Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ARCTIC Liquid Freezer II 280 - Falsch montiert?

  1. #1

    Standard ARCTIC Liquid Freezer II 280 - Falsch montiert?

    Hallo zusammen,

    ich bin heute von meinen uralten Scythe Mugen 3 auf eine AIO ARCTIC Liquid Freezer II 280 umgestiegen.
    Prozessor ist ein 6700k nicht übertaktet.
    Mainboard Asus Z170a
    2x Kingston 2133 Mhz 8GB Riegel

    Ich habe folgende Probleme seit dem erneuten Einbau:

    - Ram Slots A1 und A2 funktionieren nicht mehr- PC geht nicht an. Mainboard RAM LED geht an. Bild bleibt aus.
    Schließe ich die Rams auf B1 und B2 funktioniert alles.

    Ursprünglich war alles auf A2 und B2 und hat immer funktioniert.

    Ich habe den CPU Kühler heute min. 5 mal komplett neu montiert inkl. Backplate.
    Mich guckt nun die Unterseite der CPU komisch an- siehe Fotos. Ich habe das Gefühl da stimmt was nicht.

    Was hab ich bisher probiert?
    -5 mal alles neu montiert
    -CMOS Reset
    -Bios Reset

    Hat jemand einen Ansatz? Blöder Zufall? Anbei der Abdruck der Wärmeleitpaste auf dem CPU Kühler.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Hallo,

    nur damit ich das jetzt nicht falsch verstehe. Die Speicher laufen seitdem nicht auf A2 und B2? Also im Dual Modus?!

    Irgendwie sieht es schon so aus, dass zuviel Paste drauf ist und das der Kühlerblock der AIO nicht richtig auf der CPU sitzt?! Der untere Kühlerblock ist nicht gleichmäßig von der Paste abgedeckt.

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.02.2020
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Kaito1515 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nur damit ich das jetzt nicht falsch verstehe. Die Speicher laufen seitdem nicht auf A2 und B2? Also im Dual Modus?!

    Irgendwie sieht es schon so aus, dass zuviel Paste drauf ist und das der Kühlerblock der AIO nicht richtig auf der CPU sitzt?! Der untere Kühlerblock ist nicht gleichmäßig von der Paste abgedeckt.
    Genau - nach dem Umbau funktionieren quasi A1 und A2 überhaupt nicht mehr. Gezwungenermaßen sind die nun auf B1 und B2. Dual Channel ist somit nicht mehr möglich.
    Die Paste ist mittlerweile ziemlich dünn, mir persönlich macht es eher den Eindruck als würde der Kühler nicht vollständig planmäßig auf der CPU aufsitzen.
    Hätte vom Bild von der Paste quasi ein "viereck" Abdruck erwartet - aber anscheinend liegt eine Ecke gar nicht auf.

    Die Temperaturen sind jedoch super bzw. völlig in Ordnung.

  4. #4
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Hast du mal versucht nur ein Ramblock auf A1 und oder auf A2 zu stecken, dabei duch wechseln? Nur mal zu schauen ob die Steckplätz so funktionieren?!

  5. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.02.2020
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Kaito1515 Beitrag anzeigen
    Hast du mal versucht nur ein Ramblock auf A1 und oder auf A2 zu stecken, dabei duch wechseln? Nur mal zu schauen ob die Steckplätz so funktionieren?!
    Ja sämtliche Optionen durch probiert. Booten nur mit RAMs in den B slots möglich. Hab auch probier nur ein RAM in a1 und a2, keine Chance.

  6. #6
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Hört sich nicht gut an. Ich glaube nicht, dass es wegen dem Kühler ist sondern eher ein Schaden am PCB. Schau doch mal ob bei den Pins ausversehn WLP dran gekommen ist oder sich eines verzogen hat.

    ps. Wenn du den Kühlerblock montierst, sollte man auch nicht all zu fest zu schrauben. Nur bis Widerstand erfolgt. Mir fällt nämlich gerade ein, dass sowas auch dabei vorkommen kann. Schon erlebt ^^
    Geändert von Kaito1515 (27.02.2020 um 22:51 Uhr)

  7. #7
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.02.2020
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Kaito1515 Beitrag anzeigen
    Hört sich nicht gut an. Ich glaube nicht, dass es wegen dem Kühler ist sondern eher ein Schaden am PCB. Schau doch mal ob bei den Pins ausversehn WLP dran gekommen ist oder sich eines verzogen hat.

    ps. Wenn du den Kühlerblock montierst, sollte man auch nicht all zu fest zu schrauben. Nur bis Widerstand erfolgt. Mir fällt nämlich gerade ein, dass sowas auch dabei vorkommen kann. Schon erlebt ^^
    Hab das Ding dann eben zum x-Ten mal heute auseinander genommen, also zu Fest angezogen wurde da nichts.
    Aber das Mainboard ist halt schon alt, hat 2 CPUs hinter sich und 3 CPU Kühler.

    Es sind Pin's tatsächlich verbogen- hab versucht das zu beheben bisher erfolglos. Mal schauen ob eine Lupe und Tageslicht helfen morgen -.--

  8. #8
    First Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Ich drücke dir die Daumen. Es liegt dann wohl an den Pins :/

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Arctic Cooling Liquid Freezer 360 in falscher Kategorie
    Von Jewgeni im Forum Anregungen und Verbesserungsvorschläge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2016, 18:00
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.06.2016, 21:28
  3. Arctic Freezer 13 vs. Arctic "Freezer 13 CO
    Von AK_CCM im Forum Luftkühlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.12.2015, 09:13
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.03.2013, 18:24
  5. Artic cooler 7 falsch montiert
    Von js2002 im Forum Luftkühlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 15:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •