmelden.

  7. #7
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von Th3Dan Beitrag anzeigen
    Nach dem Tausch von Mainboard/CPU lässt sich die Lizenz unter Umständen nicht mehr aktivieren. Vor allem wenn man das "Gratis-Upgrade" von Windows 7 auf 10 in Anspruch genommen hat, entspricht das nur einer OEM Lizenz. Also an die Hardware gebunden.
    Kann also ein ganz schönes gefrickel geben. Wenn es Windows sein muss, würde ich mal damit rechnen, in so einem Fall eine neue Lizenz zu kaufen. Wenn das Board und CPU getauscht werden, kann er die restliche Hardware mit der Lizenz ja noch gebraucht verkaufen . Wobei die Lizenz eh kaum mehr was wert ist, seit man die überall hintergeschmissen bekommt. Und selbst nicht aktivierte Windows-Installationen problemlos laufen, um Microsofts Marktanteil zu pushen...
    Hi, danke für die Info - war mir so nicht bewusst. Hab das bisher dutzende Male gemacht und nie Probleme gehabt - Gibt wohl immer Szenarien, in denen es nicht klappt.

  8. #8
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    291

    Standard

    Man kann das Aktivierungsproblem umgehen, indem man die Lizenz an den eigenen Microsoft-Account koppelt und den Wechsel entsprechend vorbereitet, ein Neukauf ist dann nicht nötig:

    Guckst du hier: Windows license and changed hardware

    oder hier:how to reactivate Windows 10 after hardware change

    [EDIT] ABER die Windowslizenz ist dann an deinen Account gebunden, wenn du die Kiste also irgendwann mal inkl. Windows aus den Händen geben willst, ist es ratsam einen Account nur für diesen Rechner anzulegen [/EDIT]

    [EDIT2] Cr8 hat eigentlich schon alles gesagt ^^
    Zitat Zitat von Cr8 Beitrag anzeigen
    Inzwischen ist es aber möglich, in den Windows 10 Einstellungen seine Aktivierung an ein Microsoft-Konto zu binden. Damit kann man nach einem Hardwaretausch immer noch die Lizenz nutzen. Dazu bei der Installtion oder eben danach in den Windows Einstellungen mit dem entsprechenden Konto anmelden.
    [/EDIT2]
    Geändert von Grummthater (25.05.2020 um 12:05 Uhr) Grund: Ergänzungen zu Cr8

  9. #9
    Master Sergeant
    Registriert seit
    04.12.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    548

    Standard

    Zitat Zitat von Cr8 Beitrag anzeigen
    Inzwischen ist es aber möglich, in den Windows 10 Einstellungen seine Aktivierung an ein Microsoft-Konto zu binden. Damit kann man nach einem Hardwaretausch immer noch die Lizenz nutzen. Dazu bei der Installtion oder eben danach in den Windows Einstellungen mit dem entsprechenden Konto anmelden.
    Man kann das Aktivierungsproblem umgehen, indem man die Lizenz an den eigenen Microsoft-Account koppelt und den Wechsel entsprechend vorbereitet, ein Neukauf ist dann nicht nötig:

    Guckst du hier: Windows license and changed hardware

    oder hier:how to reactivate Windows 10 after hardware change
    Abgesehen davon, dass der Thread hier schon fast 3 Monate alt ist und TO das Problem garantiert schon gelöst hat:

    Das funktioniert aber nur dann, wenn der TO eine "echte" Windows 10 Lizenz hat. Kommt die Lizenz aus einem OEM-Bundle, lässt die sich nicht an einen MS-Account binden.
    Andersrum aber: Kommt die Lizenz aus einem OEM-Bundle, kann die beim Neu-aufsetzen des Rechners wiederverwendet werden. Die alte Aktivierung wird dann bei MS einfach als "aufgehoben" registriert und dann wars das.

    [EDIT] ABER die Windowslizenz ist dann an deinen Account gebunden, wenn du die Kiste also irgendwann mal inkl. Windows aus den Händen geben willst, ist es ratsam einen Account nur für diesen Rechner anzulegen [/EDIT]
    Warum genau sollte jemand das machen? IdR hast du beim Verkauf deines Rechners einen neuen und möchtest da aller Wahrscheinlichkeit nach, auch eine Version von Windows laufen lassen. Dann binde die Lizenz an dein MS-Konto oder nimm die OEM-Lizenz für dich selbst mit. Spart den Kauf einer neuen..
    Mein Gaming Setup
    GPU: 2x EVGA RTX 2080 TI FTW3 Ultra Gaming
    CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
    Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
    Gehäuse: Thermaltake Core X9
    Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
    Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
    RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
    Monitor: Samsung C49RG94SSU 32:9 UWQHD
    Extra Lüfter: 3x Noctua 200mm PWM / 6x Noctua iPPC 12v 3000RPM PWM
    7097249059 - Vorgehensweise beim "platt machen" mit 3 Festplatten


    Meine Workstation
    GPU: 2x Nvidia Quadro GV100
    CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
    Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
    Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
    Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
    Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
    RAM 4x 32GB Corsair Vengeance PRO 3000MHz CL14
    Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
    Monitor: 2x C49RG94SSU 32:9 UWQHD
    7841251299 - Vorgehensweise beim "platt machen" mit 3 Festplatten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. PC erkennt keine Festplatten mehr - "no bootable device"
    Von Verteidiger im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.2018, 21:17
  2. Unterschied zwischen 3 "gleichen" HGST Festplatten
    Von Blackspeed im Forum Produktwünsche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2014, 19:21
  3. Netbook Platt machen geht nicht!
    Von Reddgar im Forum Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 20:32
  4. Kann ich mein Netzteillüfter "leiser" machen?
    Von Iceman12111 im Forum Netzteile
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 23:07
  5. Notebook "Navi fertig" machen
    Von a3-turbo im Forum Handy, Organizer, PDA & Smartphones
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 10:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •